Foodcamp Nürnberg - Übersicht

Alle Tickets für das Foodcamp sind schon ausverkauft!!!

Foodcamp 14.03.2015 Nürnberg...Endlich ist es soweit!

Das 3. Chefkoch.de Foodcamp steht in den Startlöchern und wir freuen uns, euch ein spannendes Programm präsentieren zu können.

Foodcamp: Was ist das?

Gehen wir da zelten, oder wie? Zelten wäre zwar lustig, aber unsere Foodcamps finden in tollen Locations statt, die genug Möglichkeiten bieten das Thema Food theoretisch und praktisch zu behandeln. Über den ganzen Tag verteilt werden sogenannte Sessions zu verschiedenen Themen angeboten, die ihr frei nach eurem Interesse besuchen könnt. In den Kochsessions am Vormittag wird in zwei Gruppen das Mittagessen gekocht und im Anschluss gemeinsam gegessen. Dadurch bringen wir Menschen zusammen, die eine Leidenschaft für Kochen und Essen teilen. Chefkoch.de-User, Foodblogger, Foodies, Foodbegeisterte…alle Interessierten sind eingeladen einen Tag lang zu diskutieren, zu kochen, Neues zu lernen, sich zu vernetzen und natürlich eine Menge Spaß bei gutem Essen zu haben. (Hier ein paar Impressionen von unserem letzten Foodcamp in Bergisch Gladbach: Album 1, Album 2)

Für unseren Start in die Foodcamp Saison 2015 haben wir mit den Showrooms unseres Werbepartners AEG in Nürnberg nicht nur eine perfekte Location gefunden, wo wir uns kulinarisch austoben können, sondern konnten auch ein abwechslungsreiches und interessantes Programm auf die Beine stellen.

Wer und was erwartet euch?

Mit dem international preisgekrönten Regisseur, Autor und Vorsitzenden von www.foodsharing.deValentin Thurn, der großes Aufsehen mit seinem Film „Taste the waste“ erlangte und dessen neuer Kinofilm „10 Milliarden“ im April 2015 anläuft, konnten wir einen erfahrenen Redner und Foodaktivisten gewinnen, der mit euch das Thema „Lebensmittelverschwendung" diskutieren wird.

Aus Berlin ist Lauren Lee mit dabei, die sich als Fräulein Kimchi einen Namen in der Foodszene gemacht hat und mittlerweile weit über die Grenzen Berlins bekannt ist. Sie zeigt euch, wie original koreanisches Kimchi hergestellt wird und kocht mit euch zusammen einige ihrer ausgefallenen, koreanisch-international inspirierten Foodkreationen.

Ebenfalls aus Berlin kommt die junge Bio-Gewürzmanufaktur Spice for Life, dessen Geschäftsführer Patrick Hahnel euch in die Welt des Pfeffers mitnimmt und von seinen Reisen um den Globus auf der Suche nach dem besonderen Pfeffer, berichten wird.

Die Nürnberger Foodszene darf natürlich nicht fehlen. Sie wird vertreten durch den Top-Blogger Uwe Spitzmüller, der auf seinem Blog www.highfoodality.com regelmäßig seine Follower mit ausgefallenen neuen Rezeptkreationen und tollen Foodfotos begeistert. Er wird seine praktischen Tipps zum Thema „Food-Fotografie und Styling“ verraten.

Markus Wolf, Mitgründer des regionalen Online-Magazins und Podcasts www.nuernbergundso.deist ein weiterer Nürnberger mit einer ausgeprägten Leidenschaft für Foodthemen. Ihm haben es besonders die deutsche Foodtruck Szene und qualitativ hochwertige und kreative Burger angetan. Er wird die Grundlagen des perfekten Burgerbaus vermitteln und sie anschließend mit euch auch praktisch umsetzen.

Außerdem werden Tim Faber und Roland Rosenbauer mit ihrem Nürnberger www.kochblogradio.de(einem Webradio das Foodthemen als Schwerpunkt hat) live vom Foodcamp aus einem "gläsernen Studio" senden.

Für unseren Partner AEG wird der ehemalige Sternekoch, Hotelier und Gastronom Christian Mittermeier (www.villamittermeier.de) in einer Session die SousVide Garmethode näher vorstellen und euch zeigen, wie sie optimal eingesetzt wird. Außerdem behandelt er in einer zweiten Session das Thema Foodpairing, wo er euch in neue, ungewöhnliche Geschmackswelten entführen wird.

Foodcamp Start-Up Special

Wir möchten euch zudem noch ein tolles Nachhaltigkeitsprojekt vorstellen, das Anfang dieses Jahres dank einer Crowdfunding-Kampagne im größeren Stil realisiert werden konnte: Das DÖRRWERK. Der Gründer Dr. Zubin Farahani wird euch sein von ihm entwickeltes hauchdünnes und knuspriges Fruchtpapier mitbringen, das aus "gerettetem" Obst hergestellt wird. Denn: "Jede Frucht ist schön".

Kostet das Foodcamp etwas?

Ja, bis zum 13.02.15 habt ihr die Möglichkeit Early Bird Tickets für nur 15 Euro zu bestellen, danach werden Tickets zum Preis von 25 Euro angeboten. In jedem Fall solltet ihr schnell sein, denn die Plätze für unser Foodcamp sind auf nur 60 Tickets limitiert! Der Preis pro Ticket ist ein All-Inklusive Paket, d.h. er enthält Eintritt, Sessions, alle Getränke und Speisen sowie ein Überraschungs-Goodie-Bag.

Wie kann ich mich anmelden?

Ihr könnt Tickets bequem und sicher online auf unserer Eventseite bei unserem Partner Eventbrite bestellen. Alle Infos zum Bestell- bzw. Zahlungsvorgang sind dort hinterlegt.

Bitte gebt bei der Registrierung folgendes (falls vorhanden) an:

  • euren Chefkoch-Usernamen
  • euren Twitter Account
  • euren Instagram Account
  • den Namen eures Blogs
  • falls ihr einen Kuchen, Cupcakes, Cakepops etc. für unsere Kaffepause backen und mitbringen wollt, dann teilt uns mit was genau, damit wir nicht plötzlich 10 Käsekuchen haben. Und vergesst nicht z.B. ein Fähnchen mit Werbung für euren Blog reinzustecken. :-)

Wir veröffentlichen diese Angaben später in der Teilnehmerliste.

Das Foodcamp im Netz:

Der Hashtag für unser Foodcamp lautet #ckfood15 - bitte benutzt ihn für all eure Fotos bzw. Tweets auf Twitter, Instagram, Flickr & Co., damit alle Inhalte von allen TeilnehmerInnen und Interessierten leicht gefunden werden können.

Instagram

Welche Sessions gibt es?

Hier findet ihr eine Übersicht über die Sessions:

"Warum so viele Lebensmittel verschwendet werden, was das mit der Welternährung zu tun hat und was wir dagegen machen können“

Vortrag und Diskussion mit Valentin Thurn (Regisseur vom preisgekrönten Dokumentarfilm „Taste the Waste“, Vorsitzender von www.foodsharing.de)

"Stylen, shooten, bearbeiten und warm essen: Food-Fotografie (nicht nur) für Blogger"

Wer kennt das nicht? Die Familie sitzt hungrig am Tisch und wartet sehnsüchtig auf das lecker duftende Essen. Aber halt: Zuerst muss noch ein Foto des Gerichtes gemacht werden! In der Session verrät Uwe Spitzmüller von www.highfoodality.com seinen Food-Fotografie Workflow vom Anrichten über das Fotografieren bis hin zum Nachbearbeiten der Fotos in Adobe Lightroom(R).

"All about Kimchi"

Kimchi ist einer der „Stars“ des angesagten Do-It-Yourself (DIY)-Trends und für alle Koreaner ein absolutes Muss bei jeder Mahlzeit. Aber wie wird original koreanisches Kimchi eigentlich hergestellt?Fräulein Kimchizeigt euch, welche Fehler es bei der Herstellung zu vermeiden gilt und verrät euch ihre Tipps und Tricks, um leckeres Kimchi selber zu machen.

Kochsession: "Fräulein Kimchi kocht...koreanisch!"

