Welches Öl zum Braten?

zurück weiter

Mitglied seit 10.04.2008
70 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo!

Welches Öl eignet sich am besten zum herausbraten von Fleisch, Fisch....
Was verwendet ihr?
Ich habe öfter gehört, dass es nichts bringt, wenn man kaltgepresstes Öl verwendet, da man ja die ganzen guten Inhaltstsoffe erhitzt.
Lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.02.2007
686 Beiträge (ø0,15/Tag)


Mitglied seit 17.01.2002
10.966 Beiträge (ø1,7/Tag)

Hi sunnyfan

Wenn schon Öl dann ein geschmackneutrales hocherhitzbares.
Da würde ich Sonnenblumenöl bevorzugen .
Ich nehme zum Braten entweder Palmin oder Butterschmalz.
Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,65/Tag)

Hallo,

zum Braten würd ich ein raffiniertes Öl empfehlen. Da ist der Rauchpunkt ziemlich hoch, d. h. es ist hoch erhitzbar.

Was du dann für ein Öl nimmst ist egal, entweder Rapsöl, Sonnenblumen, Palmöl (Biskin), normales Pflanzenöl o. a. Raffinierte Öle sind in jedem Supermarkt zu finden, oft in Plastikflaschen und im günstigen Preissegment.

Kaltgepresstes Öl ist, m. M. n., zum Anbraten viel zu schade.


Grüßle Inge
des Alfredo Fan-Club
Die Neunte Muse heißt Pampel
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.09.2007
1.435 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo,

entweder Pflanzencreme (hoffentlich schlägt mich jetzt keiner *duck*) oder gutes Sonnenblumenöl! Lachen

lG,

~chandra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,65/Tag)

Hallo chandra,

man mag über Pflanzencreme denken wie man will aber sie ist, wie Margarine und Butter, nicht für hohe Temperaturen geeignet weil es zu schnell verbrennt.

Es ist höchsten für Rühr- oder Spiegeleier oder evtl zum Gemüseandünsten geeignet aber Fleisch kann man damit nicht anbraten.


Grüßle Inge
des Alfredo Fan-Club
Die Neunte Muse heißt Pampel
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.01.2002
16.002 Beiträge (ø2,48/Tag)

Butterschmalz ist schon irgendwie das edelste Fett um Fleisch oder Fisch zu braten. Ansonsten neutrales Öl (Raps, Sonnenblume, Distel) zum Braten und zum Schluss evtl. noch ein aromatisches Fett (Butter, Nussöl) als zusätzliche Geschmackskomponente.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.09.2007
1.435 Beiträge (ø0,33/Tag)

Hallo iobrecht/Inge Lachen ,

mag sein das du das nicht unbedingt tun willst/tust - aber man KANN das durchaus BOOOIINNNGG.... - sonst wäre es mir bis heute nicht geglückt ein Fleischstück erfolgreich anzubraten Na!

lG,

~chandra
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.07.2002
8.060 Beiträge (ø1,29/Tag)

Hallo sunnyfan,

ich würde dir generell von raffinertem Fett abraten. Durch das Erhitzen können sich dabei die sog. Trans-Fettsäuren bilden, die gesundheitsschädlich sind und angeblich sogar krebserregend. Folgende Fette eignen sich gut zum Braten:

Butterschmalz, Palmfett (Palmin) und Erdnussöl. Letzteres ist das einzige pflanzliche Öl, das man bedenkenlos erhitzen kann. Olivenöl kann ich dir (eingeschränkt) ebenfalls empfehlen, dann aber nur ganz moderat erhitzen, keinesfalls rauchheiß.

Liebe Grüße

Welches Öl Braten 720261942
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
10.966 Beiträge (ø1,7/Tag)

Hi chandra

Pflanzencreme geht gar nicht ebenso Margarine die mit Wasser aufgeschäumt oder mit Joghurt versetzt ist (also alle Halbfettmargarinen), sie sind allenfalls geeignet um Pfannkuchen oder Eier zu backen also mit wenig Hitze und das unter Vorbehalt .

Gruß
Werner
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.01.2008
57 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo allerseits!

@chandra: Wenn die mit Pflanzencreme das (bekannte Marke, darf ich bestimmt nicht nennen) .... Culinesse meinst, dann geb ich dir vollkommen recht.
Ich find das super, damit kann man meiner Meinung nach Fleisch sehr gut anbraten! Lächeln
Bis jetzt konnte man noch alles Essen, was ich angebraten hab Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 02.09.2007
1.435 Beiträge (ø0,33/Tag)

@ Werner:

naja, deine Meinung! Zum Glück bleibt ja jedem selbst überlassen mit was er sein Fleisch anbrät Na!

@ Engerl86: *lach* - ja genau die meine ich. Schön das ich mein Fleisch nicht alleine "verhunze" Lachen

Aber das ist ja hier nicht Thema, SonnenblumenÖl verwende ich ja auch (@ Titel) YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2008
175 Beiträge (ø0,04/Tag)

Kommt drauf an für was, oder?

Für Steaks z.B. würde in meiner Küche etwas anderes als Butterschmalz auf keinen Fall in Frage kommen.
Um Chilis anzubraten (low heat) kann man evtl durchaus ein Olivenöl o.ä. verwenden. Muss ja nicht dass allerbeste extra vergine sein dass man aus ner kleinen Karaffe über den Salat träufelt.
Für Fisch o.ä. benutze ich i.d.R. Erdnussöl. Erdnussöl ist relativ geschmacksneutral und für so ziemlich alles benutzbar. Biskin/Palmfett auch.

Also es kommt ziemlich drauf an, WAS man braten will, meiner Meinung nach.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2006
611 Beiträge (ø0,13/Tag)

Hallo,

ich nehme Butterschmalz - selbst aus ungesäuerter Butter hergestellt. Mit Erdnussöl habe ich auch gute Erfahrungen gemacht. Fette, die industriell hergestellt sind, sind mir suspekt. Für Fisch - niediegere Temperaturen - hat sich auch Sonneblumenöl bewährt.

My2cent
Tom
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.07.2008
2.779 Beiträge (ø0,68/Tag)

Hi sunnyfan,

ich benutze Rapsöl Na!



Bye now

Mr X

(Madness takes its toll. Please have exact change.)

...... \\||//......
...... ( o o )......
-ooO-(_)-Ooo-
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine