Hilfe!! Kenwood Cooking Chef oder Thermomix????

zurück weiter

Mitglied seit 25.11.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Zusammen,

ich plage mich nun schon seit einiger Zeit mit der Frage, welche Küchenmaschine es sein soll: der Thermomix oder die Cooking Chef und komme keinen Schritt weiter.
Beim Thermomix stört mich, dass er Gemüse nur häckselt und man keine Scheiben oder schöne Streifen schneiden kann. Außerdem kann er anscheinend nicht richtig anbraten, da die Temperatur wohl nicht hoch genug sein soll.

Beim Cooking Chef meine ich, dass er nur rühren (kochen) und nicht gleichzeitig dünsten kann. Ist das korrekt? Da der Rührarm von oben kommt, kann man ja eigentlich keine Dünstschale darüber stellen, wie beim Thermomix. Dafür kann er mit all dem Zubehör mehr als der Thermomix (z. B. Nudeln machen, Zitruspresse, Geteidemühle, ect.).

Wer kann mir bei meiner Entscheidung helfen? Ich bin verzweifelt... Welt zusammengebrochen

Es grüßt Euch eine frustrierte
Sukik
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.08.2007
12.064 Beiträge (ø2,87/Tag)

Welche Arbeiten soll Dir die Maschine denn abnehmen? Hast Du schon eine normale Küchenmaschine? Hast Du einen Herd? Einen Dampfgarer? Einen Mixer? Spielt Geld eine Rolle?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
238 Beiträge (ø0,06/Tag)

Na , ich hab da noch Etwas: My Cook... kostet bedeutend weniger- kann auch braten, da die Temperatur bis 120 Grad geht- Induktion-kann Getreide "mahlen" (der TM auch). Würde ich mal bei youtube ansehen... Gruß heresbach
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Meine Küchenmaschine hat sich verabschiedet. Ich trauere ihr nicht sehr nach, da sie nur Teig kneten konnte. Nun möchte ich die sogenannte "Eierlegendewollmilchsau". Dafür wäre ich auch bereit einen stolzen Betrag auf den Tisch zu legen.

Zur Info: Ich habe einen Herd, keinen Dampfgarer und mein Stabmixer ist fast zeitgleich meiner alten Küchenmaschine gefolgt. traurig

Alternativ zum Thermomix sehe ich noch den MyCook, aber ich kann kein Spanisch und wie ich im Forum des öfteren gelesen habe, scheint dies ein Problem zu sein.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Pfeil nach rechts Na , ich hab da noch Etwas: My Cook... Pfeil nach links

Hallo heresbach,
hast Du den MyCook? Hast Du keine Schwierigkeiten mit der mangelnden deutschen Beschreibung?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
18.585 Beiträge (ø4,35/Tag)

Hallo,

ich habe mir auch die Cooking chef mal angeschaut, und ich habe mir die gleichen Fragen gestellt, die auch TPunkt stellt.
Dabei bin ich zu dem Schluß gekommen, dass ich
- einen guten Herd und Backofen habe,
- fürs Dämpfen die Cooking Chef zu klein ist,
- der Preis für die wenigen Male, für die ich einen Kocher mit Rührer brauche, mir entschieden zu hoch ist (für beide, TM und cooking chef
- der TM für mich als Küchenmaschine genau die von dir genannten NAchteile hat.
Deshalb für mich:
- Küchenmaschine - ich bleibe bei einer gescheiten (kenwood chef, gibt auch andere gute), TM wäre mir auch zu klein
- Kochen - Herd und Backofen, das reicht mir.

Aber eine solche Anschaffung muss man von den eigenen Kochgewohnheiten abhängig machen.
Ich koche nicht ständig aus Obst Marmelade, wenn dann gleich im großen Topf auf Vorrat, nur mal als Beispiel.

LG Anne

Courage ist gut, aber Ausdauer ist besser. Theodor Fontane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
238 Beiträge (ø0,06/Tag)

Also, ich habe keine Probleme. Es gibt auch eine kurze deutsche Beschr. und eine DVD . Vieles erklärt sich selbst. Ich habe meine Maschine jeden Tag mehrfach in Gebrauch und würde sie nicht mehr abgeben. Ist der Hammer, was man alles machen kann. Die Handhabung ist ganz einfach....Frag ruhig, wenn du etwas wissen möchtest Gruß heresbach
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo heresbahc,

ich habe gelesen die DVD sei auch auf spanisch...

Wendest Du die Rezepte vom Thermomix an oder gibt es bei My Cook auch eine reichhaltige Rezeptauswahl?

LG
sukik
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
238 Beiträge (ø0,06/Tag)

Die DVD ist auch auf englisch, aber es erklärt sich durch Bilder... Ich verwende auch TM Rezepte,verkürze nur die Zeit, da der My Cook schneller auf Temperatur ist durch Induktion. Ich probiere einfach aus und bis auf eine Sauce ist mir alles gelungen. Natürlich mache ich auch ganz normale Rezepte in meinem Maschinchen. Das hat man ganz schnell raus. Natürlich hat man nicht den Vorwerk Service und kein Einführungsabend, aber ich finde den finanziellen Vorteil zu groß um ihn zu ignorieren. Gruß heresbach
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Wo hast Du Deinen My Cook gekauft?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
238 Beiträge (ø0,06/Tag)

Ich glaube, es hieß MMC Shop o.ä..Versuch dort zu handeln.... wenn du Interesse hast...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Danke für Deine Tipps! Lächeln
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
238 Beiträge (ø0,06/Tag)


Mitglied seit 31.03.2005
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Sukik,

also ich bin mit meiner Cooking Chef sehr zufrieden. Ich kann viele Gerichte damit kochen ohne sie zu häckseln, wie z. B. Gulasch oder Risotto. Auch Suppen gehen darin wunderbar - oder Babynahrung!
Zum Häckseln habe ich den Zerkleinerer, der ist sowieso dabei und reicht auch von der Menge.

Die Größe der Schüssel hat mich beeindruckt, so kann ich locker mind. 3 Liter kochen. Und vor allem habe ich mit der Cooking Chef eine komplette Küchenmaschine und kann weiterhin mein Brotteig oder Pastateig ordentlich kneten.

Übrigens, dünsten geht auch ohne Probleme. Es ist ein Dampfgareinsatz dabei der in die Schüssel gesetzt wird. Man lässt dazu einfach das Rührelement raus und füllt Wasser in die Schüssel. Einsatz rein und Spritzschutz drauf. Fertig!
Und vor allem kann ich dem Wasser auch Zusätze wie Fischfond oder Zitronengras dazugeben und lasse im Sieb schön alles aromatisieren. Super!!! hechel... hechel...

Viele Grüße
gaetano
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.11.2010
11 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo gaetano,

danke für die Info, aber wenn Du dampfgaren willst, kannst Du nicht gleichzeitig unten braten, oder? Also ein komplettes Menü wie beim Thermomix kann man nicht gleichzeitig darin fertigstellen. Stimmt das, oder irre ich mich?

LG
sukik
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine