Newsletter

Leifheit Knobi King, hat den jemand und kann ihn empfehlen ?

zurück weiter

Mitglied seit 18.12.2002
90 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich liebäugele mit der Anschaffung von einem Leifheit Knobi King.
Taugt der was? Empfehlungen? Erfahrungen?

Wäre über Tipps sehr dankbar.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.077 Beiträge (ø0,63/Tag)

hallo NetteHexe,

ich hacke meinen knoblauch immer nur mit dem messer so fein oder so grob wie ich mag oder gerade gebrauche. insofern bin ich seit jahren damit sehr zufrieden und ich würde niemals auf die idee kommen, mir eine knobi-presse oder so einen knobi king zu kaufen.

ich denke, du hast dir schon gedanken gemacht. wieviel knobi-einsätze / bzw. zehen hast du denn in einer woche? lohnt sich das für dich?

mit lg von der niris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.077 Beiträge (ø0,63/Tag)

der abwasch, das sauber "popeln" der einzelnen löcher ist mir einfach zu aufwendig.

für mich ist das nix...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2007
891 Beiträge (ø0,21/Tag)

Das macht dann neben dem "King" auch noch ein Brettchen o.ä. schmutzig? Was eine Fehlkonstruktion Na!

Ich bin sehr zufrieden mit der Rösle Presse. Die kann man auch 1A reinigen und vernünftig aufklappen dafür. (Wobei ich sie nahezu immer schlicht in die Spülmaschine packe.)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
4.671 Beiträge (ø2,2/Tag)

Hi,

die Amazon-Bewertungen sind ziemlich bescheiden. Das "Gerät" soll den Knoblauch angeblich schneiden und nicht quetschen, das an sich wäre ja gut. Scheinbar ist die Verarbeitung nicht so toll, viele bemängeln, dass das Teil binnen kürzester Zeit versprödet oder bricht. Zudem wird angegeben, dass ein relativ hoher Kraftaufwand erforderlich ist.

Ich würde mir das Teil nicht kaufen. Entweder schneide ich von Hand oder geben die ganze ungeschälte Knoblauchzehe in die Presse. Danach kann ich die Schale fast rückstandsfrei aus der Presse holen, welche dann in die Spülmaschine wandert.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2014
2.949 Beiträge (ø1,94/Tag)

Hallo NetteHexe,

ich hab mit gerade mal das Youtube-Video angesehen, wie der Knobi King funktioniert...

Hm, also von dem Kraftaufwand mal abgesehen, der mich nerven würde (ich müsste mich wahrscheinlich an meiner Arbeitsplatte auf die Zehenspitzen stellen, damit der Druck auch wirklich von oben kommt...) finde ich den Gebrauch bei vielen Zehen eher... grenzwertig.

Das Dingens sieht ja aus wie ein Schlagring mit etwas mehr Luft über den Fingern, sprich je mehr Knoblauchzehen ich damit zerdrücke / schneide / zermantsche, desto größer wird der Berg unter meinen Fingern und irgendwann bade ich meine Finger in Knoblauchmatsch...

Nicht wirklich schön. Ich habe eine einfache Knoblauchpresse von Ikea... Die tut's auch und ist wahrscheinlich irgendwie... handlicher.

Lieben Gruß

TanteAnnette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2002
90 Beiträge (ø0,02/Tag)

Vielen Dank, das leuchet ein, da wäre ein Wiegemesser noch besser...oder?🤔
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.11.2005
14.287 Beiträge (ø3/Tag)

Hallo NetteHexe,

Du brauchst kein Wiegemesser. Ein Kochmesser ist Dein Freund, mit dem kannst Du auch wiegen.

Gruß
Peter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2002
90 Beiträge (ø0,02/Tag)

Ich bleibe erst mal beim normalen Schneiden...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
11.833 Beiträge (ø2,88/Tag)

Wie man Ingwer und Knoblauch richtig schält und zerkleinert: Youtube, ganz ohne Knobi-King.

Die Rösle-Presse ist aber auch wirklich gut.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.077 Beiträge (ø0,63/Tag)

liebe NetteHexe,

hast du denn ein "wiegemesser" oder ein "kochmesser" welches du beim schnippeln benutzt? damit könntest du doch auch viel leichter arbeiten. brettchen ist da natürlich auch dabei...

mit lg von der niris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
37.052 Beiträge (ø6,08/Tag)

Hi,

ich empfehle auch die Presse von Rösle. So (ohne "Stückchen") bekommt man es mit dem Messer kaum hin und hat damit obendrein noch mehr zu spülen.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.10.2009
2.077 Beiträge (ø0,63/Tag)

@ eva.h

hahaha, der witz des tages....

ich wette, dass ich schneller und ohne deine rösle presse mit meinem messer schneller und weniger kosten und aufwand zum säubern, knobi mini-würfelchen herstellen kann...

tja, wenn mann/frau nicht mit dem vorhanden messer umgehen kann und darum über ... € für so ein "un-ding" rausschmeißen will... naja....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.09.2014
2.949 Beiträge (ø1,94/Tag)

Es geht doch nicht darum, das wir zu blödeoder zu faul sind, um Knoblauch kurz mit dem Messer zu würfeln oder in die Presse zu hauen, sondern ob das Leifheit Knobi Dingens für irgendetwas taugt.

Und diese Frage haben wir alle bereits beantwortet.

Lieben Gruß

TanteAnnette
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.12.2002
90 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zitat von niris am 10.11.2018 um 03:07 Uhr

„liebe NetteHexe,

hast du denn ein "wiegemesser" oder ein "kochmesser" welches du beim schnippeln benutzt? damit könntest du doch auch viel leichter arbeiten. brettchen ist da natürlich auch dabei...

mit lg von der niris“



Ein Wiegemesser habe ich nicht, Was genau muss man unter Kochmesser verstehen?

Ich schnippele alles mit einem kleinen Messer mit kurzer Klinge,
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine