Rouladen sind ein deftiger Traum – der Inbegriff der Hausmannskost. Angebraten und zartgeschmort sind Rouladen genau das Richtige für Liebhaber von Röstaromen und leidenschaftliche Schmortopf-Besitzer. Neben der typisch deutschen Füllung für Rinderrouladen mit Senf, Speck und Gürkchen gibt es auch international vielfältige Varianten und Zutaten. Entdeckt Rouladen mit uns neu!

Rouladen – so gelingen klassische Rinderrouladen

Für perfekte Rouladen benötigt man zunächst gutes Fleisch. Traditionell werden Rouladen mit Scheiben aus der Rinderkeule gewickelt, besonders häufig mit Fleisch aus der Oberschale.

1.      Rouladen plattieren.

Gut geeignet sind für das Flachklopfen der Rouladen ein Plattiereisen oder einen Kochtopf, gezackte Fleischklopfer sind hingegen nicht geeignet, da sie der Struktur der Rouladen schaden könnten. Praktisch ist es, die Rouladen während des Plattierens zwischen zwei Schichten Frischhaltefolie zu legen – so lässt es sich sauberer arbeiten.

2.      Rouladen belegen

Für klassische Rouladen bestreut ihr das Fleisch innen mit Salz und Pfeffer und bestreicht es mit Senf. Anschließend könnt ihr die Rouladen mit Speck und ganz nach Geschmack mit Zwiebeln und Gewürzgurken belegen. Je nach Rezept wird manchmal auch Hackfleisch mit in die Roulade gerollt. Von dieser Seite her aufrollen.

3.      Rouladen anbraten

Nun die fertig gerollten Rouladen in einem Schmortopf oder Bräter kräftig anbraten und nehmen sie anschließend herausnehmen.

4.      Ablöschen

Nun geht es an die Sauce – meist wird diese mit Röstgemüse und Wein eingekocht. Achtet darauf, dass genügend Flüssigkeit zum Schmoren vorhanden ist, denn sonst werden die Rouladen trocken - der Albtraum jedes Rouladenliebhabers! Anschließend gibt man die Rouladen zurück in den Bräter und lässt sie im Ofen genüsslich zur Perfektion schmoren.

 

Alternativ kann man die Rouladen auch im Topf auf dem Herd bei kleiner Flamme schmoren lassen. Und wer es besonders eilig hat, kann seine Rouladen im Schnellkochtopf in 20 Minuten "expressschmoren" - nimmt sich damit aber natürlich die Freude, 1 1/2 Stunden den wunderbaren Duft der Rouladen genießen zu können.

 

Jetzt geht es an die Feinarbeit: Die Rouladen werden gerollt und zusammengesteckt oder mit Garn zusammengebunden. Zum Aufrollen schlägt man am besten zunächst die Längsseiten der Roulade ein wenig ein, bevor man die Rouladen der Länge nach aufrollt. Meist werden die Rouladen mit Zahnstochern, Rouladennadeln oder Rouladenklammern zusammengesteckt – diese erschweren jedoch das Anbraten.

Klassische Beilagen zu Rouladen sind Kartoffeln in allen Variationen:

 

Salzkartoffeln, Kartoffelbrei und Gnocchi,

 

auch Spätzle, Knödel und Bandnudeln sind beliebt

 

selbst gemachten Rotkohl oder auch Rosenkohl, grüne Bohnen, glasierte Möhren oder Wirsinggemüse.

Schritt für Schritt: So rollt man Rouladen

Ein wenig mehr Arbeit ist es, die Rouladen mit Küchengarn zusammenzubinden – die perfekte Technik wird in unserem Video zu Rouladen erklärt.

 

Binden von Braten, Rouladen und Geflügel
Von: Carsten Dorhs, Länge: 8:34 Minuten

Rouladen mal raffiniert – frische Varianten

Es müssen aber natürlich nicht immer die klassischen Rouladen sein, denn man kann in seine Rouladen ganz einfach die Zutaten füllen, die einem am besten schmecken! Das zeigt auch diese Infografik: Hier haben wir zusammen mit stern.de beliebte Rezepte für Rouladen von Chefkoch.de ausgewertet und zeigen die häufigsten und ungewöhnlichsten Zutaten für Rinderrouladen.

Infografik zu Roulade: die häufigsten Zutaten

zur Infografik

 

Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer italienischen Variante mit Mozzarella und Basilikum? Mit einer herbstlich gefüllten Roulade mit Pilzen und Kürbis? Mit einer Sattmacher-Variante mit Emmentaler oder Frischkäse? Es gibt so viele Möglichkeiten für Rouladen wie Zutaten: Spinat, Preiselbeeren und Camembert, Pflaumen und Speck, Ricotta und Walnüsse, getrocknete Tomaten und Oliven, Kapern und Sardellen, frische Kräuter wie Salbei oder Thymian und frischer Pfeffer, Frühlingszwiebeln und Mungbohnen und noch viel mehr.

Am liebsten bereiten unsere User ihre Rouladen übrigens im Bräter oder Topf zu, wie stern berichtet – und das auch für weiche Rouladen und eine sämige Soße empfiehlt.

Auch beim Fleisch habt ihr natürlich die Wahl: Statt Rinderrouladen könnt ihr auch Schweinerouladen mit Fleisch aus Keule oder Schulter zubereiten – oder wie wäre es zur Abwechslung mit Rouladen aus Kalbsbrust oder einer Alltagsvariante aus Putenschnitzeln? Auch aus Wild und Fisch lassen sich leckere Rouladen wickeln. Besonders beliebt und wieder ganz anders sind die winterlich-deftigen Kohlrouladen.

Nachfolgend findet ihr die besten Rezepte für Rouladen!

Rouladen – klassische und raffinierte Rezepte

Annas Rouladen mit Seidenklößen

Zum Rezept

Gefüllte Bärlauch-Hähnchen-Rouladen

Zum Rezept

Dornfelder Rouladen im Römertopf

Zum Rezept

Alberto's Rouladen

Zum Rezept

Rindsrouladen mit Curry und Backobst

Zum Rezept

Calvadosrouladen

Zum Rezept

Rouladen mit Frühlingszwiebeln und Schafskäse

Zum Rezept

Rinderrouladen mit Pilzfüllung

Zum Rezept

Budapester Rinderroulade mit Sauerkrautfüllung

Zum Rezept

Rouladen von der Scholle mit pikanter Füllung

Zum Rezept

Roulade von Seezunge und Lachs auf gebratenem Chinakohl in Limonensauce

Zum Rezept

Schweineroulade mit Pilz - Käsefüllung und Baconhülle

Zum Rezept

Apfelwein - Rouladen

Zum Rezept

Weihnachts - Rouladen

Zum Rezept

Zürcher Rouladen

Zum Rezept

Hasenfilet - Rouladen

Zum Rezept

Schweinerouladen mit Frühlingszwiebeln und Bergkäse

Zum Rezept

Rouladen mit Preiselbeer - Pfifferlingsfüllung

Zum Rezept

Rinderroulade mit Paprika-Bohnen-Füllung

Zum Rezept

Kalbsrouladen mit Hähnchenfarcefüllung auf einer Gemüsevariation

Zum Rezept

Rinderrouladen im Bräter

Zum Rezept

Rouladen aus dem Schnellkochtopf

Zum Rezept

Jägerrouladen

Zum Rezept

Rinderrouladen mit getrockneten Feigen und Walnüssen

Zum Rezept

Involtini mit Marsalasoße

Zum Rezept

Kohlrouladen mit Kümmelkartoffeln

Zum Rezept

Rinderrouladen klassisch

Zum Rezept

Rouladen von der Scholle mit pikanter Füllung

Zum Rezept

Hähnchenbrust-Bärlauch-Rouladen mit Bacon und Käse

Zum Rezept

Mini - Rouladen mit Pesto - Schinken Füllung und Oliven - Rotwein Sauce

zum Rezept
Annas Rouladen mit Seidenklößen
Annas Rouladen mit Seidenklößen
Gefüllte Bärlauch-Hähnchen-Rouladen
Gefüllte Bärlauch-Hähnchen-Roula…
Dornfelder Rouladen im Römertopf
Dornfelder Rouladen im Römertopf
Alberto's Rouladen
Alberto's Rouladen
Rindsrouladen mit Curry und Backobst
Rindsrouladen mit Curry und Back…
Calvadosrouladen
Calvadosrouladen
Rouladen mit Frühlingszwiebeln und Schafskäse
Rouladen mit Frühlingszwiebeln u…
Rinderrouladen mit Pilzfüllung
Rinderrouladen mit Pilzfüllung
Budapester Rinderroulade mit Sauerkrautfüllung
Budapester Rinderroulade mit Sau…
Rouladen von der Scholle mit pikanter Füllung
Rouladen von der Scholle mit pik…
Roulade von Seezunge und Lachs auf gebratenem Chinakohl in Limonensauce
Roulade von Seezunge und Lachs a…
Schweineroulade mit Pilz - Käsefüllung und Baconhülle
Schweineroulade mit Pilz - Käsef…
Apfelwein - Rouladen
Apfelwein - Rouladen
Weihnachts - Rouladen
Weihnachts - Rouladen
Zürcher Rouladen
Zürcher Rouladen
Hasenfilet - Rouladen
Hasenfilet - Rouladen
Schweinerouladen mit Frühlingszwiebeln und Bergkäse
Schweinerouladen mit Frühlingszw…
Rouladen mit Preiselbeer - Pfifferlingsfüllung
Rouladen mit Preiselbeer - Pfiff…
Rinderroulade mit Paprika-Bohnen-Füllung
Rinderroulade mit Paprika-Bohnen…
Kalbsrouladen mit Hähnchenfarcefüllung auf einer Gemüsevariation
Kalbsrouladen mit Hähnchenfarcef…
Rinderrouladen im Bräter
Rinderrouladen im Bräter
Rouladen aus dem Schnellkochtopf
Rouladen aus dem Schnellkochtopf
Jägerrouladen
Jägerrouladen
Rinderrouladen mit getrockneten Feigen und Walnüssen
Rinderrouladen mit getrockneten …
Involtini mit Marsalasoße
Involtini mit Marsalasoße
Kohlrouladen mit Kümmelkartoffeln
Kohlrouladen mit Kümmelkartoffel…
Rinderrouladen klassisch
Rinderrouladen klassisch
Rouladen von der Scholle mit pikanter Füllung
Rouladen von der Scholle mit pik…
Hähnchenbrust-Bärlauch-Rouladen mit Bacon und Käse
Hähnchenbrust-Bärlauch-Rouladen …
Mini - Rouladen mit Pesto - Schinken Füllung und Oliven - Rotwein Sauce
Mini - Rouladen mit Pesto - Schi…

Rouladen sind vollkommen zu Recht ein Klassiker der Hausmannskost – dabei gehen die leckeren Röllchen sowohl als Alltagsgericht durch als auch als feines Festtagessen. Variiert eure Rouladen ruhig nach Lust und Laune – so kommt keine Langeweile auf. Anregungen für raffinierte Rouladen findet ihr in unserer Rezeptstrecke: Schweineroulade mit Pilz-Käsefüllung und Baconhülle, Rindsrouladen mit Curry und Backobst oder doch lieber Roulade von Seezunge und Lachs auf gebratenem Chinakohl in Limonensauce? Guten Appetit!