neuer Herd - Cerankochfeld - Miele?

zurück weiter

Mitglied seit 12.12.2004
149 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo alle miteinander,

erstmal wünsche ich euch allen ein gutes neues Jahr Lächeln

Bei meinem 16 Jahre alten Bosch Einbauherd ist der zuschaltbare große Ring kaputt. Brauche aber eine große "Platte" für die große Pfanne. Reparatur soll ca.300,-Euro kosten. Fraglich, ob sich das rentiert.
Jetzt stehr die Überlegung an: separater Herd + autarkes Kochfeld oder wieder eine Kombi, was preislich günstiger wäre.
Habe allerdings ein Ceranfeld mit abgerundeten Ecken, sodaß ein 600 x 500 mm Feld eingebaut werden muß. In dieser Größe ist das Angebot nicht so groß. Außderdem wäre es vorteilhaft, wenn die Bräterzone rechts ist.
Außderdem habe ich eine Eichenholz-Küche mit braunen Geräten. Edelstahl passt absolut nicht rein.
Vom Herd würde ich nach momentanem Kenntnisstand Miele bevorzugen. Die Ceranfelder sind aber mit Edelstahlrahmen zum Heulen
Außderdem habe ich gelesen, dass diese Edelstahlrahmen sehr heiß werden. Kann das jemand bestätigen?
Bei Facettenfeldern müßte ich wohl auf ein autarkes Feld ausweichen. Da wäre ich wieder bei BSH, die die Bräterzone aber links haben.
Hat jemand einen Geheimtipp?

Viele Grüße

cooky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2003
5.784 Beiträge (ø0,83/Tag)

Hallo

Induktion und nichts anderes mehr.

LG Moni


Monis etwas andere Sparmaßnahmen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2004
149 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Moni,

die Frage war nicht ob Induktion oder andere Heizform Möchte keine Induktion.

VG cooky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.891 Beiträge (ø8,35/Tag)

Hallo,
zu Miele kannich jetzt nichts sagen.

Nur soviel:

Früher hatte ich einen normal breiten Edelstahlrahmen. Mir ist nicht aufgefallen, dass der heiß würde. Ist doch genug Abstand zu den eigentlichen Kochzonen.
Ich habe ein neff-feld, dort ist die Bräterzone rechts. Ob das nun mit Deinen anderen Vorgaben zusammenpassen würde, musst Du gucken.
LG Ciperine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
21.805 Beiträge (ø3,93/Tag)

Pfeil nach rechts Möchte keine Induktion. Pfeil nach links

Warum nicht?

LG Anne

Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser. Theodor Fontane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2007
46.891 Beiträge (ø8,35/Tag)

Warum muss man sich hier immer bis aufs Blut rechtfertigen, nur weil man sich für oder gegen etwas entschieden hat? Die TE wird schon ihre Gründe haben und um diese Frage geht es heir auch überhaupt nicht. Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2004
149 Beiträge (ø0,02/Tag)

Danke, Ciperine.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2008
516 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo Cooky,

Du hast Recht, 600x500 gibt es bei Miele nur mit Edelstahlrahmen, egal ob autark oder nicht. Es gibt noch Flächenbündige allerdings nicht in der Größe.
Bei anderen Herstellern, weiß ich das nicht.

Ich habe ein Miele Kochfeld in 600x500 und mit heiß werdendem Edelstahlrahmen kein Problem, klar wird der warm, aber nicht so dass man sich verbrennen könnte.

LG
Tina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2004
149 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Tina,

vielen Dank für deinen Beitrag. Habe hier im CK gelesen, dass bei 2 Usern der Rahmen sehr heiß wird (Verbrennungsgefahr!) und eine Rücksprache mit Miele ergeben habe, das sei normal. Hat mich schon gewundert. Freut mich, zu lesen, dass es auch anders geht.
Wie lange hast du das Kochfeld schon? Bist du zufrieden damit?

LG
cooky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2008
516 Beiträge (ø0,1/Tag)

Cooky, ja ich erinnere mich an den Thread, es ging um ein 560x490er Kochfeld.
Ich habe das KM 6061 seit 3 Jahren, und bin sehr zufrieden. Mir würde auch rein gar nichts einfallen, was ich auszusetzen hätte.

LG
Tina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2004
149 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Tina,

danke für deine sachdienlichen Hinweise. Werde mir wohl doch eine Miele-Kombi mit der KM6023 zulegen, wobei ich den optisch unpassenden Edelstahlrahmen akzeptieren muß. Welchen Herd hast du dazu? Ich war vom Klimagaren ganz begeistert, aber der Verkäufer hat mir gesagt, dass der regelmäßig mit Chemiekalien entkalkt weren muß, zumal wir sehr hartes Wasser haben. Auf diese chemische Keule habe ich allerdings keine Lust, da bleibt immer ein ungutes Gefühl, ob die Leitung wirklich gründlich durchgespült wurde. Allerdings finde ich die Temperatureinstellung von 30-300° schon besser, als 50-250°. Zumal ich oft Sauerteigbrot backe und das im Ofen gehen lasse. Ich mache das Licht an, dann habe ich ca.25° drinnen. Bei Miele schaltet sich das Licht wohl aus Energiespargründen nach kurzer Zeit aus, soweit ich das dem Prospekt entnhemen konnte.
Bin mir immer noch nicht sicher, welcher der beste Herd für mich ist.

LG
cooky
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2008
516 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo Cooky,

ich denke Du weißt am Besten welche Gewohnheiten Du beim Kochen hast, und welche Kochzonengrößen Du brauchst. Viel Auswahl gibt es in der Größe 500x600 ja eh nicht Na!

Ja es ist richtig, dass Du bei Klimagaren auch entkalken mußt. Ob das aber jetzt so schlimm ist weiß ich nun auch nicht. Wasserkocher, Kaffeemaschine etc. entkalt man ja auch, es sei denn man hat ganz weiches Wasser. Hier gibt es auch noch einige Threads zum Klimagaren, gibs mal in die Suche ein.
Lese Dir doch mal die Bedienungsanleitung auf der Miele HP durch und schau Dir auch mal das Aktionsmodell CulinArt an.

Die Beleuchtung kannst Du einstellen, ob das Licht ausgehen soll oder nicht.
Zur Temperatur, es gibt bei Miele Modelle bis 250, 270 und 300 Grad, wobei das nicht heißt, dass Du in jeder Beheizungsart auch die höchste Temperatur wählen kannst.
Es gibt 76L Garräume und 56l.
Miele hat Intensivbacken, das eignet sich auch prima für Brot.

Vor drei Jahren war Klimagaren gerade ganz neu, ich hab kurz geliebäugelt, aber mich dann dagegen entscheiden, der Zufall kam mir dabei zu Hilfe und ich bekam ein gutes Angebot für ein Ausstellungsgerät aus der alten Serie. Ich hab den 4620 E Kat.

LG
Tina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.12.2011
14 Beiträge (ø0/Tag)

Guten morgen,

Also ich habe nun ein ganz neues Ceranfeld von Miele, und da wird wirklich nichts heiß, außer den Platten.

Und warum kein Induktion? Weil: Wer auf Ceran nicht kochen kann, kann es auf Induktion auch nicht. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Na!



Kann man den Klimagarer nicht mit Aqua Dest. betreiben? Dann verkalkt doch auch nichts.

Grüße,

Tanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.12.2008
516 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo Tanja,

welche Größe hat Dein Kochfeld ?

LG
Tina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 12.12.2004
149 Beiträge (ø0,02/Tag)

@Tina Den CulinArt gibt es leider nur in Edelstahl, ich suche braun.

@Tanja Lt. Miele darf man kein dest. Wasser verwenden.

Habe heute ein Sondermodell gefunden 4713 E. 76l Garraum, braun, ab 30°, allerdings kein Klimagaren. Ist vom Preis her ein Unterschied von ca. 300,-Euro + den Bräter ( 149,- Euro beim Sondermodell dabei ). Den Bräter würde ich mir wohl nicht kaufen, sondern meine vorhandenen auf den Rost geben. Bin noch unschlüssig wegen Klimagaren.

LG cooky
Zitieren & Antworten
zurück weiter