Erfahrungsforum für Kenwood Chef/Major/Cooking Chef Teil 52

zurück weiter

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 10.08.2003
5.068 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo liebe Kenwoodfreunde

Hier ist wieder Platz für weiteren Erfahrungsaustausch. Lächeln

Und damit der Weg zurück nicht zu weit wird Na! .......... von HIER kommen wir.

VG akina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.03.2010
3.107 Beiträge (ø0,81/Tag)

Guten Morgen

Am Montag habe ich meine Cooking Chef zur Reperatur gebracht. Die Heizfunktion ist defekt. Mal sehen wie lange es dauert.

Liebe Grüße Allegretto
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.02.2016
29 Beiträge (ø0,02/Tag)

HILFE!!!!!

Ich habe im ganz normalen Lebenschaos den Metall-Anschluss des Multizerkleiner ins Spülwasser gelegt.
Hatte sich mal wieder nicht vom Behälter gelöst.

Was mach Ich?

Kommt kein Wasser raus!

LG

Brotjunkie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
9.022 Beiträge (ø3,79/Tag)

Pfeil nach rechts Was mach Ich? Pfeil nach links

Einfach weiter benutzen so lange es geht. Wenn er dann frisst einen neuen kaufen. Nur aufpassen und die Maschine rechtzeitig abschalten. Sollte sie zwar von selbst machen aber da würde ich mich nicht drauf verlassen.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
44.657 Beiträge (ø6,6/Tag)

Danke akina! Küsschen

Ich würde das Teil gründlich trocknen lassen und dann weiter benutzen, Brotjunkie.
Wenn es nicht zu lange im Wasser lag, kannst du Glück haben.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.09.2011
376 Beiträge (ø0,11/Tag)

Brotjunkie, wenn du den Antrieb von der Schüssel lösen möchtest, dann mach es so, wie in der Bedienungsanleitung empfohlen Na!
Beides zusammen auf die Maschine setzen und gegen den Uhrzeiger drehen.

LG
Monsterli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,54/Tag)

Hola,

welches Rührelement nehmt ihr gewöhnlich für Marmorkuchen, bzw. Rührteig?

Ich hab schon verschiedenes gelesen und in der Bedienungsanleitung steht auch nichts genaues. Da steht beim K-Kneter lediglich für Teig. Ja und nun? Als ob es nicht verschiedene Teige gäbe? Lächeln Hab heute Marmorkuchen gemacht und den Flexirührer dazu genommen weil es so in einem Rezept stand, dass ich im Kenwood Forum gefunden habe. Es ging eigentlich ganz gut nur wollte ich jetzt noch von euch "alten Hasen" Na! wissen wie ihr es macht.

Eine Frage hätte ich noch. Ich habe heute Semmelbrösel im Multi gemacht und da hat die Maschine mich irgendwie verunsichert. Als das Brot zerbröselt war und ich die Maschine abschalten wollte ging das nicht. Ich hab den Geschwindigkeitsregler auf 0 gestellt und trotzdem hat sich das Messer weiter gedreht. Zwar ganz langsam aber trotzdem. Ich wußte nicht wie ich es anhalten konnte. Hab dann einfach die Stromzufuhr unterbrochen.

Weiß jemand von euch was da passiert ist? Hab ich was falsch gemacht oder ist das normal?

Gruß Inge
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.03.2014
9.022 Beiträge (ø3,79/Tag)

Am besten du nimmst den Patisseriehaken wenn du einen hast. Wenn nicht dann ist Flexi oder K-Haken schon richtig.

Pfeil nach rechts Als das Brot zerbröselt war und ich die Maschine abschalten wollte ging das nicht. Pfeil nach links

Was für eine Maschine? Die CC wird abgestellt wenn man den Drehregler auf 0, also die Mitte zwischen den Rührstufen und den Kochstufen stellt. Die Major oder Chef wird mit dem Ein-/Ausschaltknopf abgestellt.

Viele Grüße vom Rand der Welt
Manfred

Ich koche gerne mit Alkohol. Manchmal gebe ich sogar welchen ins Essen (Vincent Klink)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,54/Tag)

Sorry, dass ich das nicht erwähnt habe. Ich habe seit ein paar Tagen die CC und mir fehlt einfach noch eine ganze Menge Erfahrung.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 10.08.2003
5.068 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo

@iobrecht, versteh ich das richtig? Du drehst den Regler auf Null und das Messer des FP läuft weiter? Das wäre auf jeden Fall nicht normal.
Ist das bei allen anderen Anschlüssen auch so oder nur bei dem Mittelgeschwindigkeitsanschluss?

VG akina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,54/Tag)

akina, ich weiß nicht. Ich habe bis jetzt nur diesen Anschluss benutzt.

Und ja, ich habe den Drehregler auf 0 gestellt und trotzdem lief das Messer weiter. Zwar langsam aber es hielt nicht an, erst als ich die Stromzufuhr unterbrochen habe.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 10.08.2003
5.068 Beiträge (ø0,81/Tag)

@iobrecht, ich würde das nochmal testen, vielleicht war es eine einmalige Sache. Dann würde ich alle anderen Anschlüsse ausprobieren. Und wenn das auch nur noch einmal passieren sollte, würde ich die Maschine reklamieren.
Auf der Stellung Null, muss die Maschine stehen bleiben.

VG akina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,54/Tag)

Ja, ich probier es einfach nochmal aus. Vieleicht war es doch nur ein Bedienungsfehler, den ich aus Unerfahrenheit nicht bemerkt habe.

Die Kenwood ist für mich schon eine große Umstellung. Ich habe über 30 Jahre lang als Küchenmaschine eine Lux Royal gehabt und die funzte total anders als die Kenwood.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
44.657 Beiträge (ø6,6/Tag)

Hi,

ich mache dünnere Teige mit dem Patisseriehaken (gibt es leider nicht mehr) oder dem Flexi-wie es gerade kommt.
Wenn ich den Flexi nehme, stelle ich die Geschwindigkeit nicht zu hoch ein.

Hmmm- was das Weiterdrehen angeht-das würde ich "im Leerlauf" nochmal testen.

Als ich die CC neu hatte, hatte ich, wenn ich eigentlich auf 0 gehen wollte, schon mal die Rührstufe erwischt, weil ich aus alter Gewohnheit den Regler bis zum Anschlag drehte.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.01.2005
8.826 Beiträge (ø1,54/Tag)

Pfeil nach rechts Als ich die CC neu hatte, hatte ich, wenn ich eigentlich auf 0 gehen wollte, schon mal die Rührstufe erwischt, weil ich aus alter Gewohnheit den Regler bis zum Anschlag drehte. Pfeil nach links

Hallo Eva,

ich denke das war das Problem *ups ... *rotwerd*

Gruß Inge
Zitieren & Antworten