Fertiger Kloßteig in der Packung - kann man den einfrieren?


Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo!

Wir haben jetzt vom Wochenende 2 Päckchen fertigen Kloßteig übrig. Die Verpackungen sind noch fest verschlossen. Da ich in nächster Zeit keine Verwendung dafür habe wollte ich wissen ob ich diesen einfrieren kann. Auf der Verpackung steht leider kein Hinweiss ob es möglich ist.

Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen Na!

Liebe Grüsse Barbara








Der grosse Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

**Hans Christian Andersen**
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,59/Tag)

Weshalb willst du den denn einfrieren?
der hält sich doch auch so 1000 Jahre

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.10.2009
280 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hallo,Guten Morgen! Lächeln


Nicht einfrieren - er hält noch 3 Wochen - selbst ausprobiert - danach kanst Du mit geraspelten Möhren,Zuchini.....
schöne Kartoffelplätzchen draus machen und wie Puffer abbraten!


Gruß Frewag
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2005
30.613 Beiträge (ø5,66/Tag)

Den kannst du bedenkenlos einfrieren, der verändert sich nicht! Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,59/Tag)

Sorry, da hab ich wohl etwas falsch verstanden. ich dachte, es wäre Pulver.
Nun ja

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2007
2.489 Beiträge (ø0,56/Tag)

Hallo,

beides geht.

Einfrieren ist möglich, aber es kann sein, dass der Teig nach dem Auftauen nicht mehr so toll ist. Wie auch immer, ich fand es nicht so gut.

Wenn der fertige Teig im Vakuum ist, ist der Teig auch noch nach dem MHD haltbar, wenn er im Kühlschrank liegt. Es gibt sicher hier in der DB ganz tolle Rezepte, die nicht Nur "Klöße" sind. Frewag hat ja schon einen Tip gegeben.


Liebe Grüße
von souzel

Mein Lebensspruch: Wieviel Leid kann der Mensch ertragen? So viel, wie der Frühlingsstrom Wasser nach Osten führt (Chinesisches Sprichwort)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.06.2007
3.090 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hallo,

ich habe auch schon mal welchen eingefroren, der Teig wird ein bisschen wässrig. Im Notfall geht es aber.

LG
Asro
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallöchen!

Ich werde in den kommenden Tagen wieder meinen Job aufnehmen und werde bis abends um 21 Uhr Dienst haben. Essenstechnisch bin ich den Tag rundum gut versorgt und brauche dementsprechend zu Hause nichts kochen. Daher auch meine obige Frage. Was man alles aus Klossteig machen kann ist mir soweit bekannt Na!

Ein danke an alle die hier mir weitergeholfen haben Küsschen

Liebe Grüsse Barbara








Der grosse Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

**Hans Christian Andersen**
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.09.2009
4.909 Beiträge (ø1,32/Tag)

Hallo Barbara!

Ich habe immer welchen im Gefrierschrank, weil er so vielseitig ist, schnell auftaut und
man weiß ja nie, wie lange die Gäste bleiben...
Nur - beim Auftauen im geschlossenen Beutel lassen, damit er nicht Tauwasser aufnehmen kann und zu feucht wird

Alles Gute dann wieder für den Job

LG Graselfe
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.10.2005
2.759 Beiträge (ø0,54/Tag)

@ graselfe: danke Küsschen

Liebe Grüsse Barbara








Der grosse Reichtum unseres Lebens sind die kleinen Sonnenstrahlen, die jeden Tag auf unseren Weg fallen.

**Hans Christian Andersen**
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 30.03.2009
947 Beiträge (ø0,24/Tag)

Lachen

hi,

einfrieren geht gar nicht. Sicher nicht!

Antje
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.01.2005
30.613 Beiträge (ø5,66/Tag)

na dann... klar geht das! Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
11.787 Beiträge (ø2,47/Tag)

Moinsen,

ist jetzt zwar keine direkte Antwort aud Dein Anliegen, passt aber trotzdem zum Thema Kartoffelknödelteig.
Letztens habe ich auf 1plus das Duo Meuth/Duttenhofer, besser bekannt als Martina+Moritz - mal wieder, denn die guck ich ganz gern -, gesehen. Thema Sauerkraut und auch dessen Resteverwertung. Da hat man eine Packung des Kartoffelteigs mit restlichem Sauerkraut vermischt, und daraus Taler geformt, die dann in der Pfanne gebraten wurden.
Fand ich - trotz Verwendung eines Convenienceproduktes gar nicht so übel Na!


BG Hinnerk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.06.2008
3.353 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hallöchen

einfrieren würde ich es auf keinen Fall,schau mal auf das Haltbarkeitsdatum ,meistens sind das einige Wochen .

LG Ulrike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.05.2004
3.414 Beiträge (ø0,6/Tag)

Hallo,

meine Mutter hat den immer eingefroren. Man muss ihn halt wirklich im Beutel auftauen und dann evtl. noch kurz auf ein Sieb legen, weil er etwas Flüssigkeit zieht.

LG
Monika
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine