Aufbewahren von Kakaopulver


Mitglied seit 26.05.2008
1.893 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo zusammen

Ich brauche (abgesehen von Weihnachten, dort ist es deutlich mehr) ca. 3 x im Jahr 2 - 3 EL Kakaopulver. Leider ist es mir schön öfter passiert, dass das Pulver zwischen dem einen und dem nächsten Mal schlecht geworden ist. Sicher bin ich nicht die Einzige mit diesem "Problem". Hat schon mal jemand versucht, es tiefzukühlen oder hält es sich in einem Vorratsglas mit Gummidichtung vielleicht länger?

Viele Grüsse
Marquse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.03.2006
1.065 Beiträge (ø0,21/Tag)

Hi,

bei dir wird das Pulver schlecht?!?
Ich habe auch eine Packung "Backkakao" den ich nur selten brauche.
Den habe ich aber einfach so wie er ist im Pappkarton bei den Backzutaten im Schrank.
Dem passiert da nix.

Einfrieren würde ich nciht empfehlen. Vorratsdose sollte klappen.

Lg
Ti´ffyx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.323 Beiträge (ø6,09/Tag)

Bei mir hält das ewig.

Wird das bei dir feucht oder ranzig oder was verstehst du unter 'schlecht werden'?

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.05.2008
1.893 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo Carrara

Ich habe nach einer gewissen Zeit immer das Gefühl, es rieche ranzig. Ob ich mir das nur einbilde? Bei uns wird es übrigens in einer mit Alu ausgeschlagenen Kartonschachtel mit Plastikdeckel verkauft.

Viele Grüsse
Marquise
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 19.07.2006
20.611 Beiträge (ø4,23/Tag)

Hej - ich fülle das Kakaopulver immer direkt in ein gut verschließbares Glas um - da hält das Pulver ewig......


Glück Auf

Bernd
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.11.2005
3.050 Beiträge (ø0,6/Tag)

Huhu

Ich bewahre den Kakao den ich auch selten brauch in schraubgläser auf.(Marmeladengläser)bleibt wunderbar trocken u.frisch.lbg.roteadelline
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.323 Beiträge (ø6,09/Tag)

Hallo Marquise,

also bei uns ist das so ne Art Pergamentpapier im Karton - nix Sensationelles.
Und ich fülle nie um.

Wenn du meinst, es ranzt, wirst du auch mit Umfüllen nicht viel erreichen, aber du könntest wenigstens versuchen, es in dunkle Schraubgläser umzufüllen.

LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.05.2008
1.893 Beiträge (ø0,45/Tag)

Hallo zusammen

Vielen Dank für eure Antworten. Dann werde ich es mal mit umfüllen probieren, mit etwas Glück hält es sich ja dann bis Weihnachten frisch. Ich habe nämlich grad heute eine neue Dose gekauft: Das Walnusslikör-Rezept, das ich gerade umsetze, schreibt 1 TL Welt zusammengebrochen Welt zusammengebrochen Kakaopulver zur Abrundung des Geschmacks vor.

Viele Grüsse
Marquise
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2007
953 Beiträge (ø0,21/Tag)

Naja, also, die wengisten Aroma-Zutaten gewinnen durch ewige Lagerung.

Kakaopulver gibt es stark entölt und mit vollem Fettanteil - letzteres kann durchaus mal ranzig werden, wenn's warm gelagert wird. Tendenziell hält sich Kakaopulver schon ziemlich lange - kühl, trocken, dunkel.

Ich bewahre meins in einem Braunglas mit Schraubverschluss auf, wie den anderen Kram auch. Aber bei mir ist so eine Packung Valrhona-Kakao auch nicht mehr als 2-4 Monate offen Na!

Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst und Platz hast, kannst Du es auch gut verschlossen im Eisfach lagern. Spricht auch nichts gegen, ist aber vermutlich auch nicht nötig.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2007
28.323 Beiträge (ø6,09/Tag)

Pfeil nach rechts Spricht auch nichts gegen, ist aber vermutlich auch nicht nötig. Pfeil nach links

bringt aber auch nicht viel mehr, da die Autoxidation, sprich das 'Ranzigwerden', so es die Ursache ist, bei Gefriertemperaturen nicht voll gestoppt wird und auch nur unwesentlich verlangsamt wird.



LG Carrara

Auch das beste Werkzeug kann mangelndes Know-how nicht ersetzen!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2005
13.912 Beiträge (ø2,64/Tag)

Hallo!

Nur mal so am Rande eine Frage: Von welchem Kakao sprechen wir hier eigentlich? na dann...

Ich kenne vor allem den dunklen, entölten Backkakao - den man anrühren und kochen (oder eben backen) muss. Den gibts in einer Pappschachtel mit Pergamentpapier- oder Folietüte drin - und der ist mir noch nie schlecht geworden.

Oben aber ist die Rede von einer Schachtel mit Plastedeckel und innen Alu ... sowas kenne ich nur von anderswo - mit dem Instant-Kakaopulver drin, also das gezuckerte Zeugs eben. Da ich den aber nicht kaufe - weiß ich auch nicht, ob der vielleicht schlecht wird ... na dann...


Sonnige Grüße vom Bäumchen

Leben - es gibt nichts Selteneres auf dieser Welt.
Die meisten Menschen existieren, weiter nichts.

- Oscar Wilde -
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.07.2006
20.348 Beiträge (ø4,19/Tag)

Hallo,

wenn Du es so selten brauchst, dann würde ich mir eine nette Nachbarin
mit Kindern suchen. Ich brauche im Jahr 2 - 3 EL Ketchup. Dafür gehe
ich immer nach nebenan und laß' mir den geben. Sonst würde der bei mir
vermutlich auch kaputt gehen.

Dafür stehe ich meiner Nachbarin mit etwas exotischeren Gewürzen zur
Verfügung. Die braucht sie nämlich eher selten.


lg
bushc Na! Na! k

Eine Weisheit der Dakota-Indianer besagt:
Wenn du entdeckst, dass du ein totes Pferd reitest, steig ab.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.05.2008
1.893 Beiträge (ø0,45/Tag)

@Baumfrau
Ich spreche vom ungezuckerten Kakaopulver mit 21g Fett/100g. Die Schachteln sind die gleichen wie bei einigen Instantgetränkepulvern, allerdings kleiner. Der Inhalt beträgt 200g.

@bushcook
Die Idee finde ich klasse, da muss ich mich grad mal rumhören Lachen, an Nachbarinnen mit Kindern herrscht hier kein Mangel, ob die allerdings auch backen können müsste abgeklärt werden HAR HAR HAR ...

Viele Grüsse Marquise
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine