Allesschneider Graef oder Ritter


Mitglied seit 31.07.2002
34 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo,
zwar gibt es zu dieser Frage schon ältere Threads, aber wie sieht es aktuell aus?
Ich brauche dringend einen Allesschneider und träume seit Studienzeiten - also schon ewig Na!
- von einem Graef. Wenn ich allerdings jetzt im Internet nachlese, taucht der Name Ritter immer wieder auf.
Ich brauche auf jeden Fall ein Gerät mit glattem Messer, ein (einfacher) Wechsel zu einem gezackten Messer wäre schön; leise sollte die Maschine auch sein und sich auf Dauerbetrieb einstellen lassen.
Welches Modell von welcher Firma könnt Ihr empfehlen?
Schon mal vielen Dank im voraus für Eure Tipps.
Nordapo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.12.2005
30.242 Beiträge (ø6,05/Tag)

Hallo zusammen!


Meine Ritter ist fast 15 Jahre alt, wird viel gebraucht, und scheint unverwüstlich.

Ich würde sie immer wieder kaufen.


Liebe Grüße Emmy - Ly


Eine gute Köchin hat mehr Fett an den Händen als auf den Hüften!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
41.571 Beiträge (ø9,19/Tag)

Hallo,
ich bin auch mit meiner Ritter restlos zufrieden, seit 10 Jahren. davor hatte ich schon das Vorgängermodell und meine Mutter früher auch.

habe mir vor ein paar jahren ein glattes Messer dazu gekauft, um besser chinken schneiden zu können.
ich musste fest stellen, dass das gezackte Messer eigentlich überflüssig ist. Schneide jetzt Alles mit dem glatten.
Ausbauen und Wechseln ist allerdings auch schnell gemacht.

LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.10.2005
1.572 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hallo,

ich habe seit bestimmt 25 Jahren ein und den selben Allesschneider von Gräf, mit glattem Messer. Meiner Tochter habe ich auch einen von Gräf geschenkt. Wir würden beide sofort wieder ein Gerät von Gräf kaufen.

LG Muschka
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.11.2008
13.001 Beiträge (ø3,31/Tag)

hallo
ob Graef ja oder nein, hängt vom Beanspruchungsgrad, was die Festigkeit der zu schneidenden Materialien angeht, ab.
im Innenleben sitzt Kunststoff, der sich am Metall bei Belastung abreibt.
habe die 2. Graef nur, weil die echten Profis zu teuer sind...heisst, nur für weiches Material geeignet...gruß mo
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.06.2012
663 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,

mein Allesschneidervon Graef ist schon 28 Jahre alt,habe ihn mit glattem und gezahnten Messern.Sie sieht noch tadelos aus und funktioniert einwandfrei.
Ich benutze sie sehr oft,z.b.Käse,Wurst Schinken undBrot schneide ich immer damit.

LG Rike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
41.571 Beiträge (ø9,19/Tag)

Die Zahnräder hinter dem Messer bei Ritter sind übrigens auch aus Kunststoff. Da ist in 20 Jahren noch nichts abgenutzt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.11.2004
8.181 Beiträge (ø1,51/Tag)

Hallo,

wie Du siehst, Nordapo, hast Du ne Lawine los getreten und die Nation gespalten Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen - nee mal ohne Spass - ich glaube es ist völlig Wurscht, welches Gerät Du Dir kaufst, da beide Markenprodukte von sehr guter Qualität sind. Die Maschine muss Dir einfach nur gefallen. ICH habe übrigens seit vielen Jahren eine Graef.

LG , Jürgen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.02.2008
1.250 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hallo,

ob Ritter oder Graef hängt auch von der Art der Maschine ab. Von Graef gibt es keine Einbauvarianten (für Schubalde) sondern nur Standgeräte! Graef hat verschiedene Qualitätsstufen, von günstig bis realtiv teuer (alles Vollmetall!). Profis schwören allerdings auf Graef. Ritter hat ebenfalls eine ordentliche Qualität und zudem viele verschiedene Einbauvarianten.
Eine günstigere Alternative im Standbereich kann auch die Firma Jupiter sein.

Also, bis dann mal
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.06.2012
663 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo,

vonGraef gibt es auch eine Platzsparende Variante,es ist die Graef Ultrakompakt-Schneidemaschine ,,Una 9".

LG Rike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.02.2004
1.720 Beiträge (ø0,3/Tag)

Hi,

ich besitzte seit 31 Jahren immer noch die gleiche Graef und wuerde sie mit keiner anden tauschen. hatte noch gar nie ein Problem.
Sie wird in unserem Haushalt jeden Tag oefters benutzt, da ich alles Brot selber backe, sowie den Kaese und Wurst immer am Stueck kaufe.

Vor 2 Jahren habe ich mir ein neues Messer geleistet und nun festgestellt das ich das alte ja schleifen lassen kann. na dann...
Somit nehme ich es im Fruehjahr nach Deutschland mit und lasse es schleifen. Lachen

Lg aus der Ferne
schwaeble
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine