Wie wäscht man die ESGE-Zauberstab-Universalmühle (bzw. Bamix Processor) richtig ab?


Mitglied seit 02.05.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Moin zusammen,
meine Frage steht ja schon im Titel.😉
Hier gibt es doch bestimmt viele wissende Zauberstabbesitzer!
Also ich meine die Universalmühle (bei Bamix heißt das Processor) und nicht den Zerkleinerer.
Soweit ich das sehe, kann man zwar die Mühle in 3 Teile zerlegen (Deckel, Unterschale und Mahlgutbehälter mit Messer), das Messer ist aber recht fest verbaut. Genau da sitzen aber die „Mahlgutreste“.
Gibt es etwa einen einfachen Handgriff das Teil komplett zu zerlegen?
Oder wie bekommt ihr z.B. Kräuterreste da raus?

Freue mich über Eure hilfreichen Tipps!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
12.468 Beiträge (ø2,87/Tag)

Ich glaube, weiter auseinander nehmen soll man das Ding nicht. Aber man kann noch die Kappe auf der Unterseite des Messers abhebeln, darunter dann den Sicherungsring entfernen (entweder mit einer speziellen Zange oder, mit etwas Geschick und viel Vorsicht, mit einem großen Schraubendreher). Dann kann man das Messer abziehen, alles saubermachen, den Rost entfernen und dann alles wieder zusammen puzzeln.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.05.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Danke!
Huch, Rost 😲🤭? Hab ich bis jetzt noch nicht entdeckt.
Aha, also richtig handwerklich tätigt werden. Hmmm, das fällt aber nicht in die Kategorie „reguläre, regelmäßige Abwaschtätigkeit“. Schade.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
12.468 Beiträge (ø2,87/Tag)

Bei unserem war's halt damals irgendwann unter dieser Schutzkappe rostig. Ich nehme an, dass der Dichtungsring nach einer Weile nicht mehr ganz abgedichtet hat und dann das Spülwasser da durchgesickert ist. Muss bei Deinem Gerät ja nicht so sein.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.01.2015
1.319 Beiträge (ø0,8/Tag)

Hey Barin, versuche es doch mal mit einem Pinsel.

Bye eisbobby
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2007
85 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

ich gestehe: ich stopf die Teile in die Spüle !

lg
skorpion
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
39.346 Beiträge (ø6,21/Tag)

Pfeil nach rechts ich gestehe: ich stopf die Teile in die Spüle !

Hmmm-Bei mir würde dann das Wasser nicht mehr ablaufen...na dann...

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2007
85 Beiträge (ø0,02/Tag)

Bei den 3 Teilen (2x Unterteil, Deckel) ist eigentlich nix, wo sich Wasser sammeln könnte.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
39.346 Beiträge (ø6,21/Tag)

Ich meinte das Wasser aus der "Spüle" (= Spülbecken) 11.11.11:11
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2005
2 Beiträge (ø0/Tag)

Etwas Wasser mit einem Tropfen Spüli in die Mühle und dann laufen lassen. Anschließend unter fließendem Wassen ausspülen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.05.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Ahh, Danke für Eure Antworten und Tipps!
Ich werde es mal mit der Methode von atheis probieren - wenn das nicht klappt, dann eben „richtig“ abwaschen.
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine