Kochen, Backen, Pflegen mit duftem Kokosöl

Kokosöl gilt als Geheimtipp von Stars und Sternchen: Gesicherte Informationen zu den gesundheitlichen Vorteilen von Kokosöl zu finden, ist jedoch nicht ganz einfach. Bei manchen gilt Kokosöl inzwischen als eine Art Wundermittel. Hauptsache ist: Kokosöl ist ein vielseitiger Helfer in der Küche – und im Badezimmer!

Was ist Kokosöl?

Kokosöl ist auch als Kokosnussöl bekannt, es ist bei Raumtemperatur fest, hat einen Schmelzpunkt von 23-26 Grad und sein Rauchpunkt liegt bei ca. 190 Grad. Kokosöl wird also bei Wärmezufuhr sehr schnell flüssig. Konventionelles Kokosfett wird aus Kopra, dem Fruchtfleisch der Kokosnuss, gewonnen. Das Kopra wird zerkleinert, getrocknet und in Ölmühlen ausgepresst. Natives Kokosöl hingegen wird schonender hergestellt und aus dem Kokosfleisch gepresst, ohne dass dieses vorher getrocknet wird.

Kokosöl in der Küche

Kokosöl ist vielseitig in der Küche einsetzbar und mittlerweile in Drogerien, gut sortierten Supermärkten und natürlich in Bioläden und Reformhäusern erhältlich. Wichtig ist beim Kauf von Kokosöl, dass ihr hochwertiges Öl kauft. Es sollte kalt gepresst sein. Am besten eignet sich natives Kokosöl in Bio-Qualität.

Kokosöl duftet angenehm nach Kokos. Wer jetzt jedoch befürchtet, dass auch jede Speise, die mit dem trendigen Öl zubereitet wird, automatisch eine Kokosnote erhält, der darf beruhigt sein: Kokosöl schmeckt recht neutral, so dass man es für jedes Gericht verwenden kann. Man kann Kokosöl gut zum Braten und Frittieren verwenden. Auch beim Backen ist Kokosöl willkommen, da man Butter einfach 1:1 mit Kokosöl ersetzen kann. Beliebt ist es auch, sich einen Löffel Kokosöl in den Kaffee zu rühren – ein ganz besonderes Geschmackserlebnis.

Auch im Salatdressing schmeckt Kokosöl lecker – dazu muss es aber natürlich erst einmal im Wasserbad erhitzt werden. 40 Grad warmes Wasser reicht vollkommen aus, vermischt anschließend das flüssige Kokosöl mit den übrigen Zutaten und gebt es über den Salat. Die tropische Note verleiht jedem Salat das gewisse Etwas!

Für einen cremigen Smoothie könnt ihr auch Kokosöl verwenden – zusammen mit Kokosmilch und frischem Obst entsteht so eine wunderbare Konsistenz.

Wer Kokosöl so richtig lieb gewonnen hat, kann es auch als Brotaufstrich statt Butter verwenden – cremig und lecker!

Kokosöl

Kokosöl in der Körperpflege

 Kokosöl als Schönheitswunder
 Pur auf feuchter Haut aufgetragen ersetzt Kokosöl perfekt die Bodylotion oder die Handcreme
 Ein Esslöffel Kokosöl im Badewasser sorgt für duftige Entspannung mit Pflegeeffekt
 Trockene Haarspitzen, Nagelhaut und Lippen pflegt Kokosöl wunderbar
 Erste Hilfe leistet Kokosöl bei kleinen Wunden, Juckreiz und Ausschlag
 Ganz klassich kann Kokosöl als Massageöl eingesetzt werden
 Kokosöl kann super als pflegender Augen-Make-up-Entferner verwendet werden

Kokosöl und seine Vorteile durch Laurinsäure

Über Kokosöl kursieren viele Gerüchte – es soll ungemein gesund sein, und gegen allerlei Krankheiten helfen. Die meisten der gesundheitlichen Vorteile des Kokosöls werden seinem hohen Gehalt an Laurinsäure zugeschrieben. Wirklich bewiesen sind die Heilsversprechungen für das vermeintliche Wundermittel nicht. Dies heißt jedoch keinesfalls, dass Kokosöl ungesund ist. Es lohnt sich nur – wie immer in Ernährungsfragen – kritisch zu bleiben, wenn einzelne Lebensmittel als Antwort auf alle möglichen gesundheitlichen Probleme präsentiert werden.

Wir ihr seht, lohnt es sich, größere Mengen Kokosöl im haus zu haben – so vielseitig einsetzbar ist das Öl der Kokosnuss.

Nachfolgend findet ihr leckere Rezepte mit Kokosöl!

