Schlank im Schlaf: Abnehmen als Berufstätige

Schlank im Schlaf für Berufstätige empfehlen wir für: Berufstätige, Übergewichtige, Trennköstler

Schlank im Schlaf für Berufstätige

Schlank im Schlaf für Berufstätige - Worum geht's?Schlank im Schlaf für Berufstätige

„Schlank im Schlaf für Berufstätige“ verspricht schlank machende Rezepte, die schnell gehen, und erklärt in Kürze das Wichtigste über die Insulin-Trennkost. Auf knapp 20 Seiten steht, wie der Stoffwechsel funktioniert und warum Schlafen beim Abnehmen hilft. Dazu gibt’s hilfreiche Tipps und Antworten auf typische Fragen und Probleme von Berufstätigen, die abnehmen wollen. Auf den folgenden fast 100 Seiten finden sich Rezepte fürs Frühstück, Mittagessen und Abendessen, die wirklich schnell gehen: Frühstück und Mittagessen sind in etwa 20 Minuten fertig. Das Abendessen kann etwas länger dauern – da ist auch schon mal eine Zubereitungszeit von 45 Minuten möglich. Mit dabei sind außerdem Tipps für die zweite wichtige Säule beim Abnehmen: Sport. Auf den letzten Seiten geht's um Ausdauer- und Muskeltraining – inklusive 4 Übungen fürs Büro.

Buch jetzt bei Amazon bestellen

Schlank im Schlaf für Berufstätige: Das finden wir

Die Aufmachung von Schlank im Schlaf für Berufstätige ist sehr nett – mit vielen Fotos, Grafiken, Tabellen und unaufdringlichen Zwischenüberschriften. Das Schlank-im-Schlaf-Prinzip, also die Insulin-Trennkost, ist kurz und knapp erklärt. Man kann den Ratgeber problemlos in einem Rutsch durchlesen und versteht, worum es geht. Trotzdem bleiben auch Fragen offen. So gibt es etwa laut Schlank im Schlaf verschiedene Ernährungstypen: Diejenigen, die Eiweiß am besten verstoffwechseln können (Nomaden) und die, die Kohlenhydrate verwerten können (Ackerbautypen) und die Typen, die irgendwo dazwischen liegen (Mischtypen). Je nachdem, zu welchem Typ man gehört, verbraucht der Körper mehr oder weniger Kohlenhydrate und Eiweiße – so die Theorie von Schlank im Schlaf für Berufstätige. Leider wird nicht erklärt, wie man herausfindet, zu welchem Typen man gehört. Nur an der Waage soll man es im Nachhinein feststellen. Schade, dass es hier keine genauere Anleitung, einen Typen-Test oder etwas Ähnliches gibt.

Das Ernährungskonzept

Schlank im Schlaf: Das klingt leicht, wie Abnehmen nebenbei. Zunächst bestätigt sich das, denn zu Schlank im Schlaf gehört, dass man viel schlafen muss (toll!), wie ein Kaiser frühstückt (toll!), beim Mittagessen zuschlägt (toll!) und nur beim Abendessen "darben" muss – in der Art, dass man keine Kohlenhydrate essen darf (naja!). Also kein Abendbrot, keine Nudeln oder Reis. Denn sonst schüttet der Körper Insulin aus und das hemmt die Fettverbrennung. Wer auf die Kohlenhydrate am Abend verzichtet, soll leicher (eben im Schlaf) abnehmen. Warum man aber schon zum Frühstück den gesamten Kohlenhydratbedarf des Gehirns decken muss, erschließt sich mir nicht. Es stimmt zwar: Kohlenhydrate liefern Energie fürs Gehirn. Warum aber die geballte Ladung schon zum Frühstück nötig ist? Das ist doch so wie beim Trinken: Trinke ich schon zum Frühstück meine geforderten rund 2 Liter Wasser, habe ich ja trotzdem später wieder Durst?! Außerdem hat diese Empfehlung abhängig davon, wie hoch der berechnete Kohlenhydratbedarf ist, zur Folge, dass mitunter sehr viel gefrühstückt werden müssen: 1 Packung Butterkekse, 6 belegte Vollkorntoastscheiben oder auch 3 Laugenbrezeln, die innerhalb von 1 Stunde gegessen werden müssen.

Zum Mittagessen darf man nochmal Kohlenhydrate essen. Das ist gut, denn so bekommt man bei Schlank im Schlaf die Nährstoffe genau in der Relation, wie es auch Fachgesellschaften in etwa empfehlen: 50 % Kohlenhydrate, 30 % Fett und 20 % Protein – solange man nicht zum Nomadentyp zählt. Denn sonst gibt’s zum Mittag- wie zum Abendessen nur eiweißhaltige Lebensmittel, wie Fisch, Fleisch und Käse. Wann, wie und warum Kohlenhydrate und Eiweiße kombiniert oder auch nicht kombiniert werden dürfen, wird ausführlich erklärt. Das Fett bleibt (fast) unbeachtet – bis es plötzlich im Rezeptteil auftaucht. Dort steht auf einmal, dass man pro Mahlzeit nur 20 bis 25 g sichtbares Fett essen sollte. Ob diese Empfehlung für Männer wie für Frauen gilt, egal wie hoch ihr BMI ist, bleibt offen. Gut und hilfreich ist aber, dass bei den Rezepten gleich die Fettmenge dabei steht und es zusätzlich Tipps gibt, wie man Fett sparen kann.

Negativ aufgefallen ist mir, dass es öfter mal einen Verweis auf kostenpflichtige Seiten und Produkte gibt. Auf der anderen Seite funktioniert das Schlank im Schlaf-Konzept aber auch ohne den kostenpflichtigen Teil. Keiner muss die Angebote nutzen. Nur semigut gelungen finde ich das Kapitel für Schichtarbeiter und für Berufstätige, die ein Jetset-Leben führen: Denn einerseits ist es toll, so ein Kapitel zu eröffnen, aber andererseits hält dieses Kapitel eigentlich keine wirklichen Tipps bereit.

Schlank im Schlaf Beispielseite


Schlank im Schlaf für Berufstätige: Die Rezepte

Gerichte für Berufstätige sollten meiner Meinung nach schnell zuzubereiten sein, das Mittagessen bei Bedarf gut vorzubereiten sein und nicht zu schwer im Magen liegen. Diese Anforderungen sind bei den Schlank im Schlaf-Rezepten für Berufstätige weitestgehend erfüllt. Das Frühstück ist in 5 bis 15 Minuten fertig, das Mittagessen braucht schon etwas mehr Zeit: Mitunter sogar 35 Minuten - da muss die Mittagspause schon mal ausgedehnt werden. Vor allem weil zum Schlank im Schlaf-Prinzip gehört, dass man sich Zeit nimmt beim Essen. Aber es gibt auch schnellere Alternativen, Gerichte, die man schon zu Hause vorbereiten kann und Tipps für ein Mittagessen unterwegs. Das finde ich grundsätzlich toll und hilfreich. Allerdings stehen dort keine Tipps für das Essen in der Kantine, das für die meisten Berufstätigen wohl interessant sein dürfte. Stattdessen bekommt man Tipps, wie man in Restaurants zurechtkommt und was man sich dort bestellen könnte. Positiv fällt mir auf, dass die Rezepte abwechslungsreich sind, es zu jedem Gericht ein Foto gibt und es bei manchen Rezepten nicht nur Tipps, Varianten und Grundrezepte gibt, sondern auch Infokästen, wie etwa "Wissenswertes über Tofu". Bei jedem Rezept sind außerdem die Portionsgröße, Zubereitungszeit und die Nährwerte pro Portion angegeben.

Schlank im Schlaf für Berufstätige: Pro und Contra

Pro Contra
Einführung ins Schlank im Schlaf-Prinzip keine Tipps für die Kantine
schnelle Rezepte, geeignet für Berufstätige Vorspeisen und Desserts fehlen
abwechslungsreiche Rezepte sehr großes Frühstück (praktikabel?)
klare Rezeptanleitungen Anspreisung kostenpflichtiger Angebote/Produkte
Die Nährwertrelation entpricht den Empfehlungen der Fachgesellschaften es bleiben Fragen offen
(welcher Ernährungstyp bin ich?)
einfaches Konzept, für das keine Kalorienberechnung erforderlich ist   
viele Fotos   
Angaben zu Nährwerten und Zeitaufwand   
viele Tipps: zum Durchhalten, zur Vorratshaltung, für eine kochfreie Woche   

Schlank im Schlaf für Berufstätige: Unsere WertungSchlank im Schlaf für Berufstätige

Schlank im Schlaf für Berufstätige ist an Personen gerichtet, die wenig Zeit haben, ohne Kalorienzählen abnehmen und trotzdem abwechslungsreich essen wollen. Das Ernährungskonzept wird kurz und gut verständlich erklärt – auch wenn hier und da eine Frage offen bleibt. Die Aufmachung des Buches ist sehr nett, so dass man Lust hat, darin zu blättern und zu lesen. Auch der Rezeptteil ist nett gestaltet, die Auswahl der Rezepte abwechslungsreich und meist unter einer Stunde gekocht. Die Anpreisung vom kostenpflichtigen Onlineangebot und anderen Produkten gibt dem Ganzen einen negativen Beigeschmack – aber immerhin kommt man auch ohne diese Produkte aus.

Buch jetzt bei Amazon bestellen

Schlank im Schlaf für Berufstätige: Unser Testkochen

Das Schlank im Schlaf Bircher Müsli war sehr fruchtig. Ein bisschen ungünstig ist, dass man relativ viele Zutaten kaufen muss, aber dann trotzdem nur geringe Mengen braucht (4 Aprikosen, 10 Cashewkerne, 6 Cranberrys, 3 EL Sahne). Auf der anderen Seite: Isst man das Müsli an mehreren Tagen hintereinander, lohnt sich der Kauf – schmecken tut's auf jeden Fall. Das Abendessen, die Zucchini mit Nuss-Gorgonzola-Kruste, schmecken auch. Den dominanten Geschmack des Gorgonzolas muss man allerdings mögen.

SiS Bircher Müsli

Zutaten für 1 Person

  • 6 El kernige Haferflocken (ca. 45 g)
  • 125 ml Orangensaft
  • 20 g getrocknete Aprikosen
  • 15 g getrocknete Cranberrys (ersatzweise Rosinen)
  • 3 EL geschlagene Sahne
  • 10 g gehackte Cashewkerne
  • 1 mittelgroße Banane
  • 1 Kiwi

Zubereitung

  1. Die Haferflocken über Nacht im Orangensaft einweichen oder die Haferflocken im erwärmten Saft 20 Min. ziehen lassen. Die Aprikosen in kleine Stücke schneiden und mit den Cranberrys, der Sahne und den Cashewkernen zu den Haferflocken geben und unterrühren.
  2. Zum Servieren die Banane schälen, in Scheiben schneiden oder mit der Gabel zerdrücken. Die Kiwi schälen, längs halbieren, dann quer in Scheiben schneiden. Zum Bircher-Müsli geben und servieren.

Überbackene Nuss-Zucchini

Zutaten für 2 Personen

  • 600 g Zucchini
  • 10 g Pinienkerne
  • 10 g Walnusskerne
  • 10 g gemahlene Haselnüsse
  • 10 g gemahlene Mandeln
  • 125 g Mozzarella light
  • 50 g Gorgonzola
  • Salz
  • Pfeffer
  • Backpapier

Zubereitung

  1. Zucchini putzen, waschen und längs in ca. 1/2 cm dicke Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Zucchinischeiben darauf auslegen. Pinienkerne und Walnusskerne grob hacken und mit den gemahlenen Haselnüssen und Mandeln mischen. Mozzarella und Gorgonzola in kleine Würfel schneiden.
  2. Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Nussmischung auf den Zucchinischeiben verteilen, salzen und pfeffern und mit Käsewürfeln belegen. Das Blech in den Ofen schieben (Mitte, Umluft 160°) und ca. 25 Min. überbacken. Auf zwei Tellern anrichten und servieren.

Veröffentlichung der Rezepte "SiS Bircher Müsli" und "Zucchini mit Nuss-Gorgonzola-Kruste" aus dem Buch Schlank im Schlaf für Berufstätige mit freundlicher Unterstützung von GRÄFE UND UNZER Verlag. Copyright der Rezeptbilder liegen bei Birgit Henrich.

Schlank im Schlaf für Berufstätige

 Schlank im Schlaf für Berufstätige Schlank im Schlaf für Berufstätige
 erschienen bei GU  

 Autoren: Dr. merd. Detlef Pape, Dr. med. Rudolf Schwarz, Elmar Trunz-Carlisi,  Helmut Gillessen

 Preis: 16,99 €

Low Carb - Das Kochbuch bei Amazon bestellen

 Buch jetzt bei Amazon bestellen