Anschaffung einer Eismaschine steht an


Mitglied seit 30.03.2006
867 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

ich würde mir gern eine Eismaschine zulegen, weiß aber nicht, ob es eine werden soll, die selbst runterkühlt, oder eine, bei der man den Behälter einfrieren muss.

Wer hat Erfahrungen gemacht? Würde mich über Tips sehr freuen.

LG sibif
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
5.040 Beiträge (ø2,21/Tag)

Hallo sibif,

das Thema hatten wir schon gefühlt 100 mal hier. Vielleicht wühlst Du Dich mal ein bisschen durch die Foren?

Ansonsten kann ich nur das schreiben, was ich immer zu dem Thema schreibe: ich habe eine einfache Eismaschine mit Kühlakku vom Discounter. Die tut, was sie soll: Eis herstellen. Ob einem das genügt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Beide Systeme haben ihre Vor- und Nachteile. Sicher kommt es auch drauf an, welche Mengen und wie oft Du Eis herstellen möchtest, wie Deine Kapazitäten im Tiefkühler sind, den Stauraum für eine weitere Maschine, wieviel Geld Du für das Gerät ausgeben möchtest usw.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.08.2016
734 Beiträge (ø0,74/Tag)

Magimix Eismaschine, mein absoluter Favorit! Gelato Expert heißt sie glaube ich, ist zwar etwas teurer, aber für Eisfans ein absoluter Traum!
Sonnige Grüße, Surixy 🐈
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.03.2006
867 Beiträge (ø0,18/Tag)

@ Schnürzel:
Das war auch mein erster Gedanke.

Ich hab mich schon durch diverse Foren gewühlt, bin aber immer noch nicht richtig fündig geworden.
Danke trotzdem für deine schnelle Antwort.

LG sibif
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2006
2.134 Beiträge (ø0,45/Tag)

Zitat von sibif am 01.03.2019 um 12:32 Uhr

„ Ich hab mich schon durch diverse Foren gewühlt, bin aber immer noch nicht richtig fündig geworden.



Aber dann müssten die Fragen doch jetzt konkreter werden, oder?
Die GrundsatzEntscheidung für eines der beiden Systeme (Kompressor oder Akku) kann Dir keiner abnehmen, dafür ist es egal, wie alt der Forentread ist. Wenn es dann um konkrete Modelle geht ist das was anderes. Grundsätzlich gilt folgendes:

Eine Maschine mit Kühlakku ist
- günstiger
- leicht wegzuräumen
- braucht (am Besten einen festen) Platz in der TK
- liefert maximal eine Sorte Eis pro Tag bzw,. alle zwei Tag, je nach dem wie lange der Akku braucht
- eignet sich nur bedingt für Eissorten, die Alkohol enthalten
- Zutaten müssen gut vorgekühlt sein

Eine Maschine mit Kompressor ist
- teu(r)er
- schwer (10 - 15 kg, manche auch mehr)
- laut (das kann in einer offenen oder WohnKüche unangenehm sein)
- liefert mehrere Eissorten hintereinander oder auch mehrmals am Tag
- Alkohol als Zutat ist kein Problem, auch wenns dadurch länger dauert
- die Temperatur der Zutaten ist (fast) egal

Ich hatte anfangs eine Maschine mit Kühlakku, mit der wir nicht wirklich glücklich waren, was zum einen an der Vorliebe meines Mannes für Eissorten mit Alkohol liegt und zum anderen am Platzmangel in der TK. Trotzdem würde ich es für den Anfang empfehlen, um herauszufinden, ob es etwas ist, was man doch mit einiger Regelmäßigkeit macht und ob man mit der erzielten Ergebnissen zufrieden ist. Um nur rumzustehen sind die Kompressormaschinen doch ziemlich teuer, wahrend man die ungenutzte AkkuEismaschine deutlich leichter verschmerzt.
Mittlerweile habe ich eine Maschine mit Kompressor, allerdings kein HighEndGerät, da ist eindeutig noch Luft nach oben. Aber für unsere Zwecke genügt sie bzw. sie erfüllt unsere Ansprüche deutlich besser als eine Maschine mit Akku.
Ich mache allerdings generell kein Eis auf Vorrat. Die Menge ist so berechnet, dass es, je nach Zahl der Mitesser, für eine kleinere oder größere Portion reicht. Vielleicht bleibt auch mal etwas übrig, was dann spätestens am nächsten oder übernächsten Tag gegessen wird, aber geplant wird das nicht. Hausgemachtes Eis schmeckt frisch am Besten.

Wenn Du konkrete Fragen hast, dann gerne.

Liebe Grüße Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.03.2006
867 Beiträge (ø0,18/Tag)

Hallo,

vielen Dank für deine Tipps. Hast dir ja ne Menge Arbeit gemacht.

Wir haben jetzt die Anschaffung doch noch verschoben, da erst andere wichtigere Posten anstehen.

Zu gegebener Zeit werde ich mir auf jeden Fall deinen Post nochmal zur Entscheidung hernehmen.

LG sibif
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
38.784 Beiträge (ø6,21/Tag)

Hi,

dann hoffen wir mal, dass du es nicht wieder 10 Jahre verschieben musst. Na!

Ich unterschreibe übrigens bei Claudia, bis auf die Sache mit "nur einer Sorte" bei Akkugeräten.
Meine erste Maschine war auch so eine, aber ich hatte zwei Akkus um zwei Sorten machenzu können.
Es gibt übrigens auch Akkugeräte als Zubehör für Küchenmaschinen wie die Bosch Mum 4 oder 5, falls du sowas hast.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2014
824 Beiträge (ø0,5/Tag)

Zitat von sibif am 15.04.2019 um 17:06 Uhr

„Hallo,
Wir haben jetzt die Anschaffung doch noch verschoben, da erst andere wichtigere Posten anstehen.


Günstige Akku-Eismaschinen tauchen bald bei allen Discountern als Spotware auf.
Genau wie Scheibenwischer im Herbst....
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine