Starker Schimmel in Tupperdose / noch benutzen?

zurück weiter

Mitglied seit 26.10.2004
5.060 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo,
unser Sohn hat in 2 Tupper-Klappdeckel-Boxen belegte Brote "vergessen"..... Es sieht aus, als wohnen in den Dosen nun grün blaue Kaninchen mit Puschel-Fell Ich bin sauer!
Wenn ich die jetzt reinige und in den Geschirrspüler steck, kann ich die dann wieder benutzen oder halten sich die Keime da drin ewig? Hilft evtl. auskochen? Sind leider auch noch Boxen mit Motiv die wir in den USA gekauft haben traurig(
Danke schonmal und LG keni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 10.04.2006
51.767 Beiträge (ø10,29/Tag)

Hallo,

koch die in Essigwasser aus. Dann kann man sie wieder benutzen


katir
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.04.2010
515 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo Keni,
ich weiß ja nicht, ob sich die Kunststoffboxen nicht verformen, wenn Du sie auskochst! Vielleicht reicht ja schon heißes Wasser und ich würde darin Soda auflösen, ist auch desinfizierend! Vorschlag / Idee
viel Erfolg, margit
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.05.2010
2.529 Beiträge (ø0,72/Tag)

Hallo,

weiss nicht ob die Boxen das Kochen mögen, ich denke recht heisses Wasser mit Essig drin tut es auch. Vorgang nach einigen Stunden wiederholen, dann werden auch die Sporen erfasst, die Zeit hatten inzwischen auszukeimen, derweil in klares Wasser legen.

LG Ulea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.02.2009
7.870 Beiträge (ø1,98/Tag)

Also meine Lock & Lock Dosen sind laut Hersteller bis 140 Grad temperaturbeständig. Ich würde vermuten, Tupper kann das auch (kann man sonst bestimmt irgendwo nachlesen). 3 Minuten auskochen und gut isses.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.12.2011
3.894 Beiträge (ø1,31/Tag)

wasche sie in der Maschine und sie werden wieder sauber
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2004
5.060 Beiträge (ø0,91/Tag)

Hallo,
ich werde das mit auskochen und Essig probieren. Es scheint ja grundsätzlich noch Hoffnung zu geben ....
LG keni
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.02.2011
729 Beiträge (ø0,22/Tag)

Ich hab' auch zwei schlampige Mädels Verdammt nochmal - bin stocksauer , in deren Schul- oder Sporttaschen gern mal so 'ne Dose vor sich hingammelt. Manchmal bekommt man den Geruch nicht raus. Ich bin da auch ratlos.

Liebe Grüße
Pennyleen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.11.2011
774 Beiträge (ø0,26/Tag)

Hallo Keni,

Tupperware hält (laut Angaben einer Beraterin) problemlos kochendes Wasser aus. Offiziell soll man nichts über 80° reinfüllen, aber das hängt damit zusammen, dass es immer wieder vorkommt, dass jemand Speisen in der Mikrowelle in Tuppergefäßen aufwärmt, die nicht ausdrücklich dafür gedacht sind. Das Problem beim Erhitzen von Speisen ist dann das darin enthaltene Fett, das schnell heißer als 80° wird und dadurch die Oberflächen angreift. Also kochend heißes Essigwasser rein gießen und ne Weile darin stehen lassen dürfte gar kein Problem sein.

Viel Erfolg!

LG Dagmar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.10.2006
11.787 Beiträge (ø2,44/Tag)

Moinsen,

mein Mittel der Wahl wäre eine Reinigung mit Essigessenz. Für solche Zwecke ist sie gut.


BG Hinnerk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.10.2010
2.796 Beiträge (ø0,82/Tag)

Essiwasser reicht. Kochen ist unnötig. Für solche Zwecke habe ich immer den allerbilligsten Essig zu Hause. Geschirrspüler reicht auf keinen Fall. Schließe mich daher auch @Hinnerk an.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.04.2009
145 Beiträge (ø0,04/Tag)

huhu!

bitte den schimmel erst mit kaltem wasser wegwaschen und dann mit heißem wasser in berührung bringen. sonst öffnen sich die poren des kunststoffs und nehmen die sporen auf.


lg greenbubble
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.07.2007
1.126 Beiträge (ø0,25/Tag)

"Die Poren des Kunststoffs öffnen sich" BOOOIINNNGG....

Seit wann hat Polypropylen denn Poren...?

BG, Rookie

PS: Deine Shifttaste ist kaputt, lass Die mal reparieren. Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.07.2011
315 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo, also wenn man die Dosen 24 Std. ins Gefrierfach legt, sollte das auch alles abtöten Lachen.....zuvor schwenke ich ein solches Gefäß allerdings auch mit Essig-Essenz aus.

L.G. - Alexandra
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 15.08.2007
15.117 Beiträge (ø3,33/Tag)

Hallo,


eigentlich reicht gründliches heißes Spülen von Hand oder in der Spülmaschine. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, nimmt auch noch Essigessenz, Spiritus oder Chlorreiniger (nur eines davon, die Mittel nicht kombinieren!) Da der Schimmel wie oben genannt ja nicht im Plastik keinen Nährboden findet und deshalb auch nicht in die Tiefe wachsen kann, ist danach die Dose wieder einwandfrei. Nach der Reinigung noch eine Zeitlang gründlich an der Luft durchtrocknen lassen.
mfg
Salvy


Gelatine - Maschine - Standard - Pubertät - die Speise - eklig - riesig - Haken - gar nicht ...
Zitieren & Antworten
zurück weiter