Küchenmaschine!!!

zurück weiter

Mitglied seit 09.10.2006
187 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo ihr Lieben,

ich möchte mir in der nächsten Zeit eine Küchenmaschine zulegen, weiß aber noch nicht genau welche. Mir schwebt im Moment die Kenwood MX270 Patissier vor. Ich hab leider noch keine Erfahrungen mit Kenwood gemacht. Könnt ihr mir vielleicht helfen!?!

Liebe Grüße
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,62/Tag)

Hallo Blumenstern,

was erwartest du denn von einer Küchenmaschine? Was soll sie können? Wie groß ist dein Haushalt?

Für mich ist ja nach wie vor der Thermomix das Non-Plus-Ultra unter den Küchenmaschinen. Weil er halt Alles in Einem ist.
Getreidemühle, Küchenmaschine, Dampfgarer, Waage.

Na ja, Bügeln und Backen kann er nicht und Haarefärben hab´ ich noch nicht ausprobiert Lächeln

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2006
187 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hallo Eifelkrimi,

so große Anforderungen hab ich an meine Küchenmaschine nicht. Da ich schon ein Handrührgerät, eine Reibe bzw. Hobel und einen Zauberstab geschenkt bekommen hab, benötige ich die Maschine hauptsächlich zum Backen (für Rühr-, Hefe-, Spätzlesteig usw.).

Ich zieh jetzt in meine erste eigene Wohnung, d.h. ich schaff mir gerade die \"Aussteuer\" an, möchte aber eine Maschine, die ich immer auf der Arbeitsplatte stehen lassen kann.

Was mich an dem Gerät etwas abschreckt, ist die niedrige Wattzahl. Die meisten Geräte fangen so ab ca. 550 aufwärts an und diese hat 400 Watt.

Was ich an der Mashine so toll finde, ist das aussehen und der \"niedrige\" Preis (124,-- €).

LG

Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,62/Tag)

Blumenstern,

dann überleg es dir noch mal ganz gründlich.

Beim TM ist zwar der Preis relativ hoch - dafür brauchst du nie, nie, niemals mehr irgendwelches Zubehör zu kaufen.

Meine Tochter hat sich das gute Stück auch beim Einrichten ihres ersten Haushalts gegönnt. Obwohl sie nicht viel verdient hat, unmittelbar nach der Ausbildung. Und zwar auf Ratenzahlung. Der Hersteller bietet da sehr günstige Raten-Modelle an. Und sie ist nach wie vor glücklich damit. Und als dann der Lover einzog ging es erst richtig los.... mit dem Kochen natürlich Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Vorteil beim TM ist, dass du in dem ding auch noch zu allem Überfluss kochen kannst und zwar ein komplettes Menue, also Kartoffeln (Reis oder Nudeln), Fleisch, Fisch, Gemüse auf einer Heizquelle, nur 1 x Strom verbrauchst und gerade als Single bestimmt eher damit kochst, als wenn du 3 Töpfe dreckig machst und vom Platzbedarf brauchst sie nicht mehr als eine Kaffeemaschine.

Keine Angst, ich bin keine TM-Repräsentanti, also, ich verkaufe die Dinger nicht und hab´also gar nichts davon, dir einen aufzuschwätzen.

Aber du kannst wirklich vom Rohkosthäckseln übers Marmeladekochen und Brotteig kneten alles da drin machen. Du machst deine Brotaufstriche selbst und deinen Eierlikör *ups ... *rotwerd* und sparst mnatlich mehr Geld ein, als die Raten für das Teil kosten.

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 22.03.2005
6.147 Beiträge (ø1,16/Tag)

Hi!

Das Zubehör hat sich bei der Patissier ja eh erledigt, da die keine Anschlüsse dafür hat. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Mein Rat: die Maschine ist hübsch, und für Kuchen und Sahne bestimmt toll, aber eben nur für das!

Daher würde ich zu ner \"richtigen\" kleinen Kenwood raten, an die Du auch mal ein Raspel- und Sonstwasteil nachkaufen kannst. Wenn es die Optik ist, die Patissier ist der KitchenAid nachempfunden. Auch die kann man mit Zubehör aufmotzen.

Willt Du irgendwann mehr damit machen, musst du sonst früher oder später ne neue Maschine kaufen, weil diese nicht nachrüstbar ist, dann lieber gleich eine ausbaufähige!
Nur fürs rühren täte es auch ein Handrührgerät für 30 Euronen, sogesehen ist sie für ihre Leistung eher teuer! Na!

Grüße
Melli
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.295 Beiträge (ø6,27/Tag)

Hallo blumenstern,

ich möchte mich Melli anschliessen.Mit einer Kenwood die Anschlussmöglichkeiten hat,bist Du für die Zukunft besser gerüstet.
Google mal nach einer Kenwood KM 416,die ist ein Auslaufmodell,hat alle evtl. erforderlichen Anschlüsse,und noch preiswert zu haben.
Der Thermomix ist in meinen Augen ein nettes Teil ZUSÄTZLICH zu einer Küchenmaschine-ersetzen tut er sie nicht,und ist mit seinem über 900 Euro liegenden Preis überteuert.
Von einem Ratenkauf rate ich Dir dringend ab.Bin etwas verwundert,dass jemand hier so etwas einem Küchenneuling andient.

Schulden machen ist immer Mist!!!

LG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,62/Tag)

Sorry Eva

ich habe mir den Thermomix gekauft, obwohl ich nach fast 30 Jahren eigener haushaltsführung eigentlich alles hatte, auch eine gut Küchenmaschine.
Der TM steht heute auf der Arbeitsplatte, die Küchenmaschine im Keller.
Und für die Leistung, die er bringt und für das, was er alles kann ist er absolut preiswert.

Und zu deiner Verwunderung wegen des Ratenkaufs:

Meine Tochter hatte unmittelbar nach ihrer Ausbildung nur ein recht kleines Gehalt und wenig Rücklagen, die sie auch nicht komplett aufbrauchen wollte. Sie hat ihn auf Raten gekauft, hat also die Vorteile, die er bringt schon voll nutzen können und dadurch bares Geld gespart und ihn schon längst abbezahlt. Da man auch jederzeit zusätzliche Zahlungen leisten kann, wenn man z.B. die Lohnsteuererstattung bekommt, war das völlig in Ordnung.
Und weshalb soll man das nicht erwähnen?

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.295 Beiträge (ø6,27/Tag)

Hallo eifelkrimi,

die Vor- und vor allem Nachteilediskusion über den TM hatten wir ja schon mal.

ich weiss ja dass Du hier nur Deinen Esoterikshop in Deinem Profil bewirbst,aber jemandem zu erzählen er/sie könnte mit einem Ratenkauf bares Geld sparen halte ich für nicht richtig.

Oder zahlt man bei Vorwerk keine Zinsen beim Ratenkauf?Braucht man keine extra Töpfe,wenn man Nudeln mit extra Sosse kochen will?

Wenn man ein Eintopfgericht kochen will geht dass natürlich im TM,aber mit EINEM normalen Topf und Zauberstab genauso gut.
Auch kann ich in EINEM Topf Reis kochen und das Gemüse in einem Dämpfeinsatz gleichzeitig darüber.

Jemandem der gerade seine erste Wohnung bezieht einen Ratenkauf zu empfehlen halte ich für unseriös und falsch Achtung / Wichtig

Auch sorry EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,62/Tag)

Liebe Eva


bitte nimm zur Kenntnis, dass ich hier überhaupt nichts bewerbe. Wenn ich hier poste, ist das rein privat und hat mit meinem Laden überhaupt nichts zu tun. Wenn in meinem Profil stünde, dass ich TM-Repräsentantin bin, könntest du dich aufregen aber meine Räucherstäbchen haben mit dem Thermomix rein gar nichts zu tun.

Und ich meine natürlich nicht, dass man durch den Ratenkauf Geld spart. Entschuldigung, wenn ich mich falsch ausgedrückt habe. Ich meine, durch die Benutzung des TMs hat sie jede Menge Geld gespart. (Brötchen selber backen, Brotaufstriche machen, Stromersparnis etc.)

natürlich kann man einen Dämpfeinsatz in einen normalen Topf hängen - sofern man einen hat, ansonsten muss man ihn kaufen und hat wieder ein Teil mehr in der Küche rum stehen.

Aber du kannst in einem normalen Topf egal ob mit oder ohne Dmpfeinsatz NICHT Kartoffeln, Gemüse und Fisch gleichzeitig garen ohne dass das eine den Geschmack des anderen annimmt.

lg
eifelkrimi
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.295 Beiträge (ø6,27/Tag)

Hallo,

Bevor ich den Miele DG hatte, habe ich sehr wohl Fisch/Fleisch,Kartoffeln und Gemüse gleichzeitig,nämlich mit EINEM Topf und zwei Dämpfkörben ohne Geschmacksübertragungen gedämpft.Dampf überträgt keinen Geschmack,egal womit er erzeugt ist.

Hat man das Euch nicht bei der Vorführung gesagt?Oder macht der TM einen besonderen Dampf?

Ich habe nie behauptet dass Du eine Repräsentantin bist.

Wenn Deine Postings hier rein privater Natur sind,frage ich mich wozu Du dann die Internetadresse Deines Esoterik-Onlineshops
in Dein Profil gestellt hast.
Könntest Du ja dann rein \"privat\" mal löschen.

Pendele das mal aus...

LG EVA
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 27.03.2005
24.571 Beiträge (ø4,62/Tag)

Hi

wenn im Profil nach einer Internetadresse gefragt ist, weshalb soll ich sie denn nicht angeben? Andere geben ja auch die Adresse ihres Hotels oder sonstwas an. oder soll ich mir extra für den CK noch eine andere zulegen? Wie hättest du es denn gerne: www. muttis-marmelade. de ??? Würd´ich glatt machen, wenn ich Marmelade verkaufen würde.

Aber: ich mach´jetzt Schluss. Mit deinen persönlichen Angriffen hast du dich weit vom Thema entfernt und dein Hick-Hack bringt Blumenstern gewiss nichts mehr und anderen möglichen Mit-Lesern auch nicht.

lg
eifelkrimi

Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen
Zitieren & Antworten

eho

Mitglied seit 30.08.2006
1.747 Beiträge (ø0,36/Tag)

Meine Damen, tief durchatmen....oommmmmmmmm

So kommt Blumenstern nie zu einer Lösung für ihr Küchenmaschinenproblem.

LG
Elisabeth
...
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 09.10.2006
187 Beiträge (ø0,04/Tag)

Na, dass schaut nach ner dicken Freundschaft aus! Lächeln

Der Vorschlag mit dem TM ist ja gut gemeint, aber wenn ich ehrlich bin, halte ich nicht so viel von ihm. Ich war schon einmal bei einer Vorführung und meine Nachbarin hat ihn auch, aber überzeugt hat mich das Gerät nicht. Für das Geld kann ich auch die Kitchen Aid kaufen und hab warscheinlich mehr davon.

Was die Ratenzahlung betrifft, bin ich kein großer Freund davon, ich denk immer, entweder kann man es sofort bezahlen oder man braucht es nicht bzw. wartet noch bis man das Geld zusammen hat.

Aber trotzdem danke, für den Vorschlag.

Leider weiß ich immer noch nicht genau, was ich machen soll, denn eingeltich hab ich schon alle Keingeräte, was man so für die Küche braucht, außer halt ne Küchenmaschine.

LG
Zitieren & Antworten

eho

Mitglied seit 30.08.2006
1.747 Beiträge (ø0,36/Tag)

Hallo Blumenstern!

Dann setzt dich doch hin, mach eine Liste von den Geräten die du hast und überlege dir was dir noch fehlt. Vielleicht genügt noch der Ankauf von ein oder 2 Kleingeräten oder eben eine einfache Küchenmaschine. Und bei der Auswahl derselben können dir sicher auch Mitarbeiter in einem Fachgeschäft helfen.

Den TM kenne ich nicht, weil ich Heimverkauf mit Vorführung ohnehin meide. Meist sind die Artikel überbezahlt und es wird damit spekuliert, daß irgendjemand unüberlegt kauft.

LG
Elisabeth
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.03.2002
40.295 Beiträge (ø6,27/Tag)

Hallo blumenstern,

schön das zumindestens wir einer Meinung sind Na!

Wenn Du sagst Du brauchst eh keine Zusatzgeräte,dann bleibe doch bei der Patissier.
Bei ciao.de gibt es einen Testbericht dazu.
Was die 400W angeht,denke ich nicht dass das ein Problem ist,weil es eine Frage der Übersetzung ist.Die Kitchen Aid hat wegen ihres Direktantriebs \"nur\" 300W.
Nur wie der Name Patissier schon sagt,könntest Du höchstens bei schweren Brotteigen Probleme bekommen.
Ansonsten stehe ich weiterhin zu meiner Empfehlung vom 10.10.:die KM 416.
Gibt es im Moment bei buyandbehappy für229,- incl.Versand.Die hat satte 750W und Du hälst Dir sämtliche Optionen offen.
Sie hat halt nicht den Retrolook der P.,ich zumindestens bin seit knapp 6 Jahren sehr zufrieden und das obwohl ich damals den Listenpreis(so 750 DM Welt zusammengebrochen) dafür bezahlt habe.

LG EVA
Zitieren & Antworten
zurück weiter

Partnermagazine