Kimchi hat viele Gesichter. Frisch gegessen ist er ein Genuss, aber auch gekocht findet er vielfältige Einsatzmöglichkeiten in der koreanischen Küche. Kimchisuppe, Kimchi-Krustenbraten, Kimchi-Käsespätzle...alles ist möglich. Fräulein Kimchiwird mit euch verschiedene Kimchi-Gerichte kochen. Gute Laune garantiert!

"Die Grundlagen erfolgreichen Burgerbaus und was wir von anderen Ländern lernen können."

Der Burger steht wie kein anderes Gericht für den “American Way of Life”. Aber dieses Lebensgefühl wird auf der Welt unterschiedlich gelebt. Burger sind nur theoretisch weltweit gleich, denn fast jedes Land hat seine eigenen Interpretationen. Markus Wolf wird euch die Grundlagen des Burgerbauens erklären und auf die Eigenheiten im Ursprungsland des Burgers eingehen.

Kochsession: "Burger - Jetzt wird gebaut"

Markus Wolf wird mit euch zwei Varianten von erfolgreichen Burgern bauen. In den 90 Minuten stellt ihr zwei unterschiedliche Soßen her, formt Burgerpatties, kreiert Toppings, lernt Basiskombinationen kennen, um am Ende den idealen Burger präsentieren zu können.

"Die Welt des Pfeffers"

Pfeffer ist nicht gleich Pfeffer! Was macht ihn so spannend, so einzigartig, so besonders? Patrick Hahnel von www.spice-for-life.de gewährt interessante und neue Einblicke in die Pfefferwelt und erzählt euch von seinen Reisen auf der Suche nach dem besonderen Pfeffer. Begleitet wird das Ganze durch ein "Pfeffer Tasting“, wo ihr die Möglichkeit zum Probieren habt. Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art wartet auf euch!

"Die neue Art des Dampfgarens mit SousVide"

SousVide ist die perfekte Art des Kochens: Geschmack und Aromen aber auch Nährstoffe bleiben durch das Versiegeln der Speisen im Vakuumbeutel erhalten. Christian Mittermeier zeigt die Vorteile dieser äußerst schonenden und perfekten Art der Speisenzubereitung.

"Was ist Foodpairing?"

Moderne Methoden erlauben es, Schlüsselaromen von Lebensmitteln zu analysieren, um daraus Ideen für neue Kombinationen zu erhalten. Christian Mittermeier zeigt, was es damit auf sich hat und stellt einige dieser neuen und ungeahnten Pairing-Optionen mit überraschenden, doch durchaus harmonischen Geschmacksbildern vor. Probieren inklusive!

"Chefkoch.de Schulterblick"

In dieser Session geben wir euch einen exklusiven Einblick in neue Features auf Chefkoch.de, die noch nicht online sind. Euer Feedback und eure Anregungen sind hier gefragt, damit wir Chefkoch.de in Zukunft noch besser, schöner, übersichtlicher und einfacher gestalten können.

  

Eventbrite - Chefkoch.de Foodcamp Nürnberg

ZeitProgrammpunktSession 1Session 2
10:00 - 10:30Begrüßung u. Kennenlernen  
10:30 - 11:15Session

"Die Grundlagen erfolgreichen
Burgerbaus und was wir von anderen Ländern lernen können"

"All about Kimchi"

11:30 - 13:00

Kochsession

"Burger - Jetzt wird gebaut"

"Fräulein Kimchi kocht koreanisch"

13:00 - 14:00

Mittagessen

  

14:15 - 15:00

Session

"Warum so viele Lebensmittel
verschwendet werden, was das mit
der Welternährung zu tun hat und
was wir dagegen machen können“

"Was ist Foodpairing?"

15:00 - 15:45

Kaffeepause

  

16:00 - 16:45

Session

"Stylen, shooten, bearbeiten
und warm essen: Food-Fotografie (nicht nur) für Blogger"

"Die Welt des Pfeffers"

17:00 - 17:45

Session

"Die neue Art des Dampfgarens mit SousVide"

"Chefkoch.de Schulterblick

17:45 - Ende

Feedback u. Verabschiedung

  

Unsere Foodcamp Partner im Profil

Das sind unsere Partner:

Valentin Thurn

ist seit 1990 Filmemacher für ARD, ZDF, ARTE und andere öffentlich-rechtliche Sender. Er ist Autor von mehr als 40 TV-Dokumentationen und Reportagen zu sozialen, entwicklungs-, umwelt- und bildungspolitischen Themen. Seine Dreh- und Vortragsreisen führten ihn in über 40 Länder auf allen Kontinenten.

Für seine Filme erhielt er eine Reihe von Preisen und Auszeichnungen, unter anderem war er 2006 mit „Ich bin Al Kaida“ für den Deutschen Fernsehpreis nominiert. Sein Kino-Dokumentarfilm „Taste The Waste“, wurde auf der Berlinale 2011 uraufgeführt und wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, darunter dem Deutschen Umweltmedienpreis und dem ersten Preis des Atlantis Umwelt- und Naturfilmfests. Mit über 100.000 Zuschauern war „Taste The Waste“ der erfolgreichste Dokumentarfilm der Kinosaison 2011/12 in Deutschland und wurde auf über 30 Filmfestivals weltweit gezeigt.

Sein neuer Kinofilm: „10 Milliarden - Wie werden wir alle satt?“ startet am 16.04.2015.

Er ist außerdem Vorsitzender des „Foodsharing e.V.“, einer Internet-Plattform zum Tausch von Lebensmitteln.

Highfoodality

Hallo! Ich bin Uwe und ich habe immer Hunger.

Und wenn ich nicht gerade esse, dann denke ich meist über Essen nach. Kochen ist mein Hobby. Die Fotografie meine Leidenschaft. Beides findet auf meinem Food-Blog HighFoodality die optimale Spielwiese für ungezügelten Genuss, spannende Experimente und ungebremste Kreativität.

Ich liebe frische, hochqualitative Lebensmittel und gutes, hausgemachtes Essen. Ich schätze die Gastfreundschaft und gemeinsam zelebrierte Ess- und Trinkkultur.

Auf meinem Food-Blog findest Du gehobene Rezepte anschaulich mit vielen Fotos aufbereitet, leckere Cocktails abseits des Mainstream sowie ausgewählte kulinarische Geschichten – und das beinahe täglich.

Mein Food-Blog richtet sich an begeisterte Köche, experimentierfreudige Genießer, notorische Besseresser und alle Personen, die gutes Essen lieben.

www.highfoodality.com

Fräulein Kimchi

"Part Korean, part American, part German, All Kimchi!"

Fräulein Kimchi hat sich zur Aufgabe gemacht auch den Menschen außerhalb von Korea Kimchi näherzubringen. Deshalb reist sie quer durch Deutschland und ist u.a. auf angesagten Street Food Festivals anzutreffen, wo sie ihren selbstgemachten Kimchi nach altem Familienrezept verkauft. In Berlin betreibt sie ihr eigenes kleines Catering Unternehmen und beliefert regelmäßig Firmen im Umland. In Kürze wird sie in Berlin ihr erstes eigenes Fräulein KimchiRestaurant eröffnen.

"Mein Vater sagte immer er braucht zum Leben zwei Dinge: Eine Schüssel Reis und ein Glas mit Kimchi."

www.fraeuleinkimchi.com

Nürnberg und so - Das Magazin mit Podcast aus der Region

Nürnberg und so ist ein Magazin mit Podcast aus der Region Nürnberg, das sich als Inkubator für Themen aus der Region versteht. Mehr als 10 Redakteure engagieren sich als Experten in ihren Fachthemen und machen Regionales sichtbar. Wir agieren aber nicht nur als Journalisten, sondern sind gleichzeitig Innovations- und Produktmanager.

www.nuernberg-und-so.de

Spice for Life – Leben mit der richtigen Würze

Spice for Lifeist eine Gewürzmanufaktur aus Berlin - jung, dynamisch und immer auf der Suche nach neuen Herausforderungen und den besten Gewürzmischungen. Ihr Alleinstellungsmerkmal: ihre Eigenkreationen.

Ihr Ziel ist es, Gewürze in höchster Bio-Qualität anbieten zu können. Um dies möglich zu machen, suchen sie weltweit nach interessanten Kleinbauerprojekten, um stets kontrollieren zu können, ob Anbau, Erntemethoden, Qualität und Geschmack der Produkte stimmt. Gleichzeitig stärken sie ihre Kompetenz durch Eigenimporte bislang unbekannter Gewürze, beispielsweise dem Andalimanpfeffer aus Indonesien, oder dem Roten Pfeffer aus Kampot.

Ergänzend zu ihren Gewürzen bieten sie auch Gewürz-Mühlen, Mühlenregale und Gewürzregale an, um ihren Kunden einen bestmöglichen Rundumservice darbieten zu können.

www.spiceforlife.de

AEG – genau richtig für alle, die mit Leidenschaft und Herzblut kochen

Wir freuen uns, beim ersten Foodcamp 2015 viele kochbegeisterte Chefköche bei uns begrüßen zu dürfen! Seit gut zehn Jahren stehen wir Chefkoch.de als treuer Partner zur Seite.

Wer mit Leidenschaft in der Küche zu Werke geht und immer auf der Suche nach neuen Technologien ist, die Gerichten einen Hauch von Exotik oder Exklusivität verleihen, ist bei AEG genau in den richtigen Händen. Denn Innovationsgeist zeichnet unsere Marke seit über 125 Jahren aus.

AEG Kochfelder und Backöfen werden ständig weiterentwickelt - auch in Zusammenarbeit mit renommierten Profiköchen. Zum Beispiel Christian Mittermeier, der als überzeugter Sous Vide Anwender dazu beigetragen hat, diese Technik in den AEG ProCombi Dampfgarer zu integrieren. Warum er davon so begeistert ist, verrät er in seiner ersten Foodcamp Session.

Christian ist außerdem Spezialist für Food Pairing und nimmt die Foodcamp-Teilnehmer bei seinem zweiten Workshop mit auf die Suche nach neuen Aromenkombinationen. Was dabei herauskommt? Überraschendes!

www.aeg.de

KochblogRadio.de

ist der brandneue „place to be“ für Genießer & Küchenfreunde in der Web-Radio-Landschaft. Hier werdet ihr begleitet mit Musik am Puls der Zeit 24 Stunden, sieben Tage die Woche und bekommt dazu Küchengeflüster vom Feinsten serviert! Lauscht Spitzen- und Hobbyköchen, Zuckerbäckern und Rezeptjägern im Talk mit Tim Faber & Friends. Ob beim Shoppen fürs Dinner, beim Kochen selbst, dem Essen mit Freunden, im Garten beim Grillen und Chillen, auf KochblogRadio.de hört Ihr nur die besten aktuellen Hits. KochblogRadio.de ist überall, wo Genuss ist.

DÖRRWERK

Das DÖRRWERK ist eine Berliner Manufaktur für Snacks aus gerettetem Obst – also aus Früchten, die aufgrund kleiner optischer Mängel nicht mehr verkauft werden und oft in der Tonne enden, obwohl sie noch sehr gut sind. Die Manufaktur DÖRRWERK wurde im Sommer 2014 vom Arzt Dr. Zubin Farahani gegründet. Anstoß hierzu gab ihm ein enger Freund, der sich seit vielen Jahren mit der Thematik der Lebensmittelverschwendung beschäftigt und den Gründer des DÖRRWERKS hierfür sensibilisierte. Die Philosophie des jungen Unternehmens ist es, während der Erntezeit soviel Obst wie möglich vor dem Wegschmiss zu retten und dann lange haltbar zu machen. Hierzu bedienen sich die Macher des so genannten Fruchtpapiers – einem Snack aus 100% Obst – der Jahrhunderte alten Tradition des Dörrens.

www.doerrwerk.de

Wer ist dabei? - Teilnehmerliste

Teilnehmerliste

NameChefkoch UsernameBlog/WebseiteTwitter AccountInstagram Account
Larslars_ck @spaceinvader2_0spaceinvader2_0
Karinkarin1210bonngehtessen@foodjoykarinkarin1210
SvenSvenGiebler @svengiebler 
Nicolenicole_ck   
MarkusMarkusB_ckherrbrendel@herrbrendelherrbrendel
AnneAnne_chefkoch @anneb_artel 
Valentin thurnfilm  
Uwe highfoodality@highfoodalityhighfoodality
Lauren fraeuleinkimchi@frauleinkimchifraeuleinkimchi
Markus nuernberg-und-so@nuernbergundso 
Sebastian burger-nerd  
Patrick spiceforlife  
Zubin doerrwerk@doerrwerk 
Tim kochblogradio.de@KochblogRadiode 
Roland kochblogradio.de@KochblogRadiode 
Petra holladiekochfee 

holladiekochfee

_lowcarbmyday

Erika    
Christian villamittermeier  
Sonja    
Thomas foodflaneur@foodflaneurfoodflaneur
TobiasDerKuchenbäckerkuchenbaecker@kuchenbaecker24derkuchenbaecker
Birgitt die-kochpsychiater  
Michael die-kochpsychiater  
Simone pi-mal-butter simone_pimalbutter
SonjaJenna-November

amorundkartoffelsack

@amorukasack 
Tina leckerundco  
Elena heute-gibt.es@heutegibtes heutegibtes
Stephanie whatmakesmehappy@wmmehappy

whatmakes
steffihappy

Lena lenasfoodforfriends@lengopartylenasfood
forfriends
Anna baernd  
Peter aus-meinem-kochtopf@pix4pix 
Isabel    
LisaLittle_Dachsi   
Britta    
MarionFrechdachs_38   
Ingo  @Ingodibellaingo
Stefanie    
Marc    
JaninaSomTam83   
Kerstin    
Oliver    
Nina    
Doris    
Daniela gekleckert  
Jens gekleckert@gekleckertgekleckert
     
Frank    
Matthias    
SusannaSuzel   
Norbert    
Gerd    
Fabianshow_cooking   
Uteute200363   
Irene    
Andreas    
Nina    
Bernd    
Kathrin    
Michael    
Barbara    
Caro    
Lisa    
Margit    
Alexander    
Annaamanaus  amanaus
Julia    
Daniel    
ClaudiaBlumi87   
Florian    
Kunigunde    
Barbaraschnuffel81   
Jutta    
AndreaAndreaH   
Verena    
Florian    
Teresa    
Veronikavero27   
Marina    
Nadine    
Mareikereki89zuckerschnee@zuckerschnee_dezuckerschnee_de
Raimund    
Martina  @frecklesfairy 
Franz    
Verena    
Heididiefeinschmeckerindiefeinschmeckerin@dasfeine 
Johanna mytastylittlebeauties mytastylittlebeauties
Bernd kuechen-quelle  

Für unsere Kaffeepause haben wir bis jetzt:

Wer bringt was mit?Kuchen, Cakepops, Cupcakes und andere Leckereien...
Tobias (kuchenbaecker.com)Kekse
Sonja (amorundkartoffelsack.blogspot.de)pikante Nürnberg-Mini-"Cupcakes"
Tina (leckerundco.blogspot.de)Brownies
Stephanie (whatmakesmehappy.de)Apfel-Gewürz-Kuchen
JaninaRote Beete Taler
NorbertApfelkuchen
FabianLamington
MargitNusszopf
Mareike (zuckerschnee)Joghurt-Pfirsich-Torte
Johanna (mytastylittlebeauties)Macarons
Heidi (diefeinschmeckerin)Cookies

Eventbrite - Chefkoch.de Foodcamp Nürnberg

Location und Adresse

Hier ein paar Impressionen der stylischen Location! Zuviel versprochen?

Adresse:

Electrolux Hausgeräte GmbH
Fürther Straße 246
90429 Nürnberg

Eventbrite - Chefkoch.de Foodcamp Nürnberg

Das Foodcamp im Netz - #ckfood15

Der Hashtag für unser Foodcamp lautet #ckfood15 - bitte benutzt ihn für all eure Fotos bzw. Tweets auf Twitter, Instagram, Flickr & Co., damit alle Inhalte von allen TeilnehmerInnen und Interessierten leicht gefunden werden können.

Instagram

#ckfood15 Instagram Feed

#ckfood15 Tweets auf Twitter

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.