Gulaschkessel aus Edelstahl oder Emaille oder Eisen???


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2007
268 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,
wir planen noch diesen Winter eine Kesselgulaschparty im Garten und brauchen dafür eine Kleinigkeit - Kessel, Gestell, Feuerpfanne YES MAN
Es gibt ja eine breite Auswahl an unterschiedlichsten Kesseln und ich wollte mal fragen, ob sich einer auskennt: Welches Material eignet sich am besten. Was ist pflegeleicht? Ich bin da leider überfragt, habe hier im CK - Forum auch net wirklich passendes gefunden - nur Rezepte...
Wäre für jeden Tipp dankbar! Ach ja - Schnee wäre auch noch ganz gut Verdammt nochmal - bin stocksauer

Grüßle aus Augsburg von lindoli
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.05.2004
11.563 Beiträge (ø1,75/Tag)

Hallo!

Mit Gulaschkesseln kenne ich mich zwar auch nicht aus - aber was die Pflegeleichtigkeit betrifft würde ich eindeutig zu Edelstahl tendieren.
Desweiteren finde ich hierbei den Preis nicht unerheblich. Würde schon schauen, so preisgünstig wie möglich einzukaufen, da man ja nicht ständig eine Kesselgulasch-Party veranstaltet und das Ding doch selten gebraucht werden dürfte..............

Lächeln

Grüße
Rainer
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2007
268 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Rainer,
ja das stimmt - der Preis spielt natürlich eine Rolle. Aber ich habe zum Beispiel auch bei meinem Wok sehr auf den Preis geachtet - das Ende vom Lied: Alles pappt darin unglaublich fest und ich benutze ihn nie, obwohl ich gerne asiatisch koche. Den Fehler will ich gern beim Gulaschkessel vermeiden, da mein Mann und ich große Gartenkochfans sind... grillen zum Beispiel sehr oft und lieben es ewig ums Feuer zu sitzen..
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.05.2004
11.563 Beiträge (ø1,75/Tag)

Hallo lindoli!

Ich sehe, dass Du aus Augsburg kommst. Gehe doch einfach mal zu Siller&Laar und lasse Dich dort beraten. Deren Ware und deren Beratung ist i.d.R. immer sehr gut. Musst es letzlich ja nicht bei denen kaufen (bei den Preisen).................. Na!

Lächeln

Grüße
Rainer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2007
4.435 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo lindoli

Ich habe zwar keine Ahnung von Gulaschkesseln, aber guck doch mal unter:

gulaschkessel.de

Die scheinen alles in der Richtung zu haben.

Nachfrage wegen deiner Bemerkung zum Wok. Was für einen hast du denn? Gerade bei Woks sind doch die billigen sehr gut.

Grüße

Lechon
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2007
268 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Lechon,
der Wok ist aus ganz dünnem Edelstahl - oder Alu, keine Ahnung, war ein Set mit Pfannenrührer. Egal was man darin scharf braten will, klebt fest, benutze genügend Öl und lasse ihn auch ordentlich heiß werde - egal... total doof. Und ich hab mich vorher noch mit meinem Mann gestritten, der meinte, ich solle einen aus Gusseisen nehmen. NEIN - Frau wollte jenen Welt zusammengebrochen
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2007
268 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Rainer,
ich habe mal Siller&Laar gegoogelt - "Objektplanung und Service"???? Bist du sicher? Also im weitesten Sinne stimmt das ja: ich plane eine Objekt ... YES MAN
Ich muss nochmal suchen!
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 07.05.2004
11.563 Beiträge (ø1,75/Tag)

Hallo lindoli!

Siller & Laar ist das älteste und bekannteste Haushaltswaren-u.geräte-Haus in Augsburg. Befindet sich in der Philippine-Welser-Str. 30 - nur ein paar Schritte vom Moritzplatz entfernt...........

Lächeln

Grüße
Rainer
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2007
4.435 Beiträge (ø0,81/Tag)

Hallo lindoli

Alu und Edelstahl sind beide sicher nicht ideal für den Zweck. Der klassische Wok ist aus nicht rostfreiem Stahlblech. Den gibt es in Asialäden in der 10€-Preisklasse. Wesentlich stabiler, aber aus dem gleichen Material sind Woks z.B. von deBuyer. Da muß man für einen großen Wok vielleicht 40€ ausgeben.

Die sind allerdings nur für Gas oder Induktion geeignet (oder für Holzfeuer).

Das Material ist das gleiche wie bei Stahlpfannen und muß genauso eingebrannt werden. Dananch brennt auch nichts mehr an.

Grüße

Lechon
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 18.12.2007
268 Beiträge (ø0,05/Tag)

@Rainer
Ach so *ups ... *rotwerd* tschuldige mein Unwissen!

Danke erstmal und ein schönes WE noch...

lindoli
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben