Tassenkuchen – auch Mug Cakes genannt – lassen sich einfach in der Mikrowelle zubereiten und sind blitzschnell fertig. Das ist das Besondere an den neuen Trendkuchen. Wenn ihr also gerade ein kleines Hüngerchen auf Schoko und Kuchen verspürt, haben wir die richtigen Rezepte für euch – super easy und schnell zubereitet.

Unter einem klassischen Mug Cake versteht man Tassenkuchen, deren Zutaten becherweise abgemessen und zu einem Teig verrührt werden. Die neuen Vertreter der Tassenkuchen werden direkt in der Tasse zubereitet und sind blitzschnell fertig. Der Trend kommt ursprünglich aus den USA und ist mittlerweile auch bei uns in jedermanns Tasse. Für die Zubereitung von Tassenkuchen braucht man – auch ohne die im Handel erhältlichen Backmischungen – keine weitreichenden Back-Kenntnisse. Selbstgemachte Mug Cakes gelingen auch Backanfängern in Windeseile. Wie genau, zeigen wir euch.

Vermengt die Zutaten für euren Tassenkuchen einfach direkt in eurer Lieblingstasse und dann ab damit in die Mikrowelle. Bei der Zubereitung könnt ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen. Variationen mit Mandeln, Walnüssen oder Früchten sind besonders lecker. Wenn ihr euch nicht entscheiden könnt, haben wir in unserer Klickstrecke einige Ideen versammelt.

Hoch die Tassen: Rezeptideen zum Tassenkuchen backen

Saftiger Tassenkuchen mit Joghurt aus der Mikrowelle

zum Rezept

Cupcake

zum Rezept

Wolken-Schoko-Tassenmuffins à la Mäusl

zum Rezept

Schoko-Nuss-Tassenkuchen aus der Mikrowelle

zum Rezept

Kaffeekuchen

zum Rezept

Schnellster Kuchen der Welt

zum Rezept

3 Minuten Nutella Mugcake

zum Rezept

3 Minuten Tassenkuchen

zum Rezept

Nutella-Tassenkuchen mit Mandeln oder Nüssen

zum Rezept

Tassenkuchen (Brownie)

zum Rezept

Veganer Mikrowellen-Tassenkuchen

zum Rezept

4 Minuten - Nuss - Tassenkuchen für die Mikrowelle

zum Rezept

Mikrowellen - Schokoladenkuchen in der Tasse

zum Rezept

Mug Cake Oatmeal

zum Rezept

Mandel-Mikrowellenkuchen

zum Rezept

Mug Cake (Tassen -/ Mikrowellenkuchen)

zum Rezept

Mikrowellenkuchen mit Vanilleeis, ohne Ei

zum Rezept

Tassenbrownie

zum Rezept

Hot Brownie-Kuchen aus der Tasse

zum Rezept

Mikrowellen - Portionenkuchen

zum Rezept

Backkakao

zum Rezept
Saftiger Tassenkuchen mit Joghurt aus der Mikrowelle
Saftiger Tassenkuchen mit Joghur…
Cupcake
Cupcake
Wolken-Schoko-Tassenmuffins à la Mäusl
Wolken-Schoko-Tassenmuffins à la…
Schoko-Nuss-Tassenkuchen aus der Mikrowelle
Schoko-Nuss-Tassenkuchen aus der…
Kaffeekuchen
Kaffeekuchen
Schnellster Kuchen der Welt
Schnellster Kuchen der Welt
3 Minuten Nutella Mugcake
3 Minuten Nutella Mugcake
3 Minuten Tassenkuchen
3 Minuten Tassenkuchen
Nutella-Tassenkuchen mit Mandeln oder Nüssen
Nutella-Tassenkuchen mit Mandeln…
Tassenkuchen (Brownie)
Tassenkuchen (Brownie)
Veganer Mikrowellen-Tassenkuchen
Veganer Mikrowellen-Tassenkuchen
4 Minuten - Nuss - Tassenkuchen für die Mikrowelle
4 Minuten - Nuss - Tassenkuchen …
Mikrowellen - Schokoladenkuchen in der Tasse
Mikrowellen - Schokoladenkuchen …
Mug Cake Oatmeal
Mug Cake Oatmeal
Mandel-Mikrowellenkuchen
Mandel-Mikrowellenkuchen
Mug Cake (Tassen -/ Mikrowellenkuchen)
Mug Cake (Tassen -/ Mikrowellenk…
Mikrowellenkuchen mit Vanilleeis, ohne Ei
Mikrowellenkuchen mit Vanilleeis…
Tassenbrownie
Tassenbrownie
Hot Brownie-Kuchen aus der Tasse
Hot Brownie-Kuchen aus der Tasse
Mikrowellen - Portionenkuchen
Mikrowellen - Portionenkuchen
Backkakao
Backkakao

Tassenkuchen: Ein Schoko Mug Cake als Seelentröster

Die Grundzutaten für den klassischen Tassenkuchen sollte jeder im Haus haben: Mehl, Zucker, Öl, Backpulver, Eier und Milch. Nach Belieben könnt ihr noch Backkakao, Nüsse oder Früchte hinzugeben. Für Veganer gibt es auch Tassenkuchen-Rezepte ohne Ei oder mit reifen Bananen als Ei-Ersatz. Die Milch kann durch Sojamilch ersetzt werden. Und los geht's:

  • 1 Ei
  • 2 EL Mehl
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Öl
  • 2 EL Milch
  • 1 Msp. Backpulver
  • 1 EL Backkakao

Alles, was ihr für die kleinen Mug Cakes braucht, ist eine Mikrowelle, eure Lieblingstasse und die wenigen Zutaten, die wir euch aufgelistet haben. Ganz ohne Küchenwaage, Mixer und Backofen könnt ihr euch oder euren Freunden ohne großen Aufwand mit selbstgebackenen Leckereien verköstigen. Die Kuchen aus der Tasse sind in wenigen Minuten fertig und perfekt für den kleinen Hunger zwischendurch.

Warmer Schokokuchen
Von: Multikoch, Länge: 1:07 Minuten

Tassenkuchen: Schnelle und unkomplizierte Zubereitung

Wir haben es in der Chefkoch-Küche getestet und für gut befunden: Mug Cakes machen ihrem Ruf alle Ehre und gehören zu den unkompliziertesten Küchlein, die man backen kann. Verrührt die Zutaten direkt in der Tasse, aus der ihr die kleinen Tassenkuchen naschen wollt. Vermengt dabei zunächst das Öl (bitte kein Olivenöl wegen des starken Eigengeschmacks) mit Zucker und einem Ei und gebt dann Mehl, Backpulver und Kakaopulver hinzu. Vermischt die Zutaten gut und rührt dann die Milch unter, bis ein glatter und zähflüssiger Teig entsteht. Stellt die Tasse anschließend für zwei bis drei Minuten in die Mikrowelle (800 Watt). Statt dem Ei könnt ihr auch eine halbe reife Banane zerdrücken oder 1 1/2 EL gemahlene Leinsamen mit 75 ml Wasser vermischen. Als Milchersatz eignet sich Sojamilch sehr gut.

Die Backdauer kann je nach verwendeter Mikrowelle und Größe der Tasse variieren. Gebt nicht auf, wenn die ersten Tassenkuchen nicht gleich gelingen. Manchmal braucht es ein wenig Übung, bis ihr die richtigen Einstellungen für eure Mikrowelle ausgetüftelt habt. Tastet euch am besten erst mit einer geringeren Backzeit an das ideale Backergebnis heran. Mit einem Holzstäbchen könnt ihr wie bei einem klassischen Kuchen auch bei den Mug Cakes die Gar-Probe machen. Klebt Teig am Holzstäbchen, braucht der Tassenkuchen noch ein paar Sekunden länger in der Mikrowelle. Ist der Teig von eurem Mug Cake fest oder gummiartig, war die Backzeit zu lang. Im Backofen gelingen Tassenkuchen natürlich auch, sie brauchen dann nur länger (ca. 20 Minuten). Der Vorteil der Mikrowelle ist, dass sie nicht extra vorgeheizt werden muss und somit stromsparender arbeitet, als der Backofen.

Die Tasse, in der ihr euren Tassenkuchen zubereiten möchtet, sollte maximal bis zur Hälfte mit den Zutaten für den Teig gefüllt sein. Während sich der Tassenkuchen in der Mikrowelle befindet, wird er im wahrsten Sinne des Wortes über sich hinaus wachsen. Nach dem Abkühlen fällt er wieder ein wenig in sich zusammen. Verwendet am besten einen großen Becher und nicht zu viel Backpulver, damit der Tassenkuchen beim Backen nicht überquillt. Lasst den Tassenkuchen nach dem Backen in der Mikrowelle ein wenig abkühlen und löffelt ihn danach direkt aus der Tasse. Warm schmecken die schnellsten Kuchen der Welt am leckersten. Natürlich könnt ihr den Tassenkuchen auch auf einen Teller stürzen und hübsch anrichten. Auch ein Schuss Sahne, Schokoflocken, Vanillesoße, Puderzucker oder eine Zuckergussglasur stehen dem Tassenkuchen gut.

Tassenkuchen backen: ein Hoch auf Mug Cakes
OKIn wenigen Minuten ist der Mug Cake fertig
OKBackanfänger können bei Tassenkuchen nichts falsch machen
OKDie Zutaten für Tassenkuchen hat man immer im Haus
OKImmer wieder neue Variationen möglich: von herzhaft bis süß
OKIdeal für spontanen Besuch oder die Mittagspause
OKTassenkuchen ganz ohne Backofen stromsparend backen
OKIn hübschen Tassen ein richtiger Hingucker

Wer eine schnelles Küchlein gerne auf Vorrat oder als Geschenk haben möchte, dem seien Kuchen im Glas ans Herz gelegt. Diese Minikuchen zum Naschen und Verschenken werden im Backofen zubereitet und sind mehrere Monate haltbar.

Ausgefallene Rezepte: Tassenkuchen in verschiedenen Variationen

Hat euch die Lust auf Tassenkuchen erst einmal gepackt, könnt ihr immer wieder neue Variationen mit den verschiedensten Zutaten ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Stück Schoko in der Mitte des Tassenkuchens für einen flüssigen Kern? Oder was ist mit fruchtigen Zutaten wie Bananen, Äpfeln, Blaubeeren, Orangen oder Himbeeren für euren Tassenkuchen? Frisch oder tiefgekühlt verleihen die Früchte eurem Tassenkuchen eine frische Note und ermöglichen immer wieder neue Kombinationen. Bei der Verfeinerung der Rezepte sind eurer Fantasie für Mug Cakes keine Grenzen gesetzt. Auch Tassenkuchen mit pikanten Zutaten wie Chili, Pistazien, Schinken, Räucherlachs, Erdnussbutter oder Möhren sind denkbar. Erlaubt ist alles, was schmeckt. Bei unserem Versuch waren wir große Fans von Mug Cakes mit einer Portion Schoko – im Tassenkuchen und oben drauf!

Tassen-Kuchen
Von: Hannah Kocht Einfach, Länge: 1:20 Minuten

Das Rezept zum Video:

Kochen ist Leidenschaft, die verbindet. Diese Leidenschaft durch spannende Inhalte zu vermitteln, ist meine Aufgabe bei Chefkoch.de.

Kochen ist Leidenschaft, die verbindet. Diese Leidenschaft durch spannende Inhalte zu vermitteln, ist meine Aufgabe bei Chefkoch.de.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.