Slow Juicer von Edeka für Weißkohl/Sauerkraut ?


Mitglied seit 06.06.2016
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo an Euch,


ich will mir das anstrengende Stampfen des Weißkohls ersparen und habe gelesen, dass ein langsamer Entsafter dies auch schafft. Ist dieses Gerät dafür geeignet? Oder ist der Omega 8226 bzw. der von Kuvings angeraten?
Letztendlich muß nur soviel Saft austreten, um die Kraut-Maische vollständig im Topf zu bedecken.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
8.980 Beiträge (ø3,97/Tag)

Der Trester aus einem Slowjuicer ist ja fein gerieben. Wenn du den mit dem Saft mischst wird das kein Sauerkraut sondern ein Brei.


Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.04.2010
6.859 Beiträge (ø1,86/Tag)

Wie kommt man denn auf so eine Idee? 😳

Erstens wird's, wie Manfred schon sagt, eh kein Sauerkraut sondern Brei.
Die Slow Juicer arbeiten auch relativ langsam. Für einen Kopf Weißkraut dürftest du gut Zeit mitbringen.

Ich weiß ja nicht welche Mengen du auf einmal machst. Aber so anstrengend empfinde ich die Stampferei nicht. Ich stampfe auch nicht, ich knete - das dauert oft keine 5 Minuten, bis das Kraut ordentlich Saft gelassen hat.
Bei Lagerkraut dauert's natürlich etwas länger, aber frisches Kraut zieht oft schon sofort Saft, wenn man mit dem Kneten / Stampfen anfängt.
Wenn einem das zu anstrengend ist, ist es auch nicht verwerflich fertiges Sauerkraut zu kaufen. Außerhalb von Supermärkten gibt's das auch roh.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.06.2016
12 Beiträge (ø0,01/Tag)

Danke puppeb,

ich habe mir das Teil jetzt geleistet. Man muß ja nicht so lange quetschen.
Beim Handkneten bin ich allerdings skeptisch - aber ein Versuch ist es Wert
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben