Küchenplanung - U-Form mit "fast Insel" + Spritzschutz

zurück weiter

Mitglied seit 14.05.2010
88 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Ihr Lieben,
in meinem Fotoalbum seht Ihr meinen derzeitigen Küchenentwurf.
Vor dem Induktionsfeld befinden sich 30 cm tiefe Schränkchen. Drei davon habe ich hochgestellt. Sie sollen als Spritzschutz dienen. Der Spritzschutz vor dem Kochfeld ist Arbeitsplattenmaterial (Schichtstoff). Habe allerdings etwas Bedenken wegen dem Dampf und den Fettspritzern beim kochen...hält das Material das überhaupt aus ?
Wie hoch sollte der Spritzschutz sein ? Würden 20 cm reichen?
Ist die Anordnung allgemein so praktisch? Bin auf euere Meinungen gespannt.
Danke schon mal im Voraus. Küsschen
LG Silvia
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2010
88 Beiträge (ø0,03/Tag)

Ach ja: Das Kochfeld wird wohl ein 80 cm breites werden. Und die Anordnung der Hängeschränke gefällt mir auch noch nicht....
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
18.105 Beiträge (ø4,62/Tag)

Hallo,

muss das Kochfeld unbedingt auf die Insel?
Mir gefällt die Anordnung mit den drei höheren Schränken überhaupt nicht, aber ist sicher geschmackssache.
Ich bin auch kein großer Fan von Eckspülen, ich würde die Spüle als normale Spülen planen und die Abtropffläche ins Eck legen. Ich finde mit einem normalen Spülenschrank hat man mit Auszügen viel mehr Möglickeiten als mit einem Eckspülenschrank (ein Auszug für zwei bis drei Mülleiner, darüber ein Innenauszug oder Abstellfläche für Putzmittel).

Schichtstoff ist sehr robust, da musst du dir keine Gedanken wegen Kochdunst und Fettspritzern machen.


LG Anne
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen. Mahatma Gandhi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2007
4.274 Beiträge (ø1,12/Tag)

Ich sortier getz mal ein bisschen was von den Bildern hier herein, und ausserdem den Link zum ersten Fred, der Übersichtlichkeit wegen... Sonst meint nachher wer, Silvie, dies hier wär Deine erste Überlegung. na dann... Na!


Erster Fred


Küchenplanung Form fast Insel Spritzschutz 3343279449

Küchenplanung Form fast Insel Spritzschutz 3237495990

Küchenplanung Form fast Insel Spritzschutz 4254625030


Ihr habt also weiter getüftelt.. Passt das denn hier mit dem Fenster? Diese Lösung ist der von Kerstin ja nicht so unähnlich (ich liiiebe Koch- oder auch Arbeitsinseln in großen Küchen *schwärm*
Ansonsten gefällts mir persönlich gut - schöne Ansicht von der Essecke aus, Schubladen unter dem Herd und die Arbeits- bzw. (ich vermute Na! ) Kühlschränke etc. an der Wand.

Et grüßt
die Dröppelminna

Außer Hunden sind Bücher die besten Freunde des Menschen.
Innerhalb von Hunden ist es zu dunkel um sie zu lesen.

Groucho Marx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2010
88 Beiträge (ø0,03/Tag)

Danke Dröppelminna. Wollte die Bilder und das alte Thema hier auch verlinken. Dazu haben meine Kenntnisse aber nicht gereicht.
Dank Kerstins Vorlage, habe ich im Küchenplaner selbst ein bischen getüftelt. Die Höhe vom Fenster müsste man schon passend hintricksen können und öffnen kann man es mit dieser Variante ja sowieso. Sichtschutz ist mir mittlerweile gar nicht mehr soooo wichtig. Hier is es halt beides: Ein Spritzschutz UND ein Sichtschutz.
Die Hochschränke sind von links gesehen: hochgestellte Spülmaschine, Backofen + Heißluftdampfgarer, Kühlschrank.
Wie hoch sollte der Spritzschutz deiner Meinung nach sein ?

Anne-Isabell: Durch die Eckspüle gewinne ich rechts von der Spüle Platz, um mein Geschirr aus der Spülmaschine dort abzustellen und ein- und auszuräumen. Den Platzverlust des Unterschrankes kann ich locker verkraften, da ich ja viele grosse Auszüge habe. Ausserdem gibts inzwischen auch schöne grosse Eckspülen mit grösserer Abtropffläche. Die schauen echt toll aus. Erhoffe mir dadurch auch ein kleines Highlight zu setzen.

Ich könnte die Erhöhung/Spritzschutz auch weglassen. "Inseltiefe" wäre insg. 90 cm (tiefer geht nicht, wegen Platzbedarf bei Essecke) Dann bliebe noch 30 cm hinter dem Kochfeld zum vollspritzen. Würde das reichen, ohne dass ich den Boden dahinter vollsaue ? (Vorausgesetzt Kochfelder sind 60 cm tief..? Kenne da die Norm nicht...)
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.06.2009
419 Beiträge (ø0,13/Tag)

Pfeil nach rechts Ich könnte die Erhöhung/Spritzschutz auch weglassen. "Inseltiefe" wäre insg. 90 cm (tiefer geht nicht, wegen Platzbedarf bei Essecke) Dann bliebe noch 30 cm hinter dem Kochfeld zum vollspritzen. Würde das reichen, ohne dass ich den Boden dahinter vollsaue ? Pfeil nach links

Hallo Silvi, das reicht sehr gut, ist fast exakt die Tiefe meiner Insel. Ich habe 95 cm Tiefe und die Spritzer gehen nie darüber hinaus. Vorne runter spritzt es natürlich sehr wohl.

Allerdings lege ich neuerdings häufig eine Lage Zeitungspapier zwischen Kochfeld und Bratpfanne und lasse das auch nach vorne überstehen. Geht nur bei Induktion, das Papier verbrennt hier nämlich nicht!

Viele Grüße aus München, Ulla
______________________________
Meine Küche? Lächeln Schau' in mein Profil...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.06.2006
1.895 Beiträge (ø0,44/Tag)

@Silvimaus: Von der Aufteilung der Küche ähnelt sie meiner, nur habe Spüle und Kochfeld an anderer Stelle, da ich keine Eckspüle wollte, weil mir das in der Ecke zu dunkel ist und man da im Grunde nur allein dran stehen kann. Mein Kochfeld ist auch bewusst nicht auf der Insel, da ich den Platz der Insel gern zum Arbeiten haben möchte (eine 90 cm tiefer AP ist zum Ausrollen von Teig z.B. ein Traum), allerdings ist meine Insel auch nur 160 cm breit, deine ist ja deutlich breiter.

Ich habe bei meiner Küche ein Rondell eingebaut, auch wenn ich wusste, dass es teurer ist. Allerdings habe ich an der Stelle, an der du das Rondell eingeplant hast, ganz bewusst drauf verzichtet. Ich habe stattdessen den linkesten von den 30 cm Schränken auf der Inselrückseite in 60 cm Tiefe gewählt, der so in die tote Ecke hineingeht. So habe ich nur 30 cm Tiefe verschenkt und die Auszüge auf der inneren Inselseite konnte ich um die Türlängen des weggefallenen Rondels breiter machen. Da die Auszüge und auch der Schrank auf der Inselrückseite jeweils drei Ebenen haben, ein Rondell aber nur zwei hat, gehe ich davon aus, dass ich mit dieser preislich günstigeren Lösung eher Platz gewonnen als verloren habe.

LG
specht
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.06.2006
1.895 Beiträge (ø0,44/Tag)

Noch etwas zu den hochgesetzten 30er Schränken. Ich würde sie nicht höher machen, da du dir damit die Möglichkeit eines größeren Platzes z.B. zum Ausrollen von Teig nimmst. Das Kochfeld nimmt auf der Insel schon Platz weg, die hohen Schränke verkleinern den durchgehenden Arbeitsplatz noch mehr.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.09.2007
4.274 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hallo zusammen!

Ich bin, was Küchenplanung betrifft, ein absoluter Laie. *beteuer*

Aber ich hab mir mal meine Gedanken zu Deiner Frage Spritzschutz gemacht. (Weiß ja auch nicht, was so möglich ist..)
Meine erste Idee war, eine Metallplatte hinten am Herd zu befestigen, die während des bratens hochgezogen werden kann um Fettspritzer zu vermeiden.

Allerdings gibt es ja auch freistehende Koch- (und Brat- Na! ) Inseln, wo auch kein Spritzschutz existiert.
Von daher würd ich es eigentlich so lassen wie es jetzt ist - jedenfalls was den Spritzschutz betrifft.


Noch eine Anmerkung zum Bilder in Freds einstellen und so - Du brauchst dazu ein Krönchen.. Näheres dazu hier

Das verlinken eines anderen Freds oder einer Internetadresse (bitte achtgeben!) ist aber relativ einfach, Du kopierst die URL (Internetadresse im Browser oben) der gewünschten Seite, gehst zurück zum Texteingabefenster (in dem ich jetzt auch hier schreibe Na! ) und klickst oben drüber bei den quadratischen grauen Buttons den dritten von rechts an - Hyperlink einfügen. Danach wirst Du durch das Menü geführt. Na!

Et grüßt
die Dröppelminna

Außer Hunden sind Bücher die besten Freunde des Menschen.
Innerhalb von Hunden ist es zu dunkel um sie zu lesen.

Groucho Marx
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2010
88 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Specht. Wow du hast echt eine tolle Küche. Na ja, zum Teig ausrollen bliebe mir ja noch die ganze Seite links. Ist zwar "nur" 60 cm tief, geht aber genauso.
Schau doch mal in mein Album hab noch ein Bild hochgeladen. Das letzte Bild ist meine andere Variante der Küchenplanung. (Vielleicht kann Dröppelminna das Bild wieder hier rein schubsen)

Das Problem ist: Ich will unbedingt eine hochgestellte Spülmaschine . Und die Spülmaschiene will ich in unmittelbarer Nähe des Spülbeckens (will mir nämlich nicht den ganzen Boden volltropfen). Also bleiben nur zwei Varianten:
1. Herd hinten (siehe mein letztes Bild im Album) somit kann ich aber die hochgestellte Spülmaschine nicht an die Hochschrankwand anbringen, weil dort keine Spüle in der Nähe ist
2. "Kochinsel" , Folge: Hinten Spülen, da hinten auch die hochgestellte Spülmaschine ist.
Ganz rechts vom Raum kann ich nix hinmachen, da dort ein Kachelofen hinkommt.

lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2010
88 Beiträge (ø0,03/Tag)

Auf dem letzten Bild in meinem Album ist die Spülmasch. vorne rechts hochgebaut und links ist die Eckspüle, wo ich auch mal zum Fenster rausschauen kann. Bei dieser Variante arbeite ich halt mehr in den Raum rein und auch mehr am Licht. Zwischen Eckspüle und hochgestellter Spülmasch. bleiben mir 105 cm Arbeitsfläche mit 90 cm Tiefe. Die anderen 30 cm Arbeitsplatte hinter der Eckspüle sind halt dann "verloren" oder man stellt ne Obstschale oder Kräutertöpfe hin.
lg
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2004
15.973 Beiträge (ø3,24/Tag)

Hallo Silvia,
ich finde beide Lösungen gezwungen. Du willst unbedingt etwas bestimmtes unterbringen und hast aber andererseits deine Vorstellung, was sonst an welcher Stelle sein muss und das paßt nicht unter einen Hut.

Sei doch bitte so gut und lösche nicht Fotos von vorherigen Zuständen, die ja jemand auch in den Thread verlinkt hat und bitte ein Datum zu jeder Planung und zu jeder Planung auch einen Alnogrundriss, damit man die Verhältnisse sieht.

@Dröppelminna ... danke, dass du den Beitrag etwas strukturiert hast. Ich finde auch, dass die Entwicklung immer ganz wichtig ist und wenn das dann über mehrere Beiträge verstreut ist, ist es schwer, der Sache zu folgen.

@Silvia,
was spricht gegen diese Lösung unten, allerdings statt Insel einfach eine Halbinsel? Da brauchst du keinen künstlichen Spritzschutz mit lauter Stufen in der APL, du brauchst keine Eckspüle, du brauchst keine Inselhaube, sondern eine ganz normale Wandhaube, die an der Befestigungsstelle sogar direkt nach draußen gehen kann. Die Spüma ist hochgestellt ...
Küchenplanung Form fast Insel Spritzschutz 771617077
Liebe Grüße
KerstinKüchenplanung Form fast Insel Spritzschutz 2325199230
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.06.2007
18.105 Beiträge (ø4,62/Tag)

Hallo,

Kerstins Lösung wäre auch mein Favorit, aber mit Halbinsel.
Evtl könnte man die Spüle umdrehen, dann wäre mehr Abstellfläche neben der hochgebauten Soülmaschine.
Nachteil: es wäre etwas weniger Platz zwischen Herd und Spüle.
Da man eh nur dreckiges Geschirr abstellt (jedenfallsich), bevor man es in die Spülmaschine steckt, wäre die Abtropffläche eigentlich dafür ideal.
Sauberes Geschirr stelle ich z. B. nicht zwischendurch noch ab, das kommt gleich an Ort und Stelle und wird nicht zweimal in die Hand genommen.
Ich habe mit Absicht den Platz zum Abstellen von dreckigem Geschirr begrenzt gehalten, denn es hat mich furchtbar genervt, dass meine Herren es schafften, dreckiges Geschirr AUF aber nicht IN die Spülmaschine zu packen.
Seitdem kein Platz mehr auf der Spülmaschine und daneben auch wenig Platz ist, wandert das dreckige Geschirr viel besser IN die Spülmaschine Lächeln .

LG Anne
Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen. Mahatma Gandhi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.06.2009
3.919 Beiträge (ø1,24/Tag)

ich schliesse mich voll und ganz Kerstin an! Kerstins Lösung ist schön, funktional, ohne Preistreiber und der Raum wird super genutzt ... die anderen Planungen sehen einfach "wie gewollt und nicht gekonnt" aus. (sheep dressed up as lamb Na! )

Wenn Du da Deine Theken/Sichtschutz-Idee unbedingt reinzwängst wirds nicht besser *ups ... *rotwerd*

LG
Nice-Nofret
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.04.2006
321 Beiträge (ø0,07/Tag)

Hi,
Kerstins Lösung gefällt mir sehr (wo sicher mitspielt, dass ich Inseln so gerne mag, wenn der Platz schon mal dafür da ist *hach*

@Silvia:
Ad Sichtschutz: Ich habe gerade im anderen Thread gelesen, dass der Bereich vor der Küche "nur" Essbereich ist, aus dem Wohnbereich ist die Küche soundso nicht einsichtig (wenn ich den Plan richtig gelesen habe).
Mir ist klar, dass ich da wo nachbohre, wo schon zig andere hineingestochen haben: Ist der Sichtschutz da wirklich so wichtig?

zur Brüstungshöhe: auf dem Plan steht, die wäre ab Oberkante Rohboden, also doch wie bei uns. Also mußt du von den 100 den Estrich abziehen! Dafür kommt sdann die Fensterbank wieder dazu. Estrich waren bei uns 17cm (inkl. Schüttung), dann ein paar cm Fensterbank, ergibt eine Oberkante Fensterbank von 91cm. So ähnlich wird's bei euch wohl auch sein.

Die Säulen gehen auch mit Arbeitsplatte - habe ich sogar bei Ikea gesehen (heißt dort Konsole *ups ... *rotwerd* )

Nicht entmutigen lassen, gut durchdenken und vorstellen wie du arbeiten willst, welche Schritte du erledigst und wie...

Mahlzeit
Gerdiken
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine