Sparfuchs-Rezepte

Clevere Rezepte zur Resteverwertung

Bananen-Curry

(Foto: CK_Print-Magazin / Thomas Neckermann)

Zum Rezept: Bananen-Curry

Ihr kennt es sicher: Die Wochenplanung geht nicht auf und am Ende sind Lebensmittel übrig, bei denen ihr nicht wisst, wie ihr sie verwerten sollt. Doch egal ob Fleisch-, Brot- oder Nudel-Reste – mit den richtigen Rezepten wird die Resteverwertung zum Genuss.

Resteverwertung Reis, Pasta & Co.

Gerade die sogenannten »Sättigungsbeilagen« wie Kartoffeln, Klöße, Reis oder Nudeln bleiben oft übrig. Wir haben euch Rezepte und generelle Tipps zusammengestellt, was ihr aus solchen Resten zaubern können:

Rezept veganer Gemüse-Tofu-Auflauf

Veganer Gemüse-Tofu-Auflauf

(Foto: CK_Print-Magazin / Jorma Gottwald)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten von übrigen Kartoffeln und Gemüse

Rezept Cremiger Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella

Cremiger Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella

(Foto: CK_Print-Magazin / Nikolai Buroh)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten verschiedenster Nudel- und Gemüsesorten

Rezept Kartoffelpuffer aus Kartoffelbrei

Kartoffelpuffer aus Kartoffelbrei

(Foto: DolceVita4456)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten von Kartoffelbrei-Resten

Rezept gebratene Knödel mit Speck und Zwiebeln

Gebratene Knödel mit Speck und Zwiebeln

(Foto: badegast1)
Zum Rezept

Perfekt zur Verwertung von übrigen Knödeln und Speck

Rezept Reissalat

Reissalat

(Foto: Chefkoch-Video)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten von übrigem Reis

Rezept Reispfannkuchen

Reispfannkuchen

(Foto: hochexplosiv)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten von übrigem Reis

Rezept Mezzelune

UTees Mezzelune

(Foto: Utee)
Zum Rezept

Zum Verwerten von Risotto-Resten

Rezept gefüllte Kartoffeln auf pikantem Püree

Gefüllte Kartoffeln auf pikantem Püree

(Foto: schrat)
Zum Rezept

Perfekt zum Verwerten von übrigen Kartoffeln, Lauch und Schinken

Rezept Thailändische Reissuppe

Thailändische Reissuppe

(Foto: chica*)
Zum Rezept

Perfekt zum Verwerten von übrigem Reis

Rezept Knödelauflauf

Annas Knödelauflauf

(Foto: Knödelchen89)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten von übrigen Knödeln, Speck und Reibekäse

Veganer Gemüse-Tofu-Auflauf
Veganer Gemüse-Tofu-Auflauf
Cremiger Nudelauflauf mit Tomaten und Mozzarella
Cremiger Nudelauflauf mit Tomate…
Kartoffelpuffer aus Kartoffelbrei
Kartoffelpuffer aus Kartoffelbre…
Gebratene Knödel mit Speck und Zwiebeln
Gebratene Knödel mit Speck und Z…
Reissalat
Reissalat
Reispfannkuchen
Reispfannkuchen
UTees Mezzelune
UTees Mezzelune
Gefüllte Kartoffeln auf pikantem Püree
Gefüllte Kartoffeln auf pikantem…
Thailändische Reissuppe
Thailändische Reissuppe
Annas Knödelauflauf
Annas Knödelauflauf

Reis: Übrig gebliebener Reis schmeckt super als Beigabe zu Suppen. Praktisch dabei: Der Reis wird in den Suppenteller gegeben und von der heißen Suppe ausreichend erwärmt – ihr müsst ihn nicht extra erhitzen. Und auch kalter Reis schmeckt gut: Macht doch zum Beispiel euren Lieblings-Nudelsalat einfach mal mit Reisresten statt mit Pasta.

Nudeln: Ein Klassiker in der Resteküche sind natürlich die gebratenen Nudeln. Doch auch ein leckeres Pasta-Gericht mit Sauce lässt sich aus Nudelresten hervorragend zaubern. Wir bereiten gerne eine schnelle Nudelsoße zu und erwärmen Nudelreste dann ganz einfach in der Soße.

Kartoffeln: Übrig gebliebene Salzkartoffeln eignen sich hervorragend für Bratkartoffeln. Doch auch in Kombination mit ein bisschen Gemüse und Ei werden die Kartoffel-Reste ein tolles, buntes Omelett, in das ihr je nach Geschmack fast alles an Gemüse, Fleisch, Wurst oder Kräutern hineingeben könnt.

Küchentipp: Blitzschnelle würzige Bratkartoffeln

Sind noch gegarte Kartoffeln und Kräuterbutter vom letzten Grillabend übrig? Perfekt! Daraus lassen sich blitzschnell Bratkartoffeln zubereiten. Die Kartoffeln einfach in Scheiben schneiden und kurz in der Kräuterbutter anbraten.

Resteverwertung Fleisch

Gerade nach einem großen Festtags-Essen bleibt oft etwas vom Braten übrig. Aber auch im Alltag haben wir mal die eine oder andere Scheibe Wurst im Kühlschrank, die verwertet werden möchte – So geht's:

Rezept Rindfleischsalat

Rindfleischsalat

(Foto: ManuGro)
Zum Rezept

Perfekt zum Verwerten von Rinderbraten-Resten

Rezept Piraschki

Piraschki

(Foto: Parmigiana)
Zum Rezept

Russische Teigbällchen, die ihr mit Hackfleisch- und Gemüseresten füllen könnt

Rezept Soljanka in Variationen

Soljanka in Variationen

(Foto: HammaMama4)
Zum Rezept

Ideal zum Verarbeiten von allen möglichen Wurst- und Fleischresten

Rezept Fleckerlspeise - Wurstfleckerl

Fleckerlspeise - Wurstfleckerl

(Foto: gabipan)
Zum Rezept

Ideal zur Resteverwertung von allerhand Wurstsorten und Nudeln

Rezept Curry-Kasseler

Curry-Kasseler

(Foto: MX-5)
Zum Rezept

Geniales Gericht mit übrigem Kasseler

Rezept Braten-Pfanne mit Camembert

Urmelis Braten-Pfann'l mit Camembert

Zum Rezept

Vielseitige Resteverwertung von Braten, Rind, Schwein oder Geflügel

Rezept Gänse-Frühlingsrollen

Gänse-Frühlingsrollen

(Foto: madb)
Zum Rezept

Geniales Rezept zum Verwerten von Gänseresten

Rezept Kartoffelpüree-Fleisch-Kroketten

Kartoffelpüree-Fleisch-Kroketten

(Foto: Ludi87)
Zum Rezept

Perfekt zum Verwerten von übrigem Hackfleisch und Kartoffelpüree

Rindfleischsalat
Rindfleischsalat
Piraschki
Piraschki
Soljanka in Variationen
Soljanka in Variationen
Fleckerlspeise - Wurstfleckerl
Fleckerlspeise - Wurstfleckerl
Curry-Kasseler
Curry-Kasseler
Urmelis Braten-Pfann'l mit Camembert
Urmelis Braten-Pfann'l mit Camem…
Gänse-Frühlingsrollen
Gänse-Frühlingsrollen
Kartoffelpüree-Fleisch-Kroketten
Kartoffelpüree-Fleisch-Kroketten

Braten: Viele Menschen mögen ihn nicht so gerne: aufgewärmten Braten. Doch zum Glück lassen sich Bratenreste meistens hervorragend in Scheiben schneiden und zusammen mit Remoulade als Brot-Aufschnitt verwenden. Auch eine leckere Suppe mit Fleischbeilage kommt immer gut an.

Wurst: Die übrig gebliebene Wurst könnt ihr zusammen mit Nudeln oder Kartoffeln zu einer leckeren Bauernpfanne machen.

Resteverwertung Gemüse & Obst

Auch bei Gemüsebeilagen bleiben – gerade bei dem Essen im großen Kreis – oft Reste übrig. Doch auch bereits gegartes Gemüse könnt ihr zu leckeren Gerichten weiterverarbeiten. Und auch überreifes Obst ist eine tolle Grundlage für leckere und gesunde Gerichte.

Gemüse: Die übrig gebliebene Gemüsebeilage lässt sich hervorragend als Gemüseauflauf weiterverarbeiten. Mit ein paar Kräutern, etwas Sahne und Käse lassen sich zum Beispiel tolle, mediterrane Aufläufe zaubern. Und mit ein bisschen Brühe und dem Pürrierstab könnt ihr auch leckere Cremesuppen zaubern.

(Foto: CK_Print-Magazin / Thomas Neckermann)

Bunter Gemüseauflauf

Bei vorgegartem Gemüse Backzeit einfach halbieren

(Foto: CK_Print-Magazin / Thomas Neckermann)

Wrap mit Hähnchen-Paprika-Füllung

Schmeckt mit allen möglichen Gemüseresten

Obst: Überreifes Obst sieht oft nicht mehr appetitlich aus. Das macht jedoch gar nichts, wenn ihr es einfach zu einem lecker-fruchtigen Smoothie verarbeitet. Dazu einfach die Früchte (auch in exotischen Kombinationen) pürieren und genießen. Wer möchte, gibt noch etwas Milch oder Joghurt für eine cremige Konsistenz hinzu. Doch auch als Auflage für einen Blechkuchen oder als Beigabe im Pfannkuchenteig machen sich die süßen Früchte hervorragend. Natürlich könnt ihr Obst auch zu Marmelade einkochen oder ein süß-saures Chutney zubereiten.

(Foto: CK_Print-Magazin)

Banane-Kiwi-Smoothie

Schmeckt auch mit anderem Obst wie Mango

(Foto: holunderbluete67)

Schoko-Bananen-Gugelhupf

Super zur Resteverwertung von reifen Bananen

Resteverwertung Brot, Kuchen, Süßes & Milchprodukte

Natürlich müssen auch altbackenes Brot, Schokoreste und übrig gebliebene Kekse oder Kuchen nicht in den Mülleimer wandern. Wir haben Tipps und Rezepte, um die Reste zu leckeren Gerichten weiterzuverarbeiten.

Schokoladencornflakes

(Foto: CK_Print-Magazin / Chiara Cigliutti)
Zum Rezept

Perfekt zum Verwerten von übriger Schokolade

Rezept Brot-Küchlein

Brot-Küchlein

(Foto: trekneb)
Zum Rezept

Tolles Rezept mit altbackenem Brot

Rezept Kuchenknöderl

Kuchenknöderl

(Foto: Goerti)
Zum Rezept

Perfekt zum Verwerten von Marmorkuchen, Sandkuchen, Schokokuchen und Co.

Rezept Schwarzwälder-Kirsch-Dessert

Schwarzwälder-Kirsch-Dessert

(Foto: Gemüseliebhaber90)
Zum Rezept

Mit übrigem Schokobiskuit oder Schokoladenkuchen

Rezept Obstsalat mit Mascarponesauce

Obstsalat mit Mascarponesauce

(Foto: milka59)
Zum Rezept

Geniales Rezept zum Verwerten von Joghurt, Mascarpone, Sahne und Obst

Rezept Schokosterne

Schokosterne

(Foto: gloryous)
Zum Rezept

Schnell gemachte Deko für Desserts und Kuchen aus Schokoladeresten

Rezept Birne-Helene-Torte mit Schokoguss

Birne-Helene-Torte mit Schokoguss

(Foto: Titlis2912)
Zum Rezept

Ideal zur Resteverwertung von Osterhasen, Nikoläusen und übrigen Ü-Eiern

Rezept Rumkugeln

Rumkugeln

(Foto: Kajaluna)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten von Kuchenresten

Geschlagene Sahne als Rosetten gespritzt einfrieren

Geschlagene Sahne als Rosetten gespritzt einfrieren

(Foto: Rosalilla)
Zum Rezept

Schlagsahne haltbar machen und später verwenden

Rezept Joghurtbombe

Joghurtbombe

(Foto: AndreaHjammi)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten von übrigem Joghurt

Rezept Crêpe-Fruchtspieß

Crêpe-Fruchtspieß

(Foto: RattleRequest)
Zum Rezept

Ideal zum Verwerten von Crêpe und Früchten

Rezept Arme Ritter

Arme Ritter

(Foto: Dacota2006)
Zum Rezept

Perfekt zum Verarbeiten von Toastbrot

Rezept Brotpudding

Brotpudding

(Foto: Bananenjoe)
Zum Rezept

Ideal zum Verarbeiten von unterschiedlichsten Brotresten

Rezept Brotsalat

Brotsalat

(Foto: Dacota2006)
Zum Rezept

Ideal zum Verarbeiten von Weißbrotresten

Schokoladencornflakes
Schokoladencornflakes
Brot-Küchlein
Brot-Küchlein
Kuchenknöderl
Kuchenknöderl
Schwarzwälder-Kirsch-Dessert
Schwarzwälder-Kirsch-Dessert
Obstsalat mit Mascarponesauce
Obstsalat mit Mascarponesauce
Schokosterne
Schokosterne
Birne-Helene-Torte mit Schokoguss
Birne-Helene-Torte mit Schokogus…
Rumkugeln
Rumkugeln
Geschlagene Sahne als Rosetten gespritzt einfrieren
Geschlagene Sahne als Rosetten g…
Joghurtbombe
Joghurtbombe
Crêpe-Fruchtspieß
Crêpe-Fruchtspieß
Arme Ritter
Arme Ritter
Brotpudding
Brotpudding
Brotsalat
Brotsalat

Brot: Altbackenes Brot lässt sich natürlich hervorragend reiben und als Semmelbrösel zum Panieren verwenden. Doch auch ein leckerer Brotsalat mit angerösteten Brot-Würfeln mit Tomaten, Oliven und Paprika ist eine Delikatesse. Wer es lieber süß mag, der kann altbackene Brotscheiben in einer Mischung aus gequirltem Ei, Milch und Zucker wenden und dann in der Pfanne backen – lecker schmecken diese Armen Ritter dann mit Marmelade oder Schoko-Creme.

Schokolade: Jegliche Schokoladenreste könnt ihr einschmelzen und in Kuchen oder als Schokosauce über Vanilleeis verwenden. Wir empfehlen, aus übriger Schokolade super schnelle Schokocornflakes herzustellen. Die schmecken einfach immer!

Milchprodukte: Ihr kennt es sicher, dass ihr mit Sahne, Joghurt und Co. kocht oder backt und dabei einiges übrig bleibt. Wir empfehlen, die Reste einfach zu himmlisch-cremigen Desserts zu verarbeiten. Wie wäre es beispielsweise mit einem Schichtdessert aus Joghurt, (übrigen) Keksen und Obst? 

Zur Kommentar-Verwaltung dieses Artikels
Cache dieses Artikels löschen.

Kommentare

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Es sind maximal 1500 Zeichen erlaubt

Was sagst du zum Thema? Hast du noch weitere Tipps? Dann freuen wir uns auf deinen Kommentar.

Um selbst Kommentare abgeben zu können, musst du dich bei Chefkoch.de registrieren oder mit deinem Benutzernamen und Passwort anmelden.