Du möchtest deiner Mama spontan noch eine Freude zum Muttertag bereiten? Wie gut, dass es Torten-Rezepte gibt, die in maximal 30 Minuten gelingen. Welche Zutaten du für eine schnelle Torte brauchst und wie du Tortenboden auf Vorrat backst haben wir für dich zusammengestellt.

Nicht nur zum Muttertag sondern auch für spontane Gäste oder Einladungen sindschnelle Torten, die richtig etwas hermachen, ideal! Mit wenigen Handgriffen und Zutaten aus dem Vorratsschrank lassen sich im Handumdrehen traumhafte Torten zaubern. Ob fruchtig oder eher schokoladig, selbst gebacken oder lieber nur fix aus fertigen Zutaten zusammengestellt und garniert – mit einigen Tipps und einem schnellen Rezept ist die Torte in maximal 30 Minuten fertig und begeistert Gäste wie Gastgeber gleichermaßen. In unserer Rezeptauswahl finden sich zahlreiche köstliche Turbo-Torten – da ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Schnelle Torten: 30 Rezepte für schnelle Hingucker

Erdbeerstreuselkuchen

Zum Rezept

Mohrenkopftorte

Zum Rezept
Erdbeer - Frischkäse - Kuchen

Erdbeer - Frischkäse - Kuchen

Zum Rezept

10 - Minuten Schwarzwälder Kirschtorte

Zum Rezept

Mohnkuchen ohne Boden

Zum Rezept

Frühlingstorte oder Torte für ganz eilige

Zum Rezept
Cream Cheese Icing

Cream Cheese Icing

Zum Rezept

Fruchtige Beerentorte

Zum Rezept

Zitronenrolle

Zum Rezept

Multivitaminkuchen

Zum Rezept

Giotto-Torte

Zum Rezept

Schnelle Tiramisu - Torte mit Kirschen

zum Rezept

Schnelle After Eight Torte

zum Rezept

Schnelle Pfirsich - Maracuja - Torte

zum Rezept

Schnelle Kirsch - Quark - Torte

zum Rezept

Cappuccino - Eierlikör - Torte

zum Rezept

Schoko - Beeren - Rolle

zum Rezept

Erdbeer-Sahne-Rolle

Zum Rezept

Schnelle Pfirsich-Quarktorte

Zum Rezept

Raffaello-Torte

Zum Rezept

Leckere Kirschtorte

Zum Rezept

Schmand-Sahne-Torte à la Mathias mit Mandarinen

Zum Rezept

Yoguretten-Torte

Zum Rezept

Schneller Schmandkuchen

Zum Rezept

Clic-Torte

Zum Rezept

Schnelle Apfel-Torte

Zum Rezept

Bananen-Eierlikör-Torte

Zum Rezept

Schnelle Eierlikörtorte mit Kirschen

Zum Rezept

Schnelle Choco-Crossies-Torte

Zum Rezept

Schütteltorte

Zum Rezept
Erdbeerstreuselkuchen
Erdbeerstreuselkuchen
Mohrenkopftorte
Mohrenkopftorte
Erdbeer - Frischkäse - Kuchen
Erdbeer - Frischkäse - Kuchen
10 - Minuten Schwarzwälder Kirschtorte
10 - Minuten Schwarzwälder Kirsc…
Mohnkuchen ohne Boden
Mohnkuchen ohne Boden
Frühlingstorte oder Torte für ganz eilige
Frühlingstorte oder Torte für ga…
Cream Cheese Icing
Cream Cheese Icing
Fruchtige Beerentorte
Fruchtige Beerentorte
Zitronenrolle
Zitronenrolle
Multivitaminkuchen
Multivitaminkuchen
Giotto-Torte
Giotto-Torte
Schnelle Tiramisu - Torte mit Kirschen
Schnelle Tiramisu - Torte mit Ki…
Schnelle After Eight Torte
Schnelle After Eight Torte
Schnelle Pfirsich - Maracuja - Torte
Schnelle Pfirsich - Maracuja - T…
Schnelle Kirsch - Quark - Torte
Schnelle Kirsch - Quark - Torte
Cappuccino - Eierlikör - Torte
Cappuccino - Eierlikör - Torte
Schoko - Beeren - Rolle
Schoko - Beeren - Rolle
Erdbeer-Sahne-Rolle
Erdbeer-Sahne-Rolle
Schnelle Pfirsich-Quarktorte
Schnelle Pfirsich-Quarktorte
Raffaello-Torte
Raffaello-Torte
Leckere Kirschtorte
Leckere Kirschtorte
Schmand-Sahne-Torte à la Mathias mit Mandarinen
Schmand-Sahne-Torte à la Mathias…
Yoguretten-Torte
Yoguretten-Torte
Schneller Schmandkuchen
Schneller Schmandkuchen
Clic-Torte
Clic-Torte
Schnelle Apfel-Torte
Schnelle Apfel-Torte
Bananen-Eierlikör-Torte
Bananen-Eierlikör-Torte
Schnelle Eierlikörtorte mit Kirschen
Schnelle Eierlikörtorte mit Kirs…
Schnelle Choco-Crossies-Torte
Schnelle Choco-Crossies-Torte
Schütteltorte
Schütteltorte

Schnelle Torten: Welche Zutaten du für eine fixe Torte brauchst

Jedes Rezept für Torten kommt mit Grundzutaten aus, die man meist ohnehin im Haus hat. Einfache Rezepte für schnelle Torten sparen sich komplizierte Backverfahren und Verzierungen. Sie trumpfen mit einem simplen Tortenboden, einer fix geschlagenen Creme und einem fruchtigen oder schokoladigen Topping bzw. Füllung auf. Mit folgenden Zutaten bist du daher flexibel genug, um nicht nur ein Rezept für leckere Torten auf die Schnelle backen zu können:

 Fertiger Tortenboden (gekauft oder selbst gebacken)
 Mehl
 Eier
 Zucker
 Puddingpulver
 Sahne
 Frischkäse
 Quark
 Schmand
 Mascarpone
 Sahnesteif
 Gelatine oder Tortenguss
 Süße Brotaufstriche wie Marmelade oder Nougatcreme
 Frisches oder tiefgekühltes Obst bzw. Obstkonserven
 Dekoration wie Streusel, Krokant, Pralinen, kleine Kekse, Nüsse, kandierte Früchte etc.

Gerade die Dekoration macht am Ende die Torte aus. Sie muss aber nicht erst aufwendig mit Hand erstellt werden. Mohrenköpfe, Pralinen und Schokoladenriegel sind für schnelle Torten ideal. Besitze davon jede Menge im Vorratsschrank, solltest du die Möglichkeiten, Torten mit Süßigkeiten zu verzieren, unbedingt in Anspruch nehmen. Sie bieten nämlich eine schnelle Gelegenheit, deiner Torte ein raffiniertes Aussehen zu verleihen – ob es nun im Rezept steht oder nicht.

Auf die Schnelle: Torten-Creme auf Frischkäse-Basis

Unschlagbar schnell sind Torten aus bereits fertigen Tortenböden, gekauft oder auf Vorrat selbst gebacken. Sie lassen sich mithilfe einer ruckzuck zusammengerührten Creme aus Frischkäse, Sahne, Quark und Co., Zucker sowie weiteren aromatischen Zutaten kunstvoll zu einer mehrstöckigen Torte aufbauen. Im Video zeigt euch Rike, wie schnell so eine Tortencreme auf Frischkäse-Basis gelingt.

Tortencreme - Das Tüpfelchen auf dem „i
Tortencreme - Das Tüpfelchen auf dem „i"

Sie gibt pompösen Torten den ganz besonderen Schliff, ich spreche von Tortencreme. Wie sie ratzfatz gelingt und was ihr beim Auftragen beachten müsst, das zeige ich euch jetzt. Die Basis unserer Tortencreme ist entweder Mascarpone, Butter oder Frischkäse und immer Puderzucker.

Für unsere Tortencreme nehmen wir heute Frischkäse und natürlich Puderzucker und verfeinern das Ganze noch mit einem Spritzer Zitrone. Um aus den Grundzutaten eine spritzfähige Creme herzustellen, schlagen wir diese mit dem Mixer auf. Jetzt schlagen wir die Creme auf. Zucker dazu. Und einen Spritzer Zitrone dazu. Das sieht ja schon hervorragend aus.

Schön luftig und streichfähig. Ich hab schon mal drei Biskuitböden vorbereitet, die wir jetzt in eine schöne Torte verwandeln. Dafür legen wir den Ersten hin und mit einem Pinsel werden wir jetzt davon die Krumen befreien, damit wir die Creme hier auch schön auftragen können. Jetzt nehmen wir die Creme und tragen sie hier auf.

Wichtig ist, dass ihr den Kuchenboden immer gut auskühlen lasst, denn sonst kann es passieren, dass die Creme flüssig wird und das wollen wir nicht. Jetzt nehme ich den Zweiten, den ziehen wir jetzt hier rauf und dann geht das Spiel von vorne los. Und noch mal. Wichtig beim Auftragen, nicht zu sehr schlagen, sonst wandern kleine Luftbläschen in die Creme und das wollen wir nicht.

Jetzt noch den Rand. Das war einfach oder. Das sind mir sowieso die liebsten Torten. Minimaler Einsatz, aber maximaler Wow-Effekt. Ich leg jetzt noch die letzten Früchtchen drauf und euch wünsche ich viel Spaß beim Nachbacken.
Von: Rike Dittloff, Länge: 3:34 Minuten

Das Rezept zum Video:

Auch lecker sind saftige Früchte in die Creme gemischt oder zuvor auf dem Tortenboden verteilt. Wer es schokoladig liebt, kann direkt dunkle Tortenböden verwenden und auch die Füllung durch Zugabe von Kakaopulver, geschmolzener Schokolade, Schokoladensirup und Schokostückchen aufpeppen. Für knusprige Überraschungen in der Torte sorgen zerbröselte Kekse, gehackte Müsliriegel oder auch anderes Knusperkonfekt in der Creme. Toller Nebeneffekt: Man kann hervorragend kleinere Reste von Sahne, Quark, Schmand, Früchten, Schokolade etc. verbrauchen.

Simpel und lecker: Torten schnell backen

Wer seine Torten-Basis selbst backen möchte, liegt mit einem einfachen Biskuitboden oder Rührteigboden aus Eiern, Mehl und Zucker richtig, denn diese sind fast genauso schnell gebacken wie zuvor zusammengerührt. Während des Abkühlens kann man eine Füllung nach eigenem Gusto herstellen und dann in gewünschter Form auf den gebackenen Teig aufbringen: als Cremehaube, als Füllung in der Biskuitrolle oder als Rundumverkleidung der Torte. Damit der Biskuit sich gut in mehrere Schichten teilen lässt, sollte er jedoch nach dem Backen einige Stunden bis zu einem Tag ruhen, sonst kann er beim Schneiden leicht einreißen. Darum lohnt es sich, Biskuit auch einmal auf Vorrat zu backen und einzufrieren. Wer eine mehrschichtige Torte auf die Schnelle machen will, aber keinen selbst gemachten Biskuit zur Hand hat, sollte dann besser auf einen gekauften zurückgreifen.

Kochen und Backen sind für mich wie Yoga in der Küche – Und es gibt nichts Schöneres, als die Leckereien anschließend gemeinsam mit Familie, Freunden oder Kollegen zu genießen!

Ähnliche Artikel

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.