Kokosöl – Rezepte mit dem vielseitigen Öl

Veganer Frühstückszopf mit Kokosmilch und Kokosöl

Zum Rezept

Kokos-Amaranth-Plätzchen

Zum Rezept

Krümeltigers Sojaragout mit Schwarzwurzeln

Zum Rezept

krümeltigers Sojaschnetzel-Pfanne mit Porree und Reis

Zum Rezept

krümeltigers Erdnusscreme

Zum Rezept

Grüner Smoothie

Zum Rezept

Müsliriegel basisch

Zum Rezept

Gebratener Kohl mit Ei

Zum Rezept

Vegetarischer Brotaufstrich Schoko

Zum Rezept

Kürbis-Kokos-Aufstrich

Zum Rezept

Curry Mie mit Hühnchenbrust

Zum Rezept

Rohkost Möhrenkuchen

Zum Rezept

krümeltigers Sommer-Gemüsesuppe quer durch den Garten

Zum Rezept

Vegane Cranberry-Kokos Muffins

Zum Rezept

Roher Kokos-Heidelbeer-Kuchen

Zum Rezept

Bananenschnitten

Zum Rezept

krümeltigers Eiskonfekt

Zum Rezept

Bananen-Curry auf seychellische Art

Zum Rezept

Suppe mit Wasabi

Zum Rezept

Energieriegel

Zum Rezept

Glückliche kalte Hundeschnauze

Zum Rezept

Sambal Matah

Zum Rezept

Knollensellerie-Karotten-Pfanne an Curry-Kokosmilch

Zum Rezept

Kürbis-Brokkoli-Kokos-Curry

Zum Rezept

Exotisches Fisch-Sambal Cintaku

Zum Rezept

Eier in Chilisauce Ibu Winda Art

Zum Rezept

Himbeer-Mascarpone-Torte als Piñatakuchen

Zum Rezept

Kokosriegel

Zum Rezept
Veganer Frühstückszopf mit Kokosmilch und Kokosöl
Veganer Frühstückszopf mit Kokos…
Kokos-Amaranth-Plätzchen
Kokos-Amaranth-Plätzchen
Krümeltigers Sojaragout mit Schwarzwurzeln
Krümeltigers Sojaragout mit Schw…
krümeltigers Sojaschnetzel-Pfanne mit Porree und Reis
krümeltigers Sojaschnetzel-Pfann…
krümeltigers Erdnusscreme
krümeltigers Erdnusscreme
Grüner Smoothie
Grüner Smoothie
Müsliriegel basisch
Müsliriegel basisch
Gebratener Kohl mit Ei
Gebratener Kohl mit Ei
Vegetarischer Brotaufstrich Schoko
Vegetarischer Brotaufstrich Scho…
Kürbis-Kokos-Aufstrich
Kürbis-Kokos-Aufstrich
Curry Mie mit Hühnchenbrust
Curry Mie mit Hühnchenbrust
Rohkost Möhrenkuchen
Rohkost Möhrenkuchen
krümeltigers Sommer-Gemüsesuppe quer durch den Garten
krümeltigers Sommer-Gemüsesuppe …
Vegane Cranberry-Kokos Muffins
Vegane Cranberry-Kokos Muffins
Roher Kokos-Heidelbeer-Kuchen
Roher Kokos-Heidelbeer-Kuchen
Bananenschnitten
Bananenschnitten
krümeltigers Eiskonfekt
krümeltigers Eiskonfekt
Bananen-Curry auf seychellische Art
Bananen-Curry auf seychellische …
Suppe mit Wasabi
Suppe mit Wasabi
Energieriegel
Energieriegel
Glückliche kalte Hundeschnauze
Glückliche kalte Hundeschnauze
Sambal Matah
Sambal Matah
Knollensellerie-Karotten-Pfanne an Curry-Kokosmilch
Knollensellerie-Karotten-Pfanne …
Kürbis-Brokkoli-Kokos-Curry
Kürbis-Brokkoli-Kokos-Curry
Exotisches Fisch-Sambal Cintaku
Exotisches Fisch-Sambal Cintaku
Eier in Chilisauce Ibu Winda Art
Eier in Chilisauce Ibu Winda Art
Himbeer-Mascarpone-Torte als Piñatakuchen
Himbeer-Mascarpone-Torte als Piñ…
Kokosriegel
Kokosriegel

Kochen, braten und backen mit Kokosöl ist vielleicht ungewohnt für euch, aber probiert es doch einfach mal aus! In unserer Rezeptstrecke findet ihr die tolle Rezepte mit Kokosöl – vom Frühstückszopf über den Rohkost-Möhrenkuchen bis hin zum Energieriegel und zur herzhaften Suppe. Kokosöl ist wirklich ein vielseitiger Helfer in der Küche und wenn ihr euch einmal an die leckere Alternative gewöhnt habt, werdet ihr es nicht mehr wissen wollen. Guten Appetit!

Der schönste Ort im Haus ist noch immer die Küche. Am besten mit Auflauf im Ofen und Lieblingsmenschen am Küchentisch.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.