My Cook contra Thermomix


Mitglied seit 07.02.2008
239 Beiträge (ø0,07/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen So, hab jetzt beide getestet und der Unterschied ist nicht so doll. Hier mal meine Auswertung:
My Cook- GUT ist: der Preis
Induktionsplatte( schneller, energiesparender)
höhere Temperatur
Zeiteinstellung gefällt mir besser
Platzbedarf ist gering

Thermomix: Topf ist besser von der Form
Deckel ist besser sauber zu machen
Service( Kochbücher, Rezeptseite, Beschreibung...)
Messer kann in den GS


Ich habe mir den My Cook gekauft und den Thermomix TM31 hatte ich ausgeliehen.
Gruß heresbach
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
34.125 Beiträge (ø5,89/Tag)

Hi heresbach,

ich sehe es genauso bis auf zwei Punkte:

1. Die "Spümafestigkeit" des Messers erkauft sich der TM Besitzer mit regelmäßigem Auswechseln.Es hält bei den verschiedenen
Leuten unterschiedlich lang.Man kann im wunderkessel.de und im TM Forum von Vorwerk haufenweise solcher Fälle finden.Das Messer unterliegt auch nicht der Garantie,da es laut Vorwerk ein Verschleißteil ist.Darüber sind viele sehr verärgert weil es knapp 60,- Euro kostet.

2. Wenn man wie Du hier ein Gerät kauft,was offiziell nicht eingeführt wurde,sondern nur von einem Händler hier vertrieben wird,kann man sich eigentlich nicht über mangelnden Service beklagen.Das ist doch immer so.

In Spanien hat man eine Hotline wo man immer anrufen kann wenn man Fragen hat,im Garantiefall wird das Teil kostenlos abgeholt und zurück gebracht und ich,als registrierter User bekomme regelmäßig emails mit Rezepten.

Du kannst doch jedes TM Rezept,wovon es bergeweise im wunderkessel gibt, adaptieren wenn Du Rezepte vermisst.

Ich kenne nur die Anleitung vom mcc Shop die sie als PDF Datei für den "Professional" veröffentlicht haben.Die ist in der Tat sehr dürftig,aber wohl auch eher für Profiköche gedacht die keine ellenlangen Anleitungen brauchen.
Hast Du diese?

Die Originalanleitung ist sehr ausführlich mit zig Bildern zur Erklärung und vielen Rezepten.

Das ist halt der Nachteil wenn man ein Gerät kauft welches nicht offiziell eingeführt wurde.Das sollte man aber nicht dem Gerät oder dem Hersteller anlasten sondern dem der es hier verkauft-meine Meinung!

Trotzdem viel Spaß mit dem MC!

LG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
239 Beiträge (ø0,07/Tag)

Vorschlag / Idee Moin, mit Service meine ich auch die Einführung, die natürlich beim TM top ist, was sich aber widerum im Preis niederschlägt. Klar,die Berater wollen auch verdienen. Ich habe eine DVD mitgeliefert bekommen, die auch vieles erklärt-zwar nicht in meiner Muttersprache, aber verständlich.Ich finde auch die letzte Preiserhöhung beim TM ziemlich überzogen. Also- ich freue mich über den riesen Preisvorteil und eine tolle Maschine.
Gruß heresbach
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
239 Beiträge (ø0,07/Tag)

Habe übrigens auch beim mcc Shop( haben Gewerbe-noch günstiger) gekauft und die gleiche Anleitung. Das originale Rezeptheft habe ich leider nicht, aber ich bin auch bei wunderkessel und Rezeptwelt fündig geworden...... Lachen Lachen Lachen Lachen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
34.125 Beiträge (ø5,89/Tag)

Hi heresbach,

bei den Rezepten hast Du auch nicht viel verpasst.Bis auf ein paar Grundsachen,wie englische Creme etc,sind sie äääh seeehr spanisch Na!

LG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
239 Beiträge (ø0,07/Tag)

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen Ah, gracias y hasta luego amiga
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 23.03.2005
7 Beiträge (ø0/Tag)

So, nun habe ich mir auch den Gourmet Maxx 9 in 1 gekauft. Aber - ich kann die Geschwindigkeit nicht einstellen und auch die Zeit nicht. Was mache ich falsch? Ich kann mit der Minus- oder Plus-Taste die Geschwindigkeit einstellen, aber sie schnellt gleich wieder hoch. Und irgendwie reagiert die Maschine nicht gleich beim Start oder Stop. Ist das bei euch auch so?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 07.02.2008
239 Beiträge (ø0,07/Tag)

Moin, ich glaube du hast noch ein anderes Gerät als die, über die wir hier geschrieben haben. Hab meinen my Cook jetzt fast 4 Jahre und keinerlei Probleme.Ein neues Messer für 43.- Euro gekauft( Preis ist jetzt allerdings viel höher GRRRRRR )

Gruß heresbach
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben

Partnermagazine