Welcher ist besser??? Food Processor Magimix 5200 xl oder Cuisinart FP16DCE ???

zurück weiter

Mitglied seit 25.09.2008
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
ich möchte mir einen Food Processor kaufen. Die letzten Beiden, die bei meiner Recherche
übrig geblieben sind, sind der Magimix 5200 xl und der Cuisinart FP16DCE.
Hat einer von euch Erfahrung und kann mir sagen, welche der beiden Maschinen besser ist?
Vielen Dank
Ingrid
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
39.578 Beiträge (ø6,22/Tag)

Hi,

Erfahrung habe ich nur mit einer ganz kleinen Magimix, die qualitativ sehr gut ist.

Wollte ich mir einen großen Food Processor kaufen, würde ich(!) in der Cuisinart zwei Vorteile sehen:

1. hat der Deckel eine Dichtung, im Gegensatz zu Magimix= Man kann auch flüssiges wie Smoothies mixen.
2. Und das finde ich noch interessanter-Die Hobelscheibe der Cuisinart ist von 1-6 mm stufenlos verstellbar. Zur Magimix gehört eine 2 mm und eine 4mm Hobelscheibe.

Auf der anderen Seite kann man für die Magimix Zubehör kaufen, welches Cuisinart nicht bietet, wie z.B. einen Würfelschneider oder Zitruspresse.

Kommt also darauf an was man alles damit machen will.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2005
1.194 Beiträge (ø0,24/Tag)

Eine verstellbare Hobelscheibe finde ich klasse, dafür liebe ich auch meinen Rösle-Handhobel. Das sprach auch für mich für die Cuisinart.

Aber zur Dichtung im Cuisinart kann man auf amazon.com in manchen Rezensionen eklige Sachen lesen von Schimmel und Schmodder, der sich da bildet, weil es unzugängliche Hohlräume gibt.

Meine Frage hier, ob das auch in D jemand so erlebt hat, blieb leider unbeantwortet. Ich hab schlussendlich die Magimix gekauft und kenne die Cuisinart leider auch nicht live.

Flüssiges kann man mit der Magimix auch mixen, es gibt einen extra Mixring dafür. Man muss gewisse Höchstmengen beachten, sonst kleckert es. Irgendwo gibt es einen alten Beitrag von mir, da habe ich für Eva mal ausprobiert, wie viel ungekleckert gemixt werden kann.

Was mir an der Magimix gefällt ist, dass der Motor sehr leise ist. Und sie ist sehr, sehr schnell. Da ist richtig Kraft dahinter. Aber wie gesagt, den direkten Vergleich zur Cuisinart habe ich nicht.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2008
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

Das mit der Deckeldichtung der Cuisinart habe ich auch gelesen!
Momentan tendiere ich eher zu einer Magimix, da sie u.a. zwölf Jahre Garantie auf den Motor geben.
Ich habe viele Bewertungen, unter anderem auch aus England und den USA gelesen, ...da kommt
die Magimix besser weg!
...mal schauen... Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2005
1.194 Beiträge (ø0,24/Tag)

In D etwas an Zubehör zu kaufen ist wohl bei beiden Maschinen nicht so einfach. Ich habe mir eine Juliennescheibe aus dem Frankreichurlaub mitgebracht, dort gibt es Magimix an jeder Ecke.

Was mir an der Maschine nicht so gut gefällt: Der Abstand vom Stopfer zur Scheibe ist relativ groß. Das letzte Stück von allem, was man raspelt oder schneidet reißt es mit, auch wenn man fest auf den Stopfer drückt. Das sind teilweise ganz schön große Stücke, die man dann wegwerfen, aufessen oder von Hand zerkleinern muss.

Und die große Schüssel bleibt nicht unbedingt sauber, wenn man etwas in die mittlere Schüssel reibt. Irgendwas fliegt immer über den Rand oder von der Scheibe in die große Schüssel. Ich nehme oft gleich nur die große Schüssel. Keine Ahnung, ob das bei Cuisinart besser ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.11.2004
450 Beiträge (ø0,08/Tag)

Ich stand vor der gleichen Frage, Magimix oder Cuisinart. Allerdings eine Nummer kleiner. Ich habe mir dann beide bestellt und verglichen. Geblieben ist die Cuisinart. In meinem Deckel hing noch nie Schmodder Sicher nicht! Der ist immer das Erste, was gespült wird, da ist das kein Problem. Was ich sehr schätze, die Schüsselwände sind schräg und haben oben einen Rand nach der nach außen gezogen ist. So bleiben die Schüsseln drunter eigentlich sauber. Die verstellbare Schneidscheibe ist schon Klasse.

Allerdings bleiben auch da Reste über, die nicht mehr erfasst werden. Das ist bei der kleinen Bosch oder meiner Mixi allerdings auch nicht anders. Bei der Cuisinart kann ich die Scheiben für die große und die mittlere Schüssel nutzen, bei der Magimix wäre es, glaube ich, nur bei der mittleren gegangen. Da passt dann einfach mehr rein.

Das Schneebesen-Teilchen ist auch ganz nett. Ich habe schon öfter Eischnee damit gerührt, das ging ganz gut. Dauert zwar etwas länger als mit einem Handrührer, dafür tut sie das alleine und ich kann nebenher was anderes machen. Wenn ich die Maschine aber sowieso brauche ist das auch nicht tragisch, brauche ich kein zweites Gerät herkramen.

Die Cuisiart läuft leiser an als die Magimix. Mein Mann meinte auch gleich ich soll alleine wegen der Geräusche die Magimix zurück schicken. Was ich dann auch gleich gemacht habe. Und ich habe den Kauf noch nicht bereut.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2005
1.194 Beiträge (ø0,24/Tag)

Noch leiser als die Magimix! Respekt. Welches Modell hast bzw. hattest du denn?

Bei der Magimix kann man die Scheiben mit der mittleren oder der großen Schüssel benützen. Gehackt werden kann mit der großen oder der kleinen Schüssel. Eischnee und Sahne habe ich damit noch nie geschlagen. Das mache ich mit dem Handrührer oder meiner Bosch 4.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2008
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

...sind die beiden Geräte von der Qualität bzw Langlebigkeit vergleichbar?
Hat da jemand eine Ahnung?

...vom Preis her ist die Cuisinart etwas günstiger, und hat deutlich mehr Ausstattung
in der Grundversion als die Magimix.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
39.578 Beiträge (ø6,22/Tag)

Hi,

weiß ich nicht. Auf mich machen beide einen guten qualitativen Eindruck.

Und was die Langlebigkeit angeht-dafür würde ich heutzutage bei keinem Hersteller mehr die Hand ins Feuer legen. mhmmmh hmmhmhmmmmhhh

Bei Magimix gibt es 3 Jahre Garantie und 30 Jahre auf den Motor.
Mich irritiert etwas, dass auf der Magimix Seite nur von einer Garantie für Ersatzteile die Rede ist. na dann... Also anscheinend nicht für die Arbeit, wenn man dem Wortlaut glauben darf.

Cuisinart gibt ebenfalls 3 Jahre Garantie und 20 Jahre auf den Motor. Sie schreiben dass sie dann das komplette Gerät austauschen. ABER, wenn man auf dieser Seite die genauen Bedingungen anklickt, sieht man wo der Hund begraben ist.
Da steht dann im letzten Absatz, dass diese vertragliche Garantie nur " für in Frankreich getätigte Ankäufe und Umtauschvorgänge gilt" BOOOIINNNGG.... Sind die noch ganz dicht, oder haben die nur von der französischen Seite den Text kopiert?
Da würde ich, per Kontakt email adresse nochmal nachhaken.
Das würde bedeuten, dass man, wenn man z.B. bei der deutschen Amazone kauft keine Garantie hätte.

Also nur die Gewährleistung des Händlers, die eigentlich nur 6 Monate eine Sicherheit bietet. na dann...

Wenn ich auf der deutschen Magimix Seite die Kundendienststellen suche lande ich
Liegt es an meinem Tablet dass ich da in D. nichts finde?
Der deutsche Händler ist nach Ablauf von 2 Jahren aus der Geschichte raus. Was macht man dann im dritten Garantiejahr oder wenn der Motor später streikt?

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2008
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

...habe eben bei der deutschen Vertretung von cuisinart angerufen. Wenn man in in Deutschland z.B.
bei ama... kauft, gilt die die deutsche Gewährleitung.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
39.578 Beiträge (ø6,22/Tag)

Aha, also hat man keine Garantie beim Cuisinart.
Das ist natürlich der Hammer! Vor allem dass sie dann eine Garantie auf der deutschen Webseite überhaupt erwähnen. GRRRRRR

Die Gewährleistung kann man nach 6 Monaten vergessen. Die restlichen 18 Monate muss nämlich der Kunde dem Händler gegenüber beweisen, dass der Schaden schon beim Kauf latent vorhanden war. Das ist kaum möglich bzw. kostet mehr als ein neues Gerät.

Allerdings ist die reine Ersatzteilgarantie von Magimix auch kein großer Beruhigungsfaktor. Die Arbeit kostet meist mehr.

Da muss man dann in den einen oder anderen sauren Apfel beißen. Egal was man nimmt.

No risk, no fun. Na!

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.09.2008
40 Beiträge (ø0,01/Tag)

...also gilt also lediglich die in Deutschland gesetzliche Gewährleistung...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
12.621 Beiträge (ø2,88/Tag)

Ich habe auch mal mit Magimix bzw. Cuisinart geliebäugelt.

Das mit der Garantie nur in FR ist bei Cuisinart wirklich eine Frechheit. Und wenn man den Rezensionen bei Amazon.COM Glauben schenken darf, hat Cuisinart also zumindest in den USA einen unterirdischen Kundenservice. Ich hatte auch mal überlegt, ob ich Magimix oder Cuisinart brauche, aber irgendwie ...
Bei Cuisinart beschreiben halt viele diese Siffproblematik, die vielleicht aber auch daran liegt, dass mancher das Ding im Geschirrspüler reinigt (da wird natürlich jede Ritze mit anfangs doch sehr schmuddeligem Spülwasser geflutet, und wenn das dann nicht ordentlich rausgespült werden bzw. abfließen kann....), dazu die Grifflöcher in den Raspelscheiben, in denen wohl auch gerne mal was hängen bleibt und irgendwelche Plasteteile (Schüssel oder Deckel, ich hab's vergessen) sollen nicht sehr haltbar sein (und dann als Ersatz ein Vermögen kosten).

Und bei Magimix fehlt dafür die Deckeldichtung. Aber da ist die Frage, ob man das als Vorteil sieht (weil sich bei Cuisinart ja darunter auch der Siff sammeln soll) oder als Nachteil (weil immer alle Schüsseln dreckig werden, auch wenn man nur die kleine nutzen will).

Jedenfalls hat sich mein "Will-Haben-Gefühl" etwas verflüchtigt, bei beiden Maschinen. Und noch leben die Boschs hier ja....

Und wie gesagt: Bei amazon.com findet man viel viel mehr Rezensionen, aber halt logischerweise auf englisch.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2005
1.194 Beiträge (ø0,24/Tag)

Eine Deckeldichtung würde nicht verhindern, dass größere Schüsseln was abkriegen, der Deckel sitzt auf der äußersten, großen Schüssel.

Ich hab ne Deckeldichtung bislang nicht vermisst. Es staubt anfangs etwas Mehl raus, wenn man Teige hackt. Ist mir aber egal, es ist recht wenig und wenn ich in der Küche war, muss am Schluss eh die Arbeitsplatte gewischt werden. *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
39.578 Beiträge (ø6,22/Tag)

Hi,

am interessantesten finde ich die verstellbare Hobelscheibe. Die bietet kaum jemand an. Wieso eigentlich nicht?
Das stört mich am meisten an meinem Zusatz-FP für die Kenwood, dass die feinste Scheibe 2mm hat. Ich mag die Gurkenscheiben lieber dünner im Salat. Was denn nun?

Und interessant ist, dass Gitti schreibt, dass die größeren Schüsseln sauber bleiben, wenn man die kleineren nutzt.

Das Garantieproblem könnte man halbwegs umgehen, wenn man bei der französischen Amazone bestellt. Müsste das Ding dann, im Fall der Fälle, nach F. schicken.
Verschicken muss man es im Reparaturfall ja so oder so.
Die größte Variante die die TE interessiert wäre dort 16,- Euro günstiger zu haben. Versandkosten müsste man mal nachschauen.
Ich bin gerade in einem Verdammt nochmal - bin stocksauer -WLan Netz und komme beim Pseudo-Bestellvorgang nicht weiter. Das Tablet hängt sich immer auf. Was denn nun?
Aber das ließe sich raus finden.

Deckeldichtung fände ich nur bei Smoothies interessant und dafür ist ein FP eh zweite Wahl.
Staubendes Mehl wäre mir wurscht. Da bin ich wie Pasta.Schön, wenn nur das Mehl weg zu wischen wäre... Na!

Ich wäre auch hin und her gerissen . Irgendwelche Kröten muss man immer schlucken.
Die Konkurrenz, wie Kitchen Aid, hat auch ihre Macken. na dann...

VG
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine