Welche Filterkaffeemaschine würdet ihr mir empfehlen

zurück weiter

Mitglied seit 14.05.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Servus

Ich bin auf der Suche nach einer neuen Filterkaffeemaschine.

Mit meiner jetzigen (Philips Gaia) bin ich nicht mehr zufrieden (ein Teil des Wassers verdampft nutzlos und der Kaffee schmeckt irgendwie "verbrannt").
Ihre Vorgängerin von Melitta hat nach ein paar Monaten den Geist aufgegeben.

Meine künftige Filterkaffeemaschine sollte eine Thermoskanne, ein Entkalkungsprogramm und evtl. eine Aromaeinstellung haben. Eine Timer-Funktion ist nicht unbedingt nötig

Wie seid ihr mit euren Filterkaffeemaschinen zufrieden und könnt ihr mir vielleicht eine empfehlen. Vielen Dank im Voraus.

Zur Info: An Kaffeevollautomaten mit Pads oder Kapseln bin ich nicht interessiert.

LG

Reinhard


Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, dann ist es der Glaube an die eigene Kraft
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.01.2009
2.426 Beiträge (ø0,5/Tag)

Hallo,

also wir haben jetzt schon die zweite Philips Cafe Gourmet und sind da super zufrieden, erstens das Direkt-Brüh-Prinzip und auch das ansprechende Design ist super, allerdings hat sie keine Warmhaltekanne, aber kann man ja eine extra nehmen und umfüllen, für uns die beste Maschine und der Kaffee ist heiß, das ist uns sehr wichtig.

LG
die Hanni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.780 Beiträge (ø8,47/Tag)

Moin,

ich bin schon seit vielen Jahren mit einer Krups sehr zufrieden und hatte davor die gleiche.

VG Čiperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.04.2015
9.603 Beiträge (ø3,7/Tag)

Hallo,

wenn ein Teil des Wassers nutzlos verdampft, ist die Maschine vermutlich bloß verkalkt. Jedenfalls ist das bei meiner Filtermaschine immer das Zeichen, dass ich sie mal wieder entkalken sollte. Dass der Kaffee irgendwie "verbrannt" schmeckt, könnte auch am Kalk liegen oder am verwendeten Kaffeepulver.

Ich kaufe immer einfache Filtermaschinen ohne Schnickschnack. Ob es welche mit Entkalkungsprogramm gibt, weiß ich nicht, aber regelmäßiges Entkalken - auf welche Weise auch immer - ist gerade bei hartem Leitungswasser ausschlaggebend für die Lebensdauer der Maschine. Je härter das Wasser ist, desto öfter muss sie entkalkt werden und wenn das nicht geschieht, gibt sie halt schon nach wenigen Monaten den Geist auf.

LG
Hobbybäckerin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
7.664 Beiträge (ø2,25/Tag)

Hi,,

ich schwöre ebenfalls auf meine Philips Café Gourmet.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.06.2003
34.942 Beiträge (ø5,06/Tag)

Moin
die 3. Stimme für die Philips Café Gourmet. Fast wie von Hand gebrüht. Für Filterkaffee, für uns, die beste Maschine die wir je hatten Na!

Liebe Grüsse
Turtle

"Und während die Welt ruft... "Du kannst nicht alle retten!" ... flüstert die Hoffnung... "Und wenn es nur einer ist... Versuch es!" (Sylvia Raßloff)

Und aus dem Chaos sprach eine Stimme zu mir: "Lächle und sei froh, es könnte schlimmer kommen!", und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer...!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Servus

Ich habe meine Kaffeemaschine bereits mehrmals entkalkt. Dann wurde es für ein paar Tage besser bis dann wieder die gleichen Probleme aufgetreten sind. Natürlich will ich nicht ausschließen, dass ich den falschen Entkalker (in Tabs-Form) verwendet haben könnte

Was den Härtegrad es Wassers angeht, so ist der in meiner Stadt nicht hart.

LG

Reinhard


Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, dann ist es der Glaube an die eigene Kraft
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.780 Beiträge (ø8,47/Tag)

Ich entkalke meine Maschine von je her mit einem kleinen Schuß Essigessenz und Wasser voll aufgefüllt. Klappt wunderbar.

Die jetzige hat bestimmt schon 15 Jahre auf dem Buckel.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.11.2015
274 Beiträge (ø0,12/Tag)

Meine Eltern haben eine Moccamaster. Eine tolle Maschine macht einen super leckeren Kaffee der auch sehr heiß ist. Solange ich zurück denken kann haben meine Eltern eine Moccamaster. Glaube das ist jetzt erst die zweite in den letzten Jahrzehnten.

Sehr Robust und kann gut gereinigt werden. Wenn ich keinen Automaten hätte wäre es auch meine Maschine.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2006
3.100 Beiträge (ø0,52/Tag)

Hallo,

die 4. Stimme für die Philips Café Gourmet. Meine Maschine hat jetzt sicher schon über 10 Jahre auf dem Buckel. Der Kaffee wird sofort nach dem Durchlaufen in eine Themoskanne umgefüllt. Ab und zu wird mit etwas Zitronensäure entkalkt und gut.

Viele Grüße
elmjägerin


„Eigentlich bin ich ganz anders,nur komme ich so selten dazu.“
Ödön von Horvath

Welche Filterkaffeemaschine würdet empfehlen 1244440610
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.10.2007
1.943 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo,

die gute alte Oma-Methode (für Zuhause):
Thermoskanne kaufen, Filter drauf, per Hand aufgießen!
Preiswert, muss nicht entkalkt werden, lecker Kaffee! 🙂

Am Arbeitsplatz: Habe gute Erfahrungen mit Krups-Maschinen gemacht.
Einfach zu bedienen, langlebig.

Viele Grüße Rosi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2011
45 Beiträge (ø0,01/Tag)

Servus

Vielen Dank für eure Beiträge

@ Ciperine

Ich habe deinen Tipp mit dem Schuss Essigessenz ausprobiert. Hat hervorragend geklappt. Danke.

LG

Reinhard


Wenn es einen Glauben gibt, der Berge versetzen kann, dann ist es der Glaube an die eigene Kraft
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2015
594 Beiträge (ø0,22/Tag)

Ich benutze seit vielen Jahren die Philips Gourmet. Entkalken musste ich sie früher spätestens alle 3 Wochen. Schon beim ersten Gebrauch nach der Reinigung war der Boden des Wassertanks wieder mit einer leichten Kalkschicht überzogen. Echt nervend!

Seitdem ich, auch schon seit vielen Jahren, permanent zwei "Kalkhexen" im Wassertank lasse, brauche ich den nur noch alle 4 Monate zu entkalken. Innerhalb dieses Zeitraums spüle ich die Kalkhexen ein- bis zweimal, indem ich sie unter fliessend Wasser kräftig zwischen den Handflächen rolle. Das löst all den Kalk, der sich im Edelstahlgeflecht gesammelt hat (Edelstahl zieht Kalk besonders stark an).
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.780 Beiträge (ø8,47/Tag)

Kartoffelpuffer,

das sieht ja auch wie ganz normale Stahlwolle.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2012
897 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,
ich plädiere ebenfalls für die Philips Café Gourmet oder das alternative Modell von Severin, auf jeden Fall eine Maschine, bei der das Wasser richtig kocht und dann relativ zügig aufs Kaffeemehl läuft. Der Geschmack ist einfach um Klassen besser.
Zitieren & Antworten
zurück weiter