Österreichische Maßeinheiten :-(

zurück weiter

Mitglied seit 09.01.2004
1.181 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo, Ihr Chefköche,

weiß jemand, wieviel Gramm die österreichische Maßeinheit dag ist?

Herzlichen Dank und weiterhin viel Spaß beim Kochen Lächeln)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.03.2003
1.508 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo hauchzart,

1 dag = 10 Gramm

also einfach eine 0 dran und Du hast die bekannten g Na!

LG Elke
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.10.2003
820 Beiträge (ø0,12/Tag)

Nanananana, die Maßeinheiten habt ihr aber schon in der Schule gelernt, oder ????? Na!

Wir sind doch keine Außerirdischen, meine ich halt na dann...

lg tschisette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.03.2003
1.508 Beiträge (ø0,22/Tag)

Hallo tschisette,

also ich habe in der Schule immer (na ja meistens *ups ... *rotwerd*) gut aufgepaßt, aber Pfeil nach rechtsdagPfeil nach links kenne ich auch erst seit dem ck.

Und das , obwohl ich einen Onkel aus Österreich hatte, aber der hat´s wohl nicht so mit dem Backen gehabt Na!...

LG Elke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2003
189 Beiträge (ø0,03/Tag)

Auch bei uns in der Schweiz haben wir meines wissens diese Masseinheit nicht behandelt... Aber Ausserirdische seid ihr deswegen bestimmt nicht, die ganzen englischen und amerikanischen unzen und füsse und so werden ja auch nicht in der Schule behandelt. Eigenheiten zu haben ist ja auch was schönes!!!

grüessli

Roman
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2003
1.900 Beiträge (ø0,28/Tag)

Also da muss ich aber widersprechen, Roman: die englischen und amerikanischen Masseinheiten wie Yard, Inch, Feet, Meile usw. sowie die alten Flächenmasse wie Elle, ar, hektar usw. wurde in der Schule sehr wohl gelernt.
Obgleich ich zugeben muss, dass ich das bald mühelos vergessen habe. Als ich letztes Jahr einmal einen alten Übergabevertrag lesen musste, habe ich erst das Internet bemühen müssen, damit ich eine Vorstellung davon hatte, wie gross ein Grundstück mit ... Tagwerk und .... ar ist.

Ciao
Jamiella
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.10.2003
820 Beiträge (ø0,12/Tag)

hmmm.....................Wichtige Frage na dann..., und was kommt dann bei euch zwischen Gramm und Kilo Wichtige Frage, da muss doch Dekagramm drinnen sein, bei euch nicht BOOOIINNNGG....

lg tschisette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
616 Beiträge (ø0,09/Tag)

hallo tschisette

nein bei uns gibts kein dekagramm,wir haben unsere gramm und die Kilo
höchstens dann noch das pfund(500 gr) aber dekagramm ne danke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.01.2004
1.181 Beiträge (ø0,18/Tag)

Also, wenn ich gewußt hätte, daß meine simple Frage sooo eine Diskussion verursachen würde.... Anyway, Danke Elke Lächeln)

LG Hauchzart
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
616 Beiträge (ø0,09/Tag)

na siehst du hauchzart so kann man über eine kleinigkeit immer weiter diskutieren

mfgathch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2001
3.295 Beiträge (ø0,43/Tag)

Hallo.....

ausserirdisch oder nicht....
vielleicht kann man davon ausgehen, daß jemand weiß was ein \"dag\" ist... vielleicht auch nicht....
inzwischen sollte es jedem klar sein, daß hier viele Teilnehmer aus vielen verschiedenen Ecken der Welt vertreten sind (meine Wenigkeit eingeschlossen)....
wenn man einräumt das dieses im Prinzip eine Deutsche Seite mit deutschen Rezepten ist, sollte man doch eigentlich die Maßeinheiten auch in Deutsch lassen....
dies gilt (jedenfalls meiner Meinung nach) auch für andere Sachen, z.B. die Bezeichnung von Fleischteilen oder Gemüsearten usw..
Wenn jemand weiß das er (sie) einen Regionalen Namen für irgend etwas hat, kann man doch (wenn auch nur aus reiner Freundlichkeit) die \"Übersetzung\" dazuschreiben, wenn auch nur, um unnötige Rückfragen zu vermeiden....

LG,
pfefferich


Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
616 Beiträge (ø0,09/Tag)

toll pfefferich were es mir zu herzen nehmen und in zukunft darauf achten

mfgathch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2003
13.265 Beiträge (ø1,99/Tag)

@ Pfefferich,

Du wirst es kaum glauben, aber in Österreich wird auch Deutsch gesprochen. Und dies ist keine Seite mit deutschen Rezepten, sondern eine mit deutschsprachigen Rezepten. Es gibt für manche Sachen verschiedene Bezeichnungen. Z.B. Klösse und Knödel. Welchen Ausdruck willst Du uns als \"Deutsch\" auf einer \"deutschen Seite\" vorschreiben?

Zum Glück herrscht in diesem CK kulinarische und auch sonstige Vielfalt.

Kopfschüttelnde Grüsse Els\'chen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.04.2001
3.295 Beiträge (ø0,43/Tag)

@ Els’chen

Ich glaube schon, daß in Österreich Deutsch gesprochen wird. Wenn Du genau hinschaust, habe ich das in meinem Beitrag auch nicht bezweifelt.
Auch das es für manche Sachen verschiedene Bezeichnungen gibt ist mir (wirklich!!) klar
Und Du hast Recht,
>> dies ist keine Seite mit deutschen Rezepten, sondern eine mit deutschsprachigen Rezepten<<,
somit habe ich mich in der Beziehung nicht eindeutig genug ausgedrückt…
Irgend jemanden irgend etwas Vorschreiben zu wollen liegt mir fern, habe ich doch lediglich vorgeschlagen, daß man bei Rezepturen daran denkt daß Regionale Bezeichnungen nicht jedem geläufig sind und es daher einfacher wäre, doch auch gängige Deutsche Namen für die verschiedenen Sachen oder Einheiten zu benutzen.

Darüber hinaus möchte ich Dich anhalten, “Vielfalt” nicht mit “Einfalt” zu verwechseln….kulinarische oder auch sonstige BOOOIINNNGG....

In diesem Sinne…
pfefferich
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.01.2004
826 Beiträge (ø0,13/Tag)

Lieber pfefferich,

Dein Wunsch in Ehren, aber da gibts ein klitzekleines Problemchen. Jeder hat auf Anhieb mal das Gefühl, seine Bezeichnungen seien \"Deutsch\" und allgemein verständlich. Erst bei Rückfragen merkt man dann, dass man einen regionalen/landesspezifischen Ausdruck verwendet hat. (Siehe die immerwiederkehrende Frage: Was ist Schmand?)
Bei uns in der Schweiz kennt man beispielsweise den Deka überhaut nicht aber der dl (Deziliter) ist das allgemein übliche Volumenmass für alle Mengen unter 1 Liter. So werden beispielsweise alle Milchprodukte in dl verkauft und im Lokal bestellt kein Mensch einen Viertel Wein, sondern 2, 3 oder 5 dl. Auch für die Fleischstücke variieren die Bezeichnungen von Gegend zu Gegend und von Land zu Land ganz erheblich. Oder ist bei Euch allgemein bekannt was ein Kalbscarree ist? Wenn wir uns schon auf eine einheitliche Küchensprache einigen wollten, müsste es wohl französisch sein.

meint

Gotthart

Zitieren & Antworten
zurück weiter