Austausch DAH: Insel-Modell mit geringer Gesamthöhe (


Mitglied seit 07.07.2008
165 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo liebes CK-Forum,

nachdem vor Jahren unsere Küche in so toller Teamarbeit geplant wurde, hoffe ich auch dieses Mal wieder auf die riesige Menge an Erfahrungen hier im Forum.

Folgendes Problem:
Wir haben über unserem Küchenblock mit 90cm Induktionsfeld eine 90cm breite Inselhaube von Best hängen. Mit der Leistung sind wir soweit zufrieden.....ABER..... 🙃
wir hauen uns mit zunehmender Regelmäßigkeit immer wieder den Kopf an der DAH an. Für meinen Mann ist es sogar so, dass er sich mühselig unter die Haube beugen muss, um in die Töpfe zu gucken, da er aufrecht stehend nur auf die Haube drauf schaut.
Nun haben wir uns entschlossen, dieses Problem anzugehen und nach Alternativen zu schauen.
Eigentlich hatte ich gedacht, wir steigen "einfach" auf eine Deckenhaube um, aber nach einem Gespräch mit unserem Küchenberater von damals bin ich etwas ernüchtert. Das scheint nicht so einfach zu sein.

Die aktuellen Gegebenheiten:
Deckenhöhe 240cm abzüglich ca. 10cm Abhängung -> 230cm
Abstand zwischen abgehängter Decke und Arbeitsplatte -> 131cm
aktuelle Gesamthöhe DAH (inkl. 4,5cm Deckenverstärkung) -> 66cm
im selben Stockwerk/Raum steht ein Kamin, das heißt wir arbeiten mit einem Fensterkontaktschalter

mögliche Vorschläge des Küchenfachberaters:
1. Wechsel zu einer Gutmann Campo 05 - bringt eine Ersparnis von ca. 5-6cm. Das rechtfertigt die Investition (ca. 1.550 EUR Gerätepreis) nicht wirklich.
2. Einbau einer Deckenhaube Gutmann Campo II 05 EM mit seitlicher Verkleidung durch eine Manschette. Die Unterkante der DAH würde ca. 20cm unter der Decken hängen, was wohl zu unschönen Ablagerungen ringsherum durch nicht abgesaugte Dämpfe führen würde. Gerätepreis liegt bei ca. 2.240 EUR zzgl. der notwendigen Umbaumaßnahmen)
3. Einbau einer Umluft-Deckenhaube von O+F Menden (iBOXstep) mit Plasma-Umluftfilter. Hier bin ich völlig unbedarft und habe auch im Internet keine wirklichen Erfahrungswerte zu dieser DAH gefunden. Aber ich suche weiter... ;) Der Gerätepreis würde so um die 3.100 EUR liegen, das war aber nur eine "Hausnummer".

Rein von der Gesamthöhe der iBOXstep (26cm) wäre Nr.3 unserer Favorit, aber ist es ratsam, von Abluft auf Umluft zu wechseln? Gibt es hier Nutzer, die bereits einen Plasma-Umluftfilter oder gar diese DAH besitzen und mir ihre Erfahrungen mitgeben können?

Wenn es andere Ideen gibt, bitte immer her damit - ich hätte gerne eine Lösung, die uns langfristig glücklich macht.

Ich freue mich auf Eure Ideen, Tipps und Erfahrungen.

Liebe Grüße
Mistress Buffington
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2008
1.173 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo,

ich würde in eurem Fall auf die neue Berbel-Glassline Inselhaube gehen. Entweder mit 50cm Kanallänge (ist machbar ohne Aufpreis). Oder wenn's doch eine andere Haube werden sollte, dann würde ich den Trockenbau öffnen um diese direkt an der Decke zu montieren. Zu empfehlen ist in jedem Fall eine breitere Haube als 90cm, 100 oder 120cm wären deutlich besser wenn die Haube über Jopf hängen soll.

Also, bis dann mal
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.07.2008
165 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo psy-prog,

vielen Dank für Deinen Ratschlag. Ich habe zwischenzeitlich eine neue Compact-Version der Novy Pureline gefunden. Die hat nur 20 cm Einbautiefe.
Wobei ich mittlerweile ernsthaft überlege, auf eine Umlufthaube umzusteigen. Wir haben in unserem Reihenhäuschen im Winter tatsächlich einen spürbaren Temperaturverlust durch den Fensterkontaktschalter.
Und wenn ich den vielen Berichten und Forenbeiträgen Glauben schenken darf, ist die Filterqualität einer hochwertigen Umlufthaube (von bspw. Novy) sehr gut.
Nur den Plasmafilter von O+F weiß ich nicht einzuordnen.

Liebe Grüße
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine