Nobilia Küche mit AEG Geräten


Mitglied seit 12.04.2012
18 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo zusammen, endlich soll unsere neue Küche her, aber wir sind am zweifeln, ob alles seinen richtigen Lauf geht.

Unser Küche soll eine U-Form haben. Jede Seite ist ca. 3 m lang und die Deckenhöhe beträgt ca. 2,37 cm.

Wir haben ein Angebot über eine Nobilia Küche Model Laura Hochglanz Lack mit AEG Geräten (Induktionsfeld 80 cm, Backofen mit einem Teleskopschieber, Mikrowelle, Kühlschrank 1,22 cm und einem Gefrierschrank mit fünf Schubladen).

Momentan liegen wir bei einem Preis, abzüglich aller Rabatte und sonstigem, bei 10. 800,- Euro. Würden von AEG 150 Euro ausgezahlt bekommen und erhalten noch ein neues Topfset in Höhe von 400 Euro laut der Verkäuferin, die wir hypothetisch vom Kaufpreis runter rechnen könnten.

Meine Frage an euch, ist eine Nobilia Küche gut/robust? Und ist der Preis realistisch oder überteuert?

Danke euch schon mal für eure Antworten.

Liebe Grüsse
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
17.918 Beiträge (ø4,66/Tag)

Hallo,

ich habe zwar keine Nobilia, aber so weit ich hier im Forum beim Mitlesen mitbekommen habe, gibt es hier etliche User, die schon lange Nobilia Küchen haben und sehr zufrieden sind.

Zum Preis kann man wenig sagen, wenn man weder genau die Geräte kennt, noch weiß, was genau an Schränken verbaut ist.

Am besten wäre es, sich ein Vergleichsangebot, Nobilia-Küche mit gleicher Planung in einem anderen Möbelhaus, Küchenstudio machen zu lassen. Die Preise sind auch regional unterschiedlich.
Preistreiber in einer Küche sind z.b. schmale Schränke, Ecklösungen, Apotheker.

LG Anne

Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser. Theodor Fontane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
10.964 Beiträge (ø2,91/Tag)

Bei Geräten sind extreme Preisunterschiede möglich - Du wirst ein AEG Backofen für 300 € finden und einen für 1.300 €.

Google den www-Preis für die Geräte (inkl. Lieferung). Das ziehst Du zzgl. 50 € pro Gerät und 50 € pro lfdm. Küchenschrank für den Aufbau und 100 € für die Lieferung ab, dann weißt Du, was Dich die Möbel kosten. Baue das mit dem Ikeaplaner und den bei Ikea verfügbaren teuersten Fronten nach. Nobilia dürfte für mich etwas teurer sein als Ikea, aber nicht sehr viel.
Schränke werden teuer durch das Innenleben (Auszüge z.B. - die sollten aber bei allen Unterschränken drin sein).

Ein Alternativangebot von einem kleinen, alteingesessenen Küchenstudio schadet nicht.
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine