Ist eine Küchenmaschine sinnvoll bzw. wofür benutzt ihr eure?

zurück weiter

Mitglied seit 11.08.2010
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo! =)
Meine Freundin und ich sind gerade dabei, eine Liste zu erstellen, was wir für unsere Küche noch brauchen. (Weihnachten, Geburtstage, Lächeln )
So kamen wir auf das Thema Küchenmaschine. Wir sind uns recht unsicher, ob wir eine benötigen. Uns fehlt schlicht die Erfahrung. Ihre und meine haben keine bzw. nie benutzt.

Wir backen viel Brot selbst. (Der Mixer wird da schon heiß. Hat bis jetzt mehr bis weniger gut geklappt)
Ansonsten back ich öfter Kuchen.
Für Nudeln wird eine Nudelmaschine angeschafft.
Ich kann mich erinnern, dass meine Mutter in einer Art Küchenmaschine (so ein Riesenpürierer der steht - wie heißt das? Lachen ) immer Mengen an Früchten püriert hat für Marmelade.

Ich war mal bei Kitchen Aid auf der Seite. Groß schlau was das Ding so kann bin ich aber nicht geworden.

Also:
Lohnt sich so'n Teil?
Wofür benutzt ihr die?
Kann sie einfach viele Dinge, für die man sonst mehrere Geräte hätte, oder ist sie auch eine echte Hilfe? (Wir haben ne MINIküche traurig

Danke für eure Hilfe!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 11.04.2009
4.283 Beiträge (ø1,13/Tag)

Hallo Kathi,

wir hatten eine zur Hochzeit geschenkt bekommen und eigentlich nie benutzt. Entweder hat man sie ständig stehen oder schon das Heraussuchen macht Arbeit. Was man beim Putzen, Schneiden etc. an Zeit einspart braucht man hinterher zusätzlich für Saubermachen. Zumindest ist das meine Meinung zu kleinen Haushalten. Bei fünf oder sechs Personen mag das anders aussehen. Fürs Brotbacken hilft sie dir ebensowenig wie für die meisten Marmeladen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 31.12.2005
594 Beiträge (ø0,12/Tag)

Küchenmaschine? Jajaja, was auch immer! Lohnt sich nicht!

Besser man investiert in ein gutes Kochmesser, einen Pürierstab, einen Quirl. Solche Einzelteile sind handlicher und leichter zu pflegen. (Überflüssige Küchengeräte gibt es ja viele, z.B. die elektrische Orangenpresse.)

LG,
Mitternacht
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.02.2009
49 Beiträge (ø0,01/Tag)

wer hat denn schon lust das ding wieder sauber zu machen BOOOIINNNGG....
habe auch eine, sogar eine richtig gute
aber ich bleibe lieber beim messer Jajaja, was auch immer!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.02.2009
49 Beiträge (ø0,01/Tag)

für nudeln brachst du eigentlich auch kene maschine, man soll doch sehen das die selbstgemacht wurden
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.08.2009
6.068 Beiträge (ø1,66/Tag)

Hallo,

habe auch seit mind. 23 Jahren eine Küchenmaschine, allerdings keine Kitchen Aid sondern eine Kompakte von Rowenta.

Meine Küma ist im Dauereinsatz.
Brot und Kuchenteig rühren, Möhren raspeln, Teig für Kartoffelpuffer reiben, Käse reiben, alte Brötchen zu Paniermehl reiben,
Pommes schnitzen, Salatgurken schnibbeln usw. usw.
Sie steht auch immer griff- und einsatzbereit auf der Arbeitsplatte.
Wir sind auch "nur noch" ein 2 Pers.-Haushalt, aber trotzdem möchte ich das Ding nicht missen.

Gruß,

Elisa
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.07.2008
1.089 Beiträge (ø0,27/Tag)

Hi Kathi,

Wir nutzen unsere Küchenmaschine (vom Grabbeltisch Kaufland, Clatronic KM 2718; also ein richtiges Billig-Teil für damals 49€) seit Jahren zum Teig und Gehacktes!!! kneten, auch schwere Brotteige sind undramatisch. Ich würde keinen Mixer mehr dafür nehmen, erzeugt nur schmerzende Knochen 11.11.11:11. Die Maschine hat ein Planetengetriebe und verschiedene Knethaken....

Solange dieses laute Teil noch funktioniert, kann ich keine Neue kaufen, würde dann wahrscheinlich eine Kenwood nehmen.....

gruß wolf
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.05.2009
8.392 Beiträge (ø2,23/Tag)

Hallo,

habe meine Küchenmaschine (Kompaktgerät von Braun) seit 26 Jahren und könnte nicht drauf verzichten.
Auch wenn sie nicht dauernd im Einsatz ist...bei vielen Sachen ist sie einfach unentbehrlich.




Liebe Grüße
Anneliese
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 12.09.2004
15.531 Beiträge (ø2,85/Tag)

Moin!
Für Teige jeder Art ist die Kenwood klasse; die Zubehörteile sind.. na ja, durchwachsen. In -zig Threads nachzulesen.
Teig kneten kann die KitchenAid allerdings auch. Und ist stylisher. Das dazu. Wenn es ein Foodprocessor sein soll, wäre meine erste Wahl ne Braun K 3000. Wie die mit Teigen klar kommt weiß ich nicht.
Gemüse raspeln, reiben, hobeln usw. geht in Kleinmengen eigentlich wirklich besser und schneller von Hand mit entsprechend gutem Werkzeug z.B. von Microplane.

Und ne Kenwood oder KitchenAid machen wirklich nur Sinn wenn sie fest aufgestellt sind.

Gruesse, nick67

Let´s cook baby! -- There are 10 types of people in the world:
those that understand binary - and those that don't! -- Let´s cook baby!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.01.2009
729 Beiträge (ø0,19/Tag)

Hallo,

gerade zum Brot backen ist eine Küchenmaschine sinnvoll. Handrührer schaffen es auch, mit einer KM ist es aber viel einfacher.

Ich habe seit über 25 Jahren eine und wollte sie nicht mehr missen. Zuerst für zwei, jetzt für fünf.

Für einen zwei Personenhaushalt würde ich eine Bosch MUM4 empfehlen. Bei den anderen ist oft die Schüssel für die Kleinmengen zu gross. Da eigentlich alles Zubehör (ausser dem Fleischwolf) in die Spülmaschine darf, ist auch die Reinigung kein Problem. Ich benutze auch viel und gerne den Durchlaufschnitzler, um Gemüse jeder Sorte zu zerkleinern.

LG MUM6
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.07.2008
1.976 Beiträge (ø0,49/Tag)

Hallo allerseits, hallo Kathi__,

auch in unserem Zwei-Personen-Haushalt (mit Kochen & Backen für Freunde) kann auf eine Kü Ma nicht verzichtet werden - auch wenn Pürierstab & Zauberette ebenfalls dazu gehören.

Schöne Grüße & Viel Glück bei der für Euch "richtigen" Entscheidung

polyrisosKüchenmaschine sinnvoll bzw wofür benutzt eure 1142207951
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
22.555 Beiträge (ø3,51/Tag)

Moinmoin!

Meine Küchenmaschine brauche ich hauptsächlich zum Teigkneten. Mit dem Zubehör gehe ich etwas seltener um, nutze es aber durchaus. So mache ich gern Wildhackfleisch selbst oder Lammhack. Getrocknetes Gemüse zermixe ich zu Suppenbrühpulver, den Durchlaufschnitzler nehme ich gern zum Kartoffelreiben, den Mulitmixer für Semmelbröselreiben. Usw.

Eine Nudelmaschine halte ich dagegen für überflüssig. Kauf dir lieber ein Rundholz im Baumarkt, öle das gut ein und du kannst damit viel besser Nudeln machen als mit der Maschine. Ich hab meine verschenkt: War mir zu umständlich und zu aufwendig in Aufbau und Küchenputzen hinterher. Jetzt ist es entspannter und ich mache sehr häufig Pasta mal so eben nebenbei.

LG UTee
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
39.623 Beiträge (ø6,22/Tag)

Hallo,

ich benutze meine Kenwood in der Hauptsache zum Teig kneten, Sahne/Eiweiß schlagen,zum raspeln/reiben und hobeln größerer Mengen,zur Eisherstellung,zum Fleisch "wolfen" und zum Passieren von Obst/Gemüse.
Auch walze ich häufig Nudelteig damit aus.Das geht schnell und gleichmäßig und man hat keine großartige Putzerei hinterher.
Das Zusatzteil darf nichtmal gespült werden.

Zitruspresse und Blender nutze ich eher selten.

Das in einem 2 P. Haushalt.Ich habe eine kleine Kenwood Chef.Die Maschine hat einen festen Platz in der Küche.

Trotzdem nutze ich auch einen Zauberstab und meine Messer/Hobel/Reiben.Ist immer eine Frage der jeweiligen Menge und Härte des "Materials".

LG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 06.09.2010
11.549 Beiträge (ø3,53/Tag)

Hallo,

ich möchte meine Küma (Bosch MUM86) nicht mehr missen! Hauptsächlich brauche ich sie für Sauerteigbrot, aber auch Nudel- oder Lebkuchenteig macht sie im Handumdrehen. Ich habe sie mir eigentlich angeschafft, weil mir von schweren Teigen die Hände wehgetan haben und ich einen "Sklaven" dafür brauchte. Den Mixer brauche ich auch immer mal, ebenso den Durchlaufschnitzler für Mandeln/Nüsse oder Gemüse. Mandeln auch für nur ein Päckchen, Gemüse nur wenn viel anfällt.

LG küchenbetti

Das Tragische an jeder Erfahrung ist, dass man sie erst macht, nachdem man sie gebraucht hätte.
F.W. Nietzsche
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2007
10.957 Beiträge (ø2,41/Tag)

Hallo Kathi,

wie Utee brauch ich die Kuechenmaschine zum Teig kneten oder auch ruehren.. schnitzeln usw.
Nudelmaschine halte ich auch fuer ueberfluessig.

Also, ne Kuechenmaschine halte ich schon fuer sehr sinnvoll...

Nenne 3 Stueck (eigentlich 4) mein Eigen.... Unterschiedlichen Fabrikats.....

Bosch = 2 (eigentlich 3), KitchenAid = 1... 2 davon sind deutscher Herkunft, 2 amerikanischer. Die deutschen Maschinen kann ich hier arbeiten lassen, da ich auch 220 Volt hier in unserem Haus hab...
Plus natuerlich auch noch Stabmixer, Blender, noch n Mixer, Food Processor, etc., etc....

Liebe Gruesse,

Susan, Pittsburgh, PA
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine