Küchenmaschine zum Kneten von Teig

zurück weiter

Mitglied seit 15.01.2019
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach einer universell einsetzbaren Küchenmaschine. Priorität liegt aber ganz klar auf dem Kneten von Teig und Backen allgemein. Vor allem von zähem Hefeteig/Pizzateig (ca. 1 kg Mehl). Da komme ich mit meinem 300W Handmixer nicht wirklich weit. Daher bin ich mir nicht sicher, wie viel man wirklich investieren muss, um für diese schwere Aufgabe was Geeignetes zu haben.

Ich habe nach etwas Recherche im Netz mal ein paar Modell rausgesucht:
-Bosch MUM5
-Kenwood Chef Elite KVC 5320S
-Kitchenaid Artisan
-Bosch Optimum

Welche davon sind geeignet, welche nicht? Hat jemand von euch die Modelle und kann sagen, wie es mit Langlebigkeit und der Eignung für meine Vorhaben aussieht? Gerne auch Alternativvorschläge.

Danke.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 01.11.2005
17.804 Beiträge (ø2,86/Tag)

Hallo Christian,

aus eigener Erfahrung würde ich die Kitchenaid dafür nicht empfehlen. Der Teig wandert am Knethaken hoch und mit einem Kilo Teig ist sie arg gefordert. Sie hat auch keinen Sanftanlauf, was ich als störend empfinde.

Gruß
Peter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2016
4.889 Beiträge (ø2,16/Tag)

grias di,

Peter hats schon gesagt, die Kitchenaid ist für solche Arbeiten ungeeignet / überfordert, mehr was fürs Auge denn Werkzeug. Vielleicht solltest du dir mal eine "Ankarsrum Assistent" anschauen.....

pfiati
wolfgang
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
52.597 Beiträge (ø6,96/Tag)

Hi,

ich würde eine Kenwood nehmen. Allerdings die größere Variante Chef XL.
Die KVL6320S ist aktuell nur unwesenlich teurer.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2014
88 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

wenn du schwere Hefeteige machst, z.B. für Brote, sollte die Maschine egal welches Model jetzt, weit mehr als 1000 Watt haben.
Ich hab eine "No Name" mit 1500Watt und die knarzt schon etwas bei Roggenvollkorn Brotteig.

LG Unodos
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
9.089 Beiträge (ø2,86/Tag)

Zitat von Unodos am 16.01.2019 um 09:38 Uhr

„Ich hab eine "No Name" mit 1500Watt und die knarzt schon etwas bei Roggenvollkorn Brotteig.“


Es kommt nicht auf die reine Wattzahl an sondern auf die Auslegung. Meine Alpha 2g knetet mit 375W locker 5Kg schweren Brotteig.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.09.2016
4.889 Beiträge (ø2,16/Tag)

grias di,

genau - Drehmoment ist hier gefragt, nicht Watt...

pfiati
wolfgang
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.03.2014
88 Beiträge (ø0,03/Tag)

Sorry, das ich keine Ahnung hab. Kommt bestimmt nicht wieder vor 😳
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
16.171 Beiträge (ø2,9/Tag)

Ich würde prinzipiell nur eine Maschine kaufen, bei der der Hersteller bei der Höchstmenge min. 50% mehr vorgibt, als ich regelmäßig machen will. Die Maschine sollte also Teig ais 1,5kg Mehl schafffen, womit die Kitchen Aid u d die Bosch4... und 5.... für mich aus dem Rennen wären.

P.S. Leistung = Drehmoment x Drehzahl (x eine Konstante)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.01.2019
1 Beiträge (ø0/Tag)

Ich rühre öfter 3-4 KG Hefeteige. Nachdem dabei schon zweimal der Motor meiner großen MUM 8 den Geist aufgegeben hat benuzte ich mitlerweile die große Kitchenaid mit der 6,9 Liter Schüssel (5KSM7580X). Die macht das mit links und der Teig ist deutlich schneller fertig als mit der Bosch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2019
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Die Kitchenaid war mir von Anfang an auch etwas suspekt wegen der nur 300W. Aber die wird ja oft so gelobt.

Was ist denn mit den beiden größeren Bosch Maschinen - also der OptiMUM oder der MaxxiMUM? Wie sind die denn einzuschätzen bzw. hat die jemand und kann berichten?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
16.171 Beiträge (ø2,9/Tag)

Zitat von Andreas600 am 16.01.2019 um 15:42 Uhr

„Ich rühre öfter 3-4 KG Hefeteige. Nachdem dabei schon zweimal der Motor meiner großen MUM 8 den Geist aufgegeben hat benuzte ich mitlerweile die große Kitchenaid mit der 6,9 Liter Schüssel (5KSM7580X). Die macht das mit links und der Teig ist deutlich schneller fertig als mit der Bosch.“



3-4 kg Hefeteig bedeuten so etwa 1,8-2,5 kg Mehl (je na TA). Ich meine, Bosch gibt bei Hefeteig als Maximalmenge 1,5 kg Mehl vor. Wenn man die Maschine ständig überbelastet, muss man sich nicht wundern, wenn sie das nicht verträgt.

Bei der KitchenAid gibt es die teuren Modelle mit Klapparm, die m.W. max. 1kg Mehl vertragen, und die noch teureren Bowl-Lift-Modelle, die mehr schaffen (wieviel KA da max. vorgibt, weiß ich allerdings nicht). Kitchen Aid ist also nicht gleich Kitchen Aid.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.07.2016
1.697 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hallo!
Wenn es so weitergeht mit meinen Ambitionen beim backen dann brauche ich auch eine Maschine. Die Auswahl ist groß. Genau wie die Verunsicherung welche man dann kauft. Ich schaue mich deshalb auch gerade nach so einer Maschine um.
Eine Freundin von mir backt sehr gern und oft. Kuchen, Brot, Pizza usw. Sie hat eine Kitchen Aid Artisan. Sie sagt dass diese Maschine 1 kg Mehl leicht verarbeiten kann. Es gibt keine Probleme auch mit den Brotteigen nicht. Und sie schlägt sehr gut Eiweiß und Sahne. Trotzdem würde sie wahrscheinlich keine Kitchen Aid mehr kaufen. Die Zuzsatzteile zum Anbauen wären nicht so gut (welche genau sie meint weiss ich jetzt nicht). Und für eine Maschine die nur zum kneten und schlagen gut ist, ist sie zu teuer.
Ich finde die Kenwood Chef Elite ganz gut. Sie ist aber auch nicht gerade billig. Aber sie kann wahrscheinlich mehr als die Kitchen Aid.
Ich schaue mich weiter um.

LG Henri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2014
1.937 Beiträge (ø0,64/Tag)

Hallo
Ich habe auch eine Alpha von Häussler, sehr robust und die schafft echt alles. Ich gebe sie nicht mehr her, hat allerdings auch seinen Preis....

Lieben Gruss, Sabine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.06.2006
603 Beiträge (ø0,1/Tag)

Wir haben eine Chef Titanium. Leistungsangabe 1000W, Kenwood könnte auch 2000W auf den Karton schreiben.
Die Schüssel reicht für Hefeteig aus 1 kg Mehl.
Beim Kneten nimmt sie rund 600W aus dem Stromnetz auf.
Zitieren & Antworten
zurück weiter