Halogen Oven

zurück weiter

Mitglied seit 15.08.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Habe heute einen Halogen Oven gekauft, wer hat Erfahrung damit? punikator
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2006
17.611 Beiträge (ø3,7/Tag)

Was ist denn das genau? Cry
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.07.2008
624 Beiträge (ø0,15/Tag)

een Halogen Ofen???Bibi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 29.09.2006
17.611 Beiträge (ø3,7/Tag)

Ist der innen voll beleuchtet wie ein Fußballstadion???
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo, ein Halogen Oven ist ein Heissluftofen der wie ein Fußballstadion leuchtet. Man kann darin backen, braten,kochen ,grillen usw. punikator
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.11.2008
13 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Punikator,

welche Marke/Hersteller ist das?
und mit welchen maximal-Temperaturen arbeitet der Ofen?

gruß
friedelstar
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.07.2008
624 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,
warum Halogen? Ist das ein sparsamer Ofen? Bitte erkläre uns den Unterschied zu einen normalen Backofen, warum du dir solch ein Ofen gekauft hast.
LG Bibi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.03.2005
6.172 Beiträge (ø1,16/Tag)

Bei der massiven Werbung dafür hat noch keiner ein solches Gerät gekauft???

Wo bleiben die Erfahrungswerte?

Und Du, punikator? Was hast Du schon damit zubereitet und--wie ist es gelungen?

Schreib uns doch einmal Deinen Eindruck!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2006
4.352 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hallo,
siehe auch hier. Scheint gerade der letzte Schrei im Verkaufs-TV zu sein. Ob man's braucht, ich weiß es nicht...

Gruß
Frank
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.07.2008
624 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hallo,
ah ja hab mich jetzt erstmal schlauer gemacht, das es solch ein Teil wirklich gibt. Hatte noch nie gehört davon, aber viell. guck ich zuwenig Werbung.
Also die Meinungen sind ja sehr unterschiedlich, aber für mich persönlich, so ein Teil braucht man nicht und ersetzt auch keinen Backofen und schon garnicht mein Multidampfgarer.
Aber trotzdem gutes gelingen und viell. kannst Du Deine Erfahrungen damit mal berichten. Ich bin gespannt. LG Bibi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.09.2004
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Ihr Lieben,
ich habe seit einer Woche auch so einen Halogen- Ofen. Zum Thema "So ein Ding braucht man nicht, wenn man einen Backofen besitzt" - kann man doch gebrauchen. Ich habe ihn mir gekauft, weil ich Gewichtsprobleme habe und gern Fett einsparen möchte, auch im ganz normalen Alltag. So habe ich als erstes Geflügelkeulen auf dem Rost ausprobiert. Nur kurz auftauen, ein paar Gewürze drüber und es war ein wirklicher Genuss. Super knusprig und das viele Fett unten in der Galsschüssel und trotzdem war das Keulchen saftig!!! Ebenso ein Hackbraten, ein saftiger Braten mit guter Kruste und überflüssiges Fett wurde unten gesammelt. Energiesparend, z. B. auch in sekundenschnelle sind Brötchen aufgebacken, wenn ich das mit meinem Herd vergleiche oder auf dem Toaster. Hawaitoast - einfach super im Vergleich zur Mikrowelle, das Toast knusprig und alles andere genussvoll. Die Reinigung des Ofens ist super leicht. Es gibt verschiedene Ausführungen, daher auch die gravierenden Unterschiede im Preis. 7 l und 12 l Fassungsvermögen.
Negativ finde ich nur die Beschreibung, viel technische Hinweise, nur wenig Garzeiten und nur 2 Rezeptbeispiele.
Ich hoffe ich konnte euch ein wenig weiterhelfen.
Herzliche Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2006
4.352 Beiträge (ø0,92/Tag)

Hi Hilde,

wie drüben auch schon von Hinnerk gesagt, Toast Hawaii aus der Mikrowelle, da wundert dann einen gar nichts mehr. Dieses Teil namens Halogen Oven kann man meines Erachtens getrost in die Tonne kloppen, sehe keinen Vorteil gegenüber einem anständigen Backofen. Ganz im Gegenteil, ein typischer TV-Shop-Artikel. Steht nur hässlich in der Küche rum.

Gruß
Frank
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.07.2008
624 Beiträge (ø0,15/Tag)

Hi Frank,
also so krass würde ich das nicht beurteilen. Jeder nach seinen Bedarf und wenn man genug Platz und Geld hat. Viell.für einPersonen Haushalt. Aber wie gesagt jeder nach seinen Bedarf. LG Bibi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.06.2007
953 Beiträge (ø0,21/Tag)

Naja, ein kleiner Heißluftofen, der durch die Größe und Technik bedingt auch recht fix aufheizt. Zum Kombidämpfer und Backofen zusätzlich braucht man es wohl nicht, und in einer Studentenbude würde ich eher eine Mikrowelle mit Heißluft nehmen.

Aber klar - alles wofür sich Heißluft eignet, kann man in dem Ding machen. Das verwundert nicht wirklich.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.08.2008
5 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo Hilde, danke für Deine Antwort, so habe ich auch gedacht und hoffe er hält was er verspricht. Danke auch allen anderen für ihr Interesse. Punikator
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine