Thermomix und seine Alternativen...

zurück weiter

Mitglied seit 05.12.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

ich bin neu hier und habe schon einiges gelesen, bin aber etwas durcheinander und es wäre schön, wenn ihr mir helfen könntet.

Ich suche eine Alternative zum Thermomix, da er mir zu teuer ist, aber trotzdem sehr hilfreich.

Ich brauche ihn für folgende Dinge
- Teig (Brot, Plätzchen, Kuchen...)
- zerkleinern (Zwiebeln, Gemüse...)
- Eintöpfe
- Suppen
- Soßen
- Pudding

Ich habe nun schon einiges gelesen, von MC, CC, kann mir jemand die Begriffe erklären?

Bei Amazon hab ich schon einige Geräte von Kenwood angesehen, aber welche ist die richtige? Es gibt welche für 250 Euro, die kann wohl nur kneten, die für 420 Euro wahrscheinlich mehr. Was für verschiedene Aufsätze gibt es und welche braucht man?

Eine Küchenmaschine aus dem Ausland möchte ich nicht bestellen, ich möchte die Bedienungsanleitung genau studieren.

Und eine letzte Frage: Gibt es dafür auch extra Kochbücher, oder kann man (teilweise) das Thermomix-Kochbuch verwenden?

Es wäre toll, wenn ihr mir helfen könntet, vielen Dank schonmal!

Mfg,
Koechin0815
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.07.2008
1.091 Beiträge (ø0,31/Tag)

Hi,

Alternaiven wären: Handmixer, Herd mit Töpfen, vielleicht eine preiswerte Küchenmaschine zum Teigkneten.
Dies und einige Messer, Kochlöffel und einige Schüsseln reichen mir zum Kochen aus, für 0815-Gerichte braucht´s noch weniger 11.11.11:11 .....

Meine Küchenmaschine kommt vom Kaufland-Grabbeltisch, ist von Clatronic mit 3l-Schüssel, Knethaken und Mixereinsätzen und hat vor 3 Jahren 50€ gekostet. Termomix??? Ich hab doch keine Profilneurose......

gruß wolf
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.08.2007
11.374 Beiträge (ø2,98/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Wolf

Beim Lesen der Anforderungen hab ich mir ähnliches gedacht. Also wenn ich für meinen Pudding einen Thermomix bräuchte, könnte ich mich gleich aufhängen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Und ein Pürrierstab ist für Suppen auch ne tolle Erfindung! Meiner hat glaub ich 20 Euro gekostet na dann...

Meine Küchenmaschine ist allerdings von Bosch...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,17/Tag)

Moin,

es gibt keine gute Alternative zum Thermomix. Ich selbst hab für mein Ferienhaus in Schweden den Gourmet Maxx getestet und auch für dort gekauft (gibt einen langen Thread dazu, kannst ja mal nachlesen) und festgestellt, das viele mit diesem Gerät beginnen und dann doch beim Thermo landen.....

Dauerhaft (mein erster hat gute 20 Jahre gehalten und nie etwas gehabt) macht er sich, wenn man ihn wirklich nutzt und auf der Arbeitsfläche parat hat, auch bezahlt. Meiner läuft täglich, mitunter mehrmals.

Wenn Du eine versierte Köchen bist, und auf das Gerät eingearbeitet bist (das muss man schon ein bisserl üben) dann brauchst Du irgendwann auch keine extra Kochbücher mehr, weil Du die Arbeitsschritte und Reihenfolgen einfach im Kopf hast und das für Dich umstellen kannst. Ansonsten gibt`s hier ne Gruppe und natürlich den Wunderkessel (im Netz) auch Thermomix hat eine Rezeptseite, und alle Rezepte kann man natürlich auch per Hand herkömmlich kochen.

Ich glaube ja, das man eh, auch im Thermo, nur das kochen kann, was man auch per Hand hin bekommt - nur einfacher..... er ist eine Arbeitserleichterung und für mich die Beste, die ich kenn.

Viele Grüße
Sundri

P.S. ich kann meinen Pudding auch im Topf kochen, aber wenn ich hier Oreokekse zerkleinere, Milch, Zucker, Ei und Stärke hinzu gebe und das Ganze von allein rührt und kocht, finde ich das schon sehr praktisch...... allein für Pudding braucht`s keinen Thermomix, aber wenn er da ist, auch.....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.12.2011
3 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Antworten. Ein wesentliches Merkmal hab ich vergessen: Unsere Küche ist superklein und bisher wusste ich nicht, wo ich alle Küchengeräte unterbringen kann. Nachdem nun auch der Mixer + Pürierstab kaputtging, habe ich nun über eine solche Anschaffung nachgedacht.

Ist ja klar, dass ich NICHT NUR Pudding damit kochen will... Aber es ist schon eine Arbeitserleichtung, da geb ich dir recht.

Außerdem kann man sich dann mit der Zeit auch an schwierigere Dinge wagen...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo Koechin,

das kannst Du bestimmt, Dich an schwierige Dinge wagen, ich hab Kinder und ich finde es immer wieder bereichernd, das ich bereits den Tisch decken kann, während der Thermo meine Sauce rührt, oder hinterher zum Nachtisch in Sekunden ein leckeres Eis herbei zaubert. Oder er mit den Pudding kocht, während ich morgens die Küche aufräume, ohne das ich mich darum kümmern muss.

Bei uns gibt`s jeden Morgen einen Smoothie und wir lieben den, ohne beginnt der Tag irgendwie nicht YES MAN und ich koche meine Marmelade frisch, allein weil sie, länger gelagert, die Farbe verliert.... man kann so viele Dinge mehr machen....

Natürlich kann ich das auch im Topf, klassisch mit Pürierstab, aber wer wirklich viel um die Ohren hat, der ist schon froh, das "nebenbei" hinzubekommen. Und, ja, ich hab mich damals auch für den Thermo entschieden, weil ich die ganzen Zusatzgeräte für meine Mum irgendwie ständig aus dem Schrank und in den Schrank gekramt hab.... das war zu der Zeit, wo ich noch viel Frischkornmüsli gegessen hab und mein Getreide selbst gemahlen hab..... und ich war froh, als dieser Platz wieder frei war.

Ich hab die Mum aber noch, weil das für mich größte Manko am Thermo ist, das er nicht raspeln oder hobeln kann, aber wenn ich überlege, wie viele Geräte ich nicht mehr brauche - seit ich ihn habe - macht das auch nichts.

Wie gesagt, ich kenne keine, wirklich dauerhaft nutzbare, Alternative.

Liebe Grüße
Sundri
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.02.2004
3.723 Beiträge (ø0,73/Tag)

Hi,

der Thermomix mahlt nicht, er zerhäkselt nur, und das macht er auch mit dem Gemüse. Schneiden ist was anderes.

Grüße
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 28.07.2006
19.515 Beiträge (ø4,65/Tag)

Pfeil nach rechts Wie gesagt, ich kenne keine, wirklich dauerhaft nutzbare, Alternative.


ich habe keinen Thermomix, nur einzelne Geräte, die ich dauerhaft nutze, was mache ich falsch, seit ich koche?????





Gruß

Heinz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.806 Beiträge (ø5,3/Tag)

Ach weisst du, Biene, als ich vor 27 Jahren mit Vollwertkost anfing, gab es schon elend lange Diskussionen, welches Mahlwerk an einer Getreidemühle besser sei: Steinmahlwerk, Keramik oder was auch immer

ob der Thermomix jetzt häckselt oder mahlt ist mir sowas von Piepegal.

Wichtig ist für mich, dass ich Zucker da rein kippe und feinsten Puderzucker raus hole, ebenso mit Salz: erbsengroße Körner da rein und fein oder grob "zerhäckseltes" Salz wieder raus, mal eben einen Löffel Haselnüsse, die ich als Topping für ein Dessert brauche, im TM geschreddert...dazu hole ich mir doch nicht die große Bosch aus der Kammer und das Gemüsehobelwerk aus dem Hängeschrank, vorher noch das Höckerchen aus der Ecke, damit ich überhaupt an den Schrank komme und anschließend brauche ich länger um das Teil wieder sauber zu kriegen, als es gedauert hat, das Dessert zu essen. Und die Couvertüre für ein paar Kekse schreddert er mir und dann kann ich sie gradgenau auf 37° erwärmen, ist doch einfach super.

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.11.2008
578 Beiträge (ø0,17/Tag)

Och Heinz,

Du machst gar nichts falsch... jeder hat seine eigene Art zu arbeiten und seine eigene Art das umzusetzen, was er tun möchte... ich hab mit all den einzelnen Geräten angefangen und mich irgendwann entschieden, das ich das nicht mehr möchte, nen Mixer, nen Eiszubereiter, nen Milchschäumer und und und...

Und ich sage ja auch, der Thermo kann nichts, was ich nicht auch ohne ihn könnte - grade weil ich z.B. Weinschaumsauce oder Bechamel oder sonst was von Hand herstellen kann, kann ich schätzen, was er mir abnimmt und die so entstandene Zeit besser nutzen..... der kocht ja nicht von allein Na! Aber ich bin sicher, so ein Gerät wird auch irgendwer irgendwann erfinden....

Lächelnde Grüße
Sundri

P.S. In Schweden kann ich all diese Dinge auch ohne Strom machen, da hab ich Handmixer und Mahlwerke - denn ab und an, haben wir dort Tage ohne Strom...... mit klassischem Holzfeuerherd. Das holt einen ganz hübsch auf den Boden der Tatsachen zurück.....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
34.195 Beiträge (ø5,9/Tag)

Hallo,

Pfeil nach rechts Bei Amazon hab ich schon einige Geräte von Kenwood angesehen, aber welche ist die richtige?

Google mal : "Kenwood Cooking Chef" Die kann mehr als der TM und, mit entsprechendem Zubehör, noch mehr Lächeln

Der MC ist der MyCook der spanischen Firma Taurus. Der entspricht eher dem Thermomix, bis auf die Tatsache dass er durch die Induktionsbeheizung moderner ist und die eingestellte Temperatur besser- oder weniger schlecht Na! - hält.

Die Frage ist doch immer wer, was, wie oft benutzt. Ob man jetzt eine Bosch mit einem Hocker aus der hintersten schrankecke holt oder einen TM,MC oder sonstwas ist doch egal.

VG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.806 Beiträge (ø5,3/Tag)

Wo du recht hat, hast du recht

allerdings: an die Bosch im Abstellraum komme ich grad noch ohne Hocker, lediglich für die Unmengen Zubehörteile im Hängechrank brauche ich einen Hocker
der TM steht bei mir auf der Arbeitsplatte, da brauche ich keinen Hocker

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2004
9.990 Beiträge (ø2,04/Tag)

>es gibt keine gute Alternative zum Thermomix.<

Na, Sundri, stimmt das auch alles was du uns hier erzählst?????

Gruß
Joe YES MAN
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.08.2007
11.374 Beiträge (ø2,98/Tag)

Ich finde ein Thermomix widerspricht vollkommen der Leidenschaft zu kochen, die jedem meiner Essen innewohnt. So.
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2007
1.915 Beiträge (ø0,48/Tag)

Jawohl, Mondschaf !!!!! Ich lasse mir doch nicht von einer Maschine mein Hobby abnehmen !


(Abgesehen davon, daß er das gar nicht kann!)





Gruß
norton


Übrigens: Dumme erkennt man daran: Sie können nicht blödeln! (Churchill)

25.05.2012 Frankfurt Commerzbank-Arena !
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine