Thermomix oder SuperCook SC110

zurück weiter

Mitglied seit 08.07.2014
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo,

ich habe derzeit die Qual der Wahl. Entweder den SuperCook SC110 oder den Thermomix zu kaufen.

Der Unterschied der mich unsicher macht ist folgender:

Der Themromix kann bis 100 ° kochen
Der SuperCook bis 130°

Der Thermomix hat 10.200 Umdrehungen
Der SuperCook bis zu 20.000 Umdrehungen

was machen die beiden Gegebenheiten schlussendlich in der alltäglichen praktischen Arbeit aus?

Freue mich auf Rückmeldungen.

BOOOIINNNGG.... BOOOIINNNGG....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2005
1.194 Beiträge (ø0,24/Tag)

Es gibt einen ziemlich aktuellen Thread zum Thema, den die Suchfunktion rasch zutage fördert:

"Alternative zum Thermomix? Welche gibt es? Welche Vor- und Nachteile haben diese?"
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2014
5 Beiträge (ø0/Tag)

Die habe ich alle gelesen, aber die gehen eben nicht auf die beiden Bereiche ein, die ich oben genannt habe. Die Bedieung etc. ist mir geläufig, da tun sich beide Geräte nichts. Es geht um den Vor-/ oder Nachteil der Gradzahl und der Umdrehungen.
Lieben Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2009
2.096 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo,

wozu würdest du denn 130 °C benötigen?

Soweit ich weiß, kannst du mit 20.000 Umdrehungen/min auch grüne Smothies machen


Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2014
5 Beiträge (ø0/Tag)

Danke Achim. Das ist ja schon mal ein Ansatzpunkt. Weiss nicht, wofür man 130° benötigt. Vielleicht zum andünsten? Oder reichen da die 100° aus?
Ich hab gerade beide Geräte da. Ich finde den Thermomix schon von der Materialqualität deutlich besser.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2009
2.096 Beiträge (ø0,58/Tag)

Wenn du deine Suppe kochen möchtest, reichen wohl beide aus.
Zum Anbraten brauchst du ca. 160 °C sonst entstehen keine Röstaromen. Da reichen 130 ° auch nicht.
Ich habe den Cooking Chef von Kenwood. Der heizt zwar auch bis 130 ° aber da kann ich dann z.B. mit dem Ballonbesen Eischnee heiß aufschlagen Meringue.

Zur Verarbeitung kann ich nichts sagen, ich kenne den SuperCook nicht.
Dem Thermomix hat meine Schwester mindestens einmal am Tag in Gebrauch.


Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.270 Beiträge (ø6,27/Tag)

Ääh, Achim
deine Cooking Chef kann 140 Grad. Schon vergessen? Na!

Welcher Supercook hat denn 20000 rpm?
Ich finde nur welche mit weniger.
Und allgemein ist zu sagen, dass die rpm Angabe bei jedem Blender, ob mit oder ohne Heizfunktion, immer im Zusammenhang mit der Leistung in Watt zu sehen ist.
Was nützt es einem wenn so ein Teil leer x rpm hat, und unter Last (gefüllt)deutlich weniger schafft? Nix! Lächeln

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2014
5 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für die Infos.
Ich hab mal die Ausstattung vom SuperCook SC110 kopiert:

• 500 W zum Mixen, 1000 W zum Kochen • Füllmenge: 2 Liter
• Temperatur: 40 – 130 °C
• 10 Geschwindigkeitsstufen + Turbo
• Mixer-Antriebsgeschwindigkeit 20.000 Upm • Leistung: 230 V ~ 50 Hz
• Yumi LCD-Display: 4.3 Zoll
• Yumi App zur Rezepterstellung
• Rezept-Upload auf Yumi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.07.2014
5 Beiträge (ø0/Tag)

http://www.supercook.me/de/supercook/downloads/datasheets/07054/
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.270 Beiträge (ø6,27/Tag)

Danke,

TM und SC haben die gleiche Nennleistung von 500 W.
Es ist also davon auszugehen dass die "bis zu (!)" 20000 rpm nicht unter Last erreicht werden.

Hier gibt es doch einen SC Thread. Da könntest du z.B. Fragen ob der SC genug Power hat um aus Zucker Puderzucker zu machen, oder ob er es schafft aus Mandeln ein halbwegs feines Muß zu machen.

Wo liegt denn dein persönlicher Schwerpunkt? Geht es dir mehr um das Mixen von Smoothies etc, oder geht es eher um das rühren von heissen Zubereitungen?

Ich würde den TM qualitativ höher einordnen, aber der SC wäre mir symphatischer da er frei erhältlich ist und nicht nur über dieses unsägliche Direktvertriebssystem.

Ich selbst hatte den TM zur Probe und mich dann für den spanischen MyCook entschieden der mit Induktion heizt und etwas mehr rpm hatte. Ich hatte aber nebenbei eine richtige Küchenmaschine zum Teig kneten, Sahne schlagen und Raspeln/Hobeln etc.
Da ich mir später einen Hochleistungsmixer (rund 30000 tatsächliche rpm )kaufte, war die Mixfunktion nicht mehr interessant.
Deshalb habe ich MyCook und die kleine Kenwood gegen die Kenwood Cooking Chef ausgetauscht die, was die Zubereitung von warmen Dingen angeht, umbKlassen besser ist, da sie richtige Rührteile/Schneebesen hat und nicht nur ein Messer mit Rühraufsatz der sich nur mittig dreht. Der zugehörige Mixer/Blender ist allerdings schlapper als die von TM/SC/MC.

Die individuellen Anforderungen sind nun mal unterschiedlich.

VG
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.11.2009
2.096 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo Eva,

danke, habe ich tatsächlich vergessen. Aber zum Anbraten reichen die leider auch nicht.


Viele Grüße
Achim

Nr.119 in der SHGdBS

***************************************************************

Viele Breie verderben den Koch
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.04.2014
6 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo an alle,

ich nutze 130 ° Grad bei meiner SC110 zum Dampfgaren ... somit wird meiner Meinung nach schneller geheizt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.12.2008
114 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,

ich bin auch Besitzer einer Supercook SC110.

Ein direkter Vergleich wird wohl etwas schwierig werden, denn ich vermute mal, dass keiner beide Geräte gleichzeitig in der Küche stehen hat. ...

Der Thermomix kann auch höher kochen, das nennt sich dann dort Varoma. Ich meine 120 oder auch 130 Grad.
Meines Erachtens nach heizt der Thermomix schneller als die Supercook auf.

Die Supercook wird hier allerdings nicht als alleinige Küchenmaschine gehandelt, denn meine MUM tut hier genauso ihren Dienst. Es gibt Dinge, die ich nicht im Supercook machen möchte, weil die Reinigung z.b länger dauert oder das Ergebnis bei der MUM besser ist.
Verstehen kann ich den Hype um die Geräte nicht, denn ich habe nicht meine gesamte Küche verkauft, weil man ja damit alles machen kann Na! Na! Na!

Was die Umdrehungen angeht, so kann ich nicht meckern. Aber ob das der Thermomix besser kann , weiss ich nicht.

LG Wildcat
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.04.2014
6 Beiträge (ø0/Tag)

ich liebe meine SUPERCOOK SC110 und kann mir nichts Besseres vorstellen. Auch die Möglichkeit die Rezepte zu schreiben und herunterzuladen, die dann auf der maschine sind, finde ich klasse.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.05.2004
190 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo,
habe am Samstag einen Supercook 100 gekauft, allerdings ohne Vapore, dafür war das Gerät auch günstig Lächeln
Meine Frage, kann man auf den Supercook Topf auch den Varoma von Thermomix setzen?
Ich glaub vom Grund-Deckel sind sie gleich.
Der Vapore gibt es momentan nicht online zu bestellen beim Hersteller.

LG Conny
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine