Hühnerfrikassee - feines Gericht mit Champignons & Reis

Hühnerfrikassee mit zarten Champignons, frischem Spargel und Reis ist für viele ein Lieblingsessen der traditionellen Art. Das feine Gericht mit der hellen Sauce lässt sich allerdings nicht nur mit Hühnchen zubereiten, sondern schmeckt auch gut mit Fisch, Ente, Lamm oder Rindfleisch. Und für Fans von Hühnerfrikassee, die gerne mal fleischfrei essen, gibt es sogar vegetarische Rezepte.

Cremige Sauce und zartes Hühnchenfleisch, dazu frischer Spargel und duftender Reis: Hühnerfrikassee kann etwas richtig Feines sein! Wer das traditionelle Rezept zubereiten möchte, sollte ein wenig Zeit einplanen. Für Eilige gibt es auch Rezepte, mit deren Hilfe ein leckeres Hühnerfrikassee schneller auf dem Tisch steht.

Frikassee mit Hühnchen, Kalb, Scampi oder Rind?

Wer von einem Frikassee spricht, meint grundsätzlich eine helle Sauce mit hellem Fleisch – das beliebteste unter ihnen ist das Hühnerfrikassee mit zartem Geflügel. Auch Kalb oder Kaninchen werden oft für ein Frikassee verwendet, Experimentierfreudige lieben Rezepte mit Rindfleisch, Ente, Fisch oder Scampi. Wer die helle Sauce von Hühnerfrikassee gerne mag, kann sich auch für ein anderes deutsches Rezept entscheiden: Königsberger Klopse mit Hackbällchen, Kapern und Sardellen. Dieses Gericht wird ähnlich zubereitet und zählt wie Hühnerfrikassee zu den hellen Ragout-Gerichten.

Hühnerfrikassee und Hühnersuppe auf einen Schlag kochen

Welches Fleisch darf es denn sein: aromatisches Suppenhuhn, zarte Hähnchenbrust oder doch lieber Pute? Bei deiner Wahl sollte nicht nur der Geschmack des Fleisches eine Rolle spielen, sondern auch die Art der Zubereitung: Die Hähnchenbrust kannst du würfeln, anbraten und so ein schnelles Hühnerfrikassee auf den Tisch zaubern. Das Suppenhuhn muss dagegen eine Weile köcheln, bis es zart ist. Doch die Mühe lohnt sich: Koche mit Suppengrün einfach gleich eine würzige Hühnersuppe daraus! Die Brühe kannst du zum Kochen der Sauce verwenden, aber Hühnerbrühe lässt sich auch wunderbar einfrieren oder als Fond aufbewahren. Verwende dann aber ein Biohuhn und vergesse während der Kochzeit nicht, den Schaum abzuschöpfen, so dass die Brühe schön klar wird.

Spargel, Champignons & Co für feines Hühnerfrikassee

Die Sauce für das Hühnerfrikassee entsteht aus einer hellen Mehlschwitze. Zerlasse dazu Butter oder Margarine und rühre das Mehl ein, so dass keine Klümpchen entstehen. Die cremige Konsistenz erreichest du durch Sahne, aber auch Joghurt, Schmand oder Milch sind erlaubt. Für viele gehört Weißwein in das Hühnerfrikassee, abgeschmeckt wird das Ganze mit Zitronensaft und Kräutern wie Lorbeer, Estragon oder Wacholder. Je nach Geschmack kannst du auch Gemüse in die Sauce geben. Junge grüne Erbsen schmecken wunderbar, auch Champignons, grüner oder weißer Spargel und Blumenkohl passen gut zur cremigen Sauce. Wer den würzigen Geschmack von Kapern liebt, kann die kleinen Knospen ebenfalls hinzufügen.

Hühnerfrikassee – Nudeln, Reis oder Pastete?

Hühnerfrikassee ähnelt dem Ragout fin, daher wird auch das Hühnerfrikassee oft in einer Königspastete aus Blätterteig serviert. Die beliebteste Beilage ist jedoch der Reis, den du pur, aber auch gemischt mit Gemüse wie Erbsen servieren kannst. Gut passt Hühnerfrikassee auch zu Bandnudeln, gebe dann frische Kräuter wie Dill oder Kerbel darüber, außerdem einen Spritzer Zitronensaft und genieße Brokkoli dazu. Wenn du Hühnerfrikassee zu einem besonderen Anlass servierst, kannst du Spargel oder Champignons nicht klein geschnitten in der Sauce reichen, sondern separat und beispielsweise in Butter geschwenkt oder im Bratschlauch im eigenen Saft gegart. Auch glasierte Möhren passen gut zu Hühnerfrikassee.

Wenn du jetzt auch Lust auf ein feines Hühnerfrikassee bekommen hast, wirst du auf der folgenden Seite bestimmt ein Rezept entdecken, dass sich lohnt, auszuprobieren. Dort haben wir neben dem klassischen Rezept auch andere Ideen mit Spargel, Sherry, Schmorgurken oder Curry für dich gesammelt, und leckere Varianten mit Fisch, Pute oder für Vegetarier. Guten Appetit!

Frikassee - Rezepte mit Hühnchen & leckere Varianten

Feines Rindsfrikassee mit Spargel und Champignons

Zum Rezept

10 - Minuten - Hühnerfrikassee

Zum Rezept

Puten - Frikassee mit Estragon

Zum Rezept

krümeltigers Entenbrust-Frikassee

Zum Rezept

Frikassee mit Sektsauce

Zum Rezept

Hühnerfrikassee mit Schmorgurke

Zum Rezept

Hühnerfrikassee mit Sherry

Zum Rezept

Vegetarisches Frikassee

Zum Rezept

Curry-Hühnerfrikassee à la Mama

Zum Rezept

Hähnchen - Krabben - Frikassee

Zum Rezept

Oma Bärbels Frikassee

Zum Rezept

Veganes 'Hühnerfrikassee' mit Reis

Zum Rezept

Hühnerfrikassee mit grünem Spargel

Zum Rezept

Pipian verde de pollo

Zum Rezept

Fisch - Frikassee

Zum Rezept

Leichtes Frikassee vom Hähnchen

Zum Rezept

Forellenfrikassee mit Basilikum

Zum Rezept

Würziges Hühnerfrikassee

zum Rezept

Hühnerfrikassee

zum Rezept

Hühnerfrikassee

zum Rezept

Hühnerfrikassee

zum Rezept
Feines Rindsfrikassee mit Spargel und Champignons
Feines Rindsfrikassee mit Sparge…
10 - Minuten - Hühnerfrikassee
10 - Minuten - Hühnerfrikassee
Puten - Frikassee mit Estragon
Puten - Frikassee mit Estragon
krümeltigers Entenbrust-Frikassee
krümeltigers Entenbrust-Frikasse…
Frikassee mit Sektsauce
Frikassee mit Sektsauce
Hühnerfrikassee mit Schmorgurke
Hühnerfrikassee mit Schmorgurke
Hühnerfrikassee mit Sherry
Hühnerfrikassee mit Sherry
Vegetarisches Frikassee
Vegetarisches Frikassee
Curry-Hühnerfrikassee à la Mama
Curry-Hühnerfrikassee à la Mama
Hähnchen - Krabben - Frikassee
Hähnchen - Krabben - Frikassee
Oma Bärbels Frikassee
Oma Bärbels Frikassee
Veganes 'Hühnerfrikassee' mit Reis
Veganes 'Hühnerfrikassee' mit Re…
Hühnerfrikassee mit grünem Spargel
Hühnerfrikassee mit grünem Sparg…
Pipian verde de pollo
Pipian verde de pollo
Fisch - Frikassee
Fisch - Frikassee
Leichtes Frikassee vom Hähnchen
Leichtes Frikassee vom Hähnchen
Forellenfrikassee mit Basilikum
Forellenfrikassee mit Basilikum
Würziges Hühnerfrikassee
Würziges Hühnerfrikassee
Hühnerfrikassee
Hühnerfrikassee
Hühnerfrikassee
Hühnerfrikassee
Hühnerfrikassee
Hühnerfrikassee

Zart und würzig zugleich wird das Fleisch, wenn du es in einer Brühe mit Suppengrün wie Sellerie, Möhren und Lauch gar köchelst. Wenn du zwei Gerichte auf einmal vorbereiten möchtest und du das Hühnerfrikassee aus einer Hühnersuppe zubereitest, bietet es sich an, die Hühnersuppe am Vortag zu kochen. Denn die Brühe sollte kalt sein, wenn du damit die Mehlschwitze für das Hühnerfrikassee ablöschst, das verhindert Klümpchenbildung. Das Fleisch vom Vortag kannst du dann einfach in die fertige Sauce für das Hühnerfrikassee geben, erwärmen und abschmecken - fertig ist das Leibgericht!