Es gibt einige Spezialitäten der niederländischen Küche, die jedem Besucher unseres Nachbarlandes in guter Erinnerung bleiben: Neben Süßspeisen wie Vla-Pudding und heißen Poffertjes-Pfannkuchen gibt es an der Imbissbude herzhafte Snacks vom Matjes-Brötchen bis zur Frikandel mit Patat. Dabei hat die niederländische Küche noch viel mehr zu bieten als schnelle Snacks und kleine Leckereien!

Berühmt ist die niederländische Küche natürlich auch für ihre Käsevielfalt - vom Gouda in unterschiedlichsten Reifegeraden bis hin zu Edamer und Maasdamer. Käse und andere Milchprodukte finden auch häufig ihren Weg in die Kochtöpfe, genauso wie fangfrischer Fisch, von dem die Niederlande reichlich haben. Der "Hollandse Nieuwe" zum Beispiel ist rohes Heringsfilet, das ebenso pur verzehrt wird wie im Brötchen mit Zwiebeln.

Die niederländische Küche – mehr als nur deftig!

Insgesamt hat die niederländische Küche den Ruf, einfach und deftig zu sein: Eintöpfe und Suppen sind weit verbreitet und wärmen im Winter die Gemüter. Das niederländische Traditionsgericht Stamppot ist ein Eintopf aus gestampften Kartoffeln, Grünkohl oder anderen Gemüsesorten und Rookworst - einer geräucherten Schinkenwurst. Auch Erbsensuppe ist beliebt - an ihr zeigt sich, dass die niederländische Küche auch von deutschen Gerichten beeinflusst ist, denn das Rezept für die traditionelle Erwtensoep stammt ursprünglich aus Aachen.

Doch kulinarische Einflüsse und neue Gewürze kamen vor allem aus weiter entfernten Ländern: Im 17. Jahrhundert waren die Niederlande eine der bedeutendsten Kolonialmächte und hatten Außenposten in Asien, Afrika und Amerika - und somit auch Lieferanten für exotische Gewürze. Besonders indonesische Aromen prägten die niederländische Küche und auch die große Beliebtheit der Erdnuss ist der ehemaligen Kolonie zu verdanken. Neben den berühmten Hagelslag-Schokostreuseln ist Erdnussbutter einer der beliebtesten Brotaufstriche und sogar zu Pommes frites gibt es schon mal Erdnusssoße.

Dass die berühmte Sauce hollandaise eine Erfindung der niederländischen Küche sei, ist jedoch ein weit verbreiteter Irrglaube – die feine Soße ist zwar auch in den Niederlanden beliebt, stammt aber ursprünglich aus der französischen Küche.

Niederländische Küche – Rezepte von Vla bis Stamppot

Vla mit Sahne

Zum Rezept

Kartoffelpuffer original holländisch

Zum Rezept

Schoko - Eierlikör Kuchen

Zum Rezept

Poffertjes

Zum Rezept

Appeltaart

Zum Rezept

Holländisches Fischgulasch

Zum Rezept

Spargel mit Lachs und Zitronenbutter

Zum Rezept

Thunfischsalat mit Kartoffeln und Bohnen

Zum Rezept

Matjesauflauf

Zum Rezept

Maasdammer Käsesalat

Zum Rezept

Oliebollen

Zum Rezept

Holländische Fleischkroketten nach Onkel Dick

Zum Rezept

Kresse - Rahm - Suppe

Zum Rezept

Rijstevlaai, holländischer Reiskuchen

Zum Rezept

Holländische Speckpfannkuchen

Zum Rezept

Kartoffelpüree - Auflauf mit Hack

Zum Rezept

Matjestatar

Zum Rezept

Gefüllte Paprikaschoten nach holländischer Art

Zum Rezept

Spekkoek

Zum Rezept

Holländisches Reisfleisch

Zum Rezept

Stampott

Zum Rezept

Stamppot Boerenkool

Zum Rezept

Holländisches Hutspot mit Klapstuk

Zum Rezept

Putenbrustspieße mit Satesoße

Zum Rezept

Krentebollen

Zum Rezept
Vla mit Sahne
Vla mit Sahne
Kartoffelpuffer original holländisch
Kartoffelpuffer original holländ…
Schoko - Eierlikör Kuchen
Schoko - Eierlikör Kuchen
Poffertjes
Poffertjes
Appeltaart
Appeltaart
Holländisches Fischgulasch
Holländisches Fischgulasch
Spargel mit Lachs und Zitronenbutter
Spargel mit Lachs und Zitronenbu…
Thunfischsalat mit Kartoffeln und Bohnen
Thunfischsalat mit Kartoffeln un…
Matjesauflauf
Matjesauflauf
Maasdammer Käsesalat
Maasdammer Käsesalat
Oliebollen
Oliebollen
Holländische Fleischkroketten nach Onkel Dick
Holländische Fleischkroketten na…
Kresse - Rahm - Suppe
Kresse - Rahm - Suppe
Rijstevlaai, holländischer Reiskuchen
Rijstevlaai, holländischer Reisk…
Holländische Speckpfannkuchen
Holländische Speckpfannkuchen
Kartoffelpüree - Auflauf mit Hack
Kartoffelpüree - Auflauf mit Hac…
Matjestatar
Matjestatar
Gefüllte Paprikaschoten nach holländischer Art
Gefüllte Paprikaschoten nach hol…
Spekkoek
Spekkoek
Holländisches Reisfleisch
Holländisches Reisfleisch
Stampott
Stampott
Stamppot Boerenkool
Stamppot Boerenkool
Holländisches Hutspot mit Klapstuk
Holländisches Hutspot mit Klapst…
Putenbrustspieße mit Satesoße
Putenbrustspieße mit Satesoße
Krentebollen
Krentebollen

Zu einem zünftigen Gericht der niederländischen Küche gehört natürlich auch ein Bier, denn die Niederlande verfügen über eine traditionsreiche Bierbraukultur. Am häufigsten findet man helle Pilssorten, aber auch dunklere Klosterbiere sind beliebt. Nach dem Essen kann man sich noch ein Gläschen Hochprozentiges gönnen: den Wacholderschnaps Jenever, einen Weinbrand oder auch einen Kräuterlikör. Wer will, kann seinen Jenever auch mit einem Bier kombinieren, was nicht ganz ohne Grund als Kopfstoß bezeichnet wird.

Guten Appetit und viel Spaß mit der niederländischen Küche!

Der schönste Ort im Haus ist noch immer die Küche. Am besten mit Auflauf im Ofen und Lieblingsmenschen am Küchentisch.

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.