Einbaubackofen, welche Marke?


Mitglied seit 18.08.2009
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen.

Ich suche mir gerade die Geräte für meine bescheidene neue Küche zusammen: Kochfeld, Backofen, Abzughaube
Kochfeld habe ich schon entschieden, das ist mir auch das Wichtigste, darum gebe ich da das Meiste von meinem bißchen Geld aus. Es wird ein Fagor IF-Zone 90 HS.
Beim Backofen wollte ich eigentlich unter der 500-Euro-Marke bleiben, und was ich sicher nicht brauche sind irgendwelche eingebauten Kochbücher und digitalen Programm-Spielereien. Aber ein paar Ansprüche hätte ich schon:
hohe Endtemperatur, aber auch gerne die Möglichkeit, den Hefeteig im Ofen gehen zu lassen (das mache ich bei meinem altmodischen Modell mit Fingerspitzengefühl und der Backofenlampe), präzise (elektronische?) Temperaturregelung, Heißluft (nicht nur Umluft), guter Grill, Halogenlicht,
Und Pyrolyse scheint mir praktisch ...

Bei welchen Herstellern werde ich denn da wohl fündig und sollte ich vielleicht einige Hersteller meiden, weil die nur Schrott bauen?

Freue mich auf Eure (offensichtlich erfahrene) Hilfe ...
Beste Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2004
3.062 Beiträge (ø0,54/Tag)

Hallo countrycook,

wir haben einen Siemensbackofen ohne jeden Schnickschnack außer den von Dir beschriebenen Kriterien!

Ich empfehle auf die Homepage von Siemens zu gehen und nicht gleich ob der Preise in Ohnmacht fallen BOOOIINNNGG....
dann bei geizhals.de nach dem ausgesuchten Teil suchen Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

So haben wir es bei allen E-Geräten gemacht! Wir haben nur bei geizhals.at gesucht YES MAN


LG

Claudia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.10.2005
62 Beiträge (ø0,01/Tag)

Und ich habe mir die Herd-, Induktionsfeld- und Mikrowellentype ebenfalls auf Siemens Home gesucht, dann das Internet durchforstet danach, so dass wir eine Preisvorstellung hatten. Dann sind wir ins gute, alte Küchenstudio ums Eck gegangen, haben denen die Typen vorgelegt und das Ende vom Lied war, dass die inkl. Anlieferung und Einbau insgesamt 400 € unter dem günstigesten Internetgesamtpreis waren!!! Das hat uns sehr erstaunt, aber natürlich waren wir sehr angenehm überrascht!!

LG Andrea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.10.2005
62 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ups.. und nochmal zur Frage zurück: Ich hatte bislang immer Siemens-Geräte in der Küche und bin auch jetzt wieder (Austauschaktion war im Februar/März 2011) bei Siemens gelandet und sehr zufrieden! Die Pyrolyse habe ich allerdings noch nicht getestet! Dafür aber ein paar Programmspielereien wie du es nennst - es ging nix daneben, es hat bislang alles geklappt!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.578 Beiträge (ø6,29/Tag)

Hallo,

wenn der Ofen eine möglichst hohe Temperatur(300°) erreichen soll,musst Du eh ein Gerät mit Pyrolyse nehmen.

Die anderen können i.d.R. nur 250°. Ich empfehle auch Geräte der BSH (Siemens,Bosch,Neff)

LG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 18.08.2009
2 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo zusammen.
Ich habe mir jetzt Geräte von Fagor gekauft, die scheinen eine gute Qualität zu sehr attraktiven Preisen zu haben. Bis jetzt bin ich sehr zufrieden!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2009
2.550 Beiträge (ø0,65/Tag)

hallo

wird auch bestimmt so sein .

" Fagor, vermarktet seine Produkte weltweit unter sieben verschiedenen Markennamen. Dazu gehören Edesa, Aspes, Mastercook, Brandt, De Dietrich, Fagor Commercial und natürlich Fagor selbst. "

steht auf der hp der fa fagor und das möchte ja was heißen .


hättest aber besser was vom deutschen markt kaufen sollen . Na!
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine