Messerblock wie reinigen?


Mitglied seit 15.05.2007
21.163 Beiträge (ø3,77/Tag)

Hallo,

ich hab am Samstag voellig spontan einen Messerblock gekauft, der mit Kunststoffstaebchen gefuellt ist.
Vor lauter Freude hab ich mir gar nicht ueberlegt, wie man sowas mal reinigen koennte.

Ich denke, dass das irgendwamnn sicher mal noetig sein wird - und hoffe jetzt auf Tipps wie das am beseten gemacht wird.

Vielen Dank schon mal Lachen
Margie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.05.2014
1.736 Beiträge (ø0,57/Tag)

Hallo Margie,

magst mal beschreiben, in was für einer Art "Gefäß" sich diese (nehme an wie Mikadostäbchen Spitze nach oben) befinden? Kannst die Stäbchen als Bündel oder einzeln da rausziehen oder wie?

Gruß
Dondo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
52.048 Beiträge (ø6,94/Tag)

Hi Margie,

ich habe so ein Teil in der Zweitküche. Die Stäbchen sind unten fest an einer Platte angebracht und ich kann sie deshalb komplett raus ziehen und unter warmen Wasser mit etwas Spülmittel abbrausen.
Mache ich aber bestenfalls einmal im Jahr.

Wenn du deine Messer immer artig spülst wird es eigentlich nur im oberen Bereich staubig und evtl., durch die Küchenschwaden, leicht fettig.
Und für sehr scharfe empfindliche ,z.B. japanische Messer ,ist so ein Teil auch nicht geeignet. Die würden stumpf werden und die Stäbchen zerschneiden.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.04.2005
7.812 Beiträge (ø1,22/Tag)

Hallo
ich habe auch so ein Teil
nach einiger Zeit wollten wir ihn jetzt auch reinige Haben ihn aus der Form genommen und gespült
Durch das Messer rein"drücken" wurden wohl einige Stäbe geknickt
Leider bekomme ich ihn jetzt nicht mehr in die Form
Vielleicht hätten wir ihn schon viel früher aus der Form nehmen sollen?

Warte mit dem ausspülen nicht so lange

Gruß Tiffany



Ich habe gelernt, dass es gute und schlechte Fette gibt.
Ich zum Beispiel, bin eine gute Fette.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
21.163 Beiträge (ø3,77/Tag)

Hallo zusammen,

ich hab das Teil offen gestanden noch gar nicht so genau untersucht. Ich habe einfach ein paar Messer und meine Kuechenschere reingesteckt - und mich gefreut. Lachen

Empfindliche japanische Messer habe ich keine. Jetzt krieg ich aber doch etwas "Angst", dass ich die Staebchen mit meinem schaerfsten Teil schnell zerschnipple. Hoffentlich nicht!

Ausserdem hoffe ich jetzt, dass sie auch auf einer Platte befestigt sind, sodass ich sie komplett rausziehen und mit Spuelmittel unter warmem Wasser einfach etwas entstauben kann - und das es mehr nicht braucht.

Da ich nicht vorhabe unsaubere Messer reinzustopfen hoffe ich jetzt einfach mal, dass groessere Aktionen nicht notwendig sein werden.

LG und Danke Küsschen
Margie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2007
21.163 Beiträge (ø3,77/Tag)

Da faellt mir noch was ein.

Sollte ich das mit der doch recht schweren Schere lieber sein lassen?
Das war zwar so auf der Verpackung abgebildet, aber gerade kommen mir Zweifel, ob das auf die Dauer ok ist. Ich will die Staebchen nicht gleich zerbrechen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
52.048 Beiträge (ø6,94/Tag)

Keine Ahnung,
ich habe nur Messer drin.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.10.2019
1 Beiträge (ø0/Tag)

Tja und: wie reinigt man das Ding denn nun? Danke
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
16.024 Beiträge (ø2,9/Tag)

Zitat von Schmittrainer am 01.10.2019 um 08:31 Uhr

„Tja und: wie reinigt man das Ding denn nun? Danke“



Hat Eva doch geschrieben:

Zitat von eva.h am 02.03.2015 um 17:47 Uhr

„Hi Margie,

ich habe so ein Teil in der Zweitküche. Die Stäbchen sind unten fest an einer Platte angebracht und ich kann sie deshalb komplett raus ziehen und unter warmen Wasser mit etwas Spülmittel abbrausen.
Mache ich aber bestenfalls einmal im Jahr.

.......

VG“

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2013
7.931 Beiträge (ø2,24/Tag)

Hi,

steht doch oben, rausnehmen und unter warmem Wasser mit etwas Spülmittel abspülen.

LG
Schnürzel
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben