Schubladenkühlschrank, Eure Erfahrung?


Mitglied seit 30.01.2008
710 Beiträge (ø0,16/Tag)

Hallo Forum,

es gibt neu bei IKEA einen Kühlschrank der aus 2 unterbaufähigen Schubladen besteht, 80cm breit.

hat jemand Erfahrung damit bzw. mit prinzipiell ähnlichen Geräten?

Danke für jeden Beitrag!

Alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.10.2007
1.140 Beiträge (ø0,25/Tag)

Hallo Alex,

ich kenne zwar den IKEA-Kühli nicht, hatte aber die ersten Jahre in meiner Küche auch einen Unterbaukühlschrank von Liebherr mit Korbschubladen aus Metall. Die Übersicht war ok, da man ja auch bis in die "hinterste Ecke" schauen konnte Na! Was allerdings ein Manko war: Tortenplatten mit Haube konnte ich nicht hineinstellen, da die Höhe zwischen den Schüben zu gering war. Auch war der gesamte Kühli für unsere Verhältnisse zu klein bemessen.
Nachdem das Gerät wegen eines Einbaufehlers des Küchenstudios Verdammt nochmal - bin stocksauer Verdammt nochmal - bin stocksauer zweimal repariert werden musste, ist es in die ewigen Jagdgründe gegangen und ich habe einen Unterschrank mehr bekommen. Unser Jetziger steht nämlich frei.

LG
Marjolly
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 25.03.2006
233 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Alex,
ich habe den ausziehbaren von Bosch. Der hat vier Schubladen in verschiedenen Höhen, so dass auch höhere Sachen hineinpassen. Das supergute an dem Teil ist, dass Unmengen an Zeug in die Schubladen passen, und man alles in der Übersicht hat. Mir ist allerdings auch schon passiert, dass ich ein Sahnehäubchen abrasiert habe, weil ich die Torte in das falsche Fach gestellt hatte. Da es richtige Schubladen sind, hält sich auch der Dreck in Grenzen, nämlich immer in seinem Fach Lächeln
LG
Gina
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.01.2008
710 Beiträge (ø0,16/Tag)

Danke, Ihr Lieben. ich werde morgen mal zu IKEA tigern in der Hoffnung dass es das Gerät schon zu bestaunen gibt.

Alex
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.03.2008
337 Beiträge (ø0,08/Tag)

>...ich habe den ausziehbaren von Bosch...<

Frage: Um welchen handelt es sich genau.
Kann bei www.bosch-hausgeraete.de keinen mit Schubladen finden.


Grüße
Lächeln
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,12/Tag)

Hi!

Nie wieder will ich nen Unterbaukühlschrank, die Bückerei ist lästig - und für unseren 2-Personen-Haushalt war er definitiv zu klein.

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.01.2008
710 Beiträge (ø0,16/Tag)

In das Ding von IKEA kann man leider keine Flaschen aufrecht stellen Lächeln
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.04.2008
345 Beiträge (ø0,08/Tag)

Hi Alex,

ich interessiere mich auch für das Teil bzw. für die teurere Variante in 90cm von Bauknecht. Whirpool ist ja Tochter von Bauknecht, sozusagen deren Billigschiene.
Konntest Du den neuen bei IKEA denn irgendwo ansehen??? Ich hab keine Ahnung, wie man da eine Ausstellung finden soll, die das hat. komme ganz aus dem Süden, d.h. es kämen nur Ulm, Freiburg und Sindelfingen in Frage... traurig

Kannst Du mir den Qualitätseindruck beschreiben?? Danke!

Grüßle
Andrea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.01.2008
710 Beiträge (ø0,16/Tag)

Ich habe ihn in München Brunnthal gesehen.
Qualität ist bei einem Plastikding etwas schwierig, aber mir ist nichts negativ aufgefallen.
Nur eben bin ich mir nicht sicher wie man angebrochene Flachen (0,7/1L) aufrecht in die Schublade bekommen soll.


Alex
Zitieren & Antworten

eac

Mitglied seit 06.11.2005
47 Beiträge (ø0,01/Tag)

Pfeil nach rechts Whirpool ist ja Tochter von Bauknecht, sozusagen deren Billigschiene. Pfeil nach links

Andersherum ist's wohl eher richtig. Lächeln

Ich hab das Teil auch in Brunnthal schon gesehn und kann den Eindruck bestätigen. Mir ist allerdings ein Standgerät lieber, weil ich die Raumaufteilung dort besser finde.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.03.2004
9.203 Beiträge (ø1,57/Tag)

Hallo,

ich habe jetzt seit 1983 den dritten Kühlschrank mit Auszügen und bin immer noch begeistert. Da unsere Küche so geschnitten ist, dass man keinen Kühlschrank hochstellen kann, war das damals die neueste und pfiffigste Lösung. Der Jetzige, von Liebherr und ein Jahr alt, hat jetzt ein A für den Stromverbrauch und ist wegen der etwas dickeren Isolierung innen etwas kleiner. Die Böden sind herausnehmbare Glasplatten, die sind schnell mal abgewischt. Mit den vier Schubladen hab ich kein Problem. Es stimmt, dass kaum etwas höheres reinpasst als ein Gurkenglas, aber wenn ich wirklich mal eine Torte unterbringen müsste, dann würde ich einfach ein Fach rausnehmen. Für solche Dinge habe ich aber noch einen zweiten Kühlschrank im Keller.
Der größte Vorteil bei den Schüben ist, dass man den Kühlschrank wirklich voll packen kann und trotzdem immer an alles rankommt, ohne den halben Kühlschrank ausräumen zu müssen. Groß bücken muss man sich nicht, man fasst ja von oben rein.
Ich würde mir immer wieder so ein Gerät kaufen. Wie das jetzt bei dem "Billig"-Produkt von Ikea aussieht, kann ich leider nicht sagen. Kunststoffkörbe fände ich nicht so prickelnd, die hatte mein letzter Kühlschrank. Bestimmte Flecken gingen dann nicht mehr ab, und die Reinigung fand ich auch umständlicher.

Liebe Grüße Ulrike
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.08.2007
125 Beiträge (ø0,03/Tag)

Hallo alessi,
ich weiss was du meinst. den hatte ne andere Firma auchmal (glaub Ariston). ist aber nicht zu empfehlen. führt nicht umsonst keiner mehr. Ist wie der Backwagen bei Siemens.

Whirlpoop die Tochtergesellschaft von Bauknecht. wie süss :)

also bei IKEA-Geräten sei zu sagen, achtung. ist nicht alles gold was glänzt. In den USA is Whirlpool eine der besten Marken, auf dem europäichen Markt werden eher die B-Klasse-geräte vertrieben, die den amerikanischen Anforderungen nicht entsprechen. Sind aber billig, deswegen führt Ikea die als Hausmarke. Hatte selber mal einen IKEA-Backofen und bin nun wieder zu Bosch gewechselt. Undichte Gummies, schwache Heissluft etc. nee nee nie wieder. hab mich dann mal kundig gemacht. NEVER AGAIN

Grüsse Tino
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 23.04.2008
345 Beiträge (ø0,08/Tag)

okok... da hab ich mich vertan. *AscheaufmeinHaupt*

Natürlich ist Whirlpool der Große, der Bauknecht geschluckt hat... Sicher nicht!
Sowas bekommt man immer in den Küchenstudios um die Ohren gehauen, dann faselt man das irgend wann nach Lächeln

Aber mit dem Qualitätsunterschied stimmts schon, oder? Ich kenn halt z.B. die Backöfen von IKEA und die sind mit Verlaub gesagt sch.... wenn ich da dran rumfummel in der Ausstellung merk ich jedenfalls deutich den Unterschied zum AEG meiner Mutter...

Grüßle
Andrea
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 08.10.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hej,

habe durch Zufall die Beiträge über Kühlschubladen verfolgt und möchte nur bekannt geben das es von Ariston so ein Gerät gibt. Darüber wurde ja auch schon geschrieben, aber ich habe dieses Gerät in Schweden beim Mediamarkt gesehen für rund 1.000,00 €. In Deutschland ist das Gerät für rund 1.900,00 € zu haben. Ich habe an dem Gerät nichts auszusetzen und werde es mir nun zulegen. Anbei eine Infoseite: www.presseportal.de/showbin.htx?id=48072&type=document&action=download&attname=Ariston_Schubladenkuehlschr.pdf

Viel spaß beim Betrachten!

Beste Grüße

Ariston (nur Pseydonym, keine Verbindung zur Firma Ariston)
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.