Dunstabzugshaube - Berbel oder Falmec


Mitglied seit 05.01.2014
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

nach zwei Jahren ohne Dunstabzugshaube müssen wir endlich mal ran. Das Problem ist: wir haben ein Ess-Wohnzimmer. Dadurch muss die Dunstabzugshaube leise und leistungsstark sein und zudem gut aussehen.

Leider finde ich immer nur Tests von Miele, Bosch oder AEG, aber selten Berbel oder Falmec.

Wir sind im Moment bei der Berbel Ergoline oder von der Quasar von Falmec gelandet.

Hat jemand Erfahrung gemacht mit diesen Hauben oder Herstellern? Sind sie wirklich stark und leise? Gerade bei Falmec greifen wir total ins Leere, weil es auch keine Händler in der Nähe gibt.

Vielen Dank!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
834 Beiträge (ø0,12/Tag)

Hallo Chrissee,

habe Berbel, kann leider zu Falmec nichts sagen.

Aber zur Berbel. Ich nutze Berbel im Umluftverfahren, da sie mir mit Abluft zu teuer war.
Ich bin seeeeeeehr zufrieden.

Das beste an der Berbel ist die leichte Reinigung! Nix mit Filterpapier und ähnlichem, einach nur abreiben!

Gruß
wildehilde
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2008
1.259 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Chrissee,

such mal hier nach Berbel, hier wurde schon sehr viel darüber geschrieben!

Meine Empfehlung ganz klar die Berbel! Momentan das beste im Bereich Kopffrei-Hauben am Markt, gar kein Vergleich zu Falmec!

Falmec wird in Italien produziert und hat mit der Verarbeitungsqualität deutscher Hersteller wie Berbel, Gutmann oder O+F (die Haubenspezialisten!) nichts zu tun. Das ist als vergleicht man einen Fiat mit einem Mercedes oder Audi.

Also, bis dann mal
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2013
17 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo psy,

welche der von Dir genannten italienschen Hauben kennst Du eigentlich im Original ? Für mich hört sich das eher so an, als wäre das Wissen um italienische Hersteller eher sehr begrenzt. (So ist z.B. Gutmann schon seit Jahren ein "italienisches" Unternehmen und produziert nur noch einen Teil in Deutschland - der Rest kommt von der Konzernmutter.)

Grundsätzlich hast Du Recht, das die ca.1000€ teure Quasar qualitativ nicht mit der doppelt so teuren Berbel mithalten kann - das wäre aber auch ein Wunder. Allerdings hat das nicht das mindeste mit "italienischer Verabeitungsqualität" zu tun.
Es gibt in Deutschland und Italien Hersteller von denen man besser die Finger läßt, aber es gibt in beiden Ländern auch Hersteller, die erste Sahne produzieren.

@Chrissee: Wenn Euer Budget eine berbel erlaubt, dann ist das auf alle Fälle die erste Wahl. Die Falmec hat ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis, und ist in der 1000,-€Klasse empfehlenswert.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2008
1.259 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Aran,

ich kenne die meisten relevanten Hersteller aus Italien, habe sie begutachten dürfen, schon verkauft und im Betrieb gesehen und sie für die mittlere Preisklasse als in Ordnung empfunden. Allerdings produziert keiner in Oberklassenqualität wie Berbel, Gutmann, O+F etc.. Sowas habe ich aus Italien noch nicht gesehen! Sicher nicht!

Zu Gutmann, seit Jahren stimmt nicht ganz, erst Ende 2009 hat Herr Fernandez (Gutmann-Geschäftsführer) beschlossen mit Elica zu kooperieren.
Alle Gutmann-Hauben werden nach wie vor in Mühlacker entwickelt und produziert, lediglich die exklusiven Design-Hauben von Elica werden mittlerweile in Mühlacker gebaut, aber nicht umgekehrt!!!

Klar hinkt hier der Vergleich zwischen Mittelklasse (Falmec) und Oberklasse (Berbel), aber so spielt das Leben.

Also, bis dann mal
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben