Wir suchen Besteck, dessen Messer Brötchen schneiden kann!


Mitglied seit 15.06.2004
572 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hallo Ihr lieben,
wie in der Überschrift schon geschrieben, suchen wir ein neues Besteck, das wir alltäglich nutzen möchten. Es soll nicht soooo teuer sein, höchstens 200 €.
Bisher hatten wir eins vom Wochenmarkt mit Kunststoffgriffen. Das Messer war das allerbeste, was uns je in die Finger kam. Schöner Wellenschliff und man konnte Brötchen, sogar weiche Tomaten, Wurst, Salatgurke,... super damit schneiden. Leider platzten die Kunststoffteile immer nach ner Weile ab. Die Teile, die wir zuletzt nachkauften, sollten angeblich spülmaschinenfest sein. Aber auch die halten nicht. Nun haben wir die Nase voll und möchten ein Besteck, wo die Teile aus einem Stück sind, Edelstahl und spülmaschinenfest. Und mit wirklich scharfen Messern. Wenn wir bei Bekannten essen, haben die oft ein extra Messer auf dem Tisch liegen für die Brötchen. Das wollen wir auf keinen Fall.
Wir haben online schon etwas rumgeschnüstert, aber so kann man die Schneiden der Messer kaum erkennen.

Hat jemand Tipps für uns?
Viele Grüße pumi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.04.2005
13.847 Beiträge (ø2,68/Tag)

Hallo,
so, habe leider auf einen der gelöschten Freds geantwortet.
Also, habe Frankfurt von WMF, damit geht es super. Die Messer liegen auch toll in der Hand und die Klinge ist nicht gerade und zum Schluss abgerundet, sondern hat nach 2/3 der Länge einen Knick.
Mit dem Teil geht es super. Liegt vielleicht auch an den Zähnen. Eng beieinander, und spitz. Ich weiß echt nicht, wie ich es beschreiben soll. Bei manchen anderen Messern sind die Zähne auch so klein, aber nicht so spitz geschliffen und das macht wohl einiges aus.

Gibt es nicht mehr, aber es gibt andere, die ähnlich sind, nur moderner.
Außerdem hatte ich mal eins vom Aldi, 24 Teile für keine 20 DM, Plastikgriffe, da ging das auch super.
Ich würde mal im Laden schauen, auch von den namhaften Firmen gibt es oft einen Satz für unter 200 Euro. Schlimmstenfalls ist es ein Auslaufmodell, aber das macht doch nichts, wenn es einem gefällt, oder?
lg
morgaine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.05.2008
105 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo Pumi,
vermutlich jetzt nicht die ganz gewünschte Antwort, aber wir haben die Wellenschliffmesser von der Firma Gefro.
Sie schneiden wirklich mega klasse und sind wärmstens zu empfehlen. Zwar haben sie auch einen Kunststoffgriff,aber selbst nach jahrelangem stetigen benutzen ist kein Mängel dran festzustellen. Wer sie bei uns kennen lernte, bat fast umgehend darum, daß wir sie bei unserer nächsten Bestellung mitbestellen sollten. Die Messer kosten 2,50 Euro pro Stück und ab 10 Euro Bestellwert übernimmt die Firma Gefro das Porto. Vielleicht wäre es ja doch was für Dich. Und bei meinem ganzen Lobgesang auf diese Messer möchte ich vorsichtshalber noch klarstellen,daß ich nicht für diese Firma arbeite Lachen
LG Spargelfan
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.01.2008
1.689 Beiträge (ø0,41/Tag)

Hallo,

eigentlich gehören Messer nicht in die Spülmaschine, die werden dann schnell Stumpf.
Auch wenn es steht Spülmaschinen geeignet.

Viele Grüße

brisane
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
3.207 Beiträge (ø0,51/Tag)

Hallihallo,

mein Besteck hat grad mal 50 Euro gekostet. No-Name vom Real.
Die Messer haben minimalen Wellenschliff, keine Plastikgriffe und schneiden Brötchen, Tomaten, Fleisch.

Qualität ist keine Frage des Preises Na!

Grüßle
s'Mäusle Lächeln

suchen Besteck Messer Brötchen schneiden 3196051863
Nr. 888 der SHGdBS

suchen Besteck Messer Brötchen schneiden 1746635386
Die Vergangenheit ist Geschichte, die Zukunft ein Geheimnis und dieser Augenblick ein Geschenk
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.04.2005
6.014 Beiträge (ø1,17/Tag)

Hallo,

wir haben seit 20 Jahren von WMF das Besteck Cento. Das war nicht billig, aber es ist seinen Preis absolut wert. Es kommt immer in die Spülmaschine, wir benutzen es ausschließlich und täglich (also nichts für "gut" und nur Gäste) und es ist wie neu. Die Messer schneiden Brötchen, Brot, Steaks und sonstige Fleischstücke. Alles kein Problem. Wir würden das jederzeit wieder nehmen!

Liebe Grüße, Doris
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2007
12.692 Beiträge (ø2,81/Tag)

Ich kann auch nur WMF empfeheln, siet 25 Jahren habe ich das Besteck, seit 20 Jahren kommt es in die Spüma, immer noch super....und schneidet Brötchen!




LG Risei suchen Besteck Messer Brötchen schneiden 1667485653

Lieber heimlich lustig als unheimlich lächerlich
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.08.2009
376 Beiträge (ø0,11/Tag)

Hallo Pumi,

unsere Messer und Gabeln sind von Victorinox. Zwar Kunststoffgriffe, aber nur einer hat gelitten, lag auf der Herdplatte. Sie sind jetzt fast 14 Jahre alt, kommen immer in den Geschirrspüler und die Messer schneiden immer noch 1a, Brötchen, Tomaten, eionfach alles, was ein normales Besteck können sollte. Über den Preis kann ich jetzt allerdings nichts sagen, war ein Geschenk. Aber ich glaube, so teuer ist das normale Eßbesteck von denen nicht?

LG
Monika
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 19.04.2008
20 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Pumi,

Also ich habe mein Besteck von der Firma Victorinox, es kommt immer in die Spühlmaschine, und sie schneiden noch wie am ersten Tag.
Meinen Kindern habe ich die Steakmesser als Messer zum Zwiebel oder Tomate schneiden gekauft, sie nehmen sie auch gern.
allerdings -sie haben Plastegriffe, aber in 15 Jahren die ich sie habe ist noch nicht ein Messer kaputgegangen!
Mein erstes Besteck habe ich im Fachhandel gekauft, aber jetzt habe ich es auch schon bei ebay gesehen.

Viele Grüße Renine
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2004
15.923 Beiträge (ø2,96/Tag)

Hallo zusammen,
da schließe ich mich mal der WMF-Besteckfraktion an. Die ältesten Messer meines WMF-Besteckes sind mittlerweile gut 25 Jahre alt und seit gut 20 Jahren spülmaschinengespült. Die funktionieren immer noch gut .. auch Tomaten lassen sich schneiden.
Liebe Grüße
Kerstinsuchen Besteck Messer Brötchen schneiden 2325199230
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2004
1.923 Beiträge (ø0,36/Tag)

Das mit den messerfressenden Spülmaschinen ist doch eins der ältesten Märchen im Internet Na!

Die Bestecke der deutschen Markenhersteller (ob WMF oder BSF oder Wilkens oder Auerhahn oder Mono oder Pott oder oder oder...) sollten Brötchen und Tomaten ohne Probleme schneiden
auch nach Jahren noch
bei 15 oder 20 Jahren alten Bestecken kann man sich auch von Hersteller wieder einen Originalschliff machen lassen
den Umterschied spürt man Na!

Ich hab von den o.g. Victorinox Bestecken einige Messer in der Küche und muss sagen sie sind zum Schnippseln und auf den Abendbrottisch absolut klasse
und mit 3-4 Euro pro Stück auch bezahlbar.
Also als "Zugabe" zum Besteck absolut sinnvoll. Afaik sind die Gefro Messer die selben!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 27.07.2006
690 Beiträge (ø0,15/Tag)

WMF Conform kann ich empfehlen.

Zeitlose Eleganz und gleichzeitig für jeden Tag geeignet. Lediglich die separat zu erwerbenden Kuchengabeln sind recht teuer.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.06.2004
572 Beiträge (ø0,1/Tag)

Wow Leute, da sind jetzt aber viele Antworten gekommen!
Vielen Dank für Eure Tipps!

Diese Messer von Gefro/Victorinox sehen bis auf den Griff genauso aus, wie unsere super Messer vom Wochenmarkt. Die Griffe sind aber aus glattem cremfarbigen Material und sehen aus, als seien sie aus Perlmutt. Viel schöner! Aber blöderweise mit 2 sichtbaren Stiften befestigt und genau an den Stellen bricht der Kunststoff durch.
Ich muss ehrlich sagen, die roten Griffe von gefro gefallen mir garnicht! Und es gibt von gefro keine Kaffeelöffel. Wenn, dann möchten wir natürlich gerne einheitliches Besteck haben.
Muss gleich mal gucken, ob Vic... andere Farben haben.
Wir werden uns die genannten anderen mal im Geschäft ansehen, vielleicht finden wir ein Besteck, das uns beiden gefällt.

LG pumi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.06.2004
572 Beiträge (ø0,1/Tag)

Hi, ich schon wieder.
Wie schön, das Besteck bei Victorinox gibt es in rot, weiß, blau und schwarz. Schwarz wäre okay.
Allerdings würde mir das aus Chromstahl ohne Kusto-griffe besser gefallen. Aber da sieht die Schneide wieder nicht sooo toll aus. Hat eventuell jemand Erfahrungen mit diesem Besteck?
Tschüß
pumi
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine