Couscous-Salat: leicht, vielseitig und einfach gut

Mit Couscous lassen sich viele Salate kreieren: Sei es ein mediterraner oder orientalischer Couscoussalat oder ein bunter, süßer oder gar weihnachtlicher Couscoussalat. Dank seines neutralen Geschmacks lässt sich Couscous einfach mit allem kombinieren. Als Salat schmeckt der Couscous kalt und lauwarm.

Couscous ist eine tolle Zutat für Salat: Er schmeckt neutral, ist preiswert, schnell gemacht und macht satt. Und: Couscoussalat passt eigentlich zu allem. Der Salat kann als kleiner Snack gegessen werden, als Beilage oder als Hauptgericht. Er schmeckt im Winter ebenso gut wie im Sommer, passt zu Gemüse, Fleisch oder Fisch, zu Gegrilltem, Gebratenem und Gekochtem.

Wie wird Couscoussalat gemacht?

Die Zubereitung von Couscoussalat ist denkbar einfach. Am schnellsten geht es mit einem Instant Couscous. Dieser Couscous muss nur noch mit kochendem Wasser übergossen werden und etwa 5 bis 10 Minuten bei geschlossenem Deckel quellen. Etwas würziger wird der Couscous, wenn er statt mit kochendem Wasser mit einer heißen Brühe übergossen wird. Wer möchte, kann den Couscous noch zusätzlich würzen – mit einer Fertigwürzmischung für Couscous zum Beispiel, die meist Kreuzkümmel, Koriander, Paprika, Ingwer und Chili enthält. Wer es scharf liebt, kann auch etwas von der Gewürzpaste Harissa unter den Couscous rühren – so wird der Couscous exotisch-scharf und passt ebenso in den Salat. Auch bunter Couscoussalat ist möglich: Dafür verrühren Sie ihn einfach mit Tomatenmark. So ist er ein toller roter Blickfang am Salatbuffet. Am besten werden Sie selber experimentierfreudig und probieren aus, welche Gewürze Ihnen am besten zum Couscous schmecken. Sie können ruhig ordentlich zugreifen: Der neutrale Geschmack des Couscous kann Gewürze gut vertragen.

Etwas zeitaufwändiger ist die Zubereitung von Couscous, der im Gegensatz zur Instantvariante nicht vorgegart ist. Dieser Couscous wird traditionell in einer Couscoussière zubereitet, einem Kochtopf mit Siebeinsatz. Hier gart der Couscous langsam über Wasserdampf. Für einen Couscoussalat könnte diese Variante aber zu aufwändig sein, da es einerseits zu lange dauert bis der Couscous gar ist und andererseits der Clou an dieser Zubereitung kaum zur Geltung kommt. Denn im unteren Teil der Couscoussière gart das Gemüse oder Fleisch, das während des Garvorgangs seine Aromen an den Couscous abgibt und so ein wunderbar aromatisches orientalisches Hauptgericht ergibt. Das wäre für für einen schnellen Salat fast zu schade.

Tomaten Couscous - Einfach lecker
Von: Anne Lucas, Länge: 0:59 Minuten

Das Rezept zum Video:

Wer es gerne gesünder und ausgewogener hätte, kann auch Vollkorn-Couscous für seinen Salat verwenden. Er enthält mehr Ballaststsoffe als der einfache Couscous und hält dadurch noch länger satt. Als weitere Variante gibt es noch den israelischen Couscous. Bei ihm sehen die Körner wie kleine abgeflachte Perlen aus. Sie sind etwas größer als die typischen, millimeterkleinen Couscouskügelchen.

Schon beim Couscous können Sie also bunt ausprobieren, welcher Couscous Ihnen in Ihrem Salat am besten schmeckt. Die Zubereitung bleibt dabei immer die gleiche: Couscous in heißem Wasser oder im Wasserdampf ziehen lassen und abschmecken. Wenn der Couscous gar ist, können Sie ihn direkt mit einem Dressing aus Olivenöl mischen. So hat er Zeit, das Aroma und die Würze aufzunehmen. Abkühlen ist nicht unbedingt notwendig, denn der Salat schmeckt auch lauwarm. Jetzt fehlen nur noch die weiteren Zutaten für den Salat, wie zum Beispiel Paprika, Gurke, Tomaten und Kichererbsen, die mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden und fertig ist der Salat aus Couscous.

Couscous-Salat lecker würzig
Von: Anna Walz, Länge: 2:14 Minuten

Das Rezept zum Video:

Das Dressing für den Couscoussalat

Am häufigsten wird ein Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft für den Salat angerüht, das mit verschiedenen Kräutern, wie zum Beispiel Petersilie und Minze abgeschmeckt wird. In der orientalischen Variante wird das Dressing für den Salat gerne mal mit Curry gewürzt. Wer es gerne noch schärfer hätte, kann dem Olivenöl mit Sambal Oelek und Chili einheizen.

Besonders cremig wird der Salat mit Couscous, wenn Sie ein Joghurt-Dressing mit einem Schuss Olivenöl anrühren. Auch das passt gut zu Couscous. Auch die fruchtige Salatvariante ist bei Couscous beliebt. Hierzu wird Orangensaft mit Olivenöl gemischt. Und selbst Liebhaber von süßen Dressings werden mit einem Couscoussalat glücklich, denn auch Honig ist eine häufige Zutat bei Couscoussalatdressings.

In manchen mediterran angehauchten Couscoussalaten wird außer Olivenöl auch Balsamico-Essig verwendet. Das ist aber recht untypisch, denn Essig kommt in Couscoussalaten nur selten zum Einsatz. Wenn eine Säure gewünscht wird, kommt sie meist aus dem Saft von Zitrusfrüchten, ansonsten reichen für das Dressing einfach Olivenöl, Kräuter, Salz und Pfeffer.

Couscous-Salat schmeckt mit vielen Zutaten

Zutaten für einen Couscoussalat

Den Salat mit Couscous gibt es in vielerlei Varianten. Besonders gerne wird der Couscous mit Paprika, Gurke, Frühlingszwiebeln und Tomaten kombiniert, mit einem Dressing aus Olivenöl und Zitronensaft, das um reichlich Petersilie und Minze ergänzt wird. Dieser bunte Salat erinnert Sie zu Recht an den libanesischen Tabouleh-Salat, der traditionell mit Bulgur gemischt wird. Aber Couscous ist eine gern gewählte Alternative für die Weizengrütze.

Je nachdem, welche Zutaten und Dressings mit dem Couscous zum Salat gemischt werden, können Sie dem Couscous eine ganz neue geschmackliche Richtung geben:

  • Orientalischer Salat mit Couscous
    Dabei wird das Olivenöl mit Currypaste und Kreuzkümmel gewürzt oder in der feurigen Variante mit Harissa, Sambal Oelek oder Chili. Dazu passen Tomaten, Gurken, Schafskäse und Paprika.
  • Mediterraner Couscoussalat:
    zum Beispiel mit Balsamico-Essig und Petersilie, Oregano oder Rucola. Auch die klassische Caprese, also Tomaten, Mozzarella mit Olivenöl und Basilikum, kann prima um Couscous ergänzt werden. So spart man sich das Weißbrot, um das leckere Dressing aufzusaugen.
  • Weihnachtlicher Couscoussalat
    mit Kardamon, Nelke, Zimt und Honig und als Zutaten getrocknete Aprikosen und Nüsse.
  • Fruchtiger Salat mit Couscous
    mit Orangensaft, Feigen, Honig und Curry, weitere Zutaten nach Belieben. Das können Tomaten sein, aber auch noch weitere Früchte.
  • Israelischer Couscous als Salat
    mit Aprikose, Cranberry, Rosinen, Mohn und verschiedenem Gemüse

Außer mit Gemüse wird dieser Salat manchmal auch mit Fleisch – meist Geflügel – oder mit Fisch gemischt. Auch Kichererbsen und Schafskäse findet man häufig im Couscoussalat.

Ob mit Tomaten, Aprikosen, Nüssen oder Rucola: Traditionelle und ausgefallene Rezepte für Salate mit Couscous finden Sie in unserer Rezeptstrecke zum Thema Couscoussalat.

Couscous-Salat: traditionelle und ausgefallene Rezepte

Couscous - Salat mit Tomaten & Mozarella

zum Rezept

Couscous - Salat mit einer frischen Zitronen - Joghurt Sauce

zum Rezept

Curry - Couscous mit Nüssen

zum Rezept

Ancillas orientalischer Couscous Salat

zum Rezept

Couscous-Rucola Salat

zum Rezept

Couscous Salat mit Hähnchenbrust

zum Rezept

Kürbis-Cashew-Couscous Salat

zum Rezept

Couscous mit Aprikosen

zum Rezept

Couscous Salat mit Pesto

zum Rezept

Couscous Konfettisalat

zum Rezept

Couscous - Salat mediterran

zum Rezept

Curry - Cous Cous - Salat

zum Rezept

Fitness - Salat

zum Rezept

Couscoussalat mit Tomaten und Möhren

zum Rezept

Cous - Cous Salat à la Foe

zum Rezept

Couscous - Mango - Salat

zum Rezept

Roter Couscous - Salat

zum Rezept

Leckerer Couscous Salat mit sauren Gurken, Bohnen, Tomaten, Äpfeln, Käse und Joghurtsoße

zum Rezept

Taboulé - Couscoussalat

zum Rezept
Couscous - Salat mit Tomaten & Mozarella
Couscous - Salat mit Tomaten &am…
Couscous - Salat mit einer frischen Zitronen - Joghurt Sauce
Couscous - Salat mit einer frisc…
Curry - Couscous mit Nüssen
Curry - Couscous mit Nüssen
Ancillas orientalischer Couscous Salat
Ancillas orientalischer Couscous…
Couscous-Rucola Salat
Couscous-Rucola Salat
Couscous Salat mit Hähnchenbrust
Couscous Salat mit Hähnchenbrust
Kürbis-Cashew-Couscous Salat
Kürbis-Cashew-Couscous Salat
Couscous mit Aprikosen
Couscous mit Aprikosen
Couscous Salat mit Pesto
Couscous Salat mit Pesto
Couscous Konfettisalat
Couscous Konfettisalat
Couscous - Salat mediterran
Couscous - Salat mediterran
Curry - Cous Cous - Salat
Curry - Cous Cous - Salat
Fitness - Salat
Fitness - Salat
Couscoussalat mit Tomaten und Möhren
Couscoussalat mit Tomaten und Mö…
Cous - Cous Salat à la Foe
Cous - Cous Salat à la Foe
Couscous - Mango - Salat
Couscous - Mango - Salat
Roter Couscous - Salat
Roter Couscous - Salat
Leckerer Couscous Salat mit sauren Gurken, Bohnen, Tomaten, Äpfeln, Käse und Joghurtsoße
Leckerer Couscous Salat mit saur…
Taboulé - Couscoussalat
Taboulé - Couscoussalat

Es muss nicht immer Nudelsalat oder Kartoffelsalat sein: Ein Couscous-Salat kann ihr Salatbuffet wunderbar ergänzen und sorgt für Abwechslung. Am häufigsten wird er als bunter Couscous-Salat angemacht, mit Paprika, Tomate, Gurke und einem Kräuterdressing mit Olivenöl und Zitronensaft. Aber Couscous-Salat gibt es in vielen Varianten: Mal mehr orientalisch mit Curry, mal mediterran mit Tomate, Mozzarella und Balsamico. Mal schmeckt er süßlich dank Orangensaft und Trockenobst und mal wird er durch Joghurt besonders cremig. 

Als Ernährungswissenschaftlerin schaue ich genau auf mein Essen – und lasse es mir schmecken!

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.