Einbaugrill


Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.09.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Wir haben drei schmale Kochfelder (je 30 cm) - davon eben ein Einbaugrill, abgedeckt durch eine Glaskeramikplatte. Nun hab ich mitbekommen, daß es für diese Geräte von Gaggenau eine Art Pfanne aus Gußeisen erhältlich ist, die genau in den Grill passen, um zB. ganz leicht Pfannkuchen, Rühreier, Würstchen ganz einfach zuzubereiten lassen. Hat jemand sowas? Siemens selbst bietet sowas nicht an; aber wenn die Dinger evtl. die gleiche Grösse haben könnte man ja so eine Pfanne von Gaggenau nehmen (ist halt ne Idee).

Davon mal abgesehen, wie sind denn eure Erfahrungen mit dem Einbaugrill, wer ihn denn nun hat.

Liebe Grüsse

Alp
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.02.2004
560 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Alp, Rühreier und Pfannekuchen machst du besser in der Pfanne. Das Gaggenau Teil passt nicht auf den Siemens Grill.
Ich habe den Miele Grill in ca. 30 cm breit. Benutze ihn allerdings nicht nit Lavasteinen, sondern nur mit Wasser unten in der Wanne. Ich weiss nicht, ob das bei Siemens auch geht. Hab den Ablauf gleich fest angeschlossen und so ist die Reinigung nach dem Grillvergnügen kinderleicht
und es räuchert auch beim Grillen nicht aus den Lavasteinen. Ich finde das Teil toll zum grillen und benutze es auch zum warmhalten auf kleinster Stufe.
LG knotti
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.09.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Hallo Knotti und schönen guten Morgen. Kann gerade nicht schlafen und deswegen stöber ich hier npch ein bisschen rum.....kleiner Spass am Rande

Ich hab damals eigentlich nur das Ding dazugekauft, weil ich - ganz ehrlich - so einen Einbaugrill nur schick gefunden habe und im Prinzip diese Idee mit den verschiedenen Systemen toll fand...
wir haben ja so ne Kochstelle für 2x Gas, ne Glaskeramik-Kombizone - die wir irgendwann mal in Induktion austausen und eben den Grill. Den kann man auch entweder mit Lavasteinen/Wasser oder nur mit Wasser betreiben. Geschlossen kann man das Gerät als Warmhalteplatte nutzen. Für die Regelung hab ich zwei Knöpfe.

Das Grillen auf dem Ding ist schon hervorragend - aber das Putzen danach (oh je). Klar kann man das Wasser abfliesen lassen aber ich nehme auch immer die Steine raus und spül diese ab und es rentiert sich nur, wenn man grösseres vorhat und kurzum benutzen wir das Ding vielleicht max. 4 x im Jahr. Nun hab ich halt mal bei einem Bekannten so ein ähnliches Gerät gesehen - aber eben von Gaggenau, der so ne Art grosse Pfanne hat, die auf den Grill gesetzt wird und benutzt es quasi als Bratpfanne und sei ganz begeistert. Und da Gaggenau nun zu Siemens gehört, dachte ich halt, das Siemens diese Reihe von Gaggenau übernommen hat. Aber im Nachhinein ist mir aufgefallen, daß die Bedienleiste bei Gaggenau schmäler ist und somit wohl dieser Aufsatz leider auf Siemens nicht passt.

Vielen Dank aber trotzdem. Vielleicht kannst du mir ja Tipps geben (oder Anregungen), für was du dein Gerät benutzt.

Liebe Grüsse

Alp
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.02.2004
560 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Alp,
wirf die Steine weg, nimm nur noch Wasser und nach dem grillen ein paar Tropfen spülmittel in den Wasserkasten und dann wird es prima pflegeleicht und das Fleisch wird auch super.
Nehme den Grill nur für Fleisch, Würstchen, Kastanien. Für Crepes die beschichtete Pfanne und für Bratkartoffeln und Co die guss oder Eisenpfanne. Die Eisenpfanne funktioniert auch auf dem Grill, wenn noch etwas Luft zirkulieren kann d.h. wenn sie der Grill nicht voll abdeckt. Aber da lässt sich Gas oder Elektro besser regulieren. Nehme den Frill auch fst täglich um Teller und Schüsseln vorzuwärmen (ganz klein stellen und kontrollieren) und um z.B. Reibekuchen, Pfannekuchen warm zu halten (auf einem Blechteller z.B. Tortenform, Blechpizzateller)
Schönen Sonntag wünscht knotti
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 17.09.2006
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

@knottiür

Hi und vielen lieben Dank für deine Anregungen. Da werd ich mal versuchen, den Grill mal ohne Steine zu betreiben - erspart mir denn wenigstens das Reinigen der Steine und ma das Ding als Warmhalteplatte benutzen. Bisher hat immer der Ofen oder die Mikrowelle herhalten müssen.

Hast du mal probiert, Gemüse auf so einem Ding zu grillen?


Schönen Tag noch

Alp
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 15.02.2004
560 Beiträge (ø0,09/Tag)

Hallo Alp,
Gemüse mag ich lieber mit ein wenig Fett. Dazu nehme ich die Pfanne oder den Wok.
LG knotti
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.