Ich habe die erste Vorschlagszeichnung für meine neue Küche...


Mitglied seit 02.12.2003
244 Beiträge (ø0,05/Tag)

was haltet Ihr davon?

Hallo,

wir bauen demnächst um und an und ich habe jetzt den ersten Vorschlag für meine Küche bekommen.

Der Raum ist L-förmig und läßt sich auch nicht ändern. In dem \"Vorsprung\" befindet sich die Unterseite der Treppe, es handelt sich also um einen halbhohen Raum, dessen Decke nach hinten immer tiefer wird, wir wollen diesen als Speise- oder Abstellraum nutzen.

Das Fenster würde sich noch \"verschieben\" lassen, wäre aber lt. Auskunft des Architekten wegen des Lichteinfalls ungünstig.

Die hohen Schränke (Kühlschrank, Apotherschrank, Backofen und Mikrowelle) verschwinden sozusagen in der Wand zum Abstellraum, der Küchenplaner meinte, wenn wir die offen stellen, würden sie noch mehr erschlagend wirken. Ich hoffe, aus der Zeichnung geht hervor, wie sie \"verpackt\" sind.

Die Seite mit dem Herd (autarkes Ceranfeld) ist tiefergelegt, die Seite zum Fenster hin mit der Spüle etwas höher.

Der Essplatz schließt sich direkt an die Küche an.

Was haltet Ihr von diesem Vorschlag und würdet Ihr vielleicht noch was ändern??

Lg mamamauss
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 22.01.2006
180 Beiträge (ø0,04/Tag)

Hi,

jetzt müßtest Du nur noch Dein Album freischalten.......dann können wir auch was sehen Lachen

Gruß
Franka
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2003
244 Beiträge (ø0,05/Tag)

ups.... sorry... wohl auf die falsche Taste gedrückt *ups ... *rotwerd*
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2003
244 Beiträge (ø0,05/Tag)

müßte jetzt klappen!
Lg mamamauss
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 17.01.2002
1.434 Beiträge (ø0,24/Tag)

Hallo mamamauss,

also ich finde ja, dass deine Küchenplanung extrem gelungen ist! Sieht klasse aus, insbesonden die in der Wand \"versteckten\" Hochschränke. Toll.

Einen Punkt würde ich persönlich ändern: Den breiten Ausszugsschrank für das Kochfeld genau mittig setzten und rechts und links davon Auszugsschränke in gleicher Breite platzieren. Z.B. so: 40-er / 90-er für Kochfeld / 40-er (ohne deine Maße zu kennen)

LG und einen schönen Sonntag wünscht dir
Sister
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo,

ich finde auch, dass es gut gelungen ist.

Frage nach, ob der Rolloschrank schon extra tief geplant ist. (es gibt nämlich zwei verschieden Tiefen und in diesem Fall hättest Du in dem tieferen viel mehr Platz zur Verfügung.

Wie hoch ist die Arbeitshöhe am Herd? Wie hoch soll der Sockel sein? Ich weiss nicht, ob ich die Arbeitshöhen verschieden hoch machen würde. Die meiste Arbeitsfläche hast Du neben dem Herd, und falls Du nicht so klein bist könnte es ein bischen niedrig sein. Ausserdem glaube ich, ist das Eck besser zu nutzen, wenn es in einer Höhe weitergehen würde.

Die Seite an der Spüle sieht noch ein bischen unruhig aus und falls Du die Spülmaschine neu kaufen musst, solltest Du über einen XL Spüler nachdenken und ich würde diesen auch vollintregiert nehmen. Macht einen ruhigeren Eindruck.

viele Grüsse

Gertrud
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 05.08.2004
4.218 Beiträge (ø0,82/Tag)

Hallo mamamauss,

nun willich auch mal \"Manöverkritik\" üben:

Mir erscheint die abgesenkte Fläche rund um das Kochfeld viel zu groß. Die einzige Arbeitsfläche, die es in ergonomisch günstiger Höhe gibt, ist rechts von der Spüle, also \"ewig weit\" vom Kochfeld entfernt und noch nicht einmal sonderlich groß.

Statt des 90x90(?)-Eckschrankes würde ich einen MagicCorner einplanen und rechts am Ende nur einen 40er Schubladenschrank. Der reicht für das Besteck, das Du am Essplatz benötigst.

Sinnvoll wäre, wenn Du das Kochfeld rechts von der Spüle planen könntest. Inwieweit das baulich machbar ist, kann ich aus der Entfernung natürlich nicht beurteilen.

Sehr gelungen finde ich dagegen die \"versteckten\" Hochschränke.

Viele Grüße

Martin
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2003
244 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo,

erstmal vielen Dank!!

@martin: den Herd kann ich nicht rechts von der Spüle anordnen, ich möchte nicht gerne den Herd direkt vorm Fenster haben *ups ... *rotwerd* (oder meinstest du links in der Ecke?) Und von einem Herdblock mit Essplatz direkt dran halte ich nicht viel.

Sollte ich den Herd vielleicht doch auf \"normaler\" Arbeitsplattenhöhe anbringen?? Ich bin 1,72 groß und bisher klappte das auch ganz gut. Da aber jeder \"Hans und Franz\" mir bisher sagte, der Herd müsse unbedingt abgesenkt werden, hab ich versucht, das in die Planung mit einzubeziehen. Daß ich jetzt dadurch weniger ergonomische Arbeitsfläche hätte, ist mir noch gar nicht aufgefallen.

Und was ist eigentlich Magic Corner?? Ich hab das jetzt schon öfter gehört und mit Sicherheit schon mal gesehen, aber nicht als solches erkannt, kann mir da mal jemand auf die Sprünge helfen?

@vintoria: der Rolloschrank hat die gleiche Tiefe wie die anderen Schränke auf der Seite auch (glaub ich jedenfalls, bin davon ausgegangen).

Lg mamamauss
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 24.11.2004
2.929 Beiträge (ø0,58/Tag)

Hallo mamamauss,

schau hier ist ein Bild von einem Magic Corner: http://www.elektrogeraete.net/images/grafikmagiccorner.jpg

In diesen wird der Platz auf alle Fälle besser genutzt als in Drehkarussels.

Bei 172 Grösse würde ich normale Arbeitshöhe nehmen (ich bin 174 und habe 93cm Arbeitshöhe) Dadurch gewinnst Du noch ein bischen Stauraum zusätzlich.

viele Grüsse

Gertrud
Zitieren & Antworten

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 03.02.2004
7.947 Beiträge (ø1,5/Tag)

Hi,
ich finde den großzügigen abgesenkten Kochbereich sehr gut. Vielleicht denkst Du mal über folgende Alternative nach: Den Eßbereich nicht absenken, sondern mit angepassten Stühlen versehen. Stühle für Küchenhöhen um 90...95 cm sind keine Barhocker, sondern ganz einfach höhere Stühle, allerdings mit Fußauflage. Man sitzt sehr gut darauf, Auswahl gibt es mittlerweile auch. Das Verhältnis von abgesenkter zu normaler Arbeitsfläche wäre so ausgeglichener, und Du hättest auch insgesamt mehr Arbeitsfläche.
Grüße, Jens
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.12.2003
244 Beiträge (ø0,05/Tag)

Hallo Jens,

über diese Alternative hatten wir auch nachgedacht, aber gleich wieder verworfen, da wir ein kleines Kind haben und mit Sicherheit noch eines nachkommt. Und da finde ich Hocker und einen höheren Tisch eher unpraktisch.

Die Kinder werden zwar irgendwann groß, aber bis dahin möchte ich sie lieber nicht in für sie \"schwindelerregenden\" Höhen haben, trotzdem aber danke für deinen Vorschlag.

Lg mamamauss
Zitieren & Antworten

Thema geschlossen

Dieser Thread wurde geschlossen. Es ist kein Posting mehr möglich.

Partnermagazine