Neue Küche - alles schief gelaufen


Mitglied seit 08.11.2019
1 Beiträge (ø0,33/Tag)

Guten Tag,
wir haben bei einem kleinen Anbieter eine offene Küche (L mit Halbinselfür 14000Euro gekauft. Diese wurde genau geplant, die Wünsche eingebracht. Der Verkäufer hat die Küche vor Ort ausgemessen. Die Pläne für die Steckdosen wurde auch von diesem geliefert.
Nachdem wir unsere alte Küche entfernt hatten, ist mir aufgefallen, dass die Planung um 10cm zu lang in den Raum reicht. Dies habe ich auch gleich mitgeteilt. Auf meinen Wunsch kam die Dame dann nochmal vorbei. Sie meinte dann das man das mit dem Monteur klärt.
Die Küche wurde geliefert. - Das Waschbecken hatte die Falsche Farbe. Besteckeinsätze fehlten. Es wurde festgestellt, dass die Seitenlängen vertauscht waren - > eine Seite zu lang geplant, die andere zu Kurz. Nach Anruf, ist die Dame dann vorbei gekommen. Auf zwei Seiten muss jeweils ein Oberschrank und Unterschrank neu bestellt werden, ebenso die Arbeitsplatte. Der Allesschneider passt nicht in die vorgesehene Schublade. Der Kühlschrank lässt sich mit dem Mittelgriff schwer öffnen. Die Elektrogeräte (Backofen, Herd, Abluft) sind nicht die ausgesuchten (haben wir erst einen Tag nach dem Einbau festgestellt). Die Nachbestellung soll in einem Monat geliefert werden. Funktionstüchtig ist die Küche, aber weiterhin eine Baustelle. Zudem lagern wir noch alle unverbauten Teile. Richtiges einräumen ist natürlich auch nicht möglich. Mit den richtigen Maßen hätten wir die Küche etwas anders planen können und keinen Platz verloren. Zudem wurde uns nichts gesagt, dass wir einen Lüfterschalter benötigen (wir haben einen Ofen), allerdings gab es sowas auch nicht zuvor in der alten Küche. Hätte hier ein Hinweis sein müssen? Was ist hier ein angemessener Schadenersatz? Kennt sich hier jemand aus?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.891 Beiträge (ø2,37/Tag)

Hi,

Schadenersatz gibt es nur, wenn ein Schaden entstanden ist und den sehe ich hier nicht. Es wird ja nachgebessert. Ärgerlich ist sowas natürlich allemal. Was mit Lüfterschalter gemeint ist, verstehe ich nicht, was soll denn da gelüftet werden?

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.02.2014
1.413 Beiträge (ø0,67/Tag)

Wie Schürzl sagt.
Ob man euren Discomfort als Schaden anerkennen wird ... es sollte aber aus Kulanz einen Preisnachlass geben. Wenn sie sich dumm anstellen, würde ich mit schlechten Bewertungen im Internet oä drohen.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.264 Beiträge (ø10,33/Tag)

Schnürzel,
Dunstabzugshaube und Ofen (offener Kamin ) in einem Raum kann zu großen Problemen führen und ist nicht erlaubt.
Die dürfen nicht ohne weiteres gleichzeitig betrieben werden. Es droht Vergiftungsgefahr.

Allerdings muss das Küchenstudio nicht darauf hinweisen, dafür ist man selber verantwortlich. Bei Abnahme des Ofen durch einen Schornsteinfeger Meister, weißt der einen aber immer darauf hin.

katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.07.2018
863 Beiträge (ø1,76/Tag)

Hallo,

nein Schadensersatz wirst du hier in dem Fall nicht bekommen. Der Verkäufer muss nachbessern und das wird ja der Fall sein. Ich glaube eine angemessene Frist wären hier 4 Wochen. Für die Unannehmlichkeiten könnte sich der Verkäufer dennoch entschuldigen und vielleicht ein Topfset "springen" lassen.

LG
Verena
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2003
129 Beiträge (ø0,02/Tag)

👉 Mit den richtigen Maßen hätten wir die Küche etwas anders planen können und keinen Platz verloren.
Das verstehe ich ehrlich gesagt nicht. Ihr kennt doch eure Küche und die Maße, die standen doch schon vorher fest.

👉 Zudem wurde uns nichts gesagt, dass wir einen Lüfterschalter benötigen (wir haben einen Ofen)
Dann hat eurer Schornsteinfeger bei der Abnahme des Ofens gepennt, wenn vorher auch schon eine Abzugshaube da war. Er hätte ihn nicht abnehmen dürfen. Habt ihr denn die Küchenberater über den Ofen informiert?

Im Ganzen ist das sicherlich ärgerlich für euch. Ich hoffe, es wird bald alles behoben und ihr könnt euch an der neuen Küche erfreuen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.08.2015
8.850 Beiträge (ø5,77/Tag)

Fehler passieren, bei meiner Bulthaup - Küche war auch ein Fehler drin, der durch rechtzeitige Überprüfung meinerseits berichtigt werden konnte .
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine