Weber’s Wintergrillen: Die besten Rezepte

Weber's Wintergrillen empfehlen wir für: Grill-Liebhaber, Fleischfresser und alle, die Essen in der Winterzeit einmal anders inszenieren wollen

Webers Wintergrillen - Unsere Wertung

Weber's WintergrillenWeber's Wintergrillen: Darum geht's

„Keine Pfanne und kein Topf auf dem Herd vermag Speisen so zu garen wie lebendiges Feuer“, schreibt Jamie Purviance in Weber’s Wintergrillen. Purviance startet einen Aufruf, die typische „aromatische Rauchigkeit“ gegrillter Speisen auch im Winter zu zelebrieren. Seine Absicht ist es, ein Buch für die „Grillhelden des Winters“ zu schreiben und ihnen damit essentielle Erfahrungswerte zum Grillen in klirrender Kälte an die Hand zu geben. Entstanden ist ein Grill-Wegweiser für die kalten Tage im Jahr, an denen Deftiges und Süßes mit grilltypischen Röstaromen auf den Tisch kommen soll.

Weber's Wintergrillen bei Amazon

Weber’s Wintergrillen: Das finden wir

Bevor Jamie Purviance Sie an den Grill schickt, rückt er in Weber’s Wintergrillen das Know-How fürs Grillen im Winter in den Vordergrund. Grillen in Eiseskälte verlangt dem Kohlegrill, Gasgrill, aber auch den Grillmeistern einiges ab. Temperatur und Zeit sind Parameter, die bei klirrender Kälte verschoben sind: Kommt der Wind ungünstig, ist es schwierig, die Grilltemperatur gleichmäßig hoch zu halten – bei jedem Öffnen des Grilldeckels verlängert sich die Grillzeit. Was Sie über den Hitzeverlust bei Minusgraden wissen müssen, welche Grillutensilien für eine heiße Glut sorgen und wie Sie auch mit Gas im Winter grillen können, wird in Weber’s Wintergrillen anschaulich zusammengefasst.

Auf 168 Seiten und 150 Farbfotos werden 100 winterfeste Rezepte vorgestellt. Die Zutaten sind meist simpel, in der Kombination aber sowohl etwas fürs Auge als auch den Gaumen. Fans von Marinaden, Krusten, Saucen und Füllungen kommen voll und ganz auf ihre Kosten.

Weber’s Wintergrillen konzentriert sich auf spektakuläre Fleischgerichte – deftige Braten, die mit gegrilltem Gemüse gekrönt werden. Passend zur kalten Jahreszeit behandelt die Rezeptzusammenstellung aber auch Eintöpfe, Suppen, Ragout, Gulasch und Fisch. Sehr interessant machen das Wintergrillen Rezepte mit Wintergemüse. So kann man Kompositionen ausprobieren, die es im Sommer nicht gibt. Kohl, Kürbis, Süßkartoffel und verschiedene Knollen auf dem Grill geben jedenfalls neue Anreize, Weber’s Wintergrillen einmal zu testen.

Die Idee, auch den Nachtisch auf dem Grill zuzubereiten, ist nicht neu – sorgt aber immer wieder für eine Erweiterung des Geschmackshorizonts. Süße Rezepte, die zur winterlichen Jahreszeit passen, sind in Weber’s Wintergrillen versammelt, ohne dabei das Wichtigste auszuschließen: Warme Getränke zum Stollen, Apfelstrudel & Co.

Weber’s Wintergrillen: Pro und Contra

Pro Contra
PlusUnkompliziert und gut: Der Aufwand, die Festtagsrezepte, Beilagen und Nachspeisen zuzubereiten, hält sich in Grenzen Schwierig für Grillanfänger: Sinkt die Temperatur wirklich einmal auf Minusgrade, könnten Anfänger Schwierigkeiten mit der Temperaturregelung bekommen
PlusWintergrillen heißt auch, saisonales Essen zuzubereiten   
PlusDie Zutaten der Rezepte sind gut aufeinander abgestimmt. Exotisches kommt außerdem nur selten auf Ihre Einkaufsliste   
PlusTiming ist alles: Viele Gerichte lassen sich parallel oder nacheinander gut zubereiten, ist der Grill erst einmal heiß   
PlusNeue Anregungen und Rezeptideen für Grillverfechter   

Weber’s Wintergrillen: Unsere WertungWebers Wintergrillen - Unsere Wertung

Diesen Winter motte ich meinen Weber nicht ein. Erst mache ich ihn ordentlich sauber, dann warte ich auf Väterchen Frost. Ich folge Weber’s Aufruf zum Wintergrillen, weil mir vor allem die Idee dahinter sehr gut gefällt: Draußen sein, an der frischen, kalten Luft und sich mit Freunden oder der Familie auf Deftiges vom Grill freuen. Zwei Rezepte habe ich vorab schon getestet – die restlichen wecken allein schon beim Durchlesen den Grillmeister in mir. Mit Weber’s Wintergrillen gibt es viel zu lernen und noch mehr zu schlemmen.

Weber’s Wintergrillen: Unser Testkochen

Zwei Rezepte sollten es sein: Fleisch vom Grill, aber auch Nachtisch. Vor allem, was die Süßspeisen anbelangt, teste ich gerne, was auf einem Grill alles möglich sein kann. Praktisch ist, dass der Nachtisch nach Zubereitung der Hauptspeise direkt aufgelegt werden kann und fertig ist, wenn man aufgegessen hat.

Schweinefilet mit fruchtigem Schalotten-Chutney

Schweinefilet mit Schalotten-Chutney

Zutaten Für 4 Personen

2 Schweinefilets (je 500g) ohne Silberhaut und überschüssiges Fett
Olivenöl
Für die Würzmischung:
1 TL gemahlener Kreuzkümmel
1 TL gemahlener Koriander
1 TL Senfpulver
1 TL Zucker
1 TL naturreines grobes Meersalz
½ TL frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Für das Chutney:
2 EL Olivenöl
500 g große Schalotten, in feine Scheiben geschnitten
naturreines grobes Meersalz
1 Zimtstange
1 Rosmarinzweig
80 g Sultaninen
¼ TL Cayennepfeffer
60 ml frisch gepresster Orangensaft
3 EL Aceto balsamico
3 EL Rotweinessig
2 EL brauner Zucker
 

Zubereitung

Das Fleisch wird zunächst mit Öl bepinselt und mit der Würzmischung eingerieben. Anschließend steht es bei Raumtemperatur bereit, während das Chutney zubereitet wird.

Schweinefilet mit fruchtigem Schalotten-Chutney

Der Grill wird für direkte und indirekte mittlere Hitze (175°C-230°C) vorgeheizt, daraufhin auch eine Gusseisenpfanne. Nach 10 Minuten bei direkter Hitze können für das Chutney Öl, Schalotten und 1 Prise Salz in die Pfanne gegeben werden. Weitere 10 Minuten unter häufigem Rühren karamellisieren lassen, indem Sie den Zucker über die Schalotten streuen. Restliche Zutaten hinzugeben und erneut 10 Minuten dicklich einkochen lassen.

Schweinefilet mit fruchtigem Schalotten-Chutney

Jetzt die Filets auf den Rost über direkter mittlerer Hitze bei geschlossenem Deckel 12-17 Minuten lang grillen – dabei häufig wenden. Ein Fleischthermometer zeigt Ihnen an, wann die optimale Kerntemperatur von 60°C - 63°C erreicht ist. Das Fleisch soll im Innern noch leicht rosa sein.

Schweinefilet mit fruchtigem Schalotten-Chutney

Das fertige Chutney vom Grill nehmen, in einer Schüssel abkühlen lassen. Die Zimtstange und den Rosmarinzweig zuvor entfernen. Haben die Filetstreifen die Kerntemperatur von 60°C-63°C erreicht, können Sie sie in 1 ¼ cm dicke Scheiben schneiden und mit dem Chutney servieren.

Schweinefilet mit fruchtigem Schalotten-Chutney

Extra-Tipp: Wenn Sie weder Zimtstange noch Rosmarinzweig haben, können Sie auch Zimtpulver und gemahlenen Rosmarin verwenden. Am Geschmack ändert es nichts. Außerdem habe ich neben Schalotten Rote Zwiebeln verwendet.

Es lohnt sich, eine größere Menge Chutney vorzubereiten, die in einem Glas drei Tage lang im Kühlschrank haltbar ist. Je länger es durchzieht, desto intensiver ist sein Aroma.

Gefüllte Bratäpfel mit Haselnussstreuseln

Gefüllte Bratäpfel mit Haselnussstreuseln

Zutaten

4 große Kochäpfel wie Jonagold, Braeburn, Gala
180 ml Orangensaft
Vanilleeis zum Servieren
Für die Streusel:
4 EL kernige Haferflocken
4 EL brauner Zucker
4 EL Haselnusskerne, klein gehackt
1 TL fein abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange
½ TL gemahlener Kardamom
¼ TL gemahlener Zimt
1 Prise Salz
2 EL kalte Butter, fein gewürfelt
 

Zubereitung

Der Grill sollte auf ca. 175°C bei indirekter schwacher bis mittlerer Hitze vorgeheizt sein. Alle Zutaten bis auf die Butter in einer Schüssel mischen. Anschließend die Butterflöckchen in die Mischung geben und mit den Fingerspitzen gleichmäßig zerreiben.

Gefüllte Bratäpfel mit Haselnussstreuseln

Kerngehäuse der Äpfel entfernen und am Stielansatz einen Deckel abschneiden. Anschließend mit Haselnussstreusel befüllen.

Gefüllte Bratäpfel mit Haselnussstreuseln

Die Äpfel in eine feuerfeste Backform oder Gusseisenpfanne setzen und bei indirekter schwacher bis mittlerer Hitze und geschlossenem Deckel 40-50 Minuten grillen. Die Bratäpfel sind fertig, wenn sie innen weich und die Streusel goldbraun sind. Während des Grillens mit dem Orangensud beträufeln.

Veröffentlichung des Rezeptes "Schweinefilet" und "Bratäpfel" aus dem Buch Weber's Wintergrillen mit freundlicher Unterstützung von GU Verlag. Copyright der Rezeptbilder liegt bei Helena Pivovar.

Weber's Wintergrillen

 Weber's Wintergrillen Weber's Wintergrillen - Unsere Wertung
 erschienen bei GU:Weber Grillen 

 von Jamie Purviance

 Preis: 19,99 €

Junk Food - Aber richtig! bei amazon.de bestellen

 Buch jetzt bei Amazon bestellen

 

 

 

 

Wenn dir das Leben Apfelstrudel gibt, bestell Eis und Sahne dazu! #mangönntsichjasonstnichts

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.