Thermomix oder SuperCook SC110

zurück weiter

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,62/Tag)

Bei Ebay wird eben grad einer angeboten mit einer "Varomapfanne" - vielleicht gehts ja damit?

lg eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2010
6 Beiträge (ø0/Tag)

Wir haben nach dem Chaos beim Wettbewerber ... egal. den Vertrieb des Supercook hier in Dormagen (Lieferujng bundesweit) übernommen.

Die Frage ob Temperatur 100/120/130 Grad hat folgende Bewandtnis. Bei 120/130 Grad ist das erfolgreiche Dünsten sichergestellt. Ab 100 Grad Wassertemperatur verdunstet Wasser und wird zu Wasserdampf. Aber der kühlt auf dem Weg nach oben / bei Kontakt mit Materialien ab! Daher ist also eine bessere Dampfleistung bei höheren Temperaturen gegeben. Sprich, es kommt mehr Dampf. Vorschlag / Idee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,62/Tag)

ei wie fein, dass wir hier ja keine Werbung machen

lg eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2010
6 Beiträge (ø0/Tag)

Ich nenn das offensiven Kundenservice. Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2009
6 Beiträge (ø0/Tag)

Ist schon alt der Beitrag aber für alle die kommen, ich hatte auch die Qual der Wahl und habe die Supercook SC110 genommen mit der Yumi und dem geführten Kochen. Würde mich immer wieder so entscheiden, ich habe eine Vielzahl an Rezepten gemacht und erfreue mich jeden Tag von neuen an dieser tollen Maschine.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.02.2009
6 Beiträge (ø0/Tag)

Achso was ich vergessen habe. Ich hatte den TM31 und bin auf die Supercook gewechselt. Weil der TM mich abgeschreckt hat das man nur die Rezepte vom Chip für das geführte Kochen nehmen kann. Das ist bei der Supercook anders ich kreiere in minuten eigene Rezepte und speichere Sie auf die Yumi. Sehe ich als großen Vorteil, meine ganzen TM Rezepte kann ich genauso gut in der SC machen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.01.2010
10 Beiträge (ø0/Tag)

Habe eben bei Kitchenaid gesehen dass es einen beheizbaren Topf für die Artisan gibt, den man auch separat nutzen kann. Hat das schon jemand ausprobiert???
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.04.2015
8 Beiträge (ø0/Tag)

Habe seit 2 Monaten den TM3 und bin total begeistert. Ich koche jetzt viel bewusster und habe Spaß daran neue Rezepte auszuprobieren Lächeln So bin ich jetzt hier gelandet. Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.05.2015
40 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo, ich möchte mir den SuperCook 100 zulegen. Kann ich damit auch die Rezepte vom SC 110 nachkochen, sprich sind die Knöpfe gleich?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.02.2014
11 Beiträge (ø0,01/Tag)

lange nicht mehr hier geschaut. Auf Facebook gibt es 2 tolle Gruppen: 'Supercook' und 'Gourmetmaxx und andere Zaubertöpfe'. Es sind geschlossene Gruppen, aber ich denke, jeder ist willkommen. Dort gibt es viele Anregungen und gute Gespräche.

Zur o.g. Frage, die sich wahrscheinlich schon erledigt hat: SC100 und SC110 kann man die Rezepte identisch verwenden. Bei Brot und Kuchenteigen immer 30 Sek. auf Stufe 6 und vorher alle Zutaten komplett hineingeben. Die Teige werden wieder wie beim TM3300 ganz früher, absolut hervorragend.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.05.2015
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

Ich benötige leider auch ein neues Küchenmaschinchen.
Aber wer die Wahl hat, hat die Qual.
Ich bin kein Fan von Facebook, deshalb kann ich da auch nicht nachlesen.

Ich bin am überlegen mir die Supercook110 zu kaufen, aber was mich ein wenig stört ist,
dass ich nirgendwo sehen kann....ob es das stumpfe Messer schon zu kaufen gibt....da
dieses Gerät ja keine Abdeckung für das Messer hat.....
Den Kundenservice habe ich auch schon kontaktiert, aber seid Tagen keine Antwort.
Weil es mich natürlich interessiert, wie viel Ersatzteile kosten, wenn man etwas sein sollte.

Als zweites habe ich Gourmetmaxx 9+1 auf meiner Liste.
Hier habe ich jedoch schon gelesen, dass er manchmal anbrennt. ..da ist natürlich meine
Angst, dass das Essen dann danach schmeckt.

Kennt sich jemand mit dem Jupiter Thermomaster aus?

Danke im vorraus für eure Hilfe.....
Liebe Grüße Jessica
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2015
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Jessica,

habe seit ein paar Wochen den Supercook SC110 und inzwischen einige leckere Sachen produziert. Bis jetzt ist mir noch nichts missraten.
Positiv überrascht bin ich vom Ergebnis der Teige. Rührteig, Hefeteig und Mürbteig sind wirklich spitze geworden. Auch Suppen klappen sehr gut. Chili con carne, Bolognese war auch lecker.
Bisher fehlt mir der Linkslauf oder das stumpfe Messer nicht. Alles klappte bisher auch mit Stufe 1.
Das mit dem herunterladen bzw. erstellen der Rezepte klappt auch wunderbar. Man erhält sogar eine E-Mail, wenn ein heruntergeladenen Rezept verändert wurde.
Den Service habe ich einmal gleich als ich das Gerät gekauft habe angeschrieben, da die Einzelnen Arbeitsschritte nicht starteten. Ich musste immer manuell die Schritte ausführen. Die haben sich dann auch ganz schnell gemeldet und gemeint ich soll den Yumi einschicken. Da aber Urlaubszeit ist am besten erst danach. Habe dann aber ein Firmware-Update (ja sowas gibt's auch bei Küchenmaschinen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen) durchgeführt und seither funktioniert alles wunderbar.
Habe das Gerät bei einem Elektronikriesen sehr günstig erstanden und würde es jederzeit wieder kaufen. Allerdings finde ich den Listenpreis zu hoch. Aber über 1100€ für das Konkurrenzprodukt wollte ich erst recht nicht ausgeben.
Was Ersatzteile kosten weiß ich auch nicht, denke aber dass sie deutlich günstiger als beim großen Konkurrenten sind. Die passende Waage "Libra" habe ich mir über die Bucht günstig beschafft.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden und koche nun auch werktags Abends mal schnell ein Süppchen. Freitags mache ich nun immer einen Kuchen fürs Wochenende. Das gab's früher bei mir nicht.

Schau Dir das Gerät doch mal in Natura an, vielleicht ist es ja doch was für Dich.

Viel Erfolg!

Liebe Grüße
Andi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.09.2015
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,
wir haben seit mehreren Wochen die SC110 im Einsatz und sind sehr zufrieden. Vorher habe ich mich sehr ausführlich über Alternativen informiert. Da ich selber Ingenieur bin habe ich natürlich auch einen starken Fokus auf technische Details. Was mich sehr an dem Thermomix gestört hat ist die kritische Konstruktion. Wie kann man nur auf die merwürdige Idee kommen die empfindlichsten Teile unter einen Kochtopf zu setzen. Beim TM gibt es bei kleinsten Fehlbedienungen (überkochen, Messer vergessen einzusetzen, etc.) häufig Totalschäden (Flüssigkeitseintritt ins Gehäuse) . Das entsprechende Forum ist voll damit. Da ist supercook wesentlich schlauer. Beim Sc110 ist nix kritisches unter dem Topf. Es ist sogar ein Abfluß vorgesehen. Zudem merkt z.b. Das Gerät wenn das Messer nicht richtig sitzt.
Ein weiterer Punkt ist, dass Der TM nicht So einfach updatefähig ist und für Rezepte für das guided Cooking sogar noch bezahlt werden muss. Beim Sc110 kannst Du direkt aus dem Internet Rezepte (über 3000) auf eine Standard-SD-Karte übertragen. Von Zeit zur Zeit werden auch Firmwareupdates (Steuerungssoftware des Gerätes) und Updates der Rezepte angeboten. Das ist schon sehr gut, aber seit ein paar Tagen hat supercook ein Zubehörteil (Yumi mit WLAN) angekündigt, mit dem Du direkt aus dem Internet die Rezepte aus dem Internet laden kannst. Es soll dann auch durch eine App ergänzt werden. Mit dieser Option sieht wahrscheinlich der TM 5 ziemlich (ver)alt(et) aus.
Zwei Features fehlen aber beim Sc110: Der Linkslauf und die integrierte Waage. Ich wollte es genau wissen, ob ein Linkslauf notwendig ist und habe mal Spaghetti gekocht. Es hat geklappt. Sie worden nicht beschädigt. Ich finde zudem eine externe Waage auch etwas praktischer, da sie zum einen genauer ist und zum anderen kannst du negativ wiegen. Also etwas von dem Wiegegut wegnehmen. Zudem nehme ich eh immer ein anderes Gefäß. Wenn etwas im Topf ist, ist es weg.
Viele Grüße
Chris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.04.2014
8 Beiträge (ø0/Tag)

Zum Superccok SC 110 gibt es ab 15.10 ein WIFI Bedienteil dann kann man die Rezepte per APP übertragen und loskochen. http://www.supercook.me/de/supercook/articles/supercook/accessorysco/yumiwifi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.09.2015
2 Beiträge (ø0/Tag)

Kaum hat supercook etwas geniales (sc 110 mit WLAN-Verbindung s.o.) angekündigt, zieht wieder mal Vorwerk nach (wie beim guided Cooking):
http://www.cook-key.de/
Aber scheinbar muss man dann auch für die Rezepte bezahlen... wie im Moment auch in der Vorwerk-App. bzw. auf dem Portal ( https://de.mein-thermomix.de/vorwerkWebapp/). Da ist mir die Supercook-Variante lieber... Das Modul von Thermomix soll auch erst 2016 rauskommen.

Supercook bietet ja bereits ab 15.10.2015 das Zubehörteil an. Bin mal gespannt...
Zitieren & Antworten

Partnermagazine