Käseplatte

Käseplatten sind der krönende Abschluss eines leckeren Essens. Verfeinert eure Käseplatte doch mal mit frühlingsfrischen Kräutern und Dips.

Für Käse ist immer noch etwas Platz. Alle Käse-Fans werden das bestätigen. Egal, ob man soeben über ein reichhaltiges Buffet oder ein leckeres Menü hergefallen und eigentlich pappesatt ist, könnt ihr als kleines Sahnehäubchen eine deftige Käseplatte servieren. Käse ist buchstäblich in aller Munde und eine willkommene Abwechslung in Sachen Nachtisch.

Denn: Käse liegt nicht schwer im Magen und passt hervorragend zu einem leckeren Wein oder Bier. Reicht ihr zu eurer Käseplatte verschiedene Brotsorten und frische Kräuter, rundet ihr den Abend ab. Dill, Basilikum, Schnittlauch und Kresse haben im Frühling Saison. Ihr könnt neben klassischen Weich- und Hartkäsesorten auch einen leckeren Frischkäse-Kräuterdip zu eurer Käseplatte reichen. Da gibt es unzählige Möglichkeiten.  

Käseplatte – Anregungen und Rezepte

Wir haben hier feine Rezepte für Käseplatten zusammengestellt: Dort findet ihr Ideen für Kombinationen verschiedener Käsesorten sowie Rezepte für hübsche Deko und Beilagen. Und jetzt wünschen wir euch viel Spaß beim Zusammenstellen der nächsten Käseplatte:

Rezepte für die Käseplatte

Käseplatte

Zum Rezept

Gemischte Käseplatte

Zum Rezept
Klassischer Kräuterquark

Klassischer Kräuterquark

Zum Rezept
Bunte Blütenbällchen

Bunte Blütenbällchen

Zum Rezept
Rucola - Dip, besonders cremig

Rucola - Dip, besonders cremig

Zum Rezept

Frischkäse-Igel

Zum Rezept

Feigensenf

Zum Rezept

Käsepralinen - Butterkäse mit Brie und Nüssen

Zum Rezept

Gebackene Feigen

Zum Rezept

Grissini

Zum Rezept

Kleine Pinguine mit Traubenfrack und Karottenfüßchen

Zum Rezept

Pfirsich - Ingwer - Chutney

Zum Rezept

Fruchtig - pikante Käseplatte

Zum Rezept

Portwein-Zwetschgen-Chutney

Zum Rezept

Daxis Walnussbrot

Zum Rezept

Tomatenrelish

Zum Rezept

Italienische Käseplatte zu Tomaten - Chutney

Zum Rezept

Tomaten - Mozzarella - Spieße

Zum Rezept

Mango Chutney

Zum Rezept

Blätterteig-Tiere

Zum Rezept

Eingelegter Camembert mit Oliven

Zum Rezept

Eingelegter Mozzarella

Zum Rezept

Marinierter Gouda

Zum Rezept

Fünferlei Käse - Pralinen

Zum Rezept

Lustige Käse-Käfer

Zum Rezept

Bacon - Tomaten - Frischkäse Häppchen

Zum Rezept

Walnussbrot mit Thymianaroma

Zum Rezept

Roquefort - Datteln

Zum Rezept

Parmesansterne mit Tomaten und Oliven

Zum Rezept

Radieschen-Mäuse

Zum Rezept

Feta-Käse Stangen

Zum Rezept

Oliven im Speck - Käse - Mantel

Zum Rezept

Paprikaschiffchen mit Käse

Zum Rezept

Räucherlachs - Käse - Röllchen

Zum Rezept

Zucchini - Röllchen

Zum Rezept

Rhabarber - Chutney mit Ziegenkäse

Zum Rezept

Goudaröllchen auf Brottalern

Zum Rezept
Käseplatte
Käseplatte
Gemischte Käseplatte
Gemischte Käseplatte
Klassischer Kräuterquark
Klassischer Kräuterquark
Bunte Blütenbällchen
Bunte Blütenbällchen
Rucola - Dip, besonders cremig
Rucola - Dip, besonders cremig
Frischkäse-Igel
Frischkäse-Igel
Feigensenf
Feigensenf
Käsepralinen - Butterkäse mit Brie und Nüssen
Käsepralinen - Butterkäse mit Br…
Gebackene Feigen
Gebackene Feigen
Grissini
Grissini
Kleine Pinguine mit Traubenfrack und Karottenfüßchen
Kleine Pinguine mit Traubenfrack…
Pfirsich - Ingwer - Chutney
Pfirsich - Ingwer - Chutney
Fruchtig - pikante Käseplatte
Fruchtig - pikante Käseplatte
Portwein-Zwetschgen-Chutney
Portwein-Zwetschgen-Chutney
Daxis Walnussbrot
Daxis Walnussbrot
Tomatenrelish
Tomatenrelish
Italienische Käseplatte zu Tomaten - Chutney
Italienische Käseplatte zu Tomat…
Tomaten - Mozzarella - Spieße
Tomaten - Mozzarella - Spieße
Mango Chutney
Mango Chutney
Blätterteig-Tiere
Blätterteig-Tiere
Eingelegter Camembert mit Oliven
Eingelegter Camembert mit Oliven
Eingelegter Mozzarella
Eingelegter Mozzarella
Marinierter Gouda
Marinierter Gouda
Fünferlei Käse - Pralinen
Fünferlei Käse - Pralinen
Lustige Käse-Käfer
Lustige Käse-Käfer
Bacon - Tomaten - Frischkäse Häppchen
Bacon - Tomaten - Frischkäse Häp…
Walnussbrot mit Thymianaroma
Walnussbrot mit Thymianaroma
Roquefort - Datteln
Roquefort - Datteln
Parmesansterne mit Tomaten und Oliven
Parmesansterne mit Tomaten und O…
Radieschen-Mäuse
Radieschen-Mäuse
Feta-Käse Stangen
Feta-Käse Stangen
Oliven im Speck - Käse - Mantel
Oliven im Speck - Käse - Mantel
Paprikaschiffchen mit Käse
Paprikaschiffchen mit Käse
Räucherlachs - Käse - Röllchen
Räucherlachs - Käse - Röllchen
Zucchini - Röllchen
Zucchini - Röllchen
Rhabarber - Chutney mit Ziegenkäse
Rhabarber - Chutney mit Ziegenkä…
Goudaröllchen auf Brottalern
Goudaröllchen auf Brottalern

Käseplatte – welcher Käse und wie viel davon?

Eine Käseplatte gilt erst dann als Käseplatte, wenn mindestens vier verschiedene Sorten darauf sind – so eine Faustformel. Am besten, ihr kombiniert einen Hart- oder Schnittkäse, einen Weich-, einen Blauschimmelkäse, z.B. Cambozola. Auf dieser Basis könnt ihr die Käseplatte ganz nach Vorlieben ergänzen – etwa durch Ziegen- oder Schafskäse.

Gut beraten ist, wer die einfachen, allgemein beliebten Käsesorten mit ein paar Exoten kombiniert. Auf diese Weise kommen die selteneren, meist teuren Sorten gut zur Geltung. Und jeder bekommt Lust, neben seinem liebsten Käse auch mal eine neue Sorte zu probieren. Alles Wissenswerte rund um Käse gibt es in unserem Artikel Käse-Ratgeber.

Käseplatte mit Wein

Bei den Mengen kommt es darauf an, ob der Käse als Teil eines Menüs auf den Tisch kommt, oder ob die Käseplatte der Hauptgang ist. Ist die Käseplatte Bestandteil eines Buffets, rechnet man mit ca. 100 g Käse pro Person. Wird sie als Dessert gereicht, genügen 50 bis 80 g und für eine deftige Brotzeit benötigt man durchschnittlich 200 bis 300 g Käse pro Person. Natürlich kommt es auch auf die Zusammensetzung der Gästeliste an. Besser ist es jedoch, großzügiger zu kalkulieren, denn falls etwas übrig bleibt, kann man den Käse für verschiedene Gerichte entweder weiterverwenden oder sogar einfrieren – er hält sich zirka sechs Monate.

Käse schmeckt übrigens viel besser, wenn ihr ihn am Stück kauft und erst kurz vor dem Servieren aufschneidet, oder ihn frisch an der Theke schneiden lasst. Für eine erfolgreiche Käseplatte solltet ihr am besten auch frischen Käse von der Theke kaufen, denn dieser schlägt abgepackten Käse beim Aroma meist klar. Außerdem gibt euch der Mitarbeiter an der Käsetheke bestimmt gerne Auskunft über die verschiedenen Sorten und kann euch neue Sorten empfehlen, die es zu probieren lohnt. 

Käseplatte anrichten: Tipps für die perfekte Platte

Als Basis für Käseplatten ist ein schönes Holzbrett die perfekte Wahl. Hübsch ist ein Servierbrett mit Holzrinde am Rand. Perfekt sind Brettchen, die am Rand eine Vertiefung mitbringen, damit man eine passende Käseglocke darüber setzen kann. Edler sind Platten aus Marmor, Schiefer, Glas oder Chrom.

 Käse anrichten: Tipps & Tricks
 

Lieber eine etwas zu große als eine zu kleine Platte wählen, damit der Käse richtig zur Geltung kommt und genügend Platz zum Abschneiden und für Deko übrig ist.

 

Die Käsestücke und -scheiben so arrangieren, dass sie nicht zu dicht nebeneinander liegen. Denn die Käseplatte wird bei zu dichtem Belegen schon durch die ersten entnommenen Stücke unansehnlich.

 

Außerdem immer zwischen den verschiedenen Sorten genügend Platz lassen, damit das Aroma nicht übernommen wird.

 

Nicht fehlen dürfen entsprechende Käsemesser, am besten für die unterschiedlichen Sorten jeweils eines, denn Weichkäse braucht ein anderes Messer als Hartkäse.

 

Wer besonderen Käse anbietet, kann kleine Schildchen aufstellen mit Namen und Herkunft der Käsesorte.

Beim Anrichten von Käse auf einem runden Brett kann man sich auch an der sogenannten Käseuhr orientieren. Dabei arrangiert man die verschiedenen Sorten im Uhrzeigersinn von mild nach intensiv, begonnen wird bei 6 Uhr mit Frischkäse oder mildem Weichkäse, die würzigsten Sorten wie Blauschimmelkäse finden sich dann auf der 3-Uhr-Position. So kann man sich vom mildesten Käse bis zum würzigen durchprobieren, ohne dass sich die Geschmäcker überdecken.

Käseplatte dekorieren: Weniger ist mehr

Auch beim Dekorieren einer Käseplatte gilt der Grundsatz "weniger ist mehr“. Das bedeutet: Die Käseplatte nicht mit Deko zu überladen, schließlich soll der Käse in seiner Vielfalt im Mittelpunkt stehen. Generell solltet ihr darauf achten, dass die Beilagen auf die Käsesorten abgestimmt sind. Neben den klassischen kleinen Zweigen mit Trauben gibt es noch mehr feine Köstlichkeiten, die optisch und geschmacklich gut auf eine Käseplatte passen:

 Deko für die Käseplatte
 

Feigen, Erdbeeren, Birnen, Johannisbeeren, Physalis

 

Brot, herzhafte Cracker, Grissini, Salzstangen

 

Radieschen, Oliven, Cocktailtomaten

 

Walnüsse

 

Rosmarinzweige, Kresse, krause Petersilie

 

Feigensenf, Honig, Chutney

Falls ihr noch eine besondere Beilage für eure Käseplatte sucht: Dieses Chutney mit Senf und Feigen passt perfekt zu einer an fruchtigen Aromen orientierten Käseplatte. Hannah verpackt es als Geschenk, aber ihr könnt das Chutney auch auf der Käseplatte mitservieren. Im Video seht ihr, wie es gelingt:

Chutney mit Senf und Feigen
Von: Hannah Kocht Einfach, Länge: 2:46 Minuten

Das Rezept zum Video:

Gebt eurer Käseplatte doch ein Motto, das sich geschmacklich und optisch widerspiegelt, hier ist zum Beispiel eine mediterrane Käseplatte denkbar, eine fruchtige mit Obst und Chutney kombiniert oder auch eine Käseplatte mit nussigen Käsesorten, Walnüssen und Körnerbrot serviert. Wenn es zum Anlass passt, lockern fröhliche Deko-Tierchen aus Trauben, Frischkäse oder geschnitzten Möhren die Käseplatte auf.

Hobbykoch mit einem Faible für Küchenequipment. Fleisch und Bier sind mein Lieblings Fast Food.

Leidenschaftlicher Hobbykoch, aber nur mit praktischem Küchenequipment. Soll es doch mal schnell gehen, dann am liebsten Fleisch und Bier.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.