Suche Anleitung für tupperware Dampfgarer für die Mikrowelle


Mitglied seit 04.07.2005
1 Beiträge (ø0/Tag)

Hallo !

Ich habe so eine Art Dampfgarer für die Mikrowelle von Tupperware geschenkt bekommen, leider war keine Anleitung mehr dabei und ich habe keine Ahnung was ich damit alles anstellen kann und vorallem wie.
Ich hoffe hier kann mir jemand weiterhelfen.

mfg rrausz
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.01.2005
131 Beiträge (ø0,02/Tag)

Hallo rrausz,

da gehörte auch keine vernünftige Anleitung dazu, leider... aber es gibt ein paar Tupper-Kolleginnen, die sich gut damit auskennen. Die findest Du unter www.trigo.de; dort kannst Du als Gast (\"Anonym\") eine Frage stellen. Meist bekommst Du recht bald eine handfeste Antwort. Leider hab ich mit dem Teil selber nicht gearbeitet, weil ich viele andere Mikro-Geschirre habe... aber die anderen helfen Dir gerne!

LGC
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 03.05.2005
10 Beiträge (ø0/Tag)

Doch da ist eine Anleitung dabei und auch ein ganzes Kochbuch kannst du erstehen.
Also ich habe meinen erst ein paar Wochen und bin Mega-begeistert und werde den nie mehr hergeben.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2009
2.550 Beiträge (ø0,52/Tag)

hallo

wenn du deine gesundheit magst würde mein essen nicht in so etwas erwärmen noch dazu in der mw (weichmacher , strahlung ) !
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 28.12.2011
14 Beiträge (ø0/Tag)

Hi.

Pfeil nach rechts weichmacher , Pfeil nach links

Das Ding ist offenbar aus Hartplastik.


Pfeil nach rechts strahlung Pfeil nach links

Wenn Dich eine Mikrowelle verstrahlt, dann merkst Du das Na! .


Ob das Tupperteil nun wirklich sinnvoll ist, ist eine andere Frage. Die meisten haben nämlich einen Dampfgarer zu Hause:

Dampfgaren geht am besten mit einem Sieb und einem Topf. Ich nehm dazu den Schnellkochtopf. Da machst Du einen Einsatz rein und setzt den Deckel nur lose auf. Das dampft vorzüglich.

Da ich ansonsten Schnellkochtöpfe höchstens zum Autoklavieren nehme, ist das eine sinnvolle Verwendung für ein Teil, das fast jeder obligatorisch zur Hochzeit geschenkt bekommt - auch wenn er es gar nicht haben will. Sich auf dem Boden wälzen vor Lachen

Sollte, wider Erwarten, kein Schnellkochtopf vorhanden sein, kann man auch einen anderen Topf nehmen und einen Siebeinsatz dazu kaufen.

LG,

Tanja
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 20.10.2004
1.088 Beiträge (ø0,17/Tag)

Hallo rrausz,

ich habe den Dämpfer schon seit einiger Zeit im Einsatz und bin sehr zufrieden damit.

Ich würde Dir raten, Dir das passende Kochbuch zu leisten. Außer Rezepten findest Du hier auch Gartabellen.

Außerdem könntest Du bei der nächsten Tupperparty mit der Tuppertante absprechen in dem Dampfgarer was zuzubereiten, damit Du ein paar Tipss bekommst.

LG
KF
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2009
2.550 Beiträge (ø0,52/Tag)

ich würde mir mal die beiträge über Dr. Hans-Ulrich Hertel anschauen .

wenn das nicht nachdenklich macht dann weiß ich nicht .

wenn man an plastik riecht, daraus trinkt oder es berührt, können substanzen in den Körper eindringen und unseren hormonhaushalt durcheinanderbringen.

diese können u.a. krebs, unfruchtbarkeit, autismus oder allergien auslösen . Na!
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 16.02.2007
309 Beiträge (ø0,06/Tag)

Hier auch noch mal. Der Dr. Hans-Ulrich Hertel ist Mitglied einer esoterischen Sekte, der "The World Foundation for Natural Science" (Universale Kirche), die neben diesem Mikrowellenquatsch auch antisemitisches und rassistisches Gedankengut verbreitet.
^link vom admin entfernt --> Suchbegriffe siehe im 1.Absatz^

Einige Mitglieder dieser Sekte sind in der Schweiz auch deswegen verurteilt worden.

ChefMausi, ich glaube ja nicht, dass Du dieses Gedankengut teilst sondern einfach nur gutgläubig bist. Bitte recherchiere doch vorher besser, bevor Du die Thesen solch fragwürdiger Leute weiterempfiehlst.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 21.02.2009
2.550 Beiträge (ø0,52/Tag)

@ medha

wo steht das die mws gesund ist und keine langzeitfolgen entstehen ?

was ist mit dem plastik und deren folgen ?
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 14.05.2007
4.435 Beiträge (ø0,8/Tag)

Pfeil nach rechts wo steht das die mws gesund ist und keine langzeitfolgen entstehen ? Pfeil nach links

Pfeil nach rechts was ist mit dem plastik und deren folgen ? Pfeil nach links

Altbekannte Argumentationstaktik.

Einerseits versuchen, die Beweislast umzukehren. Wenn man keinen Hinweis hat, daß die eigene Argumentation korrekt ist, die Gegenseite aufzufordern, das Gegenteil zu beweisen.

Außerdem vom Hauptthema ablenken und ein anderes Thema einstreuen. Egal, daß bereits gesagt wurde, Mikrowellengeschirr enthält diese Weichmacher gar nicht.

Gruß

Lechon
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 30.12.2011
1 Beiträge (ø0/Tag)

@ChefMausi
Es gibt keine Mikrowellenstrahlung.
Wie der Name schon sagt handelt es sich hierbei um eine Welle um genauer zu sein um eine elektromagnetische.
Die Mikrowelle bringt Molekülle in Schwingung wodurch deren Energiegehalt in Wärme umgewandelt wird. Ist der Mikrowellenherd aus, ist die Mikrowelle weg.
Dir selber kann vor dem Gerät auch nicht viel passieren, da die Geräte hermetisch gekapselt sind (Farraydscherkäffig).

Die Mikrowelle ansich pumpst Du Dir im übrigen ganz unreflektiert bei jedem Telefonat mir einem Mobitelefon, Nutzung von WLan o.ä. in die Birne. Das würde mich weitaus mehr beunruhigen. Es gibt mehrere Studien über mit Mikrowellen erhitzte Lebensmittel, welche NULL negative Auswirkung auf das Gargut nachweisen.

Weichmacher sind wie hier schon mehrfach erwähnt in Mikrowellengeschirr nicht enthalten.
Zitieren & Antworten

Mitglied seit 02.01.2012
24 Beiträge (ø0,01/Tag)

Ich liebe dieses Teil;

insbesondere im Sommer: Kartoffeln hälftig aufschneiden, etwas Ol; Gewörze und Rosmarin drauf - lecker zum Grillen

aber auch ganzjährig: Gemüse drin dämpfen mit etwas Salz bestreut, egal ob Blumenkohl, Rosenkohl, Brokkolie

LG Jenny
Zitieren & Antworten
Antwort schreiben