Küchenplanung für Neubau

zurück weiter

Mitglied seit 04.01.2009
173 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

wir planen einen Neubau Ende Sommer 2009, dabei haben wir uns schon etwas im Küchenstudio umgesehen zur Inspiration.

Die Küche ist zum Wohn-/Esszimmer offen soll durch einen Tresen getrennt werden. Hinter die Küche kommt eine Speisekammer (3m2) die durch eine Schiebetür (innen laufend) getrennt wird. Dann bleiben ca 4m Außenwandlänge / 2,9m Innenwand und 3,15m Breite übrig.

Die Spülmaschine und der Backofen sollen nach oben verlegt werden. Links von der Schiebetür im Hochschrank die Spülmaschine und rechts neben die Tür der Backofen. Für die beiden Ecken dachten wir an eine Magic Corner. Hängeschränke sind keine vorgesehen das es sonst zu überladen wirkt. Die Spüle soll 90 cm breit sein und das Kochfeld auch darüber kommt eine 120 cm Berbel.
Haben versucht schon mal eine Küche zeichnen, wie ich die hier einstelle muss ich noch herausfinden. Bei der Zeichnung stimmen ein paar Sachen nicht. An der hinteren Wand befindet sich eine Schiebetür zur Speisekammer. Die Lage und Breite der Tür steht noch nicht fest, das sind wir noch voll flexibel.
Vor dem Spülbecken fehlt das Fenster, Lage und Größe steht auch noch nicht fest
Beim Kochfeld der Tresen. Dachten da an einen mit gleicher Fronten-Optik. Davor sollen zwei breitere Barhocker.
Der Kühlschrank soll ein Side-by-Side werden. Dieser soll in den Schrank eingepasst werden. Darüber vielleicht noch ein kleiner Hochschrank. An der Ecke neben dem Kühlschrank wollten wir den Schrank leicht abgeschrägt zur schöneren Optik und etwas breiterem Durchgang.
Die E-Geräte sind eigentlich ziemlich fest ausgesucht, da konnte wir schon gut Vorarbeit leisten dank euch.

Danke für eure Tipps zur besseren Raumgestaltung
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2004
3.260 Beiträge (ø0,5/Tag)

Küchenplanung Neubau 2375593314

Bekommst Du auch einen Dampfgarer?
Ich würde auf DENnicht mehr verzichten.

Liebe Grüße



____________________________________________________
Viele Menschen treten in Dein Leben -
aber nur wenige hinterlassen Spuren in Deinem Herzen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2004
3.260 Beiträge (ø0,5/Tag)

Küchenplanung Neubau 2375593314
Übrigens, erst mal WILLKOMMEN hier im CK.
Habe eben erst gesehen, dass Du Dich gerade erst angemeldet hast.


Liebe Grüße



____________________________________________________
Viele Menschen treten in Dein Leben -
aber nur wenige hinterlassen Spuren in Deinem Herzen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2004
15.923 Beiträge (ø2,5/Tag)

Hallo Hera,
hochgebaute Spüma, Backofen, Berbel und Speisekammer hören sich gut an. Kannst du vielleicht mal den Grundriss der Räumlichkeiten hier ins CK-Fotoalbum hochladen. Am besten bemaßt. Es reicht eine Handskizze, die z. B. mit der Digicam abfotografiert werden kann. Evtl. kannst du auch die aktuelle Planung noch einzeichnen.

Nicht so gut hören sich Magic Corner an ... ich bevorzuge tote Ecken und dafür breitere Auszugsunterschränke.

Liebe Grüße
KerstinKüchenplanung Neubau 1459755590
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2009
173 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo,

und danke für die Grüße.
Nein der ist nicht vorgesehen, da er mir im Moment wirklich noch zu teuer ist. Sollte aber evtl bedacht werden später einzubauen.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2009
173 Beiträge (ø0,04/Tag)

So die Bilder sind im Fotoalbum verpackt und ein Danke an Kerstin Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Mit einer toten Ecke könnte man evtl den Backofen auf die Spümaseite bringen was auch nicht schlecht wäre. Der verlorene Raum müsste halt durch die Schrank ausgeglichen werden der eh für den Backofen gedacht war.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 13.01.2004
3.260 Beiträge (ø0,5/Tag)

Küchenplanung Neubau 2375593314

... sieh mal in mein Profil. Dort findest Du ihn ÜBER dem Backofen.

Liebe Grüße



____________________________________________________
Viele Menschen treten in Dein Leben -
aber nur wenige hinterlassen Spuren in Deinem Herzen
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2004
15.923 Beiträge (ø2,5/Tag)

Hallo Hera,
werde mich jetzt gleich für die Federn verabschieden .. aber

- die Brüstungshöhe Fenster ... beim Alnoplan hast du ja die 99er Arbeitshöhe gewählt, welche hättest du denn gerne? Passt das zur Brüstungshöhe?

- Eingang zur Küche ist quasi irgenwo rechts über das Wohnzimmer (Originalgrundriß)

Bis morgen Na!
Liebe Grüße
KerstinKüchenplanung Neubau 1459755590
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2004
15.923 Beiträge (ø2,5/Tag)

Hallo Hera,
eine Frage habe ich noch ... die Länge und Breite von der Speisekammer Na! ??
Liebe Grüße
KerstinKüchenplanung Neubau 1459755590
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2009
173 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Kerstin,

die Speisekammer ist 3,15m lang und 1m breit.

Gruß
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2009
173 Beiträge (ø0,04/Tag)

Upps übersehen was die Kerstin noch geschrieben hatte.

Die Arbeitshöhe sollte 1m betragen und das Fenster wird dem ganzen angepasst in Größe und Lage. Zwecks der Armatur kann das Fenster nicht geöffnet werden, dies ist auch nicht nötig da eine KWL eingebaut wird.

Jupp der Eingang geht quasi schräg in die Küche vom Wohn-/Esszimmer aus.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2004
15.923 Beiträge (ø2,5/Tag)

Hallo Hera,
ich habe mal eine Variante 1 gemacht.

Grundriss:
Küchenplanung Neubau 3316413316

Der Kühlschrank ... soll das ein 60er Standalone werden?

Auf jeden Fall habe ich die hochgestellte Spüma an die Hochschrankwand gestellt. Die Spüle rumgerückt. Damit entsteht am Fenster eine breite gut nutzbare Arbeitsfläche und die Fenster können auch noch geöffnet werden Na!

Von dem Spülenschenkel geht es über die geöffnete Spüma-Klappe direkt in die Spüma.

Den Spülenschrank kann man als Eckschrank ausführen und die Installation hat dann im toten Bereich schön Platz.

Die andere Ecke ist von der Küchenseite als tote Ecke und von der Esszimmerseite kann man da einen Auszugsunterschrank reinschieben, in dem dann tischnah Teller und Besteck untergebracht sein kann. Auszüge sind da auch recht praktisch. In den Schubladen können auch noch Servietten etc. untergebracht werden.

Dadurch können insgesamt 3 90er Auszugsunterschränke in der Küche untergebracht werden, die jede Menge Stauraum bieten.

Bei einer gewünschten Arbeitshöhe von 1 m müßt ihr aber ganz schön groß sein Na!
Liebe Grüße
KerstinKüchenplanung Neubau 1459755590
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2009
173 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Kerstin

Danke für deine viele Arbeit.
Mal ein ganz anderer Vorschlag. So von ersten Eindruck wirkt er sehr freundlich.

Er bietet sehr viel Arbeitsfläche, aber daran gefällt mir persönlich nicht das ich nicht Frontal in die Spülma greifen kann und das ich beim Spülen auf die Wand schaue. Da ich nicht gern spüle würde ich dabei gern rausschauen. In der Ecke, wo bei dir die Abtropffläche steht, wollten wir die Micro hinstellen und neben der Spülma warten meisten schon das nächste dreckige Geschirr.

Wir sind beide 1,80 m groß, daher denke ich das die Arbeitshöhe mit 1m genau richtig ist.

Der Kühlschrank ist 90 cm breit. Es soll der von Daewoo mit der Energieeffiziens A+ werden.

Zum Essbereich sollte noch ein Tresen stehen, daher denke ich passt der Auszugschrank von vorn nicht
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 26.03.2004
1.914 Beiträge (ø0,29/Tag)

Hallo!

Ich kann zwar nicht viel neues zu deiner Planung beitragen, aber zur Armatur und der Spüle vor dem Fenster: es gibt "abbaubare" Armaturen oder wie man die nennt, die kann man umlegen oder abnehmen, dann kann man auch das Fenster öffnen. Sooo viel teurer als normale Markenarmaturen sind die glaube ich nicht. Ich kann auch mal nachschauen, was meine Franke-Armatur gekostet hat, falls das auf der Rechnung extra aufgeführt ist.

Gruß Johanna
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 04.01.2009
173 Beiträge (ø0,04/Tag)

Danke für den Tipp mit der Armatur, aber ich dachte an einen Profi-Sprühkopf.
Die Dornbracht Tara Classic hat es uns angetan YES MAN
Das Fenster brauchen wir nicht öffnen, weil die Lüftungsanlage sonst gestört wird. Zum putzen kann man für dieses eine Fenster ja mal vor die Türe gehen.
Zitieren & Antworten
zurück weiter