All Clad oder Demeyer?

zurück weiter

Mitglied seit 28.07.2011
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo,

wer hat Erfahrung mit All Cad oder Demeyertöpfe? Habe seit einer Woche ein Miele Inudktionsherd und möchte mir neue Töpfe kaufen, kann mich aber nicht entscheiden?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2007
10.990 Beiträge (ø2,39/Tag)

Hallo,

sicher meinst du All-Clad und Demeyere...

Die beiden Hersteller bieten ja Toepfe und Pfannen fuer Induktionsherde an... ja, richtig, aber wieviel moechtest du denn fuer wieviel Topefe und Pfannen ausgeben? Wenn du mal so schaust, sind die Sachen ja nun nicht gerade preiswert.
Demeyere hab ich jetzt hier noch nicht gesehen, wohl aber natuerlich All-Clad. Kommt ja von hier.
Um es ziemlich schnell auf den Punkt zu bringen: Keine von beiden Firmen wuerde mein Geld bekommen. Zu teuer fuer das, was du dafuer bekommst. Die All-Clad Produkte bekommen hier in den Staaten nicht soo gute Punkte, besonders die Kupfergeschichte, dieser Rand ist nicht so toll. Demeyere Toepfe sind hier nicht so bekannt, ich hb aber schon in verschiedenen Demos gesehen, wie die Toepfe sind. Wie gesagt, zu teuer..

Es gibt abernoch andere Toepfe und Pfannen Hersteller in Deutschland, die nicht so ueberzogen teuer sind und genauso edel im Design und besser im Gebrauch sind.
Muessen es unbedingt diese beiden Firmen sein?

Erwarte mit Spannung deine Antwort...

Liebe Gruesse

Susan, Pittsburgh, PA, USA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2011
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Susan,

vielen Dank für Deine schnelle Antwort.

Nein, es müssen nicht unbedingt diese beiden Firmen sein. Ich habe seit einer Woche ein Mieleinduktionsherd und damit gleich iittalla All Steel für Miele als Topfset gekauft. Ich war von der Qualität nicht begeistert. Die Töpfe sind sehr laut "singen", die Griffe und der Deckel werden sehr heiß. Ich bringe morgen die Töpfe zurück. Fissler hatte ich auch, war auch nicht gut.

Danach habe ich mich hier im Forum schlau gemacht. Ich möchte gute Töpfe (Preis bis 1.500 oder 2.000). Es ist eine langfristige Investition.

Die All-Clad Produkte werden hier im Forum (oder von Köchen) empfohlen. Ich wußte nicht, dass sie in den Staaten nicht so gute Punkte haben. Vielen Dank dafür. Design gefällt mir, allerdings weiß ich nicht, wie sie im Gebrauch sind. Sehr schwer? Mit Nieten und Kupferrand - nach dem Waschen (Spülmaschine) möchte ich nicht unbedingt nochmal säubern. Und die Köche sagen, dass die Atlantis-Serie etwas leichter (preiswerter), gut stabelbar, mit Schüttrand, Griffe und Deckel bleiben kalt.

Die Demeyere Serie sieht gut aus, ist aber 7-Schichtig und damit wahrscheinlich sehr schwer im Gebraucht. Habe keine Erfahrung damit... Bin auch keine Profiköchin, möchte aber trotzdem was gutes, schönes. Ich bin ja schon 2x reingefallen mit Fissler und iittalla All Steel.

Liebe Grüße aus Hamburg - Lili
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2007
10.990 Beiträge (ø2,39/Tag)

Hallo Lili,

hast du denn schon mal ausfindig gemacht, wo du in Hamburg beide Produkte mal in die Hand nehmen kannst, um zu vergleichen, Schwere, etc? Karstadt Moe war ja mal frueher gut in sowas, Alsterhaus vielleicht?? Lenffer??

Die All-Clad (AC) haben 3 Schichten, haben auch so Noppen inseitig, da, wo die Griffe aussen angebracht sind, gefaellt mir ueberhaupt nicht. Demeyrere (D) hat ja 7 Schichten. Keine Noppen, schon wesentlich besser.

Man sagt, dass bei Spuelmaschinengebrauch D nach ner Zeit korrodiert.... Na, ich wuerd die Sachen dann vorzugsweise mit der Hand abwaschen...

Frage: Ist es sehr dringend mit der Anschaffung?? Ich koennte mal hier zu Sur la Table gehen, die haben beide Hersteller... mal die Sachen in die Hand nehmen, mal genau gucken... Geht aber bestimmt erst am W'ende, entweder diese Woche oder auch erst naechste, weiss noch nicht genau, wies klappt.

AC Set ca. 12 Teile kostet hier ca. $1200, D Set auch ca. 12 Teile ca. $1700...

Vom Design her sind die D Sachen eleganter, AC sind fuer mich immer son bisschen plump, weiss auch nicht, woher das kommt.

Also, Schwere der Toepfe, schwerer als meine Gusseisenpfanne von Lodge, 47 cm im Durchmesser koennen die Dinger nicht sein... kleiner Scherz...

Soll ich das mal fuer dich machen??

Moechtest du noch mehr wissen, nur zu...

Lieben Gruss

Susan, hab ja bis 2006 auch noch in HH gewohnt...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2011
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Susan,

vielen, vielen Dank. Ich habe die beiden Serien nur im Internet und hier im Forum gesehen, gelesen. Leider habe ich sie hier noch nicht gesehen (in meinem Umfeld). Aber am Wochenende werde ich in die Stadt fahren und - guter Tipp - bei Lenffer und Alsterhaus.

Ich habe hier im Forum gelesen, dass All-Cad nicht in Deutschland (und wenn, nur Fachhandel für Profiköche, aber da komme ich nicht rein) Demeyere soll auch nicht hier auf dem Markt sein, nur in Frankfurt. Deswegen habe ich die nur auf Bildern gesehen und die wenigen Kommentare von Leuten, die die Teile besitzen, gelesen.

Ich bin gerne bereit etwas mehr zu investieren, da ich nicht immer wieder austausche. Ich hatte meine Topfserie auch schon 20 Jahre und bin dabei geblieben. Jetzt habe ich nur noch die Le Crueset-Serie behalten können. Habe aber noch 2 induktionsfähige Töpfe, also könnte ich noch 1 Woche warten. Es wäre wirklich sehr nett, wenn Du zu Sur la Table für mich nachsehen könntest.

Ich hatte gehofft, dass sich jemand meldet, der eine von den beiden Serien hat und mir seine Erfahrungen mitteilen könnte. Bin aber trotzdem glücklich, wenn Du mir einen Tipp geben könntest.

Mit der Schwere der Töpfe meine ich - ich habe ziemlich dünne Arme (Handgelenke) und schon Probleme mit der Le Crueset. Ich weiss, je schwerer die Töpfe, Pfannen, desto besser - sagt man, aber eine Sautepfanne, die 4 kg wiegt ist schon heftig.

Ich fand auch das Design von Demeyere besser und eleganter, habe aber 2 Beiträge hier gefunden, die besagen, dass wer einmal All-Cad hatte, will nie wieder was anderes....Die Pfannen sollen sehr gut sein, super kross gebratene Steaks, der Fisch backt nicht an, usw.

Liebe Grüße nach Pittsburgh - Lili
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2007
10.990 Beiträge (ø2,39/Tag)

Hah, ja das verunsichert einen schon, nicht? wenn man Beitraege liest, dass man nichts anderes mehr kaufen will...

Ich, wie geschrieben, finde AC nicht so prickelnd, besonders diese Nieten oder Noppen innen...
Ausserdem - Steaks braten in AC neeeeeee....

Da ist ne gusseiserne Pfanne (Grill) um Weltklassen besser. Und die Bratkartoffeln aus der Lodge, unerreichbar...

Und sind das Edelstahlpfannen, von denen geschrieben wird?? Da backt alles und jedes erstmal an, egal welche Pfanne du im Gebrauch hast, auch bei AC backts an.

Ich moechte auch nicht so gern super kross gebratene Steaks haben, ich finde es nicht so toll, aber jeder ist anders im Geschmack. Ich mag die Steaks schoen angebraten ja, aber nicht kross und dann schoen medium rare, aber das ist halt mein Geschmack.
Edelstahlpfannen haben nun leider das Dingens, dass erstmal alles anbackt. Da der Trick - kurz rein in die Pfanne mit dem Bratgut, nur eine Seite, dann wieder gleich raus und wieder rein, backt nicht mehr an.

Und ich denke mal, dass die D Pfannen und Toepfe schon etwas besser sind als AC, aber ich werd mich mal beraten lassen bei Sur la Table, wir sind da schon so etwas wie Stammkunden....

Und Gewicht - ich auch, hab auch schwache Handgelenke, ich muss meine gusseisernen Pfannen immer! mit 2 Haenden aus dem Schrank holen.... Die ganz grosse wiegt ueber 6 kg.....

Le Creuset ist ja aber auch eine Supersache.... .... aber auch sehr schwer....

Mein Mann will mir immer noch mehr Toepfe und Pfannen kaufen, ich hab inzwischen 10 Pfannen...... .... von WMF, die ich mitgebracht habe, bis Berndes und Le Creuset, dann die Lodge, die ich liebe... und von Edelstahl eben bis zu Keramikbeschichtungen, auch normale Beschichtungen, you name it.....

Ach ja, mach meinen Mann gluecklich, geh mit ihm in ein Kuechenartikelgeschaeft..... Er liebt Roesle, z.B., steht vor den wunderbaren Kupfertoepfen aus Frankreich.... auch vor AC und D.....

Na, ich werd mal sehen, dass wir noch dieses W'ende hingehen....

Wenn du noch Fragen hast, gerne...

Liebe Gruesse,

Susan
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2011
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Vielen Dank Susan,

ich werde mir die Zeit einfach nehmen, und dieses Wochenende schon in die Stadt fahren. Mal sehen, was ich auch in Erfahrung bringen kann...

Die AC habe eine Edelstahlpfanne und eine beschichtete, genauso auch D. Die Lodge kenne ich nicht, aber vielleicht sehe ich sie ja noch irgenwo im Laden oder im Urlaub - werde ich darauf achten.

Habe mich, glaube ich, mehr von den super Berichten über die AC leiten lassen - die waren aber leider fast nur von Profiköchen und die erzählen ja viel...

Mal sehen, was ich am Wochenende erreichen kann und ob ich hier überhaupt die Serien in die Hand nehmen kann. Ich werde berichten. Lieben Dank - Lili
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.11.2005
16.382 Beiträge (ø3,21/Tag)

Hallo Blam,

mit All Clad habe ich einmal gekocht und fand das gut. Von Demeyere habe ich zwei Edelstahlpfannen, eine schwere und eine leichtere unter dem Namen Zwilling und mit anderem Stiel, außerdem einen Demeyere John Pawson-Topf.

Demeyere gehört zu Zwilling, insofern bekommst Du die Produkte sicher in den Zwilling-Läden.

Die schwere Pfanne hat so viel Masse, dass ich sie für die Sachen, die *ich* brate, längst nicht so gerne nehme wie wie die leichtere Zwilling. Der Topf ist mir von den Griffen her zu eckig, aber es war ein Sonderangebot.

Es gibt natürlich nicht nur diese zwei Hersteller. Ich habe vor allem Kochgeschirr von De Buyer, Mauviel und Spring. Alle sind technisch ähnlich, nur haben sie verschiedene Griffe und Stiele sowie Formen der Topf- bzw. Pfannenkörper.

Alle diese Hersteller sind deutlich preisgünstiger als die Objekte Deiner Begierde. Bei den Pfannen greife ich meistens zu denen von De Buyer, zur Zwilling oder zu Eisenpfannen.

Gruß
Peter
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2007
10.990 Beiträge (ø2,39/Tag)

Hallo Peter und Lili,

jaaaaa, und vor Mauviel steht mein Mann immer und schaut sich alles an.... , wobei mir das zu pflegeintensiv ist.

de Buyer ist ja Gusseisen, da hab ich ja schon geschrieben, wie toll alles geraet. Und ist nicht allzu teuer.

Spring Switzerland ist All-Clad....... also, lieber Peter, hast du AC.....

AC Griffe sind auch nicht so ergonomisch, die Griffe von D sind zwar auch nicht so oval, haben aber mehr Platz fuer die Finger....

Ich werde berichten, wie ich es empfunden habe im direkten Vergleich....

Lodge Pfannen, liebe Lili, sind - soweit ich weiss - in HH nicht zu bekommen, kann mich aber auch irren, versuchs einfach mal....

ich warte dann auf deinen Bericht, Lili, wie du auf meinen...

Bis denne, liebe Gruesse an dich, Lili, und auch an dich, Peter

Susan
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.11.2005
16.382 Beiträge (ø3,21/Tag)

Hallo Susan,

da sind ein paar Missverständnisse.

Mit Spring ist das so eine Sache: www.spring.ch/index.php?p=14

Da Spring andere Griffe hat als All Clad und die Sachen auch nicht genietet sind, finde ich sie genauso verschieden von den All Clad wie die Zwillingpfannen von den De Buyer.

Von De Buyer habe ich überwiegend Sachen aus der Affinity-Serie, d.h. 7Schicht-Material, kein Gusseisen. Die Affinity-Pfannen sind relativ leicht. Die Eisenpfannen sind aber auch von De Buyer, sie stellen *kein* Gusseisen-Kochgeschirr her.

Gruß
Peter

p.s., mein Mauviel-Geschirr ist aus 7Schicht-Material bzw. Multiply, nicht aus Kupfer. Deshalb hatte ich ja auch geschrieben, dass all dieses Kochgeschirr technisch ähnlich ist.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.307 Beiträge (ø6,27/Tag)

Hallo,

sowohl Demeyere als auch All Clad haben mehrere Serien in verschiedenen Qualis..Von daher kann man keine pauschalen Aussagen machen.

All Clad hat eine einfache Steel Serie die dreischichtig ist mit Alu in der Mitte.Diese Qualität bekommt man von anderen Herstellern günstiger.
Dann gibt es die Copper Core Serie wo die mittlere Schicht aus Kupfer ist-das ist die teuerste.
Neuerdings gibt es noch die d5 Serie.Die ist 5 schichtig u nd liegt preislich und qualitativ zwischen den zwei anderen.
Ich habe ,je ein Teil aus der Copper Core und der d5 serie.Die Copper Core finde ich etwas besser/schneller.
Beide sind rel schwer,aber das sind gute Töpfe eigentlich immer.
Bei allen drei serien gehen die Schichten bis zum oberen Rand.

Man muss aber schon ein Fan sein wenn man sie sich hier kauft.Wenn man die hiesigen Preise mit denen in den Staaten vergleicht kommen einem die Tränen bzw. es ist eine leichte äääh Veräppelung.Aber das ist bei hochpreisigen Sachen ja häufig der Fall.

Ich würde auch nicht gezielt nach nur einer Serie suchen.Kommt ja auch darauf an welche Größen und Formen man haben möchte und da haben die verschiedenen Hersteller und Serien unterschiedliches im Programm.

Eine rel. gute Auswahl an Formen/Größen hat man bei Demeyere.Die von Peter erwähnte Pawson Serie habe ich auch und finde sie sehr gut.Die Töpfe von Demeyere,egal welche Serie,haben einen mehrschichtigen Boden.Er geht nicht bis oben hin.Nur bei Pfannen,Woks und Sauteusen gehen sie bis zum oberen Rand.Dafür werden aber auch die Griffe nicht heiss,wie es sonst i.d.R. bei Multiply der Fall ist.
Die Pawsons haben ein schönes Design und sind empfehlenswert.Nur die Sauteuse ist nix da sie keinen Schüttrand hat.

Nicht ganz so schön,aber in gleicher Aufbauqualität,ist die Atlantis Serie.Da gibt es die meisten Größen und Formen.Aus dieser Serie habe ich eine Sauteuse.

An wieviele Töpfe,in welcher Größe und Form (hoch/niedrig-mit/ohne Stiel-Sauteusen/Sautoirs) hast Du denn gedacht?

Schön,gut und teuer ist auch Kupferkochgeschirr das es mittlerweile auch für Induktion gibt hechel... Prima Matera von De Buyer.

Gelle Peter? Na!

Die leiten aber so unverschämt gut die Wärme dass sie z.B. zum Zuckerschmelzen nicht so geeignet sind.

LG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 01.11.2005
16.382 Beiträge (ø3,21/Tag)

> Schön,gut und teuer ist auch Kupferkochgeschirr das es mittlerweile auch für Induktion gibt... Prima Matera von De Buyer.

> Gelle Peter?

Und wie
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.07.2011
74 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo Susan, Peter und Eva,

vielen Dank für Euren Bericht. Es hat mir ein wenig Klarheit gebracht.

Eva, ich brauche eigentlich einen ganzen Set Töpfe (Suppentopf, 2 x groß, 2x kleinere, 1 Sauteuse und 2x Stielkasserolle sowie 1x Wok und 2 Pfannen). Habe nur meine Le Crueset-Serie behalten. Alles andere muss ich mir neu besorgen. Daher meine Unsicherheit. Ich will einen guten Satz, und nicht ständig neu kaufen. Deswegen habe ich hier Eure Berichte gelesen und dachte, mit All-Clad Atlantis sei ich gut beraten (wegen Schüttrand, keine heißen Griffe und Deckel, Design gefällt mir, sind leicht zu pflegen, stapelbar, nicht allzu schwer). All diese Kriterien habe ich hier gelesen oder auch die Empfehlungen der Chefköche (auch für Anfänger oder Privatbereicht) und dachte - jetzt hab ich´s.

Jetzt bin ich aber unsicher und weiß nicht, was ich kaufen soll!!! Aber ich werde ich weiter lesen und Eure Beiträge verfolgen und dann muss eine Entscheidung her.

Eva, Du hast ein Teil von Cooper Core - wie ist das mit dem Kupferring? Müssen die Töpfe, trotz Spüma nochmal gesäubert werden? (poliert?) Hat die Sauteuse von der Atlantis Serie einen Süttrand? Bist Du zufrieden damit?

Vielen Dank für Eure Hilfe. Diese Entscheidung habe ich mir leichter vorgestellt.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.03.2007
10.990 Beiträge (ø2,39/Tag)

Hallo Lili,

also, ich hab einen Bericht hier gelesen, dass dieser Kupferring von AC Cooper Core, wenn der Topf in der Spuema war, noch poliert werden muss.

Eva hat Recht, die Toepfe und Pfannen, AC und auch D, sowohl Mauviel etc. sind nicht so teuer hier wie in Deutschland. Zum Teil kann man die Teile auch schon bei Marshalls oder TJ Maxx enorm preiswert schiessen.... Ich bin aber so was von gut eingedeckt hier, dass ich immer daran vorbeigehe.... Selbst in einem Laden wie Sur la Table, der doch etwas hoeher im Preis ist oder auch William Sonoma, sind die Sachen nicht so teuer.

Aber, mal sehen, was noch so zusammenkommt hier...

Ich bin jedenfalls schon ganz gespannt, was mir die Leute bei S.L.T. so erzaehlen...

Liebe Gruesse,

Susan
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.307 Beiträge (ø6,27/Tag)

Hi blam,

Ja,Du bist schon etwas durcheinander Na!

Von All Clad gibt es 1. Stainless Serie(nicht Steel-da habe ich mich selbst vertan Na!) 2. d5 Serie 3. Copper Core

Abgesehen davon,dass Köche immer für den Werbung machen der sie bezahlt bezog sich die damalige Reklame für die All Clads von z.B. Dieter Müller auf die einfache Serie Stainless.

Ich weiß nicht recht was Susan oben mit dem "Rand" meinte.Ich werfe das Teil der Copper Core Serie in die Spüma und das wars.
Der sichtbare Kupferring ist nach x Spülgängen matt geworden aber noch kuperfarben.
Aber das Ding finde ich eh überflüssig.Ist reine Optik und dient mir bestenfalls mal in der Zukunft,wenn ich Alzheimer habe,als Erinnerungshilfe was ich da in der Hand halte Na!

Die Atlantis Serie ist wie die John Pawson Serie von Demeyere.Mir gefällt die Pawson Serie optisch besser.Ist aber Geschmackssache.Wenn man eine Sauteuse haben will kann man die der Atlantis Serie nehmen.
Hier kannst Du Dir mal einen Überblick darüber machen welche Preislage die Demeyere haben.Da kommt bei Deinen Mengen an Töpfen Pfannen etwas zusammen. Was denn nun?

profikochgeschirr.de/Kochgeschirr/Demeyere/Atlantis:::3_4_21.html

Das gleiche trifft auf All Clad zu.Hier gibt es z.B. die Stainless und die Copper Core Serie.

otto-gourmet.de/all-clad-pfannen-und-toepfe.html

Das ist jetzt keine Empfehlung für diese Shops. Nur zur Orientierung damit Du mal siehst in welcher Preisklasse Du Dich mit Deiner Anfrage befindest.

Wenn Du Dich von dem Schock erholt hast Na! kannst Du auch mal darüber nachdenken dass es von anderen Firmen,wie z.B. die von Peter genannten Mauviel und De Buyer,auch Kochgeschirr gibt dass, wie das Stainless von All Clad aufgebaut,aber günstiger ist.

Bis Morgen- auf dem Boden der Realität Na!

LG EVA
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine